NJPW „Sakura Genesis 2024“ Ergebnisse aus Tokio, Japan vom 06.04.2024 (inkl. Free Matches)

06.04.24, von Claudio "blackDRagon" Cancello

Quelle: New Japan Pro Wrestling

New Japan Pro Wrestling „Sakura Genesis 2024“
Ort: Ryogoku Kokugikan in Tokio, Japan
Datum: 06. April 2024
Zuschauer: 6.632

Pre-Show Match
Six Man Tag Team Match – FRONTIER ZONE
Boltin Oleg & CHAOS (Tomohiro Ishii & Toru Yano) gewinnen gegen Chicharito Shoki, Takuro Niki & Ayato Yoshida via Pinfall an Shoki durch Oleg nach dem Kamikaze.
Matchzeit: 08:33

1. Match
Tag Team Match
TMDK (Zack Sabre Jr. & Kosei Fujita) gewinnen gegen Ryusuke Taguchi & El Desperado via Pinfall an Taguchi durch Fujita nach einer O’Connor Roll.
Matchzeit: 09:32

2. Match
Tag Team Match
Los Ingobernables de Japon (Hiromu Takahashi & BUSHI) gewinnen gegen BULLET CLUB War Dogs (David Finlay & Gedo) via Submission von Gedo in einem Inverted Figure-Four Leglock von BUSHI.
Matchzeit: 05:39

3. Match
Six Man Tag Team Match
Just 5 Guys (SANADA, Yuya Uemura & DOUKI) gewinnen gegen United Empire (Jeff Cobb, Great-O-Khan & Callum Newman) via Pinfall an O-Khan durch Uemura nach dem Storm Clutch.
Matchzeit: 08:54

Nach dem Match deutet Yuya Uemura an, dass er es auf die KOPW 2024 Championship von O-Khan abgesehen hat. Es folgt eine kleine Rauferei zwischen den ehemaligen Young Lions, die Uemura für sich entscheiden kann, indem er den Kannuki Suplex gegen O-Khan zeigt.

4. Match
IWGP Junior Heavyweight Tag Team Championship
Three Way Tag Team Match
BULLET CLUB War Dogs (Clark Connors & Drilla Moloney) (c) gewinnen gegen United Empire: Catch 2/2 (Francesco Akira & TJP) und Intergalactic Jet Setters (Kevin Knight & KUSHIDA) via Pinfall an KUSHIDA durch Connors nach dem Full Clip.
Matchzeit: 17:29

5. Match
IWGP Tag Team Championship
Tag Team Match
CHAOS: Bishamon (Hirooki Goto & YOSHI-HASHI) gewinnen gegen BULLET CLUB (Chase Owens & KENTA) (c) via Pinfall an Owens durch Goto nach dem Shoto. –> Titelwechsel!
Matchzeit: 13:51

In einem Video verkündet New Japan die Teilnehmer des diesjährigen „Best Of The Super Juniors“. Unter den Teilnehmern werden vier Wrestler ihr Turnier-Debüt feiern: Kosei Fujita, Blake Christian und die beiden NOAH-Wrestler Ninja Mack und HAYATA. Die Teilnehmer als Übersicht:

Titán, Blake Christian, Ninja Mack, HAYATA, Ryusuke Taguchi, El Desperado, Kevin Knight, YOH, Hiromu Takahashi, BUSHI, TJP, Francesco Akira, DOUKI, Robbie Eagles, Taiji Ishimori, Yoshinobu Kanemaru, SHO, Clark Connors, Drilla Moloney und Kosei Fujita.

6. Match
IWGP Junior Heavyweight Championship
Singles Match
SHO (c) gewinnt gegen YOH via Referee Stoppage, nachdem YOH sich die Schulter ausgekugelt hat.
Matchzeit: 01:36
– Vor dem Start des Matches wird YOH von SHO gejagt, da dieser ihm die IWGP Junior Heavyweight Championship geklaut hat.
– Nach einer Aktion klagte YOH über Schmerzen in der Schulter und konnte den Arm nicht mehr bewegen. Der Referee hat daraufhin das „X-Zeichen“ gezeigt und das Match abgebrochen.

Während die Ärzte sich um YOH kümmern und die Schulter wieder einkugeln, kommt Kosei Fujita heraus. Nachdem YOH unter Tränen in den Backstagebereich geht, ergreift Fujita das Wort und bezeichnet SHO als den schlechtesten Junior Champion in der Geschichte und erhebt Ansprüche, sich sehr bald zum jüngsten IWGP Junior Heavyweight Champion aller Zeiten zu machen. Kurz darauf kommt DOUKI heraus und erhebt ebenfalls Titelansprüche. SHO sagt, dass sich beide Wrestler von den Ansprüchen verabschieden dürfen, da er ihnen keine Chance geben will. Fujita antwortet mit einem Springboard Dropkick, bevor er den Ring verlässt. DOUKI schnappt sich den Titel und sagt, dass SHO den Status des No. 1 Contenders hat und er auf den Sieger des Duells DOUKI vs. Fujita warten kann.

7. Match
Special Tag Team Match
Jon Moxley & Shota Umino gewinnen gegen BULLET CLUB: HOUSE OF TORTURE (Jack Perry & Ren Narita) via Pinfall an Narita durch Moxley nach dem Death Rider.
Matchzeit: 14:32

8. Match
NEVER Openweight Championship
Singles Match
Shingo Takagi gewinnt gegen EVIL (c) via Pinfall nach dem Last of the Dragon –> Titelwechsel!
Matchzeit: 21:14
– Im Laufe des Matches griffen die verbliebenen HOUSE OF TORTURE-Mitglieder immer wieder ins Match ein. Unter verkleidete sich Dick Togo als BUSHI, bevor er vom richtigen BUSHI demaskiert und attackiert wurde.

Den Titelgewinn kann Shingo Takagi nur kurz genießen, denn er wird von Gabe Kidd attackiert. Der Brite hält eine Promo und sagt, dass der Status der NEVER Openweight Championship eine Schande sei. Dies spreche für New Japan allgemein. Kidd bringt einige Sprüche gegen NJPW-Präsident Hiroshi Tanahashi und AEW-Präsident Tony Khan, bevor er auf den „Lions Mark“ spuckt. Er wird sich den Titel von Takagi sichern und jeden Wrestler aus dem Weg räumen, der sich ihm in den Weg stellen wird.

9. Match
IWGP World Heavyweight Championship
Singles Match
Tetsuya Naito (c) gewinnt gegen Yota Tsuji via Pinfall nach dem Destino.
Matchzeit: 34:26

Nach dem Match feiert Tetsuya Naito seine Titelverteidigung und möchte seinen Role-Call vorbereiten. Jedoch kommt Jon Moxley heraus und Naito fragt den AEW-Star, ob ihr Match für „Windy City Riot“ ein Titelmatch sein soll. Moxley stimmt zu und kündigt an, sich nächste Woche den Titel zu holen. Nach einem kurzen Staredown verlässt Moxley den Ring. Danach ergreift Naito das Wort und bedankt sich bei Tsuji für das Match und im Vergleich zum Sendoff-Match von damals ist er stärker geworden. Zum Abschluss folgt die typische Naito-Promo und Verabschiedung. Mit diesen Bildern endet die Show.

Diskutiert hier mit vielen weiteren Fans über die Ergebnisse! Klick!




1 Antwort auf „NJPW „Sakura Genesis 2024“ Ergebnisse aus Tokio, Japan vom 06.04.2024 (inkl. Free Matches)“

blablabla sagt:

Also erstmal war ich sehr enttäuscht von der Card. Naito vs Tsuji fand ich schon mal geil als mainevent und hab mich auf die restlichen Matches gefreut. Als die dann bekannt wurden dachte ich nur… Äh OK 😉 Aber egal, reingschaut und abgewartet und siehe da… das war ein guter PPV. Nicht mehr aber auch nicht weniger. Mainevent hat sich etwas gezogen (bei 35 Minuten nciht verwunderlich) war aber wirklich cool, Moxley und Shota gegen den House of Mist war auch unterhaltsam (ohne Eingriffe tatsächlich) und selbst Takagi vs Evil war richtig gut. Da gabs die typischen Eingriffe aber auch einige witzige neue Ideen und Takagi hat gewonnen. Was will man mehr. Auch genieale Promo von Kidd am Ende. Super das der verlängert hat. Match des Abends war aber das 3way Tag Team Match. Heilige Scheisse haben die abgeliefert. Das ein ZSJ direkt im ersten Match verweilt fand ich etwas schade aber nun gut. Ich hoffe sehr das er dieses Jahr noch glänzen darf. Insgesamt setzt NJPW viel auf die Jungspunde was nach den vielen Abgängen auch nötig ist. Denke sie werden das schon gut hinkriegen. Bin auch mal auf einen Callum Newman gespannt wie er sich in den nächsten Jahren entwickelt. Außerdem bin ich mal ganz heiß auf die Best of the Super Juniors Turnier. Habe mir bisher tatsächlich nie angesehen in den letzten Jahren warum auch immer?? Wird dieses Jahr nachgeholt. Bin auch mal auf die neuen Namen gespannt. Ansonsten noch gute Genesung an YOH, den hats ja echt doof erwischt so früh im match. Sehr bitter für Ihn. Ach ja Wrestlemania gabs wohl auch noch…

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube