WWE-Richtlinie zur Regulierung von einvernehmlichen Beziehungen zwischen Mitarbeitern veröffentlicht

27.03.24, von Jens "JME" Meyer

Quelle: wwe.com

Brandon Thurston (Wrestlenomics) und John Pollock (Post Wrestling) veröffentlichten am gestrigen Dienstag einen Artikel über eine Policy innerhalb von WWE, welche einvernehmliche Beziehungen innerhalb der Company regulieren soll. Diese Richtlinie wurde bereits im Juni 2023 ausgearbeitet, als Vince McMahon noch als geschäftsführender Vorsitzender der Company fungierte.

Um ein produktives Umfeld zu fördern, das frei von Konflikten sowie von vermeintlicher oder tatsächlicher Bevorzugung und unfairen Vorteilen ist, hat WWE die folgenden Grundsätze und Richtlinien für einvernehmliche Beziehungen am Arbeitsplatz eingeführt. Diese Richtlinie gilt für alle Mitarbeiter, unabhängig von ihrem Rang oder Titel.

Alle Mitarbeiter sollten sich über die möglichen negativen Folgen von romantischen, intimen oder sexuellen Beziehungen am Arbeitsplatz im Klaren sein. Einvernehmliche Beziehungen können die Integrität der Aufsichtspflicht beeinträchtigen, die Möglichkeit des Missbrauchs von Autorität schaffen oder Probleme verursachen, weil sie von anderen als Bevorzugung empfunden werden. Diese Richtlinie schreibt Maßnahmen vor, die zur Lösung von Konflikten erforderlich sind, und legt außerdem fest, in welchen Situationen einvernehmliche Beziehungen verboten sind.

Eine einvernehmliche Beziehung ist jede Beziehung romantischer, intimer oder sexueller Natur, der die Parteien zustimmen. Einvernehmliche Beziehungen, die unter anderen Umständen akzeptabel sein könnten, sind möglicherweise nicht angemessen, wenn eine der Parteien institutionelle Verantwortung, Autorität oder Einfluss auf die andere Partei hat oder an der Beurteilung der anderen Partei beteiligt ist.
Die von dieser Richtlinie abgedeckten Situationen unterscheiden sich von sexueller Belästigung, die in der WWE-Richtlinie zur Chancengleichheit und Nicht-Belästigung behandelt wird.

Anforderungen für Mitarbeiter in einer einvernehmlichen Beziehung.

Wenn ein Mitarbeiter eine einvernehmliche Beziehung zu einem anderen Mitarbeiter eingeht oder unterhält, müssen beide Mitarbeiter:

die Beziehung der Personalabteilung melden; und bei Maßnahmen zur Behebung von Interessenkonflikten kooperieren.

Es kann notwendig sein, dass die Führungskraft oder der Manager die Personalabteilung bei der Beurteilung und der Lösung eines Konflikts unterstützt. Die Lösung von Konflikten kann Folgendes umfassen:

Versetzung einer der beiden Personen in eine andere Position; oder Übertragung von Aufsichts-, Entscheidungs-, Beurteilungs- oder Beratungsaufgaben; oder Bereitstellung einer zusätzlichen Aufsichtsebene für die Aufsichtsfunktion.

Nach der Lösung eines Konflikts müssen die Mitarbeiter, die eine einvernehmliche Beziehung eingegangen sind, bestätigen, dass sie die Richtlinie für einvernehmliche Beziehungen gelesen und verstanden haben und den Anforderungen und Erwartungen von WWE in Bezug auf die Professionalität zustimmen. (Siehe unten.)

Verbundene Personen

WWE unterhält Beziehungen zu „verbundenen Personen“, d. h. zu unabhängigen Auftragnehmern (einschließlich, aber nicht beschränkt auf WWE-Talente, Auftragnehmer von Lieferanten und Freiberufler), Praktikanten, Zeitarbeitern, Verkäufern und anderen, mit denen WWE Verträge abschließt. Jeder Mitarbeiter, der eine einvernehmliche Beziehung zu einer verbundenen Person unterhält, muss sich in Bezug auf die verbundene Person an die Richtlinie für einvernehmliche Beziehungen halten.

Verbote in Bezug auf einvernehmliche Beziehungen

Einvernehmliche Beziehungen sind verboten, wenn keine wirksamen Vereinbarungen zur Lösung des Konflikts getroffen werden können.

Ein Mitarbeiter darf keine Leistungsbeurteilungen durchführen oder Entscheidungen über Gehalt, Beförderung, Festanstellung oder Weiterbeschäftigung für eine Person treffen, mit der er oder sie eine einvernehmliche Beziehung hat oder hatte.

Ein Mitarbeiter darf keine Verantwortung (für Unterricht, Bewertung oder Aufsicht) für eine ihm nahestehende Person übernehmen, zu der er eine einvernehmliche Beziehung hat oder hatte.

WWE rät nachdrücklich von einvernehmlichen Beziehungen ab, in die ein WWE-Vorstandsmitglied oder ein Mitglied des Führungsteams wie der CEO, der Präsident, der CFO, der Chief Content Officer, der Chief Legal Officer oder der Chief Human Resources Officer verwickelt sind.

Diese Beziehungen können insbesondere die Integrität der Aufsichtsverantwortung beeinträchtigen und das Potenzial für Amtsmissbrauch oder den Eindruck von Günstlingswirtschaft schaffen. Falls ein Mitglied der Geschäftsleitung in eine solche einvernehmliche Beziehung verwickelt ist, muss dies zusätzlich zum Chief Human Resources Officer auch dem Lead Independent Director des Vorstands schriftlich mitgeteilt werden. Falls ein WWE-Vorstandsmitglied in eine solche einvernehmliche Beziehung verwickelt ist, muss dies zusätzlich zum Chief Human Resources Officer auch dem CEO und Chief Legal Officer schriftlich mitgeteilt werden.

Die Mitarbeiter werden ermutigt, alle Bedenken bezüglich der in dieser Richtlinie enthaltenen Punkte, Verstöße gegen das Gesetz oder die WWE-Richtlinien sowie alle ethischen Bedenken zu melden. Sie können unsere Hotline jederzeit über eine sichere Website unter I oder über eine spezielle Telefonnummer, die 24/7/365 erreichbar ist, erreichen.

Vergeltungsmaßnahmen gegen Mitarbeiter, die Bedenken über einvernehmliche Beziehungen melden, sind verboten und stellen einen Verstoß gegen diese Richtlinie dar.

Nichteinhaltung der Vorschriften

Ein Verstoß gegen diese Richtlinie kann Disziplinarmaßnahmen bis hin zur Kündigung nach sich ziehen.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über dieses Thema! Klick!

 




12 Antworten auf „WWE-Richtlinie zur Regulierung von einvernehmlichen Beziehungen zwischen Mitarbeitern veröffentlicht“

Zahackn sagt:

Da hat HHH damals noch Glück gehabt, sonst wäre er nicht mit Stephanie zusammen gekommen.

DDP81 sagt:

das hat bestimmt Vinny Mitte der 90er ins Leben gerufen. damals noch mit einer kleinen 1 versehen bei dem Teil:
WWE rät nachdrücklich von einvernehmlichen Beziehungen ab, in die ein WWE-Vorstandsmitglied oder ein Mitglied des Führungsteams wie der CEO, der Präsident, der CFO, der Chief Content Officer, der Chief Legal Officer oder der Chief Human Resources Officer verwickelt sind.

1. gilt nicht bei Vinny MC, wenn dieser auf irgend eine Art von Beziehung dieser Art besteht.

DDP81 sagt:

oder wenn’s im McMahons generell geht..um bei Zahackn Beispiel zu bleiben.

DDP81 sagt:

und ja, falls ich gleich zu lesen bekomme, dass da 2023 steht.
1. wurde 2023 nur die 1. entfernt, gegen Vinnys willen.
2. ist es ja auch nur dumme Ironie meinerseits.

Jon08 sagt:

Na, diese Richtlinien klingen doch alle sehr vernünftig und Vince kann sich sicher in seiner Verteidigung auf diese von ihm ins Leben gerufenen und abgesegneten Punkte beziehen.

Denn noch, muss man nachdrücklich betonen, ist er unschuldig bzw. fehlen Beweise.

Lobo sagt:

@Jon…zwischen unschuldig sein und (noch) nicht schuldig gesprochen besteht ein großer Unterschied.

Hohenback sagt:

Jon08@
Und täglich grüßt das Murmeltier, richtig?

Und wie Vince diese Richtlinien als Verteidigung nutzen soll verstehst sicher auch nur du selbst.
Ich stelle mir das mal so vor “ Werter Richter, ich Vince McMahon habe mich zwar über Jahre an Frauen vergangen, aber es wird mir doch sicher angerechnet das ich an den neuen Richtlinien bezüglich sexueller Beziehungen bei WWE einzelne Punkte mit ausgearbeitet habe. Aber wohlgemerkt erst als meine Verfehlungen schon Stück für Stück öffentlich wurden. Ich bitte Sie daher um Nachsicht, weil ich doch bewiesen habe das ich mich bessern möchte, sonnst hätte ich doch nicht diese Regeln mit ausgearbeitet“.

Also ehrlich, dass ist einfach nur lachhaft.
Und das mal wieder die Beweise, die fehlen von dir angeführt werden ist klar gewesen.
Es liegen ja schließlich keine Videos, DNA Proben oder sonstige Gutachten für das geneigte Volk vor. Und außerdem sind die Damen bestimmt auch nicht sofort zum Arzt gegangen.

Bash sagt:

Wie er alles so blind verteidigt und sich zurecht biegt grenzt echt schon an Wahn oder es ist gezielte Provokation

Ich vermute eher letzteres. Allein weil der Tonfall immer mehr ins Lächerliche abweicht. Ist mir schon länger aufgefallen.

Edelmann sagt:

@Bash
Denke auch eher letzteres. Troll-Regel Nr. 1: Sei immer gegen das für was die anderen sind.
Einfach nicht beachten!

Jon08 sagt:

@Bash und Edelmann

Da merkt man wieder, dass „Akzeptanz“ anderer Meinungen für euch beide ein absolutes Fremdwort zu sein scheint und ihr nur das absegnet, was auch „in eurem Sinn“ ist. Alles andere ist Trolling, ist immer das Zeichen dafür, dass einem die Argumente ausgehen.

@Hohenback

Soweit ich weiß, liegen gegen Vince bisher nur Vorwürfe und Schweigegelzahlungen vor. Es gibt keinerlei konkrete Beweise (Videos etc.) Ergo kann VKM auf die von ihm mit ausgearbeiteten Firmenrichtlinien hinweisen.
Oder denkst du wirklich, er stellt sich vor Gericht und bekennt sich schuldig? 🤦

Hohenback sagt:

Jon08@
Nein, bevor der sich schuldig bekennt geht er die Welt unter.
Vince ist so ein Machtmensch, der denkt sich doch das er sich alles rausnehmen darf, bedingt dadurch das er viel Geld hat. Ich würde mein Hintern darauf verwetten, dass der auch immer noch denkt des er nichts falsch gemacht hat.

Ich hoffe ja das sich genug Damen melden und das dieser ekelhafte Typ wirklich vor Gericht muss.
Und dann werden wir alle erleben wem die Geschworenen mehr glauben, mehrere Frauen die alle fast das Gleiche darüber sagen was Vince ihnen angetan hat oder Vince der plötzlich als Verteidigung die Mitarbeit an neue Richtlinien bei WWE anführt.
Ganz ehrlich, dass interessiert doch niemanden, wenn es vor Gericht kommen sollte, ob er irgendwo an irgendwelchen Richtlinien mitgearbeitet hat, wie reden hier von schweren Straftaten. Da könnte er auch genauso gut also Verteidigung vorbringen das er letzter Woche irgendwo einer Frau die Tür zum Einkaufszentrum aufgehalten hat und dann so tun als wenn er deshalb Frauen gegenüber so nett ist.

Und nochmal, wo sollen die Beweise auch herkommen?
Niemand geht, nachdem er Opfer einer solchen Tat geworden ist bei und sammelt erstmal fleißig Spuren am Ort des Geschehens. Genauso wenig werden die Frauen in dem Moment wenn sie Opfer von Vince sind mal fix eine Kamera rausholen um zu Filmen oder ihr Handy zücken um ein Foto zumachen.
Und es liegen also keine Beweise vor, nur die Schweigegeldzahlung? Aha, dann sind wir wieder beim Thema warum denn jemand 20 Millionen zahlt, wenn er doch so unschuldig ist und er nichts zu befürchten hat? Außerdem sind die Schweigegeldzahlung ja doch ein Beweis.
Ich garantiere dir das Vince genau dies Zahlungen, falls das vor Gericht geht ziemlich auf die Füße fallen werden. Da kommen dann nämlich die fragen warum er gezahlt hat, wenn er sich doch nichts, vorzuwerfen hatte?
Aber das ist sowieso ein leidiges Thema, weil du, egal was ich hier jetzt schreibe, es sowieso wieder relativieren und runterspielen wirst. Beschäftige dich einfach mal intensiv mit diesen Thema und wie Opfer sich nach solchen Taten verhalten, dann wirst du selber merken was du hier immer wieder für ein quatsch schreibst. Ich könnte dir das jetzt natürlich wieder erklären bzw. sagen wie verschieden Frauen reagieren, nur habe ich das jetzt auch schon gefühlt 100 mal gemacht und werde das jetzt nicht nochmal tun, weil es bei dir sowieso nicht fruchtet, warum auch immer. Wie gesagt, beschäftige dich damit mal und dann kommen vielleicht solche Sätze bezüglich Beweise und der ganze andere quatsch nicht mehr von dir. Ich habe nämlich immer noch die Hoffnung das es irgendwann man “ Klick “ bei dir macht.

Toleranz sagt:

Zwischen Akzeptanz und Toleranz gibt es einen Unterschied. Lernt mal zuerst diese beiden Wörter, vor allem von Toleranz scheint hier keiner etwas gehört / gelesen zu haben. Ob man etwas akzeptiert oder nicht ist eine ganz andere Sache.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube