Kategorie | MMA Fighter, UFC News

„UFC on FX: Guillard vs. Miller“´s Christian Morecraft spricht über seinen Kampfstil, seine Inspiration durch Lex Luger und WrestleMania

19.01.12, von "wrestling-infos.de"

Offensichtlich ist UFC Heavyweight Christian Morecraft (7-2) lang genug in der UFC, um zu wissen, was sowohl sein Boss, als auch die Fans von ihm wollen. Einen sehr vielseitigen Kampfstil und mit dem Willen eine Show für die Fans hinzulegen. Dies will er auch am Freitag bei „UFC on FX: Guillard vs. Miller“ in Nashville, Tennessee gegen Pat Barry (6-4) unter Beweis stellen.

„Ich frage mich immer wieder: Soll ich lieber einen langweiligen Lay ´n´ Pray Decision Sieg oder ein hammer Slugfest, bei dem ich vielleicht auch unterliegen könnte, hinlegen? Dann nehme ich eher das Slugfest! Ich hasse Buh- Rufe! Und wenn du nichts machst und immer nur um den Gegner herumkreist, dann wirst du ausgebuht.“

Nachdem zuletzt beide ihre Fights verloren haben, ist für beide ein Sieg Pflicht. Ansonsten könnte schon eine Entlassung drohen.

„Genau, deshalb freue ich mich auf den Fight gegen Pat Barry. Er ist auch einer, der einen guten Kampf liebt. Wenn wir beide diese Einstellung haben, denke ich nicht, dass wir Angst um unseren Job haben müssen. Dana [White] liebt auch Slugfeste, sodass er sicher keinen entlassen wird, wenn wir einen derartig tollen Fight hinlegen.“

Außerdem blickte Morecraft auf das Wrestling Business zurück und machte ein kleines Späßchen.

„Viele wissen das nicht, aber ich bin ein großer Wrestling Fan. Ich erinnere mich noch an WrestleMania X, als Lex Luger Yokuzuna in den Tourture Rack nehmen wollte. Den Move habe ich auch drauf, also Pat Barry, sieh dich vor!“

(Quelle: mmajunkie.com)

Diskutiert hier mit vielen anderen UFC Fans über das Thema




Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://fittaste.com/