ROH „The Golden Dream“ Kurzbericht aus Cincinnati, Ohio (02.11.2013)

03.11.13, von Julian "ZackAttack" Bauer

Ring of Honor „The Golden Dream“
The Masonic Center in Cincinnati, Ohio
2. November 2013
Zuschauerzahl: ~350

Anm. Die Zuschauerzahl war laut anwesenden Fans deutlich geringer als beim letzten Besuch in der Stadt für „Honor s. Evil“. Vermutlich max. 350 Fans.

Anm. Die Berichte sind bisher sehr vage. Möglicherweise gibt es im weiteren Tagesverlauf mehr Infos zum Event.

Die Show startete mit einem Segment zwischen Nigel McGuinness, Jay Briscoe, Michael Elgin und Kevin Steen. Zunächst wird noch einmal bekannt gegeben, dass Adam Cole aufgrund einer Gehirnerschütterung heute ausfällt. Deshalb wird heute Jay Briscoe im Hauptkampf auf Kevin Steen treffen. McGuinness verkündete schließlich, dass der Gewinner des heutigen Main Events einen Spot im Final Battle World Title Match bekommen wird. Adam Cole befand sich allerdings in der Halle. Nigel erklärte, dass jeder der versucht Adam Cole zu attackieren umgehend suspendiert werden würde, da Coles Gehirnerschütterung sehr ernst sei.

Lenny „Legend“ Mercer übernahm den Job des Ringsprechers, während Nigel McGuinness und Kevin Kelly am Kommentatorenpult platznahmen.

Nun begann die Challenge für Alabama Attitude. Bobby Fish muss zunächst gegen Mike Posey ran, gewinnt Posey komm es sofort zu einem Tag Team Title Match, gewinnt Fish sehen wir das Match Kyle O’Reilly vs. Cory Hollis. Auch hier gelten die gleichen Regeln, gewinnt Hollis bekommt Alabama Attitude ein umgehendes Titelmatch, gewinnt O’Reilly, ist die Chance für Posey und Hollis vertan.

1. Match
Singles Match
Bobby Fish (w/ Kyle O’Reilly) gewann gegen Mike Posey (w/ Cory Hollis) via Pin nach einem Roundhouse Kick

2. Match
Singles Match
Kyle O’Reilly (w/ Bobby Fish) gewann gegen Cory Hollis (w/ Mike Posey) via Submission im Gogoplata
Damit bekommen Alabama Attitude also kein Titelmatch gegen reDragon.

3. Match
Singles Match
Michael Elgin gewann gegen Silas Young via Pin nach der Elgin Bomb

4. Match
Singles Match
Davey Richards gewann gegen ACH via Pin nach dem Double Stomp vom obersten Seil

Für das nächste Match nahm Jay Lethal am Kommentatorenpult Platz.

5. Match
ROH World TV Championship
Matt Taven (w/ Truth Martini & Scarlett Bordeaux) (c) gewann gegen Adam Page via Pin nach dem Climax
-Taven brachte zwei Fans dazu, sich die Hosen auszuziehen!
-Matt Taven brach mit diesem Sieg den von Eddie Edwards aufgestellten Rekord an erfolgreichen Titelverteidigungen. Dies war Tavens 10te.
-Page zeigte im Match eine Powerbomb gegen den auf dem Apron stehenden Taven. Taven schlug dabei hart auf der Ringabsperrung auf, sodass Offizielle umgehend checkten ob er sich verletzt hat. Taven war aber ok und konnte weitermachen.

6. Match
Singles Match
Jimmy Jacobs gewann gegen Roderick Strong via Pin nach einem Reverse Neckbreaker vom Top-Rope
-Jimmy Jacobs beendete seine Trial Series damit mit 3:2 und verdiente sich einen World Title Shot. Diesen bekommt er wohl Mitte des Monats beim Liveevent in Dearborn!
-Während des Matches saß BJ Whitmer als Gastkommentator dabei. Irgendwann kam dann Veda Scott heraus und flüsterte Whitmer irgendwas ins Ohr.
– Dank seines Sieges bekommt Jacobs ein World Title Match beim Event in Dearborn, Michigan am 15. November.

Maria Kanellis kam heraus und verkündete, dass das 4 Corner Survival unter der Würde eines Michael Bennett stehen würde. Daher werde er nicht am folgenden Match teilnehmen! (Mike Bennett schaffte es aus noch unbekannten Gründen nicht zur Show.) TV-Champ Matt Taven nahm für das nächste Match am Kommentatorenpult Platz.

7. Match
3-Way No.1 Contenders Match auf den TV Title bei Final Battle
Tommaso Ciampa gewann gegen Mark Briscoe und Jay Lethal via Pin an Mark nach dem Project Ciampa, während Lethal sich außerhalb des Rings mit Taven prügelte

Vor dem Main Event hielt Adam Cole eine Promo und nahm dann neben Kevin Kelly und Nigel McGuiness am Kommentatorenpult Platz.

8. Match
Singles Match
Sieger Wird den World Title Match bei Final Battle hinzugefügt!
Jay Briscoe gewann gegen Kevin Steen via Pin nach dem Jay Driller
– Während des Matches stahl Adam Cole Jay Briscoes „Real World Title“-Belt.
– Nachdem Steen einen Package Piledriver gegen Jay gezeigt hatte, kam Maria Kanellis heraus um Referee Todd Sinclair abzulenken.
– Damit ist der „Final Battle“ Main Event nun ein 3 Way Match zwischen World Champ Adam Cole, Michael Elgin und Jay Briscoe.

Nach dem Match kam Michael Elgin heraus und konfrontierte Jay Briscoe. In der Zwischenzeit ging Kevin Steen backstage und zerrte Maria Kanellis heraus. Im Ring angekommen wollte Steen den Package Piledriver gegen Maria zeigen, wurde aber von Offiziellen und Crew-Mitarbeitern davon abgehalten. Steen rächte sich indem er zwei Crew-Mitarbeitern und Referee Paul Turner jeweils einen Package Piledriver verpasste. Danach hielt Steen noch eine Promo in der er erklärte dass er sich ein Match gegen denjenigen verdient habe, der Final Battle als World Champion verlässt.

 

Diskutiert im Forum über die Show!




Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube