WWE NXT #784 Ergebnisse & Bericht aus Orlando, Florida, USA vom 21.05.2024 (inkl. Videos & Abstimmung)

22.05.24, von Julian "justxjulez" Erfurth

© WWE

Welche Schulnote vergebt ihr dieser Show?

View Results

Wird geladen ... Wird geladen ...

World Wrestling Entertainment NXT #784
Ort: WWE Performance Center in Orlando, Florida, USA
Datum: 21. Mai 2024 auf dem WWE Network
Aufzeichnung: 14.05.2024

NXT startet in dieser Woche mit einem Rückblick auf die Geschehnisse rund um den Angriff auf Noam Dar und die Anschuldigungen von Meta-Four gegen Trick Williams und Je’Von Evans, daran beteiligt zu sein. Auch die Fehde zwischen Natalya & Karmen Petrovic mit Shayna Baszler & Lola Vice steht im Fokus. Ebenfalls der Wettstreit um die Position des Hauptherausforderer auf die North American Championship wird beleuchtet, denn heute soll Oba Femis nächster Gegner ermittelt werden. Schließlich erleben wir noch einmal Tony D’Angelos Gewinn der NXT Heritage Cup Trophäe sowie das Comeback von Gallus.

In der Halle begrüßen uns Vic Joseph und Booker T, wo sich bereits Thea Hail in Begleitung der Chase University und Ridge Holland zum Ring begibt. Fallon Henley folgt ihr und das erste Match des Abends kann beginnen.

1. Match
Singles Match – Women’s NXT North American Championship Qualifikation
Fallon Henley gewann gegen Thea Hail (w/ Ridge Holland & Chase University: Andre Chase, Riley Osborne & Duke Hudson) via Pin nach einem Shining Wizard.
Matchzeit: 10:30
– Während des Matches griff Henley unter dem Ring, um einen Stuhl hervorzuholen. Bevor sie diesen jedoch in den Ring bringen konnte, griff Ridge Holland ein und sicherte das Objekt. Der Referee wertete dies jedoch so, als habe Holland vorgehabt, selbst mit dem Stuhl einzugreifen, woraufhin er alle Begleiter Hails aus der Halle schickte.

Mit diesem Sieg zieht Henley nach Sol Ruca und Lash Legend in das Ladder Match bei NXT „Battleground“, wo sie um die neue Women’s NXT North American Championship antreten wird.

Während Henley ihren Sieg auf der Bühne feiert, wird Thea Hail im Ring plötzlich von Jazmyn Nyx attackiert. Diese fertigt die Verliererin mit einem Pele Kick ab und feiert nach einem eleganten Kip Up über Hail.

Zuvor am Abend: Backstage trifft die D’Angelo Family (NXT Heritage Cup Champion Tony D’Angelo, Channing „Stacks“ Lorenzo, Luca Crusifino & Adriana Rizzo) auf die NXT Tag Team Champions Nathan Frazer & Axiom. Frazer gratuliert dem Don zum Pokalsieg, an welcher er ebenfalls tolle Erinnerungen habe. Stacks fragt Axiom, ob dieser ebenfalls den Pokal gewinnen konnte, was er verneint, ehe Adriana Rizzo einige Namen von den Plaketten vorliest. Dort sieht sie neben Charlie Dempsey und Tyler Bate auch den Namen A-Kid und fragt, ob jemand von diesem etwas gehört habe. Niemand meldet sich zu Wort, ehe Crusifino sich über den mangelnden Einfallsreichtum bei diesem Namen amüsiert. Alle lachen, selbst Axiom ist ein Schmunzeln durch die Maske anzusehen. Frazer und Axiom stellen anschließend klar, genug davon zu haben, Main Roster Talenten Titelmatches zu schenken. Viel lieber würden sie NXT-Superstars eine Chance gewähren und Crusifino ergreift die Gelegenheit direkt beim Schopfe. Er würde nur zu gern an der Seite von Stacks ein Titelmatch erhalten, was ihm auch bereits für den heutigen Abends gewährt wird.

Es folgt ein Rückblick auf den Angriff von Gallus auf Ivar, Wes Lee und Josh Briggs aus der Vorwoche. Wir erfahren, dass Ivar dadurch keine Ringfreigabe erhalten hat und daher für das heutige Triple Threat Match, in welchem der Hauptherausforderer auf die North American Championship von Oba Femi ermittelt werden soll, ausfallen wird. Unter der Woche baten sowohl Wes Lee via Twitter, als auch Josh Briggs via Voicemail an Ava darum, dass Joe Coffey dem Match hinzugefügt wird, damit sie sich für den Angriff auf ihre Weise rächen können. Joe Coffey äußerte sich via Twitter hierzu recht gleichgültig. Er will am Dienstag zur Arbeit kommen und höre außerdem nur auf die Anweisungen des „Final Boss“. Ava stellte klar, dass sie bei NXT immer noch das Sagen habe, ehe sie Coffey dem Match offiziell hinzufügte.

Bei Kelly Kincaid sprechen Gallus (Joe Coffey, Mark Coffey & Wolfgang) um ihr Comeback in der vergangenen Woche und wie sie einen bleibenden Eindruck hinterlassen wollen. Am Ende der Show waren sie das Gesprächsthema Nummer Eins. Joe Coffey will sich heute mit freundlicher Unterstützung von Wes Lee und Josh Briggs zum Hauptherausforderer auf die North American Championship machen. Gallus sei zurück, um die Kontrolle erneut an sich zu reißen.

2. Match
NXT Tag Team Championship
Tag Team Match
Axiom & Nathan Frazer (c) gewannen gegen The D’Angelo Family (Channing „Stacks“ Lorenzo & Luca Crusifino, w/ NXT Heritage Cup Champion Tony D’Angelo & Adriana Rizzo) via Pin durch Nathan Frazer an Channing „Stacks“ Lorenzo nach einem Einroller.
Matchzeit: 10:35
– Vor dem Finish stürmten No Quarter Catch Crew (Charlie Dempsey, Myles Borne & Damon Kemp) durch die Zuschauerreihen zum Ring, wo sie Tony D’Angelo attackierten. Davon abgelenkt lief Stacks Frazer in die Falle und wurde eingerollt.

Im Anschluss eilen Stacks und Crusifino direkt ihrem Boss zu Hilfe und die D’Angelo Family und NQCC prügeln sich in den Backstagebereich. Nathan Frazer & Axiom feiern ihren Sieg im Ring, als sie plötzlich hinterrücks von Luke Gallows & Karl Anderson attackiert werden. Mit einem Magic Killer fertigen sie Frazer ab, ehe sie mit den Tag Team Titeln über den Champions posieren.

Mr. Stone beglückwünscht Backstage Layla Diggs (fka Breanna Covington) zu hervorragenden Leistungen im NXT Women’s Combine, als sie von Lexis King unterbrochen werden. Dieser verscheucht Diggs und amüsiert sich über Stones aktuelle Fehlschläge, während er selbst dieses Jahr noch unbesiegt sei. NXT General Manager Ava schlichtet den Streit und lässt King wissen, dass dieser heute ein Match bestreiten wird. King ist überrascht und will natürlich wissen, wer sein Gegner sein wird, doch das will Ava ihm noch nicht erklären. Er solle sich besser vorbereiten und im Ring werde er das dann auch erfahren. King verschwindet und während Ava einen leichten Brechreiz unterdrücken muss, gibt Stone zu, King nur zu gerne im Ring gegenüberstehen zu wollen. Ava hält das für keine tolle Idee, denn beim letzten Mal lief es nicht besonders gut. Sie habe aber bereits den perfekten Gegner für King und Stone müsse sich keine Sorgen machen.

Für das folgende Match gesellt sich NXT North American Champion Oba Femi ans Kommentatorenpult.

Backstage erholt sich Thea Hail bei Andre Chase, Duke Hudson und Riley Osborne von ihrer Niederlage und dem darauffolgenden Angriff. Osborne jedoch ist aufgebracht, denn er hält Ridge Holland für den Verantwortlichen für diese Niederlage. Eben dieser tritt dazu und erklärt, er habe nicht mit ansehen wollen, wie Hail mit einem Stuhl attackiert wird, weshalb er eingreifen musste. Für Osborne kostete Holland Hail jedoch eine Chance auf einen großen Moment, was er diesem nicht durchgehen lassen will. Holland erinnert an die Niederlage in der Vorwoche, welche auf das Konto Osbornes gehe, doch er habe diesen dafür nicht verurteilt, denn Fehler passieren. Doch nun stehe dieser vor ihm und verurteile ihn für seinen Einsatz. Die beiden geraten beinahe aneinander, ehe Andre Chase dazwischengeht und für Ruhe sorgt. Er regt an, dass die beiden ihre Probleme im Ring klären sollten, was Osborne akzeptiert, ehe er wütend verschwindet.

3. Match
Triple Threat Match – NXT North American Championship #1 Condender
Wes Lee und Joe Coffey (w/ Gallus: Mark Coffey & Wolfgang) gewannen gegen Josh Briggs via Pin.
Matchzeit: 10:48
– Vor dem Finish schalteten Mark Coffey & Wolfgang gemeinsam Josh Briggs aus, ehe sie diesen zurück in den Ring schoben. Nach einem Kopfstoß von Joe Coffey gingen sowohl dieser selbst als auch der Empfänger Wes Lee zu Boden, wobei sie auf Josh Briggs landeten. Nach kurzer Verwirrung und Rücksprache mit dem Referee verkündete Mike Rome dann sowohl Lee als auch Coffey als Sieger des Matches.

Natalya & Karmen Petrovic stehen bei Kelly Kincaid und erklären, mehr als bereit für ihr heutiges Match gegen Shayna Baszler & Lola Vice zu sein. Sie haben zwar erst kürzlich zusammengefunden, seien aber bereits ein hervorragendes Team.

In der Umkleide bereitet sich Brinley Reece auf ihr anstehendes Match vor, während Edris Enofé über seine Pechsträhne klagt. Malik Blade erklärt, es sei wichtig, jetzt positiv zu bleiben, so wie Reece es ihnen immer predige. Diese erkundigt sich, ob die beiden sie heute zum Ring begleiten würde, was Blade allerdings verneint. Dies sei in Anbetracht der vielen Unglücke, die um Enofé herum passieren, keine gute Idee. Reece nimmt dies hin und will positiv bleiben, ehe sie radschlagend aus dem Bild verschwindet und Enofé und Blade weiter diskutieren lässt.

North American Champion Oba Femi besucht Ava in ihrem Büro, wo diese gerade ein weiteres Mal die Aufzeichnung zurückspult. Femi erkundigt sich nach der offiziellen Entscheidung und wer nun sein Herausforderer sein wird, woraufhin die General Managerin entgegnet, dass sowohl Joe Coffey, als auch Wes Lee eindeutig auf Josh Briggs lagen, während der Referee bis drei zählte. Das Titelmatch wird daher ein Triple Threat Match sein! Femi scheint mit der Antwort mehr oder weniger zufrieden und verlässt den Bereich nachdenklich.

Social Media Influencerin und Rapperin Sexyy Red wird kommende Woche bei NXT auftreten.

4. Match
Singles Match – Women’s NXT North American Championship Qualifikation
Jaida Parker gewann gegen Brinley Reece via Pin nach dem Teardrop Hip Check.
Matchzeit: 4:51
– Während des Matches diskutierten Edris Enofé und Malik Blade im Backstagebereich, ehe sie kurz darauf auf die Bühne traten und dort weiter stritten. Reece lies sich davon zwar nicht ablenken, doch ihr Unglücksbringer sorgte lediglich mit seiner Ablenkung dafür, dass das Ende schon kurz darauf eingeleitet wurde.

Damit steht Jaida Parker nun neben Sol Ruca, Lash Legend und Fallon Henley im Ladder Match bei NXT „Battleground“, wo die neue Women’s NXT North American Championship ausgekämpft wird.

Im Backstagebereich trifft Fallon Henley auf Jazmyn Nyx, welche Henley zum heutigen Sieg gratuliert. Sie war schon immer überzeugt, dass Henley keine Freunde brauche, um Erfolg zu haben. Außerdem sei sie überzeugt gewesen, dass Henley heute erfolgreich sein konnte, weshalb sie erst anschließend herauskam, um Hail zu attackieren und sich für Jacy Jayne zu rächen. Nyx verschwindet und Henley bleibt nachdenklich zurück.

Erneut sehen wir schwarzes Bild und hören ein Schnarchen, ehe ein Wecker ertönt. Nun steht eine Person in einem kuschligen Onesie aus ihrem Bett auf, zieht ihre Kuh-Schlappen über und macht sich bereit für den Tag…

Ein Einspieler behandelt Roxanne Perez und die NXT Women’s Championship. Perez plant nicht, ihren Titel bald abzugeben, weshalb wir uns an den Anblick von ihr mit dem Gürtel gewöhnen sollen. Im Anschluss telefoniert Ava in ihrem Büro, wo sie ankündigt, nächste Woche zu offenbaren, wem Perez bei NXT „Battleground“ gegenüberstehen wird.

Nun betritt Lexis King den Ring und ergreift ein Mikrofon. Er erklärt, im Moment einen hervorragenden Lauf zu haben und bisher noch unbesiegt im Jahr 2024 zu sein. Heraus kommt nun Robert Stone, welcher lediglich auf die Bühne deutet. Zu großartigen Reaktionen betritt anschließend Dante Chen die Halle, welcher als Kings Gegner offenbart wird. Der Gatekeeper von NXT „Level Up“ findet damit endlich seinen Weg in die NXT-Shows und erhält die Chance, sich im folgenden Match zu beweisen.

5. Match
Singles Match
Dante Chen (w/ Robert Stone) gewann gegen Lexis King via Pin nach einem Einroller.
Matchzeit: 4:58

Der König wurde zum Hofnarr degradiert. Gemeinsam mit Robert Stone feiert Dante Chen seinen heutigen Sieg.

Shayna Baszler und Lola Vice bereiten sich für ihr heutiges Match vor. Baszler fordert, dass Vice heute im Ring ernst bleibe und weniger tanzen solle, stattdessen erwartet sie, den Cage Fighter Hintergrund ihrer Partnerin zu sehen. Vice beruhigt ihre Partnerin, sie will jedoch auch ein wenig Spaß haben.

Zum Ring begibt sich nun der NXT Champion Trick Williams, welcher direkt zum Thema kommen will. Nachdem er selbst vor zwei Wochen bei Noam Dars „Supernova Sessions“ zu Gast war und ordentlich einstecken musste, wurde Dar Backstage vergangene Woche attackiert. Der Verdacht fiel natürlich auf Williams, doch dieser wisse genau, wie es sich anfühle, Backstage von einer unbekannten Person niedergeschlagen zu werden. Er stellt klar, mit dem Angriff nichts zu tun zu haben, denn hätte er es getan, hätte Dar es nicht mehr auf die Beine geschafft. Außerdem würde er ihm eine Visitenkarte hinterlassen. Mit Oro Mensah, Jakara Jackson und Lash Legend betreten nun drei Viertel der Meta-Four die Halle und vor allem Mensah und Jackson beschuldigen Williams erneut, der Schuldige zu sein. Legend selbst glaubt den Argumenten des Champions, was zu einem kurzen Streit unter den Meta-Four führt. Williams lässt Mensah wissen, dass dieser den Blödsinn unterlassen sollen, denn andernfalls würde er diesem die Hochwasserhosen vom Leib prügeln. Auch Joe Coffey betritt nun die Halle, welcher die offensichtliche Frage stellt: was tut der Mann, der gerade erst eine Chance auf die North American Championship verdiente, hier? Die Frage beantwortet sich, als Mark Coffey & Wolfgang hinter Williams auftauchen und diesen attackieren. Auch Joe Coffey selbst greift mit an, was Jackson und Mensah genießen, während Legend selbst nur zu gern dazwischen gehen würde. Williams hat allein gegen drei nicht viele Chancen, bevor Je’Von Evans in den Ring stürmt und versucht, Williams zu unterstützen. Nach anfänglichen Erfolgen wendet sich das Blatt und Gallus fertigt Evans mit einem Assisted German Suplex ab. Mark Coffey & Wolfgang verpassen Williams das Gallowgate, ehe die drei über dem NXT Champion posieren.

Robert Stone gratuliert Dante Chen zu seinem erfolgreichen Debüt, als Ava hinzukommt. Chen dankt Ava für die Gelegenheit, sich beweisen zu dürfen. Diese leitet die Lorbeeren aber direkt an Stone weiter, welcher allein dafür verantwortlich sei. Chen bedankt sich daraufhin auch bei Stone für dessen Einsatz.

Kommende Woche will Ava verkünden, wer Roxanne Perez bei NXT „Battleground“ um die NXT Women’s Championship herausfordern wird. Außerdem kommt es mit Michin vs. Tatum Paxley sowie Kelani Jordan vs. Wren Sinclair zu den letzten zwei Qualifikationsmatches für das Ladder Match bei NXT „Battleground“, wo die Women’s NXT North American Championship zum ersten Mal vergeben wird. NXT Champion Trick Williams & Je’Von Evans werden sich gegen Gallus (Mark Coffey & Wolfgang) zusammentun, außerdem werden Riley Osborne und Ridge Holland ihre Streitigkeiten im Ring klären.

6. Match
Tag Team Match
Karmen Petrovic & Natalya gewannen gegen Lola Vice & Shayna Baszler via Pin durch Karmen Petrovic an Lola Vice nach einer Hart Attack.
Matchzeit: 11:09

Baszler hilft ihrer Partnerin anschließend auf die Beine, diese revanchiert sich dafür aber mit einem Kick an den Kopf und schickt Baszler zu Boden. Vice schüttelt über Baszler ihren Körper, ehe sie auf den Apron steigt und dort weiter feiern möchte, als Baszler wieder auf die Beine kommt und Vice in den Kirifuda Clutch nimmt. Zahlreiche Referees eilen herbei und versuchen die beiden Damen, welche sich kurz darauf auf der Rampe prügeln, zu trennen. Ava tritt heraus und spricht ein Machtwort, denn sie erkenne, dass die beiden gegeneinander kämpfen wollen, was sie ebenfalls nur zu gern sehen möchte. Daher setzt sie für „NXT Battleground“ ein Match zwischen Lola Vice und Shayna Baszler an. Letztere ist damit nicht einverstanden und schnappt sich das Mikrofon, nur um ein „NXT Underground“ Match zu fordern. Direkt stürmen beide wieder aufeinander zu und prügeln sich weiter, womit die heutige Show ihr Ende findet.

Highlights:

Fallout:

Diskutiert über diese Show in unserem Board. Einfach HIER klicken!




3 Antworten auf „WWE NXT #784 Ergebnisse & Bericht aus Orlando, Florida, USA vom 21.05.2024 (inkl. Videos & Abstimmung)“

BOSSTIME sagt:

Liesst sich ja prinzipiell nach einer soliden Ausgabe. An den Matchzeiten kann man da ja auch nicht soviel meckern. 4 mal ~10 min, 2 mal ~5min. Das geht schon in Ordnung. Inhaltlich kann ich mit einigen der Gruppierungen (Meta 4, D’Angelo Family) und Solos immer noch nichts Anfangen, aber das ist Geschmackssache.
Was ich nicht ganz nachvollziehen kann ist, wo man mit Baszler hin will. Montag noch ein TT mit Stark und im Rennen um die TT Titel bei RAW, heute dann TT mit Vice. Vielleicht habe ich da in den letzten Wochen was verpasst, aber ich krieg es nicht zusammen… Naja, es gibt da bei NXT jetzt scheinbar den Splitt mit Vice, so dass das dann beendet wird(?).

Neu hier sagt:

@Bosstime: Diese Ausgabe wurde bereits letzte Woche aufgezeichnet, somit war der Bruch zwischen Shayna Baszler und Lola Vice bereits vor dem TT Match mit Zoey Stark. Ansonsten stimme ich zu, dass ihr Booking irgendwie seltsam ist und sie plötzlich überall auftaucht. Bei NXT war sie bislang eher Mentorin.

BOSSTIME sagt:

@Neu_hier: Ja, dass die Folge aufgezeichnet war wusste ich. Aber das macht für die Chronologie der Abläufe ja keinen Unterschied, da die Folge ja als aktuell angesehen werden muss. Aber wenigstens bin ich nicht der einzige, dem es komisch vorkommt. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube