Lio Rush wieder regelmäßig bei AEW im Einsatz – Rush darf wohl nicht beim „Forbidden Door“-PPV auftreten – Vorschau auf die heutige „AEW Rampage“-Ausgabe – Vier weitere Matches für die morgige „AEW Collision“-Ausgabe bestätigt

21.06.24, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Tabercil, Lio Rush Destiny Jan 2016, bearbeitet, CC BY-SA 3.0

Wie Fightful Select berichtet, ist Lio Rush nun wieder ein regulärer Teil des AEW-Rosters. Zwar ist unklar, ob der 29-Jährigen wieder einen Vertrag bei All Elite Wrestling unterzeichnet hat, er wird aber auf alle Fälle nun wieder regelmäßig für die Company von Tony Khan in den Ring steigen. Rush hatte Ende Mai nach 2,5 Jahren sein AEW-Comeback gefeiert und hinterließ sofort einen guten Eindruck, sodass in den vergangenen Wochen weitere Auftritte folgten. Backstage soll er einen positiven Eindruck hinterlassen und persönlich mit Tony Khan gesprochen haben, um Probleme aus der Vergangenheit aus der Welt zu schaffen. Auch bei den gestrigen Tapings war er im Einsatz und das Creative Team plant weiter mit ihm. Bereits im September 2021 hatte Rush einen Vertrag bei AEW unterzeichnet, dieser lief aber im Februar 2022 aus und wurde nicht mehr verlängert. Seither war er unter anderem für NJPW, TNA/Impact Wrestling und GCW, auch am diesjährigen „16 Carat Gold“-Wochenende der wXw nahm er teil.

Glaubt man Bryan Alvarez, so fand das Match zwischen MJF und Rush bei der aktuellen „AEW Dynamite“-Ausgabe und nicht etwa wie man hätte vermuten können bei „Forbidden Door“ statt, da der Mexikaner nicht beim Pay-per-view auftreten darf. Demnach wäre CMLL wohl nicht glücklich mit einem Auftritt des 39-Jährigen bei „Forbidden Door“ gewesen. Rush arbeitete von 2009 bis 2019 beim Consejo Mundial De Lucha Libre und wurde dort zu einem der Topstars in Mexiko, bevor er und sein Bruder Dragón Lee im Oktober 2019 nach Streitigkeiten gefeuert wurden.

Für die heutige „AEW Rampage“-Ausgabe sind fünf Matches bestätigt. So treffen Willow Nightingale und Serena Deeb in der 1. Runde des Owen Hart Cups aufeinander, Lio Rush und Action Andretti treten um einen Platz im Ladder Match um die vakante TNT Championship bei „Forbidden Door“ an, Shingo Takagi bekommt es mit AR Fox zu tun, Rey Fenix steigt gegen Turbo Floyd in den Ring und Komander & Metalik nehmen es mit Private Party (Marq Quen & Isiah Kassidy) auf.

All Elite Wrestling „Rampage #150“ (Tapings: 19.06.2024)
Ort: EagleBank Arena in Fairfax, Virginia, USA
Datum der Erstausstrahlung: 21. Juni 2024
Zuschauer: Circa 4.500

Tag Team Match
Private Party (Marq Quen & Isiah Kassidy) vs. Komander & Metalik

Singles Match
Shingo Takagi vs. AR Fox

Women’s Owen Hart Cup 2024 – 1. Runde – Singles Match
Willow Nightingale vs. Serena Deeb

TNT Ladder Match Qualifier – Singles Match
Lio Rush vs. Action Andretti

Singles Match
Rey Fenix vs. Turbo Floyd

Auch für die morgige „AEW Collision“-Ausgabe wurde vier weitere Matches angekündigt. So wird es zu den Paarungen The Patriarchy (Christian Cage, Killswitch & Nick Wayne) vs. Iron Savages (Bronson & Boulder) & Jacked Jameson, Hechicero vs. Matt Menard, Toni Storm & Mariah May vs. Leyla Hirsch & Lady Frost sowie zu einem Match von Kings of the Black Throne (Malakai Black & Brody King) gegen noch unbekannte Gegner kommen. Nachfolgend das aktuelle Line-up:

All Elite Wrestling „Collision #50“
Ort: PPL Center in Allentown, Pennsylvania, USA
Datum: 22. Juni 2024

AEW International Championship
Singles Match
Will Ospreay vs. Brian Cage

AEW Continental Title Eliminator – Singles Match
Kazuchika Okada (c) vs. Ultimo Guerrero

6-Men Tag Team Match
Samoa Joe, Hook & Katsuyori Shibata vs. The Premier Athletes (Tony Nese, Ari Daivari & Josh Woods)

Tag Team Match
Private Party (Marq Quen & Isiah Kassidy) vs. Chris Jericho & Big Bill

Six Man Tag Team Match
The Patriarchy (Christian Cage, Killswitch & Nick Wayne) vs. Iron Savages (Bronson & Boulder) & Jacked Jameson

Singles Match
Hechicero vs. Matt Menard

Tag Team Match
Toni Storm & Mariah May vs. Leyla Hirsch & Lady Frost

Tag Team Match
Kings of the Black Throne (Malakai Black & Brody King) vs. TBA

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




3 Antworten auf „Lio Rush wieder regelmäßig bei AEW im Einsatz – Rush darf wohl nicht beim „Forbidden Door“-PPV auftreten – Vorschau auf die heutige „AEW Rampage“-Ausgabe – Vier weitere Matches für die morgige „AEW Collision“-Ausgabe bestätigt“

DDP81 sagt:

dann sollen sie doch nicht glücklich sein. wenn sie nicht wollen, dass er gegen einem von ihnen antritt, OK…. aber das ist wieder interner Kindergarten. gibt’s also nicht nur bei WWE.

DDP81 sagt:

und Rush brauche ich persönlich so gar nicht bei AEW…

Beckylynchteuchalle sagt:

boah ne nicht dieser Rush wieder😑

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube