Bleibt Dwayne „The Rock“ Johnson WWE auch nach „WrestleMania 40“ erhalten und wie und mit wem bereitete er sich auf sein Comeback vor? – Zahlreiche WWE-Stars bei GCWs „Josh Barnett’s Bloodsport X“ zu Gast – Giulia und Rossy Ogawa bei WWE-Event gesichtet

05.04.24, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Eva Rinaldi creator QS:P170,Q37885816, Dwayne Johnson 2, 2013, bearbeitet, CC BY-SA 2.0

Dwayne „The Rock“ Johnson und sein Freund und Geschäftspartner Brian Gewirtz sprachen am Donnerstag mit ESPN über den aktuellen WWE-Run des Hollywoodstars und dabei auch über die Zeit nach dem großen Event. Auf die Frage, ob er WWE auch nach „WrestleMania 40“ erhalten bleibe werde, antwortete The Rock.

Ich bin nach WrestleMania nicht raus. Ich bin immer noch im Vorstand, und ich werde immer ein Teil davon sein. Und wir sind jetzt dabei. Das ist unser Ding und wird immer unser Ding sein.

Brian Gewirtz stellte jedoch klar, dass dies nicht unbedingt bedeutet, dass Rocky auch nach „Mania“ noch ein Fixpunkt in den WWE-Shows sein wird.

Ich denke, dass es eine Rock-Präsenz bei WWE geben wird, bis zu dem Zeitpunkt, an dem er nicht mehr will. Ich könnte definitiv sagen, dass es nicht einen Tag nach WrestleMania vorbei ist.

Laut Informationen von ESPN trainierte Dwayne „The Rock“ Johnson übrigens mit den NXT-Stars Gallus (Wolfgang, Mark Coffey & Joe Coffey) für seine Rückkehr in den Ring. So bereitet sich der Hollywood-Star bereits seit der ersten Februar-Woche in Los Angeles und Hawaii auf sein erstes richtiges Match nach 11 Jahren vor. Hierfür ließ WWE ihm zwei Ringe zukommen (einen in LA und einen in Hawaii) und man stellte ihm Gallus als Trainingspartner zur Seite, was auch die jüngste Abwesenheit des Stables in den NXT-Shows erklärt. Auch die Producer Michael Hayes & Bobby Roode sowie Referee Chad Patton halfen bei den Vorbereitungen in Los Angeles.

In der vergangenen Nacht ging in Philadelphia die „Josh Barnett’s Bloodsport X“-Show von Game Changer Wrestling über die Bühne (den Bericht findet ihr HIER) und neben Shayna Baszler, die bekanntlich bereits im Vorfeld angekündigt wurde, ließen sich noch weitere WWE-Persönlichkeiten blicken. Zum einen legte der NXT-Star Charlie Dempsey einen Überraschungsauftritt hin und stieg gegen Matt Makowski in den Ring, zum anderen wurde Baszler von Zoey Stark zum Ring begleitet. Darüber hinaus waren auch CM Punk, Nia Jax, Piper Niven, Kayden Carter Katana Chance, Karrion Kross, Scarlett, Tegan Nox, Liv Morgan, Natalya, Sonya Deville, Braun Strowman, Bobby Lashley, Michin, Candice LaRae und sogar WWE CEO Nick Khan bei der Show als Zuschauer anwesend. Khan sprach nach dem Ende der Show für die Fans sichtbar mit Josh Barnett und GCW-Boss Brett Lauderdale, der auch ein gemeinsames Foto auf twitter.com veröffentlichte.

Derweil wurden der STARDOM-Gründer Rossy Ogawa und das frühere STARDOM-Aushängeschild Giulia heute beim „WWE The World“-Event in Philadelphia gesichert. Der Gründe für ihre Anwesenheit ist nicht klar, aber bekanntlich wird ein Wechsel von Giulia zum Marktführer irgendwann in diesem Jahr erwartet und Rossy Ogawa plant nach seinem Rauswurf bei STARDOM eine eigene Promotion. Quellen in Japan melden, dass Rossy Ogawa, der nach seinem Rauswurf bei STARDOM eine eigene Promotion plant, seinen Schützling begleitet, um möglicherweise mit WWE zu verhandeln.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




1 Antwort auf „Bleibt Dwayne „The Rock“ Johnson WWE auch nach „WrestleMania 40“ erhalten und wie und mit wem bereitete er sich auf sein Comeback vor? – Zahlreiche WWE-Stars bei GCWs „Josh Barnett’s Bloodsport X“ zu Gast – Giulia und Rossy Ogawa bei WWE-Event gesichtet“

Y2Jericholic sagt:

Wenn Giulia echt unterschrieben hat, kann man WWE nur gratulieren. Sie bringt inkl. It-Factor alles mit um da ganz oben im Main Event mitzumachen.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube