Wann kehrt Rey Fenix zurück? – Chris Jericho über sein oberstes Ziel bei AEW

17.03.24, von Jens "JME" Meyer

Quelle: © IMPACT! Wrestling / World Wrestling Entertainment

Die aktuellen Pläne sehen eine Rückkehr von Rey Fenix Anfang Mai vor. Anfang Oktober hatte Rey Fenix verraten, dass er an einer „alten Verletzung“ laboriert, aber dennoch weiter in den Ring steigen wird. Kurzer Zeit später, bei „AEW Dynamite“ am 10. Oktober 2023, bestritt er sein bis dato letztes Match.

Im „Gabb AF“-Podcast sprach Chris Jericho nun über seine Arbeit bei All Elite Wrestling. Er gab an, dass es seit seinem ersten Tag bei AEW sein Ziel war, junge Talente zu fördern und aufzubauen.

Die Idee, mit Hook zu arbeiten, hatte ich schon eine Weile im Kopf. Und es schien wirklich zu dem Match zu passen, das wir bei Revolution mit dem achtköpfigen Scramble hatten, und Hook war dabei, und ich dachte: „Nun, lass uns etwas daraus machen.“ Und die Geschichte fängt gerade erst an. Aber ich denke, wir haben ein paar gute Ideen und ein paar gute Sachen im Kopf. Das ist es, was meine Mission bei AEW seit dem ersten Tag ist, das Beste zu tun, was ich kann, um die jüngeren Talente zu fördern. Und entgegen der landläufigen Meinung oder dem, was man vielleicht sieht, funktioniert das normalerweise. Wenn Leute mit mir arbeiten, landen sie meistens auf einem höheren Niveau als vorher. Wenn man sich Orange Cassidy, Darby Allin, MJF, Hobbs und Takeshita und all diese Leute ansieht. Die Liste lässt sich beliebig fortsetzen. Sogar die Jungs von The Inner Circle und die Jungs von der Jericho Appreciation Society. Ich meine, sieh dir Danny Garcia jetzt an, verglichen mit dem, wo er vor einem Jahr war. Ich denke also, dass Hook ein weiterer Mann ist, mit dem wir viel gemacht haben, und ich denke, dass wir noch mehr mit ihm machen können und ihm ein bisschen mehr Tiefe und Erfahrung geben können. Denn du bist nur so gut, wie die Jungs, mit denen du im Ring stehst. Und wenn man sich Hook gegen Samoa Joe ansieht, denke ich, dass das wahrscheinlich das beste Match ist, das er je hatte, weil Joe so viel Erfahrung hat. Ich denke, mit der Erfahrung, die ich habe, und der Arbeit mit Hook, dessen Persönlichkeit so einzigartig ist – etwas, das wir wirklich auf die nächste Ebene bringen können. Und das ist sozusagen meine Idee für diese Geschichte.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




1 Antwort auf „Wann kehrt Rey Fenix zurück? – Chris Jericho über sein oberstes Ziel bei AEW“

Schande sagt:

So, jetzt wissen ja alle bescheid.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube