*Update* WWE Speed #1 Ergebnisse aus Uncasville, Connecticut, USA vom 03.04.2024

03.04.24, von Jens "JME" Meyer

© WWE

World Wrestling Entertainment „Speed #1“ (Tapings: 29.03.2024)
Ort: Mohegan Sun Arena in Uncasville, Connecticut, USA
Erstausstrahlung: 03. April 2024 auf twitter.com
Zuschauer: 6.993

1. Match
WWE Speed Title Tournament – 1. Runde – Singles Match
Ricochet gewinnt gegen Dragon Lee via Pinfall nach dem Recoil.
Matchzeit: 02:58

2. Match
WWE Speed Title Tournament – 1. Runde – Singles Match
„Big“ Bronson Reed gewinnt gegen Cedric Alexander via Pinfall nach dem Tsunami.
Matchzeit: 01:51

Für die Ausgabe in der kommenden Woche wird das Erstrundenmatch Axiom vs. JD McDonagh angekündigt.

Diskutiert in unserem Forum mit anderen Wrestlingfans über diese Show! Klick!




7 Antworten auf „*Update* WWE Speed #1 Ergebnisse aus Uncasville, Connecticut, USA vom 03.04.2024“

Elite sagt:

Halt dich fest, war das… echt keine Ahnung, was das war.

Bash sagt:

Ich peile dieses Format nicht?

Sobel sagt:

Idee prinzipiell ganz nett, aber irgendwie extrem abwertend für die Verlierer, in so kurzer Zeit zu unterliegen…

Robert schwegle sagt:

-Eine Show,ein Match nicht mal 3 Minuten und die Show ist zuende wie lachhaft dieses Konzept

mick sagt:

das speed format kann weg . das is kommplette geld verschwendung . 1 match in 3 minuten das wars – neee wech mit den müll.

BOSSTIME sagt:

Schon komisch. Als ob die Kämpfe häufig nicht schon kurz genug wären… 😀
Da hätte man ja eher wieder dieses RAW underground (hieß das so?) Format etablieren können. Da waren die Kämpfe zwar auch kurz, aber das Setting war mal was anderes…

Torrez sagt:

Ricochet und Dragon Lee haben die volle Zeit genutzt und sind grundsätzlich sehr talentierte Wrestler und das Match war schon nix. Abgesehen davon das in 3 Minuten kaum jemand zeigen kann was er kann um interessant zu werden, wurde nach jeder Aktion sofort ein Pinversuch gezeigt was einfach nur dämlich aussah. Das Format könnte höchstens sinn ergeben für Leute außerhalb des Mainrosters die auch in NXT noch zu selten zum Einsatz kommen bzw. Leute die aus anderen Promotions (mit anderen Stilen) kommen und sich während ihrer Zeit im Performance Center Zeit schonmal einen Tick etablieren sollen. Da könnte eine Internetshow die Chance sein zumindest Mal gesehen zu werden und mit dem Zeitlimit kann man Schwachstellen kaschieren die die Wrestler am Anfang ihrer WWE Zeit eventuell haben. Aber ansonsten braucht das keiner, aber wer weiß vielleicht braucht man sowas um die Leute die danke TikTok und Co keine Aufmerksamkeitsspanne mehr haben zu erreichen.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube