„AEW Collision #39“ Ergebnisse & Bericht aus London, Ontario, Kanada vom 30.03.2024 (inkl. Video der kompletten Show & Abstimmung)

31.03.24, von Claudio "blackDRagon" Cancello

© AEW

Welche Schulnote vergebt ihr dieser Show?

View Results

Wird geladen ... Wird geladen ...

All Elite Wrestling „AEW Collision #39“
Ort: Budweiser Gardens in London, Ontario, Kanada
Datum: 30. März 2024
Zuschauer: ca. 4.300

Full Show

Anstatt des üblichen Intros wird direkt in die Arena geschaltet, wo wir die Theme vom TNT Champion Adam Copeland hören. Dieser hat eine Open Challenge ausgesprochen und wartet im Ring auf seinen Gegner. Es wird dessen Theme eingespielt und auf dem Titantron erscheint der Name – es handelt sich um Matt Cardona! Der frühere Zack Ryder und Edgehead schockt seinen früheren Mentor und begibt sich unter „Holy Shit“ Chants zum Ring.

1. Match
TNT Championship
Singles Match – Open Challenge
Adam Copeland (c) gewinnt gegen Matt Cardona via Pin nach dem Spear.
Matchzeit: 13:32

Nach dem Match kann Copeland den Erfolg nur kurz genießen, denn das Licht in der Arena geht aus. Nachdem es wieder eingeschaltet ist, steht das House of Black (Malakai Black & Buddy Matthews) im Ring. Black spuckt Black Mist ins Gesicht von Copeland, bevor dieser von den restlichen Mitgliedern attackiert wird. Mark Briscoe kommt in den Ring und will den Save machen, jedoch ist er der zahlenmäßigen Überhand unterlegen. Anschließend kommt Eddie Kingston in den Ring und hilft den Faces. Das Licht geht in der Halle aus und das HoB zieht sich zurück.

Backstage führt Lexy Nair ein Interview mit FTR (Dax Harwood & Cash Wheeler). Die beiden sprechen über ihr Viertelfinalmatch gegen The Infantry (Carlie Bravo & Shawn Dean). Sie respektieren ihre Gegner und alle hoffen, dass sich die Underdogs durchsetzen. Harwood sagt, dass er den Spielverderber spielen muss, da sie sich als erstes Team dreimal die AEW World Tag Team Championship holen wollen.

Im Ring begrüßt Tony Schiavone die AEW World Trios Champions Billy Gunn und The Acclaimed (Max Caster & Anthony Bowens) für ein Interview. Aufgrund der Aktion vom Bullet Club Gold bei der Rampage-Ausgabe verzichtet Caster auf einen Rap, da die Fehde auf einem persönlichen Niveau ist. Gunn ist rasend vor Wut und beschuldigt Jay White als den Grund, dass seine Söhne und der Neuseeländer in Gunn’s Haus gegangen sind. Gunn provoziert White mit der Aussage, dass er mehrfach im Madison Square Garden den Main Event absolviert hat und auch einen Sieg erzielen konnte. Für „Dynamite“ macht Gunn ein Singles Match gegen White offiziell. Caster fordert die Gunn-Söhne auf, sich aus dem Match fernzuhalten, wenn sie ihrem Anführer vertrauen. Bowens beendet die Promo mit den Worten, dass seine Zweifel über den BCG bestätigt sind und ihr Ende am Mittwoch eingeläutet wurde.

2. Match
AEW World Tag Team Title Tournament – Viertelfinale – Tag Team Match
FTR (Cash Wheeler & Dax Harwood) gewinnen gegen The Infantry (Carlie Bravo & Shawn Dean) via Pin an Bravo durch Harwood nach der Shatter Machine.
Matchzeit: 12:22

Backstage begrüßt Lexy Nair die ehemaligen AEW World Tag Team Champions Ricky Starks und Big Bill. Diese sprechen über ihr Viertelfinalmatch gegen Top Flight (Darius Martin & Dante Martin). Man werde die Brüder nicht unterschätzen, jedoch sind auf Platz 16 in der Rangliste des Turniers, während Starks und Bill Platz 1 innehaben. Starks kündigt einen Sieg an, bevor man im Halbfinale FTR aus dem Weg räumen wird, um sich die Titel wiederzuholen.

In einem anderen Teil des Backstage Bereichs sprechen Adam Copeland, Eddie Kingston und Mark Briscoe über den Angriff des House of Black nach dem heutigen Opener. Copeland möchte das HoB in die Finger bekommen und fordert sie zu einem Six Man Tag Team Match bei „Dynasty“ heraus. Briscoe hypt das ROH World Championship Match bei „Supercard of Honor“ in der nächsten Woche gegen Kingston und sagt, dass sich Black und seine Crew mit den falschen Leuten angelegt hat. Kingston macht sich über die Kopfspielchen lustig und sagt, dass nach dem Match Black, Matthews und Brody King Blut anstatt Mist ausspucken werden.

3. Match
Singles Match
Kyle O’Reilly gewinnt gegen JD Drake via Submission in einer Armbar.
Matchzeit: 02:37

Nach dem Match kommen The Undisputed Kingdom (Roderick Strong, Matt Taven & Mike Bennett) heraus und feiern den Sieg von O’Reilly.

4. Match
AEW World Tag Team Title Tournament – Viertelfinale – Tag Team Match
Top Flight (Darius & Dante Martin) gewinnen gegen Ricky Starks & Big Bill via Pin an Starks durch Darius Maritn nach einem Tornado DDT.
Matchzeit: 09:39
– Im Laufe des Matches hat sich Starks eine Verletzung zugezogen. Bei einem Jackknife von Darius Martin kickte Starks planmäßig nicht aus, sodass Martin das Cover beendete.

Backstage hält Christopher Daniels eine kurze Promo. Seit dem Beginn von AEW ist er dabei und bei All Elite Wrestling zählen Siege. Deshalb fordert er Malakai Black zu einem Singles Match bei „Rampage“ heraus.

5. Match
Singles Match
Thunder Rosa gewinnt gegen Lady Frost via Pin nach der Tijuana Bomb.
Matchzeit: 08:49

Backstage führt Renee Paquette ein Interview mit „Timeless“ Toni Storm, Mariah May und Luther. Paquette verkündet, dass es bei „Dynamite“ zu einem No. 1 Contendership Match zwischen Thunder Rosa und Mariah May kommen wird, da beide Damen im Ranking Platz 1 und 2 haben. Storm fragt May, ob dies ihr Plan gewesen ist. Bevor May antworten kann, bekommt sie einen Schmatzer von Storm, der den genialen Plan lobt. Zum Abschluss sagt Storm, dass es für Thunder Rosa besser gewesen wäre, als Championesse in den Ruhestand zu gehen, da sie den Titel niemals wieder gewinnen wird.

6. Match
Six Tag Team Match
Blackpool Combat Club (Bryan Danielson & Claudio Castagnoli) & Katsuyori Shibata gewinnen gegen The Righteous (Vincent & Dutch) & Lance Archer via Pin an Vincent durch Shibata nach dem PK.
Matchzeit: 16:52

Der Blackpool Combat Club und Shibata lassen sich von den Fans feiern und genießen den Sieg. Mit diesen Bildern endet die Show.

Diskutiert hier mit vielen weiteren Fans über die Ergebnisse! Klick!




3 Antworten auf „„AEW Collision #39“ Ergebnisse & Bericht aus London, Ontario, Kanada vom 30.03.2024 (inkl. Video der kompletten Show & Abstimmung)“

PlatinumCaster sagt:

Edge vs Black ist so ein Match, von dem ich nicht wusste, dass ich es sehen will, bis es angekündigt wurde!
Die Promo vom fallen Angel war dahingehend (leider) unnötig. Es wäre sehr schön dem, der neben AJ und Samoa Joe TNA einen Namen gegeben hat.
Matt Cardona war allerdings eine sehr angenehme Überraschung.

Ob mir Billy Gunn vs Jay White auch so zusagen wird, wie Copeland vs Malakai, wage ich durchaus doch zu bezweifeln.. Die Hauptarbeit dürfte hier von Switchblade ausgehen.

Auch Kingston vs Briscoe dürfte durchaus sehr unterhaltsam werden. Ich sehe Mark gerne bei AEW muss ich gestehen.

Robert schwegle sagt:

-copeland vs Black, acclaimed vs white/ gunns, die ich auf jeden Fall beim PPV sehen will Collection eine super Ausgabe,vorallem das auftauchen von cardona,mega

Robert schwegle sagt:

collision mein ich

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube