Warner Brothers Discovery sehr zufrieden mit den aktuellen „AEW Dynamite“-Ratings – AEW verliert zwei internationale Streaming-Deals

29.04.24, von Jens "JME" Meyer

© AEW

Wie der PWInsider in Berufung auf Quellen bei Warner Brothers Discovery berichtet, war man bei TBS sehr glücklich mit dem Rating der aktuellen „AEW Dynamite“-Ausgabe. Die Quote wirkt auf dem ersten Blick zwar vergleichsweise niedrig, aber auch bei WBD war man sich schon im Vorfeld der Show bewusst, dass aufgrund der NBA- und NHL-Playoffs sowie der Live-Ausstrahlung an der US-Westküste ab 17 Uhr Ortszeit das Rating deutlich niedriger ausfallen wird. Auch Audioprobleme bei TBS machten „Dynamite“ das Problem zusätzlich schwer. Man strich heraus, dass „Dynamite“ auf Platz 6 der meist geschauten Shows in der Hauptzielgruppe landete und lediglich die NBA- und NHL-Playoffs besser abschnitten, wobei drei der Shows auch noch auf TNT liefen. WBD hatte am Mittwoch also vier Shows unter den sechs am meisten geschauten Shows im US-Kabelfernsehen und damit war man natürlich sehr zufrieden. Man geht auch davon aus, dass die DVR-Zuschauerzahlen nach 3 beziehungsweise 7 Tagen für eine prozentual größere Steigerung als in den meisten anderen Wochen sorgen werden.

All Elite Wrestling hat zwei internationale Streaming-Deals weniger. So wurde bereits Anfang des Jahres die Ausstrahlung der AEW-Shows auf DAZN eingestellt. Im Januar 2023 hatten AEW und DAZN einen Deal verkündet, der die Ausstrahlung der Shows in 42 europäischen Ländern vorsah, die bis dahin keine Möglichkeit hatten, die Shows zu sehen. Es soll sich um einen Dreijahresvertrag gehandelt haben, der DAZN aber nach einem Jahr die Option zugestand, den Vertrag zu kündigen. Dies scheint Anfang 2024 erfolgt zu sein. Es heißt, dass die PPV-Verkäufe über DAZN abseits vom „AEW All In 2023“-PPV nicht die Erwartungen erfüllten und auch die wöchentlichen TV-Shows schauten nicht genügend Fans. Offizielle Angaben darüber, wie viel Geld AEW von DAZN erhielt, gibt es nicht, Brandon Thurston von Wrestlenomics schätzt aber, dass der Deal sich auf 250.000 US-Dollar pro Jahr belief.

Darüber hinaus scheint auch der Deal mit TelevisaUnivision bezüglich einer Ausstrahlung in Mexiko, Lateinamerika und der Karibik auf der Plattform ViX nicht mehr zu bestehen. Dieser Deal wurde erst im Juli 2023 bekannt gegeben. Auch hier gibt es keine offiziellen Zahlen, Brandon Thurston geht aber davon aus, dass TelevisaUnivision pro Jahr 150.000 US-Dollar an AEW zahlte.

All Elite Wrestling wirbt für Fans außerhalb von Nordamerika seit einiger Zeit allerdings auch vor allem mit dem AEWPlus Abo auf Triller TV. Der Dienst ist mittlerweile quasi weltweit buchbar, Ausnahmen bilden lediglich einige Länder in Afrika und Europa.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über dieses Thema! Klick!




4 Antworten auf „Warner Brothers Discovery sehr zufrieden mit den aktuellen „AEW Dynamite“-Ratings – AEW verliert zwei internationale Streaming-Deals“

Bash sagt:

Ob es klug ist wegen seinen eigenen Service andere Verträge auslaufen zu lassen? Aktuell schwimmen sie nicht gerade auf einer Erfolgswelle.

DAZN ist natürlich was anderes. Die haben ohnehin andere Probleme, siehe deutsche Bundesliga. Das wäre kein Verlust.

kalle sagt:

Lächerlich wenn die 250.000 pro Jahr stimmen für 42 Länder.
Wenn man bedenkt wieviel Geld wwe bekommt für ein schlechtetes Produkt allein in den USA.

Auch dazn zahlt für die Bundesliga so viel mehr ohne großen mehrwert
Nur wenige abonnieren es nur wegen der Bundesliga freitags und sonntags
Ich habe es zB nur für den US Sport

Rikibu sagt:

Dazn (das liest man gefälligst so wie man es schreibt) ist ja auch absolut nicht wettbewerbsfähig… Triller ist da ein vil besseres technisches Fundament, warum sollte ich als wrestlingfan die teuren dazn abos buchen um AEW zu sehen?

die ersticken an ihrem Geschäftsmodell. hätte ja nie gedacht, dass es noch schlechter als Sky geht, aber dazn beweist es.

DasWstehtfürWrestling sagt:

Ich hoffe das die Trolle (ein anderes Wort was ähnlich klingt würde besser passen) die den Untergang aufgrund der Zuschauerzahlen prophezeien auch diesen Artikel lesen

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube