Weniger WWE-Talente an einem Wechsel zu AEW interessiert – Vorschau auf die heutige „AEW Dynamite“-Ausgabe – AEW-Quoten in Kanada und im UK in der Woche vom 29.04. bis 03.05.2024

15.05.24, von Jens "JME" Meyer

© AEW

Tony Khan hatte in den vergangenen Monaten bereits mehrfach angekündigt, dass er im Laufe des Jahres weiter auf dem Free Agent Markt zuschlagen möchte. Diese Kommentare zielten sicher auch darauf ab, dass die Verträge einiger WWE-Stars in diesem Jahr auslaufen und so möglicherweise die Chance besteht, mit einigen Topstars zu verhandeln. Zuletzt hatten nun aber Seth Rollins, Drew McIntyre, Finn Balor und Damian Priest ihre WWE-Verträge verlängert. Zwar enden auch die Verträge von Becky Lynch, Kevin Owens, Sheamus, Natalya und Dijak in den kommenden Wochen und Monaten, allerdings steht in den Sternen, ob wirklich eines dieser Talente als Free Agent auf dem Markt landen wird. Aktuell soll es nämlich deutlich weniger WWE-Stars zu AEW ziehen als noch in den vergangenen Jahren. Zum einen ist WWE finanziell in einer ausgezeichneten Verfassung und noch niemals zuvor waren die Vertragsangebote so lukrativ wie aktuell. Auch die Arbeitsbedingungen haben sich bei WWE im Vergleich zu früheren Jahren deutlich verbessert und der Terminkalender ist für die Superstars bei weitem nicht mehr so stressig wie noch vor wenigen Jahren. Auch der Boom um das aktuelle WWE-Produkt hat zur Folge, dass die WWE-Talente deutlich glücklicher sind und es sie dementsprechend nicht mehr zwangsläufig zur Konkurrenz zieht.

Für die heutige „AEW Dynamite“-Ausgabe sind bisher bereits fünf Matches und mehrere Segmente angekündigt. AEW World Champion Swerve Strickland trifft in einem Eliminator Match auf Brian Cage, Kazuchika Okada verteidigt seine AEW Continental Championship gegen Dax Harwood, auch die AEW World Tag Team Champions The Young Bucks bestreiten gegen Christopher Daniels & Matt Sydal ein Eliminator Match, Bryan Danielson & Jon Moxley treffen auf Jeff Cobb & Kyle Fletcher und Toni Storm nimmt es in einem Non-Title Match mit Harley Cameron auf. Darüber hinaus werden wir erfahren, ob Malakai Black die Herausforderung von Adam Copeland annimmt. Der TNT Champion hatte den Niederländer bei „Collision“ zu einem Barbed Wire Steel Cage Match bei „Double or Nothing“ herausgefordert. Außerdem unterschreiben Mercedes Mone und TBS Champion Willow Nightingal den Vertrag für ihr Titelmatch beim „Double or Nothing“-PPV, wir sehen ein Face-to-Face-Segment mit AEW International Champion Roderick Strong und seinem Herausforderer Will Ospreay und Hook kehrt zurück.

All Elite Wrestling „Dynamite #241“
Ort: Angel Of The Winds Arena in Everett, Washington, USA
Datum: 15. Mai 2024

Singles Match
Toni Storm (w/Luther & Mariah May) vs. Harley Cameron

Tag Team Match
United Empire (Jeff Cobb & Kyle Fletcher) vs. Blackpool Combat Club (Bryan Danielson & Jon Moxley)

AEW Continental Championship
Singles Match
Kazuchika Okada (c) vs. Dax Harwood

AEW World Tag Team Title Eliminator – Tag Team Match
The Young Bucks (Matthew Jackson & Nicholas Jackson) (c) vs. Christopher Daniels & Matt Sydal

AEW World Title Eliminator – Singles Match
Swerve Strickland (c) vs. Brian Cage

Ebenfalls für die Show angekündigt:
* Adam Copeland will von Malakai Black eine Antwort auf seine Herausforderung.
* Mercedes Mone und TBS Champion Willow Nightingal unterzeichnen den Vertrag für ihr Titelmatch beim „Double or Nothing“-PPV.
* Ein Face-to-Face-Segment mit AEW International Champion Roderick Strong und seinem Herausforderer Will Ospreay.
* Hook kehrt zurück.

– Die Erstausstrahlung der „AEW Dynamite“-Ausgabe vom 01. Mai 2024 im Vereinigten Königreich, am 03. Mai 2024 (ab 22:10 Uhr britischer Zeit) auf ITV4, wurde von 105.000 Zuschauer gesehen. Die „AEW Rampage“-Ausgabe vom 26. April wurde im UK ebenfalls am 03. Mai ausgestrahlt (ab 0:25 Uhr britischer Zeit) und von 87.000 Zuschauern gesehen (Vorwoche: 57.000 Zuschauer). Am 30. April sendete man die „AEW Collision“-Show vom 27. April und diese sahen 71.000 Zuschauer.

In Kanada sahen die gleiche „AEW Dynamite“-Ausgabe am 01. Mai 2024 durchschnittlich 102.000 Zuschauer, davon 46.000 in der kanadischen Hauptzielgruppe P25-54. (Vorwoche: 89.000 Zuschauer, davon 41.600 in der kanadischen Hauptzielgruppe P25-54). Direkt im Anschluss strahlte man auch „AEW Rampage“ aus und diese Show schalteten 60.000 Zuschauer ein, davon 32.000 in der kanadischen Hauptzielgruppe P25-54.

Zum Vergleich: Die „RAW“-Ausgabe am 29. April 2024 wurde in Kanada von 286.000 Zuschauer:innen gesehen, davon 92.000 in der kanadischen Hauptzielgruppe P25-54. „Smackdown“ am 03. Mai sahen in Kanada durchschnittlich 197.100 Zuschauer, davon 76.000 in P25-54.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




5 Antworten auf „Weniger WWE-Talente an einem Wechsel zu AEW interessiert – Vorschau auf die heutige „AEW Dynamite“-Ausgabe – AEW-Quoten in Kanada und im UK in der Woche vom 29.04. bis 03.05.2024“

Sobel sagt:

Der AEW-Roster ist voll. Tony braucht definitiv keine abgehalfterten WWE-Stars abzugreifen. Sollte sich lieber Mal wieder ein bisschen mehr auf das Erzählen langfristiger Stories um seine neuen Talente verlegen.

Robert Schwegle sagt:

-Tony weis ja nicht mal,die Stars,wo schon hier sind,ordentlich unterzubringen,lieber kurze Stories,oder Free agents,die auftauchen & dann wieder gehen & manche kommen sogar viel zu kurz bei AEW. Zurzeit braucht man bei AEW gar keinem mehe aufnehmen,egal ob Topstar oder Neuling

NWOFORLIFE sagt:

@Sobel…aber sich jetzt über Storytelling zu „beschweren“ ist ja wohl nicht ganz fair….Es gibt doch mehr als genug Storylines im Moment. Ob die jetzt alle Impact haben ist eine andere Sache. Aber Du hast doch eigentlich durchgehend Erzählungen in den Matches. PPV Matches werden wochenlang aufgebaut und dann auch eben bis dahin erzählt…war auch mal anders.

DasWstehtfürWrestling sagt:

Mich würden bei den Leuten bei denen die Verträge auslaufen nur Kevin Steen und Natalya interessieren. Vor allem kann Kevin Steen sicherlich so einige sehr böse Promos halten, da bin ich mir sicher. Bei allen anderen bin ich froh das die Verträge verlängert wurden.

Haborym616 sagt:

Tony sollte sich endlich jemand suchen der für RoH eine ordentliche Show auf die Beine stellt und seine aktuellen Stars klar zwischen Dynamite, Collision und ROH aufteilen. Dann ordentliches Storytelling mit ausreichend Zeit etablieren und dann erst sollte er wieder darüber nachdenken wie er die einzelnen Roster noch verfeinern kann ..

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube