Kategorie | PPV Roundtable

Wrestling-Infos.de WWE Extreme Rules 2013 Roundtable

19.05.13, von "wrestling-infos.de"

K-M: Hallo und herzlich Willkommen zum Roundtable von Wrestling-Infos.de! Und wie heißt es so schön: Nach WrestleMania ist vor WrestleMania. Nachdem die 29. Auflage der größten Show hinter uns liegt, beginnt nun der Weg zum 30. Geburtstag von WrestleMania. Da es aber bis dahin noch etwas hin ist, begnügen wir uns erstmal mit der einen Nacht, in der WWE extrem wird. Extreme Rules steht auf den Plan und da dieser PPV viele Stipulations verspricht, seit ihr bestimmt schon heiß wie Frittenfett auf die Ausführungen der Schreiberlinge. Deswegen will ich auch gar nicht mehr viel sagen und wünsche euch viel Spaß!

________________

Inhaltsverzeichnis
________________

________________________________________________

Wrestling-Infos.de WWE Extreme Rules 2013 Roundtable
________________________________________________


Pre-Show Match
Singles Match Match
The Miz vs. Cody Rhodes

Moni88: Geht es nur mir so oder gibt es auch noch andere unter euch, die dieses Match nicht sonderlich interessiert? Nach Miz’s Rückkehr wurde er sehr stark und auch interessant dargestellt, allerdings hat das dann auch relativ schnell wieder nachgelassen. Mittlerweile darf er fast nur noch bei den Pre-Shows der PPVs auftreten. Bei Cody Rhodes kommt man auch nicht weiter voran. Er hat das Talent und den Körperbau, um viel weiter oben mitmischen zu können, darf es aber nicht. Vor allem finde ich diesen Schnäuzer lächerlich. Wie soll man ihn da als seriösen Gegner ernst nehmen? Dennoch macht der Schnäuzer Rhodes interessanter als es ein Miz aktuell ist. Daher geht mein Tipp auch in diese Richtung und der Sieger wird Cody Rhodes.

Tipp: Cody Rhodes

A-P-S: Das sinnloseste Match und das zum Glück in der Pre-Show. The Miz verkommt zum King of Pre-Show und Rhodes hängt neben Sandow in der Luft. Verdient hat es Rhodes, aber da WWE verzweifelt versucht den einst so genialen Miz zu pushen, steht auch hier der Sieger eindeutig fest. Ist es ein Push in einer Pre-Show zu gewinnen? Nein, besser hätte man diesmal auf ihn verzichtet. Das Publikum wird vor dem Event erstmal kräftig abgekühlt werden und… Tja, mehr fällt mir hierzu nicht ein. Aus großer Sympathie und Hoffnung tippe ich aber mal auf:

Tipp: Cody Rhodes

ebe3:16: Ein einfach zusammen gewürfeltes Match. Miz ist wieder da, bekommt ein Match, aber nur in der Pre Show. Hm….ok. was soll man dazu sagen. Das Creativ Team hat einfach mal nicht den Hauch einer Idee für eine Hand voll Leute. Irgendwann wird sie daran zu Grunde gehen.

Tipp: The Miz

K-M: Irgendwie kann ich mich mit diesem Match nicht anfreunden. Ich meine ok, die 5 Minuten, die es wohl bekommen wird, sollten die beiden gut gestalten können, aber ich verstehe einfach nicht, wie man Cody Rhodes so runterhandeln konnte. Nach dem Verlust des Intercontinental Titles war er einer meiner Favoriten auf den MitB-Koffer und nach bzw mit dem tollen Tag Team gings bergab. Aus meiner Sicht grundlos. Zwar müsste er natürlich noch den Beweis antreten, dass er wirklich im Main Event passen könnte, aber zumindest für die Midcard wäre er eigentlich ein Gewinn… Naja Miz gewinnt, damit man mit ihm was anfangen kann. Vielleicht darf er gegen den möglichen neuen US Champ dann ran.

Tipp: The Miz

__________________________________________________ _


WWE United States Championship
Singles Match
Kofi Kingston (c) vs. Dean Ambrose

Moni88: /

Tipp: /

A-P-S: Diese Paarung hat keine Storyline, aber das ist schon ein alter Hut bei diesem Titel. Kingston wird ab Sonntag die nächsten Monate nur noch verlieren, um dann die Intercontinental Championship gewinnen zu dürfen… Deswegen möchte ich mich lieber mit Dean Ambrose beschäftigen. Er ist ein toller Wrestler, was sein Gesamtpaket betrifft und ich habe durch ihn und The Shield die Hoffnung, dass es mit diesem Titel bergauf geht. Der Sieger steht für mich fest mit Ambrose und dem weiteren Push für The Shield fest.

Tipp: Dean Ambrose

ebe3:16: Kingston hat ja noch nicht so lange den Titel aber ich hoffe inständig, dass er ihn gleich wieder verliert. Er hat ihn zu Unrecht gewonnen. Sicherlich kann er ein paar tolle High Flyer Moves, aber er ist trotzdem einfach nur langweilig. Null Ausstrahlung, keine Geschichte kein Nichts. Ambrose hingegen hat schon jetzt mehr Charisma als Kingston jemals haben wird. Dieser Typ ist genial, kann was im Ring, spielt sein Gimmick nahezu perfekt und ist ein geborener Heel. Vielleicht ist es noch ein wenig zu früh, um The Shield mit so vielen Titeln zu belohnen aber die Jungs haben es drauf. Es wird ein gutes Match werden was Spannung verspricht, tolle Aktionen beinhaltet und hoffentlich länger als 5 Minuten geht.

Tipp: Dean Ambrose

K-M: Ich finde die Entwicklung (falls man das so nennen kann) im Fall Kofi Kingston interessant. Er ist ja mittlerweile nicht mehr die Midcard-Titel-Dirne, als welcher er ja verschrien ist, sondern gilt viel mehr als Staffelträger für Midcard Titel. Wie war es denn mit dem Intercontinental Titel? Den gewann er von The Miz, fehdete dann mit Barrett und gab dann irgendwann den Titel ab an den Engländer. Und das selbe Szenario, wenn auch in viel kürzerer Zeit, erwartet Kingston wohl nun auch. Denn es wäre sowohl für den Titel als auch für den Shield wichtig wäre, wenn man erfolgreich von der Gold-Jagd zurückkommt. Aber Vorsicht: Es besteht auch die Möglichkeit, dass Kingston gewinnt. Und davon könnte auch abhängig sein, wie das Match um die Tag Team Titel ausgeht. Also hier dürfte Spannung in einem guten Match geboten sein.

Tipp: Dean Ambrose

__________________________________________________ _


WWE Tag Team Championship
Tornado Tag Team Match
Team Hell No (Daniel Bryan & Kane) (c) vs. The Shield (Seth Rollins & Roman Reigns)

Moni88: Nachdem es in den letzten Wochen immer hieß, dass Team Hell No aufgelöst werden soll, kann ich mir durchaus vorstellen, den Split hier in die Wege zu leiten und gleichzeitig The Shield weiterhin stark zu pushen. Bryan und Kane verlieren ihre Titel und gehen direkt in die nächste Fehde gegeneinander und The Shield werden die neuen Tag Team Champions und erklimmen die nächste Karrierestufe. Danach sollte die WWE sich langsam aber sicher mal eine kontinuierliche Fehde für die 3 ehemaligen NXTler überlegen und sie nicht einfach irgendjemanden angreifen lassen.

Tipp: The Shield

A-P-S: Das Match hat eindeutig das Potenzial der Show-Stealer zu werden. Wir haben vier Klasse Wrestler im Ring und eine Story die sich sehen lässt. Hier machen auch die gegenseitigen Attacken einen Sinn, denn die Team Hell No wollen die eigene Ehre und die der verdienten WWE-Worker bewahren. The Shield will schlicht seine Matchposition ausbauen und in neue Sphären vorrücken. Die Stipulation verspricht eine kleine Schlacht im Rahmen der Regel. Ich freue mich auf dieses Match und hoffe, dass The Shield die Titel gewinnt, um ihnen nach Hell No noch weiteren Glanz zu verleihen, denn Hell No waren würdige Träger. Die Fehde wird bestimmt noch bis Payback fortlaufen, wo dann der Split von Hell No vollzogen werden wird. Da die Sieger eh relativ eindeutig sind…

Tipp: The Shield

ebe3:16: Ich weiß nicht, wie oft ich es schon geschrieben habe und es nervt mich auch gewaltig aber ich glaube, dass Team Hell No seine Titel abgeben muss. Es wird Zeit, es wird einfach Zeit. The Shield sind passende Gegner dafür und auch wenn sie das erste Mal getrennt antreten werden, glaube ich das man sie nicht verlieren lässt. Rollins und Bryan harmonieren einfach perfekt und die beiden werden ein richtig geiles Match hinlegen. Ich freue mich auf die „Awesome“ Rufe der Fans. Das passende Gegenstück liefern Kane und Reigns. 2 Kraftpakete die harte Aktionen zeigen werden.

Tipp: The Shield

K-M: Man nehme das Six Man TLC Match vom TLC PPV, streiche Ryback und Ambrose und schimpft es Tornado Tag. Okay, ein bisschen ungerecht der WWE gegenüber ist das natürlich. Aber dieser Vergleich ist ja gar nicht mal so negativ gemeint. Wie viele haben (zurecht) von diesem Match geschwärmt? Viele. Und du hast hier auch wieder 4 fähige Leute, die dann durch die Stipulation auch noch etwas Freiraum bekommen. Könnte mir vorstellen, dass im Laufe des Matches Ambrose und Kofi für die jeweiligen Seiten eingreifen und den Sieg vom Shield auch möglichst Heel-mäßig aussehen zu lassen. Wobei man natürlich auch hier die Möglichkeit, dass Hell No verteidigt, nicht außer acht lassen sollte, da diese für mich auch trotz der ewig anhaltenden Split-Gerüchte höher ist als beim US-Title Match. Aber egal wer gewinnt, bei diesem Match kann man nur eines tun: genießen!

Tipp: The Shield

__________________________________________________ _


Singles Match
Chris Jericho vs. Fandango

Moni88: Neben Orton vs. Show ist dies das 2. Match, was in meinen Augen als Opener für den PPV geeignet wäre. Auch wenn ich das Gimmick von Fandango (ähnlich wie das von Ryder) irgendwie nicht ernst nehmen kann, hat er in den vergangenen Wochen, besonders nach Wrestlemania, immer mehr Fans in seinen Bann gezogen. Mit Jericho hat er einen der besten Gegner bekommen, mit dem man ein qualitativ hochwertiges Match auf die Beine stellen kann. Nach all den Meldungen dient Jericho hier wohl nur dazu Fandango weiter over zu bringen und wird allem Anschein nach dieses Match verlieren.

Tipp: Fandango

A-P-S: Auf dieses Match freue ich mich definitiv, da wir hier mal so etwas wie eine Storyline, die auch gut umgesetzt worden ist, obwohl Jericho bekanntlich nicht allzu viel Zeit hatte. Bei dieser Story war das Thema Tanzen sinnvoll und nicht überflüssig-nervig. Fandango ist kein Gott im Ring wie Jericho, aber er macht sich. Mithilfe Jerichos werden die beiden ein ordentliches Match auf die Beine stellen, welches vermutlich noch besser wird als bei WrestleMania. Die Frage ist, ob die Fehde damit endet oder fortgeführt wird. Ich vermute, dass die Fehde fortlaufen wird, da Jericho auch mal wieder einen PPV-Sieg braucht, trotz seines Legenden-Status. Nach dieser, also meiner Logik, wird diesmal Jericho gewinnen und Fandangos Sieg bei Payback die Fehde beenden. Die Niederlage wäre auch gut für Fandango, da der erhoffte Sieg bei Payback Fandango umso mehr stärken würde. Eine Niederlage gegen Jericho ist auch keine Schande. Also wird am Sonntag (endlich mal wieder) Y2J feiern dürfen.

Tipp: Chris Jericho

ebe3:16: Beide haben eine recht gute Fehde bekommen und spielen diese auch sehr gut. Obwohl Jericho das ein oder andere Mal abwesend ist, hat man diese Fehde aufrechterhalten was ich sehr gut finde. Fandango konnte ja letztes Mal nicht wirklich was zeigen, ich hoffe das ändert sich dieses Mal und er darf eine Weile dominieren. Mit Jericho hat er einen der besten im Ring. Jericho wird ihn durch das Match tragen aber ich hoffe, dass ich nicht wieder enttäuscht werde wie bei Wrestlemania.

Tipp: Chris Jericho

K-M: Zunächst einmal muss ich zugeben, dass ich beim letzten Roundtable den ehemaligen Johnny Curtis zu negativ beurteilt habe. Am Tag, als WrestleMania stattfand, habe ich mir das eine oder andere Video angeschaut und gemerkt, dass er sich wirklich verbessert hat. Dann kam auch noch das Fandangoing, was ihm zunächst ziemlich gut half, mittlerweile aber droht auszusterben, da man nicht jede Woche Engländer im Publikum sitzen hat. Und auch, wenn man sich (wie übrigens bei Kofi vs. Ambrose) fragen muss, wo hier die „extreme Regel“ bleibt, kann man sich zumindest auf ein ordentliches Match freuen. Die recht unterhaltsame Fehde wird hier zwar noch nicht beendet, da ich mit einem Sieg von Jericho rechne, aber am Tag darauf dürfte es wohl ein letztes Match geben, welches dann Fandango gewinnen darf, damit er gestärkt aus der Fehde gehen kann und man dann hoffentlich andere Pläne für ihn hat.

Tipp: Chris Jericho

__________________________________________________ _


Extreme Rules Match
Randy Orton vs. Big Show

Moni88: Nachdem Big Show aus dem Title Picture entfernt wurde, darf er sich mit Orton rumschlagen. Beide können zwar mit dem richtigen Gegner ein ansehliches Match auf die Beine stellen, aber ich bezweifle, dass die beiden das auch gegeneinander hinbekommen. Hier könnte ich mir vorstellen, dass dieses Match den Extreme Rules PPV eröffnen wird. Nach einem durchschnittlichen Match, in dem man von den Kommentatoren mindestens 2 bis 3 Mal „Vintage Orton“ zu hören bekommt, wird dieser das Match als Sieger verlassen.

Tipp: Randy Orton

A-P-S: Dieses Match ist gleichermaßen sinnlos wie das Match zwischen Henry und Sheamus, zu welchem ich mich gleich noch äußern werde. Eine Fehde die sich aus gegenseitigen Attacken zusammensetzt ist nicht sonderlich originell. Beginnend mit Big Shows Attacke auf Randy Orton bei WrestleMania 29 hat man der Rivalität nichts Sonderliches hinzugefügt, obwohl man ja den Schwung nutzen können hätte. Interessant an dem Match ist die Stipulation und das weiß wohl auch die WWE, weswegen die Wahl der Stipulation sehr sinnvoll erscheint, denn „Hardcore“-Matches im Rahmen der Altersbegrenzung kann die WWE eigentlich. Mit diesem Match werde ich wärmer, als mit dem Strap Match. Ich weiß nicht wie lange die Fehde hier noch dauern soll, aber ein Ende wäre schön. Beide hatten schon genügend Siege, aber weil Big Show ein netter Kerl zu sein scheint, gönne ich ihm diesen Sieg, was gleichbedeutend klarstellt, dass die Fehde wohl weitergeht, bis Orton sie final gewinnen konnte.

Tipp: Big Show

ebe3:16: Irgendwie weiß ich mal überhaupt nicht was ich hierzu schreibe soll. Sicherlich gibt es hier so was wie einen Aufbau aber das Match reizt mich in keinster Weise. Es ist mir auch vollkommen egal wer hier gewinnt. Big Show sollte eine Pause machen, Orton sollte Heel werden und fertig.

Tipp: Randy Orton

K-M: Gab es eine Twitter-Umfrage der WWE, in welcher gefragt wurde, welche Superstars man unbedingt nicht in ein Singles Match stecken sollte, oder wie darf ich mir diese Sache erklären? Ich meine man muss der WWE ja zumindest zu Gute halten, dass die Fehde und die Ansetzung einen Grund hat. Aber da hörts dann auch schon auf. Aber Vince kann sich glücklich schätzen, da er bei all dem Geld, was er für Writer, die nichts bringen, ausgibt, eine Person hat, die sich das Geld wirklich verdient. Mr. X hat zugeschlagen und aus der Paarung ein Extreme Rules Match gemacht, wodurch zumindest etwas Interesse geweckt wurde. Ansonsten bleibt aber dennoch die Frage, welchen Nutzen dieses Match hat, wenn man mal den Grund „Zeit totschlagen“ außen vorlässt. Aber naja. Gehen wir einfach ohne Erwartungen ran und hoffen ein bisschen, dann wird das schon was. Wer gewinnt, ist mir (und auch für den Verlauf der Fehde und den weiteren Wochen) völlig egal…

Tipp: Randy Orton

__________________________________________________ _


Strap Match
Mark Henry vs. Sheamus

Moni88: Joa… ein Match auf das ich vollends verzichten könnte. Teilweise konnte Sheamus mich überzeugen, aber momentan scheint er irgendwie durchzuhängen. Mit Henry hat er auch nicht gerade einen Gegner, der von sich aus ein gutes/stabiles Match auf die Beine stellen kann. Ich hoffe inständig, dass dieses Match nicht länger als 5-8 Minuten dauert, denn mehr hat es meiner Ansicht nach nicht verdient. Das Creative Team sollte sich endlich mal auf den Hosenboden setzen und sich für seine Upper-Midcarder gescheite Stories einfallen lassen und sie nicht ohne großen Aufbau bei einem PPV aufeinander treffen lassen. Hier entscheide ich mich für den (für mich) Sympathischeren der beiden Kontrahenten: Sheamus.

Tipp: Sheamus

A-P-S: Zwei Kannten die sich mit Leder schlagen… Das muss nicht immer gleich bedeuten, dass es sich um ein Wrestling-Match handelt. Doch nun Spaß beiseite: Wie kam die Fehde zustande? Das weiß wohl keiner. Die Fehde an sich war einfach belanglos und drehte sich schon wie Ryback vs. Mark Henry um Kraftmeierei. Mark Henry macht seine Sache ganz gut, aber Sheamus wirkt ohne jede Ecke und Macke einfach langweilig. Welcher Mensch grinst denn bitte jedes Problem weg? Das Match wird durch Sheamus besser werden als Henrys letztes WrestleMania Match, aber ich erwarte mir hier eigentlich nichts. Hoffnung gibt mir die Stipulation, aber das war es dann auch. Der Sieger? Ziemlich offen und davon abhängig, wie lange die beiden sich noch streiten sollen… Ich gönne es jedenfalls Mark Henry.

Tipp: Mark Henry

ebe3:16: Diese Match Art passt zu beiden. Beides sind Brawler, beide sind unheimlich stark und beide können gut was wegstecken. Ich hoffe man lässt Sheamus nicht zu schwach aussehen. Er hat gezeigt das er mit großen Brocken gut harmonieren kann und vor allem auch die ein oder andere geile Aktion zeigen kann, selbst gegen die Schwergewichte. Es wird kein schnelles Match, aber es wird mit harten Aktionen überzeugen und am Ende wird Sheamus als Sieger hervor gehen.

Tipp: Sheamus

K-M: Henry hat eigentlich nur die Fehde mit Sheamus bekommen, da man ihn gegen Cena nicht ranlassen wollte und Sheamus ja auch seinen Grund dafür braucht, um jede Woche bei RAW und SD! zu sein. Ansonsten gibts von meiner Seite nicht viel zu sagen. Mit beiden könnte ich viel anfangen, bei Henry ist das momentan aber nur wirklich der Fall und das Match möge so schnell wie möglich vorbei sein. Wobei ich es gut finde, dass diese Match-Art mal wieder da ist. Ist zwar nicht das beste Gimmick Match der Welt, aber mal eine erfrischende Abwechslung. Beim Sieger hoffe ich einfach mal, dass ich wie beim WrestleMania Match von Henry unrecht damit habe, dass ich gegen ihn getippt habe und sage, dass Sheamus gewinnt.

Tipp: Sheamus

__________________________________________________ _


World Heavyweight Championship No. 1 Contender
„I Quit“ Match
Jack Swagger vs. Alberto Del Rio

Moni88: Da Ziggler nun leider nicht an diesem Match teilnehmen kann, hat es für mich an Qualität verloren. Swagger und del Rio sind meiner Meinung nach einfach nur Durchschnitt, wenn es um ihre Ringqualitäten geht. Dennoch werden diese beiden am Sonntag aufeinander treffen, um den No. 1 Contender zu ermitteln. Den passenden Move für ein „I Quit Match“ hat sicherlich del Rio, aber ob er das Match auch damit für sich entscheiden kann bleibt abzuwarten. Da es in diesem Match keine Disqualifikation gibt, werden sicherlich auch Zeb Colter und Ricardo Rodriguez ihre Finger mit im Spiel haben. Nun fällt es mir aber dennoch sehr schwer einen Sieger zu benennen. Da Swagger aber in der Vergangenheit mit seinem Drogenkonsum negativ aufgefallen ist, glaube ich, dass die WWE noch nicht wieder das Vertrauen in ihn hat, um ihm einen weiteren Push zu geben. Daher ist mein Sieger del Rio.

Tipp: Alberto Del Rio

A-P-S: Jack Swagger… Ich war mal so begeistert von ihm, aber irgendwie wird er von dem wirklich guten Zeb Colter ein bisschen erdrückt. Swagger ist ein wirklich guter Mann, aber momentan sagt er mir weniger zu. Alberto Del Rio… Er ist einer derin Singles Matches nur überzeugt, wenn er mal auch das auspacken darf, was er drauf hat und einen talentierten Gegner hat. Bei ihm ist es jedoch genau anders als bei Swagger, er kann nur bestehen, weil Ricardo Rodriguez so eine dominante Rolle spielt. Nichtsdestotrotz erwarte ich mir hier ein gutes Match, denn die beiden können auf jeden Fall, weswegen die Matchqualität eine Frage des Bookings sein dürfte. Es ist natürlich schade für das Match und somit für alle Fans, dass Ziggler verletzt ausfällt, aber man hat letztlich das Beste aus dem Pech gemacht. Ich bin der Meinung, dass der Sieger hier sogar relativ offen sein dürfte. Normalerweise hat die WWE zwar die Face-Heel-Logik, aber es könnte am Sonntag tatsächlich alles anders kommen, denn ich denke ein zeitnaher Face-Turn Zigglers ist im Bereich des Möglichen. Mein Verstand sagt mir Del Rio, doch meine Hoffnung sagt…

Tipp: Jack Swagger

ebe3:16: Armbar vs. Ankle Lock. Ein “I Quit Match”. Hier muss ich sagen, dass es mich richtig ankotzt, dass Ziggler nicht dabei ist. Fräulein Swagger hatte ja bekanntlich etwas zu hart zugetreten. Aber so hat man wohl noch das Beste daraus gemacht. Technisch können wir aber darauf hoffen, dass wir ordentlich was zu sehen bekommen. Beide können was im Ring und ich denke, sie werden es auch zeigen. Allerdings haben wir es schon zu oft gesehen. Aber das ist ja eh das große Problem von WWE zurzeit. Immer dieselben Matches. Hier bin ich allerdings total Ahnungslos was den Ausgang betrifft. Ich werde also einfach raten.

Tipp: Jack Swagger

K-M: Erstmal finde ich es gut, wie die WWE die Situation mit Zigglers Unpässlichkeit gelöst hat. Denn man hätte ihm auch den Titel entziehen können (was ich auch gar nicht so unverständlich fände), aber das hätte Ziggler schaden können. So baut man weiter auf ihn. Allerdings muss ich dann aber bei der Umänderung des Matches dem guten Spear, welchen ihr z.B. vom letzten TNA Roundtable kennen dürftet, recht geben. Dieser hat nämlich im Board gemeint, dass man die Stipulation nicht hätte ändern müssen und auch einfach ein Ladder Match um den Number One Contender Spot hätte machen können. Spricht aus meiner Sicht auch nichts dagegen. Dennoch ist auch das I Quit Match eine gute Alternative, da man durch Money in the Bank und TLC sowieso viele Ladder Match zu sehen bekommt und I Quit Matches im Vergleich zu Ladder Matches seltener auftreten. Ich hab noch gar nichts über Del Rio und Swagger gesagt? Hmm… Del Rio ist als Face noch farbloser geworden als im Jahr 2012 (und das hielt ich bis dato für schwer möglich) und Swagger hat von Zeb Colter nicht profitiert und steht mittlerweile eigentlich im Schatten von eben jenen Colter. Daher sind beide Gegner nicht optimal für Ziggler, aber ich rechne einfach mal damit, dass Del Rio sich über einen Sieg freuen darf.

Tipp: Alberto Del Rio

__________________________________________________ _


Steel Cage Match
Brock Lesnar vs. Triple H

Moni88: Wenn man sich diese Paarung zusammen mit der Stipulation anguckt, könnte man sich jetzt schon die Hände reiben und sich auf eine blutige Schlacht freuen. Nicht so bei der WWE. Hier muss ja immer noch alles kinderfreundlich ablaufen. Dennoch ist dies das Match, bei dem ich am ehesten eine blutverschmierte Fratze erwarte, mir egal wen von den beiden es trifft. Ich hoffe nur inständig, dass Lesnar nicht die Hälfte des Matches versucht HHH mit seinem Kimura Hold „auszuschalten“, sodass dieser nicht mehr in der Lage ist aus dem Käfig zu klettern. Gerade hier erwarte ich ein brutal geführtes Match mit vielen Powermoves. Nicht nur aufgrund der massigen Körper von HHH und Lesnar wird dies sicher keine Explosion im Ring oder das Match des Abends. Sollte die Fehde hier bereits enden, sollte Lesnar mit einem Sieg gestärkt in die nächste Fehde gegen The Rock gehen, gerade da HHH bei WM gewonnen hat. Auf der anderen Seite hat er es mit dem (naseweisen) Schwiegersohn des Chefs zu tun.

Tipp: Brock Lesnar

A-P-S: Das wird ein Match, auf das man sich freuen kann, denn hier wird Lesnar dominieren dürfen. Wir werden harte Aktionen in einem umkämpften Match zu sehen bekommen. Klar, Lesnar braucht den Sieg für zukünftige Fehden, Triple H braucht ihn nicht mehr. Er hatte schließlich seinen x-ten Wrestlemania-Moment. Lesnar muss mit diesem Sieg einfach weiter gepusht werden. Mir gefällt gut, dass das Match schon jetzt kommt und nicht bei einem der kommenden PPVs, da man so den Schwung von WrestleMania mitnehmen und steigern konnte. Trotz der wenigen Zeit hat man das Beste aus der Fehde gemacht und es geschafft, dass Lesnar nach der Niederlage bei WrestleMania gleichwertig wie Triple H zu sehen ist. Hier werden die kleinen Fans vielleicht traurig werden, doch wir wissen alle, dass wir bei WrestleMania 29 nicht den letzten Sieg der Power-Nase gesehen haben. In diesem Sinne…

Tipp: Brock Lesnar

ebe3:16: Es steht eins zu eins zwischen beiden. Aber im Gegensatz zu letztem Mal steht Nichts weiter auf dem Spiel. Einfach nur ein großes Final. Aber wie will man hier bitteschön die Fehde enden lassen? Verliert HHH bleibt er einfach weiter in seiner „hohen“ Position, verliert Lesnar, macht er sich lächerlich und gilt definitiv nicht mehr als „Here comes the Pain“. Lesnar kann nur verlieren wenn irgendjemand wie z.B. CM Punk eingreift. Unwahrscheinlich, aber möglich. Man hat ja in den News so einiges lesen können. Das letzte Match der beiden fand ich sehr gut. Es war spannend und hat eine Geschichte im Ring erzählt. So sollte es sein und so wird es auch dieses Mal. Ein weiteres Match, auf das ich mich freue.

Tipp: Brock Lesnar

K-M: Auf Gefahr hin, dass ich die beiden ungerecht in ein schlechtes Licht rücke, aber im Vorfeld interessiere ich mich ehrlich gesagt recht wenig für dieses Match. Klar, die Fehde wurde akzeptabel aufgebaut und das Steel Cage Match mit Triple H und Brock Lesnar als Protagonisten dürfte durchaus einige gute Momente haben, aber bei mir kommen im Vorfeld weder Vorfreude noch irgendwelche Erwartungen auf, sodass ich einfach hoffe, dass ich eines besseren belehrt werde und mich das Match doch mitreißen kann. Da Brock gestärkt aus dem Ganzen hervorgehen muss, um bei WM30 weiterhin bedrohlich zu wirken, darf er gewinnen.

Tipp: Brock Lesnar

__________________________________________________ _


WWE Championship
Last Man Standing Match
John Cena (c) vs. Ryback

Moni88: Da Ryback sich im letzten Jahr die Zähne an CM Punk ausgebissen hat und den Titel dennoch nicht gewinnen konnte/durfte, darf er es nun bei Cena probieren. Ich weiß nicht, was sich die WWE mit diesem Match erhofft. Beide Kontrahenten sind ja nicht gerade bekannt für ihren innovativen Stil oder ihr großes Repertoire an Moves. Im Endeffekt wird es doch wieder darauf hinauslaufen, dass Ryback einen Powermove nach dem anderen zeigt und Cena dies mit zig Signature Moves oder Finishern kontert. Durch die Last Man Standing Stipulation soll für den Zuschauer etwas Spannung in das Match gebracht werden. Aber mal ganz ehrlich… Es steht doch schon fest, dass Cena weiterhin WWE Champion bleibt. Ryback hat die letzten PPV Matches alle verloren und seitdem noch keinen richtigen Aufbau erhalten, daher ist es mehr als fragwürdig, dass er sich den Titel holen wird. Durch die Stipulation halte ich es aber dennoch nicht für ausgeschlossen, dass jemand, wie z.B. The Shield, in das Match eingreift. Allerdings bleibt es dabei, Cena steht bereits jetzt als Sieger dieses Matches fest.

Tipp: John Cena

A-P-S: Wenn zwei Felsen aufeinandertreffen… Tja, was soll ich zu diesem Match schreiben? Ehrlich gesagt bin ich noch auf der Suche nach einem Anreiz, mir dieses Match anzuschauen. Dies liegt zum einen daran, dass ich Ryback gar nicht mag, und zum anderen, dass ich John Cena nicht so klasse finde, wenn ich ihn im Vergleich zu Ryback sehr schätze, denn Cena hat einfach den gewissen Faktor, bei aller Kritik an seiner Person. Die Storyline ist meiner Meinung nach bis jetzt auch nicht wirklich mitreißend gewesen. Ryback fühlt sich von der personifizierten Gerechtigkeit, vom Superman, von John Cena ungerecht behandelt und macht jetzt sein eigenes Ding. Gut kann man als Storyline nehmen, aber in der Form bzw. in ähnlicher Weise ist das alles schon da gewesen. Nun möchte ich aber zum Match kommen. Wir werden hier einige harte Aktionen bestaunen können, vermutlich einen dominierenden Ryback und (zu) viele Pausen, um Cenas Ferse und Rybacks Schläuche zu schonen. Der Sieger dürfte klar sein, denn Cena wird nicht so kurz nach WrestleMania 29 wieder verlieren müssen. Die WWE wird die Fehde noch ausweiten, um langfristig vielleicht doch Erfolge (gute Quoten) durch Ryback erreichen zu können. Alles andere käme zu früh. Drum wird John Cena erfolgreich seinen Titel verteidigen und die kleinen Fans vor dem eigentlichen Main Event glücklich stimmmen.

Tipp: John Cena

ebe3:16: The Champ is here! Cena ist Champion und steht nun vor seiner ersten Titelverteidigung. Sein Gegner ist niemand geringeres als Ryback. Ich persönlich freue mich irgendwie auf das Match. Beide werden kein hochklassiges Wrestling zeigen, aber es wird spannend. Last Man Standing ist die Stipulation und ich hoffe das wir viele harte Moves sehen werden. Cena muss hier zeigen was er kann denn er wird Ryback durch das Match tragen müssen. Es sollte aber eigentlich jedem klar sein, dass Cena seinen Titel nicht gleich bei der ersten Verteidigung verlieren wird. Allerdings kann ich mir genauso wenig vorstellen, dass Ryback erneut bei einem PPV verliert. Das würde ihn weiter schwächen und er wird wohl oder übel immer mehr an Glaubwürdigkeit verlieren. Da ich Cena aber nicht mag und nicht will das Ryback geschwächt wird, sage ich das Ryback gewinnen wird und muss.

Tipp: Ryback

K-M: Auch wenn man die Begründung für Rybacks Gesinnungsänderung nicht gut finden muss, so gefällt mir momentan Ryback als Heel momentan gar nicht so schlecht. Das Problem nur: Rybacks Turn kommt zum denkbar schlechtesten Zeitpunkt. Nach Punks langer Regentschaft hatten wir einen Champion, der kaum da war und den Titel dennoch 2 Monate hielt und jetzt haben wir einen Titelträger, der gerade mal seine erste Titelverteidigung vor sich hat. Also rechne ich nicht mit einem Titelwechsel. Und ein Sieg Cenas bedeutet eben auch eine Niederlage Rybacks. Zwar könnte man die Storyline aufziehen, in welcher Ryback den „Big One“ nicht holen kann, aber das ist ja eigentlich mehr eine Story, die für Faces passt (siehe Jeff Hardy 2008). Aber naja. Solche Überlegungen sollen nicht mein Problem sein. Beide sind wrestlerisch nicht das Beste, was die WWE zu bieten hat, sodass man hoffen muss, das die Stipulation ein bisschen was rettet. Die spannenste Frage beim Match ist wohl, ob Cena das Match „normal“ gewinnen kann, oder ob er wieder einen Trick a la „Panzertape“ nutzt. Gewinnen wird er ohnehin.

Tipp: John Cena

__________________________________________________ _


Fazit:

Moni88: Alles in allem ein durchschnittlicher PPV. Einige Stipulationen machen die Matches erst interessant. Ich gehe zumindest nicht davon aus, dass Extreme Rules ein riesiges Fiasko wird.

A-P-S: Das wird am Sonntag bestimmt mal wieder ein ordentlicher PPV, der sogar Potenzial für Überraschungen bietet. Der PPV wird besser sein als WrestleMania 29, weil hier die Erwartungen niedriger sind, aber auch die Ansetzungen mehr versprechen. Ich freue mich insgesamt auf Extreme Rules und es bleibt zu hoffen, dass die WWE alles richtig macht. Ich schätze, dass Extreme Rules das Potenzial hat in diesem Jahr mit acht Punkten bewertet zu werden. Ein Dank noch an K-M und viel Spaß an alle W-I-User und WWE-Fans!

ebe3:16: Ich freue mich auf den PPV obwohl kein Punk und kein Ziggler dabei sind. Dafür haben mit The Shield 3 Leute die Chance auf einen Titel. Diese 3 will ich auch mit Titel sehen. Dazu haben wir Jericho nd Lesnar, die einen PPV unvergesslich machen können. Allerdings vermisse ich wie schon bei Wrestlemania ein Diven Match. Das ist schwach liebe WWE! Vielleicht wird noch eins dazwischen geworfen. Kaitlyn vs. AJ wäre das dann wohl. Hier hoffe ich auf Kaitlyn.

K-M: Wenn man bedenkt, wie eng die Personaldichte der WWE doch ist, dann ist es schon verwunderlich, dass man es geschafft hat, die eine oder andere Ansetzung zu haben, auf die man sich schon freuen darf. Das man aber Probleme hat, sieht man besonders beim I Quit Match, bei welchem der Gewinner eine Chance auf den WHC bekommt, obwohl beide eigentlich höchstens um den I-C antreten könnten. Aber so sehr sollte man einfach nicht denken und erstmal hinnehmen, was man aufgetischt bekommt und vllt. geht man dann auch mit einer guten Laune verspätet ins Bett.

__________________________________________________ _

K-M: Das war es dann auch schon wieder mit dem Roundtable zu Extreme Rules. Im Namen von Wrestling-Infos.de hoffe ich, dass ihr Spaß beim Lesen hattet und wie immer könnt ihr hier eure Meinungen zum Roundtable oder zu der Matchcard veröffentlichen. Bedanken möchte ich mich dann noch bei Moni88, A-P-S und ebe3:16, die sich als Schreiberlinge zur Verfügung gestellt haben.

Ihr wollt auch mal bei einem Wrestling-Infos.de Roundtable mitschreiben? Dann schreibt mir im Board oder ihr schickt eine E-Mail an roundtable@wrestling-infos.de und dann steht eure Meinung vielleicht in einem der kommenden WWE, TNA, ROH oder UFC Roundtables.




5 Antworten auf „Wrestling-Infos.de WWE Extreme Rules 2013 Roundtable“

pinBack sagt:

klingt nach einem faden ppv. ich hoffe auf comebacks: christian und people power johnny könnten für überraschungen sorgen.

kaitlyn vs. aj

dürfte heute auch stattfinden oder?

K-M sagt:

Also offiziell angekündigt wurde nichts, weswegen wir es auch nicht thematisiert haben. Aber das heißt bei der WWE und besonders bei der Diven Division nichts. Es ist zumindest nicht unwahrscheinlich, dass es dazu kommen wird.

CMPunkFan77 sagt:

Also ich gebe hier auch mal meine meinung zu diesem PPv ab

Miz vs. Rhodes
Dieses Match wird für mich relativ irrelevant,da ich das Match sowieso nicht ganz sehen werde. Und ansonsten wird es da auch nicht interessant werden, da beide nicht wirklich einen Aufbau haben, und mir beide auch nicht so gut gefallen. Hier erwarte ich ein 5 Minuten Match, das Durchschnittlich ablaufen wird.

Kingston vs. Ambrose
Auf dieses Match freu ich mich schon unglaublich. Ich finde, dass könnte wirklich ein Geiles Match werden, da beide gute Qualitäten im Ring haben. Vorallem Ambrose ist zurzeit einer meiner lieblings Wrestler geworden. Er verkörpert seine Rolle einfach nur Genial. Und Kingston naja ich mag ihn nicht, aber er hatt in letzter Zeit wie ich finde nicht schlechte Matches abgeliefert, deswegen hat er Sympatien gewonnen. Hier hoffe ich auf einen Sieg von Ambrose

Team Hell No vs. The Shield
Dieses Match könnte wirklich das beste am Abend werden. Und ein Tornado Tag Team Match hatten wir auch schon ewig nicht mehr… Was The Shield zurzeit abliefert ist einfach nur Genial. Die haben wirklich das Zeug dazu einer der besten Gruppierungen zu werden, die es je in der WWE gab. Zu dem Match. Was für Matches The Shield abliefern können, haben sie ja bereits im TLC Match bewiesen, dass meiner Meinung mindestens in den Top 10 der Besten TLC Matches überhaupt ist. Und Team Hell No sind Technisch auch sehr Gut. Und die Zusammensetzung sowieso. Seth Rollins vs. Brian und Roman vs. Kane. Also auf dieses Match freu ich mich schon fast am meisten. Mein Tipp. Sieg für Shield

Jericho vs. Faaandaaangooo
Bei diesem Match erwarte ich auf jeden Fall mehr also beim WM Match. Dieses Match könnte Technisch sehr Gut werden. Den Aufbau find ich jetzt Persönlich einerseitz gut, da es endlich mal einen einigermaßen guten gibt. Andererseitz finde ich es nicht so toll, dass man die Fehde mit Tanz Batles gemacht hat. Ja beide haben was damit zu tun, aber wenn dann solten sie etwas anderes gegeneinander machen. Ansonsten könnte dieses Match 5-8 Minuten Aufmerksamkeit gewinnen, und ein Gutes Match werden. Mein Tipp: Chris Jericho

Orton vs. Sheamus
Kurz und Knapp. 0 Erwartungen auf ein gutes Match, keinen Aufbau, Bitte nicht länger als 5 Minuten. Mein Tipp Orton

Henry vs. Sheamus
Naja da sollte man auch nicht so viel an Erwartungen reinstecken. Ich finde es ja gut, dass die einen längeren Aufbau ( Wenn auch schlechten) gehabt haben. Auch gut finde ich, dass es ein Strap Match ist. Das macht wieder einiges an dem Match gut. Aber ich finde es einfach nur noch Schlecht, dass Sheamus seit Monaten die gleichen Moves auspackt, und immer dieselbe Rolle spielt. Ich meine es ist einfach nur noch Langweilig. Er kämpft und wenn er dann gewinnt kommt der Herausforderer daher und will noch ein Match. Und das zieht sich ewig so dahin. Egal. Henry ist aber auch zurzeit langweilig, deswegen habe ich auch nicht so große Erwartungen an das Match. Ich hoffe zumindest, dass sie sich gegeneinander auspeitschen, und ein Hartes Match abgeliefert wird. Mein Tipp: Sieg Sheamus

Swager vs. Del Rio
Joa ich finds ein bisschen blöd, dass sich Ziggler verletzt hat, den das Ladder match wäre bestimmt seh Gut geworden. Aber was auch Dumm ist, dass sie eine andere Regelung dann daraus gemacht haben. Ja klar ein IQuit Match ist perfekt für die 2. Aber ein Ladder Match hätte man durchaus weiter führen können. Man hätte ja einen Nr.1 Contender Vertrag über die Leiter hängen können. Naja das Match sollte trotzdem Gut werden. Naja zu Rio kann man nicht mehr viel sagen, ausser “ Mach bessere, und nicht so ovensichtliche Matches“ Del Rio ist wie Sheamus. Immer die selben Moves, und langweilige Auftritte. Mein Tipp: Sieg Swagger

Lesner vs. HHH
Ja dieses Match könnte das Härterste an diesem Abden werden. Mit Lesner und HHH hat man wirklich brutale Wrestler, die sichs richtig geben können. Ein Steel Cage Match ist auch sehr gut ausgewählt. Und Blut ist auch garantiert. Ja auf dieses Match freu ich mich. Aber ich denke mal, sie lassen Lesner gewinnen, um ihn auf WM 30 zu pushen. Alles andere gäbe für mich keinen Sinn. Und den Match Aufbau finde ich (wie viele andere nicht) relativ Gut. Mein Tipp: Sieg Lesner

Cena vs. Ryback
Ja was soll man dazu noch Groß sagen. Es bekommt auf jeden Fall den Titel “ Offensichtlichstes Match der Großveranstaltung“ Naja Cena ist ja noch „verletzt“ und deswegen wird auch 100% nach WWE Logik Cena gewinnen. Und Ryback lässt man halt immer bei PPvs gegen Leute antreten, wo er sowieso nur verliert. Ryback sollte man gegen andere Starke Wrestler antreten lassen, wo er auch Chancen hat zu gewinnen. Aber das Match wird trotzdem Gut werden. Mein Tipp: John Cena

Fazit: Dieses PPv wird da bin ich mir fast sicher besser als WM 29 werden. Und mit den Matcharten bin ich auch mehr als zufrieden. Wir haben Matcharten dabei, die wir sonst nicht so oft sehen ( Starp Match, Tornado Match und IQuit Match) Ich freu mich auf jeden Fall total auf heute Nacht.
Hab ich hier auch mal eine Bewertung abgegben

Taker34 sagt:

Ich hoffe, dass die Kritik am Match zwischen Rhodes und Miz auf den nicht vorhandenen Aufbau einer Fehde der beiden basiert. Ansonsten kann ich das nicht nachvollziehen. Beide sind super Wrestler, die mMn eher auf die PPV Card und nicht in die Preshow gehören. Eine Fehde der Beiden wäre genial und man hätte wirklich gute Matches.

Sonst ein guter Roundtable 🙂

K-M sagt:

@Taker34

Es geht nicht darum, ob Miz oder Rhodes etwas können. Ich denke, dass das außer Frage steht. Es ist einfach nur das Problem, das die WWE nichts damit macht. Miz hat man geturnt und er durfte danach die Midcard Champions schlecht aussehen lassen. Wirklich ziehen tut er aber nicht. Und wie stark man Rhodes unter Wert verkauft, brauch ich dir wahrscheinlich nicht erzählen. Und diese Ansetzung hilft keinem. Ein nettes Pre-Show Match, das haben wir vielleicht davon. Etwas, was längerfristig etwas bringt, das kommt dadurch aber nicht.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube