Kategorie | WWE News

Jericho sollte Koffer gewinnen und beim Cash-In scheitern, Updates zu Matt Morgan & Evan Bourne, Road Dogg bei RAW 1000

20.07.12, von Julian "ZackAttack" Bauer

-Wie WrestleZone berichtet, war es in der Tat nicht der ursprüngliche Plan, John Cena das Money in the Bank Ladder Match beim vergangenen PPV gewinnen zu lassen. Quellen sollen gegenüber der Website bestätigt haben, dass man zunächst mit Chris Jericho als Sieger des Matches geplant habe und Jericho der erste Mann werden sollte, der den Cash-In vermasselt. Einer der Pläne für den gescheiterten Cash-In war sogar, ihn noch am selben Abend nach dem Bryan vs. Punk Match durchzuziehen, welches eigentlich bis wenige Stunden vor der Show als Main Event angesetzt war.

Rund eine Woche vor dem PPV sollen sich die Pläne dann geändert und in Richtung John Cena als Kofferträger verschoben haben. Das war dann letztendlich auch der Grund, warum man das Punk vs. Bryan Match vom Ende der Card in die Mitte verfrachtete. Man habe das Gefühl gehabt, dass der PPV nicht zufriedenstellend geendet hätte, wenn nach dem harten Punk/Bryan Match niemand herauskommt, um seinen Koffer gegen einen Titleshot einzulösen.

 

-Die Anzeichen verdichten sich, dass Matt Morgan schon bald wieder bei WWE auftreten könnte. Mit TNA ist er jedenfalls durch, dass zeigt auch die Tatsache, dass er mittlerweile das TNA aus seinem Twitternamen entfernt und seinen Namen von @tnamattmorgan zu @bpmattmorgan geändert hat. WWE soll angeblich viel von einer Rückkehr Morgans halten, einzig der laufende Rechtsstreit mit TNA stellt weiter eine große Unbekannte in der Personalie dar.

 

-Ein kleines Update gibt es zu Evan Bourne zu vermelden. Der High-Flyer war in dieser Woche bei seinem Chirurgen und gab nun via Twitter bekannt, dass der Heilungsverlauf bei seinem Fuß nach Plan verlaufe. Dennoch wird er noch einige Zeit ausfallen. Zunächst fällt noch mindestens einen Monat intensive Physiotherapie mit drei Einheiten pro Woche an, ehe er sich weiter auf ein Comeback vorbereiten kann. Er werde nach eigener Aussage aber nicht aufgeben, bis er wieder bei RAW zu sehen ist.

 

-Das frühere DX-Mitglied Raod Dogg Jesse James, welcher aktuell die WWE YouTube-Show „Are You Serious?“ hostet, wird in der kommenden Woche bei der 1000sten RAW-Ausgabe ins TV zurückkehren. Dies bestätigte nun Kommentator Jerry Lawler in einem Interview mit dem Miami Herald. Ob es damit zu einer größeren Reunion der DX mit mehr Leuten als Triple H und Shawn Michaels kommen wird, bleibt aber abzuwarten.
Das komplette Interview mit Lawler findet ihr unter folgendem Link. KLICK!

 

Quelle: WrestleZone, f4wonline, WrestleNewz

Was haltet ihr von der Idee, einem gestandenen Main Eventer den ersten gescheiterten Cash-In „zuzugestehen“? Diskutiert darüber in unserem Forum! 




Sag was zu diesem Thema!

7 Antworten zu “Jericho sollte Koffer gewinnen und beim Cash-In scheitern, Updates zu Matt Morgan & Evan Bourne, Road Dogg bei RAW 1000”

  1. ebe 3:16 sagt:

    Man hätte doch Punk vs Brain im Main Event auftreten lassen können. Cena hätte den Koffer zuvor gewonnen und hätte dann den cash in versaut weil Jerico eingegriffen hätte. Dann hätte man auch eine schicke Fehde zwishen Cena und Jerico.
    Und das wäre auch ein geiles Ende für den PPV gewesen.

  2. The Peoples Champion sagt:

    Also das hätte Chris Jericho echt nicht verdient !!!!!

  3. Rekless_Tyrone sagt:

    Jericho besiegte einst Rock und StSa und wäre das beinahe passiert.-.- *facepalm*

  4. TheAwesomeY2J sagt:

    So hätten wir mal wieder ein Titelmatch im ME gehabt und so hätten wir einen würdigen MITB-Winner gehabt… Jericho hätte es sicherlich nicht verdient gehabt, der Erste zu sein, der es nicht packt, aber welchen Sinn hatte es das Titelmatch vor dem MITB-Ladder-Match stattfinden zu lassen? Aber hätte, wäre, wenn… Das Creative-Team sollte echt mal ausgewechselt werden!

  5. J2J sagt:

    @TheAwesomeY2J: mhm ja genau und am besten erstellst dann du direkt die storylines ne? alle meinen immer zu meckern obwohl keiner mal rafft wie schwer es ist nen PPV, bzw ne ganze storyline sinnvoll zu gestalten, sodass die show immer mit den beliebtesten leuten abschließt, keiner zu gut und keiner zu schlecht dargestellt wird, die leute gehasst werden, aber nicht zu sehr, sodass keiner mehr einschaltet, dass an den richtigen stellen gejubelt oder gebuht wird, und und und.. meine fresse, hauptsache erstmal klugscheissern!

  6. thehirsch sagt:

    hey jeder der den heel turn von cena da gibt es vll eine möglichkeit die wwe zu überzeugen mit der App „Tout“ ;))

  7. roady sagt:

    Are you ready

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.







Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/