Cody Rhodes bestätigt Vertragsverlängerung – 20 Wrestler für die Andre The Giant Memorial Battle Royal bestätigt

31.03.24, von Jens "JME" Meyer

Quelle: New Japan Pro Wrestling, Cody Rhodes BC promo 2018, bearbeitet, CC BY 3.0

In einem Interview mit Justin Walker von „8 News Now“ in Las Vegas bestätigte Cody Rhodes in dieser Woche auch offiziell, dass er seinen WWE-Vertrag bereits verlängert hat. Ende Dezember hatte Dave Meltzer berichtet, dass der frühere AEW-EVP bereits im Oktober 2023 einen neuen Vertrag unterzeichnet haben soll, offiziell bestätigt wurde dies aber erst jetzt von Cody selbst. Der 38-Jährige verriet nicht, wie lange sein neuer Vertrag läuft, gab aber an, dass er bei Vertragsende über 40 Jahre alt sein wird. In besagtem Interview wurde er gefragt, ob er immer noch plane, seine Karriere mit 40 Jahren zu beenden. Er antwortete Folgendes:

[Ein Karriereende] mit 40 kommt nicht in Frage, einfach weil ich – und das ist keine große Neuigkeit, denn es wurde bereits darüber berichtet – einen neuen WWE-Vertrag unterzeichnet habe. Und dieser läuft bis nach meinem 40. Geburtstag.

Ich bleibe doch dabei, dass der Plan immer noch ist, wenn es Zeit ist, auszusteigen, auch auszusteigen, ohne dass es ein schmerzhafter Prozess ist. Allein deshalb, weil ich meinen Vater als Alter-Mann-Wrestler gesehen habe. Und er hat es geliebt – er hat es genossen, aber als sein Sohn war es schwer zuzuschauen. Und meine Tochter, die drei Jahre alt wird, braucht eine Zeit, in der ich immer zu Hause sein muss, um für sie da zu sein – genau wie er es bei uns getan hat. Es ist also nicht mehr mit 40, aber – ich weiß nicht, ich werde die Zahl aktualisieren. Außerdem bin ich erst spät in diese Blütezeit gekommen. Deshalb vergesse ich oft, dass ich mich der 40 nähere.

WWE hat mittlerweile 20 Wrestler für die diesjährige Auflage der Andre The Giant Memorial Battle Royal bestätigt. So werden folgende Superstars in der kommenden Woche bei „Friday Night Smackdown“ an besagtem Match teilnehmen: Andrade, Ricochet, Chad Gable, Bronson Reed, Shinsuke Nakamura, Omos, Julius Creed, Brutus Creed, Ivar, Akira Tozawa, Otis, JD McDonagh, Apollo Crews, Cedric Alexander, Ashante „Thee“ Adonis, Elton Prince, Kit Wilson, Cameron Grimes, Veer und Sanga.

World Wrestling Entertainment „Friday Night Smackdown #1289“
Wells Fargo Center in Philadelphia, Pennsylvania, USA
Datum: 05. April 2024

Andre The Giant Memorial Battle Royal
Andrade vs. Ricochet vs. Chad Gable vs. Bronson Reed vs. Shinsuke Nakamura vs. Omos vs. Julius Creed vs. Brutus Creed vs. Ivar vs. Akira Tozawa vs. Otis vs. JD McDonagh vs. Apollo Crews vs. Cedric Alexander vs. Ashante „Thee“ Adonis vs. Elton Prince vs. Kit Wilson vs. Cameron Grimes vs. Veer vs. Sanga vs. TBA

Singles Match
Zelina Vega vs. Elektra Lopez

Tag Team Match
Austin Theory & Grayson Waller vs. New Catch Republic (Pete Dunne & Tyler Bate)

Singles Match
Jey Uso vs. Solo Sikoa (w/Jimmy Uso & Paul Heyman)

Ebenfalls für die Show angekündigt:
* Kevin Owens begrüßt Randy Orton zu einer neuen Ausgabe der „KO Show“

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!

 




16 Antworten auf „Cody Rhodes bestätigt Vertragsverlängerung – 20 Wrestler für die Andre The Giant Memorial Battle Royal bestätigt“

Rikibu sagt:

puh, freut euch auf die nächsten jahre „my story“ gesabbel…
Ich will ja nicht unken, aber Cody erzählte bei AEW schon wenig… dass man das dann sogar noch unterbietet und mit einem Gimmick-Nullrundenspiel gipfeln lässt, ist schon hart… aber da wo er jetzt ist, ist er gut aufgehoben…
Mal sehn, wie lange es dauert, bis er sich auch bei WWE totgelaufen hat… ich finde ihn und sein Gimmick einfach mega öde…

Agogo sagt:

Andre The Giant Memorial Battle Royal oder auch die Liste der potenziellen nächsten Entlassungen

Sobel sagt:

Ja, ist schon schade, was da für Namen auf der Liste für die BR auftauchen… Klar sollte aber auch sein, dass bei der Rostergröße eben nicht jeder auf der WM-Card landen kann. Freuen wir uns doch über „Neuzugänge“ wie DIY und die NCR auf der Card.
Hoffentlich wird Cody nicht wieder ein Endlos-Champ wie Reigns. Leider hat man ihn in den Weeklies genau so aufgebaut, dass er gegen nichts und niemand verlieren kann, außer unfair gegen die Bloodline…

Jon08 sagt:

Willkommen weiterhin an Bord, Cody!

Ich hege keinen Zweifel, dass seine Unterschrift ausschlaggebend für den weiteren Verbleib anderer Wrestler ist.

Machen wir uns nichts vor: Rhodes ist und bleibt ein sehr gutes Inring-Talent. Seine Promos sind solide. Insgesamt ein gutes Gesamtpaket, objektiv betrachtet.

Wrestling Fan weiblich sagt:

Zum Glück hat er bei WWE unterschrieben. Da brauche ich keine Sorge haben das er zur anderen Liga zurückkehren wird.
Zu WWE passt er.

DDP81 sagt:

wenn er nicht nur drauf begrenzt wäre, die Person darzustellen, die er in sich sieht … schon bei AEW war er nicht mehr dazu bereit, Heel zu turnen, wobei er es bei den Fans eigentlich schon war. und das er Heel kann, hat er früher vor AEW schon gezeigt. sein gelecktes Auftreten im Anzug, kann man gut als Arroganten Schnöselheel verkaufen, am Mic ist er ja auch gut.
ich wundere mich eh, dass er es geschafft hat, dem Universum so lange das Face zu verkaufen. Hut ab dafür, ich kann mir dieses ewige Geheule mit und um seine Familie null reinziehen, fand ihn die letzten 6 Monate oder mehr auch bei AEW extrem nervig. als Champ kann das aber nicht dauerhaft funktionieren.
man wird nach der Bloodlinesache noch Orton für eine Story aus der Vergangenheit haben, dann muss das neues kommen.
spätestens wenn er auf Punk trifft, und Punk gern als Heel…. wird er Cody am Mic so klein machen, dass die Fans (eigentlich) turnen müssten. aber die WWE Fans ticken ja anscheind anders.

Kane sagt:

Ich finds echt gut das Cody nicht heel werden will! Seine Kinder werden es auch gut finden und ich denke er ist so drauf das er lieber ein Vorbild ist für Kinder und keiner der anderen Faces wehtut wo kinder dann weinen! Wahrscheinlich will er als Held und Vorbild gelten, finde das auch gut, passt zu ihm, er ist nicht der heel Typ, Leute wie Reigns, Kane, Orton in psycho gimmick haben diese Ausstrahlung eher! So wie Rey Mysterio ebend der hätte als heel auch nie funktioniert, war immer schon ein Liebling der Kinder und Erwachsenen! Rey ist aber auch seit Anfang an einer den man nur lieben kann!

Der einzige Heel der bei jedem beliebt war ist glaube Eddy Guerrero! Obwohl die Story mit reys Sohn schon hart war finde ich! Nur seine cheat to win Mentalität war so cool!

Lobo sagt:

@DDP und @Kane…tippe mal darauf, dass es ihm früher oder später wie Cena gehen wird. Die Kids und Frauen jubeln ihm zu und die Männer rufen Cody sucks. Cena war ja vom Gimmick her ähnlich (Patriot/Face) und war fast nur Face (Ausnahme zu Beginn).
Sogar ein Hogan hat es hinbekommen Heel zu turnen…also kann es jeder, wenn er denn will (außer Sting, dem wurde selbst da zugejubelt).

DDP81 sagt:

kann man ja guten finden, ich finde es komplett falsch in dem Business… vorallem, wie bei AEW, die Fans ihn als Face ablehnten…
Cena kam damit durch …. aber in seinen letzten aktiven Jahren, hatte er schon viele gegen sich… seitdem er als Partimer , 1x im Jahr sich blicken lässt, ist das kein Problem mehr. er ist nunmal kult. Mal sehen ob Cody damit durch kommt.
ich finde auch, dass er vom optischen, vom Charakter etc gut ein Heel sein kann.

Hogan ist ein anderes Beispiel, der erlangte durch die NWO und sein Heel Gimmick den zweiten Herbst seiner Karriere. er hat sich auch soweit gegen Heel sein gewährt, aber Ende musste er zugeben, dass er niemals nochmal so mega relevant geworden wäre, wäre er weiterhin Mr Americavorbild geblieben.

die Aussage, er will keine Kinder zum weinen bringen……na dann hätte er sich evtl.besser nen anderen Job suchen sollen.

Edelmann sagt:

Ich glaube der Spruch „wie Arsch auf Eimer passen“ passt am besten zu Cody + WWE.
Cody ist ein Showman, ein Sports Entertainer, ein Schauspieler…
Irgendwie fand ich ihn bei AEW immer deplatziert. Er passt nicht ins Produkt.

Jon08 sagt:

Man muss aber auch sagen, AEW hat nie sein Potenzial so wirklich oder überhaupt ausgenutzt und zum Großteil ordentlich mit provoziert, als sie sich getrennt haben. Da hat TK sich alles andere als mit Ruhm bekleckert.

Und man sollte nicht vergessen, WWE wird immer als Entertainment bezeichnet, dabei steht das zweite W nachwievor für den Sport, Wrestling. Und WWEs Wrestling ist alles andere als scheiße.

erdnuckel sagt:

Hatte Cody nicht mal gesagt, er würde maximal bis 40 wrestlen, danach sich nur noch um die Hintergrundgeschäfte von AEW (ja, damals war er noch dort) kümmern und dann in die Politik gehen? Mir war da was …

Lobo sagt:

@Jon…das hatte nicht damit zu tun, dass er und TK nicht konnten, sondern dass die Fans ihn nicht mehr als Face akzeptiert haben, er aber nicht turnen wollte. TK bot ihm an zu turnen, weil die Fans ihn eh ausbuhten, er weigerte sich aber. Bleibt abzuwarten, wie lange es noch bei WWE in der Hinsicht Chat, dass ihm alle zujubeln gut geht.
BTW….das Booking bei AEW ging auch zum großen Teil auf seine eigene Kappe, da er zu der Zeit noch ein Mitspracherecht hatte….unter anderem bei seiner Stipulation, dass er bei einem Match, wenn er verliert nicht mehr um den World Title antreten darf (war seine eigene Idee). Er hatte dabei wohl vergessen, dass er sich nicht mehr bei WWE befand, wo man schon wenige Wochen später einen Dreck auf das vorige Booking gab (sage nur Jimmy Uso).

Kain sagt:

Da hat sich John wieder total mit Rum bekleckert.

DDP81 sagt:

Alter
….@Jon
Cody hat sich bei AEW selbst gebookt…. alles, …auch, dass er nicht mehr um den Titel Kämpfen dürfte… der hatte 100% Freiheit….

als ob Du das beurteilen könntest, was er bei AEW so getrieben hat…. so ein Blödsinn.
sorry, dass ich überhaupt auf dich eingehe, aber deine Fakten sind teilweise so ein Müll.
Cody war nicht unbedingt schlecht bei AEW. vieles hat er auch gut gebookt und sich um den einen oder anderen jungen aufstrebenden Wrestler gekümmert und geholfen, wie Sammy,andere Debüts hat er mit seinem booking verkackt, wie Archer oder Malakai.aber sein eigenes booking hat ihn blockiert…. hätte er sich auf den Heelrun eingelassen, wäre es sicherlich mega geworden.

Beckylynchteuchalle sagt:

Jon08

das stimmt nicht, Cody wollte einfach nicht Heel turnen, das ist alles.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube