Tony Khan veröffentlicht Statement zu Ehren des Stingers – Martha Hart gab ihren Segen für Dynamite-Entrance – Zwei weitere Matches für die Zero Hour von „AEW Revolution 2024“ offiziell

03.03.24, von Marko "Killcobain" Welzenbach

© lev radin / Shutterstock.com / AEW

– Vor seinem Tornado-Tag-Team-Titelmatch gegen The Young Bucks an der Seite seines Partners Darby Allin stand Sting im Mittelpunkt eines ausführlichen Statements, das AEW-Präsident Tony Khan am Samstag in den sozialen Medien veröffentlichte. Der AEW-Boss schrieb das Folgende:

Morgen Abend, am Sonntag, dem 3. März, wird das Greensboro Coliseum in North Carolina bei AEW: Revolution rappelvoll sein, und Fans aus der ganzen Welt werden live im Pay-per-View dabei sein, um den wohlverdienten Abschied für die langlebigste Ikone des professionellen Wrestlings mitzuerleben: Sting. Sting kontaktierte mich erstmals im Jahr 2020 wegen All Elite Wrestling und bekundete sein Interesse an einem Comeback. Ich nutzte die Gelegenheit und überzeugte ihn, 25 Jahre nach seinem ersten Auftritt auf TNT überraschend bei AEW Dynamite: Winter Is Coming zurückzukehren. Sting bei AEW würde wie die Faust aufs Auge passen. Der Stinger hatte sich in einer unglaublichen Verfassung gehalten, und für seine Rückkehr in den Ring schlug ich eine Partnerschaft vor, die sich zu einem Bund entwickelte, der viel stärker war als jeder Wrestling-Griff. In unseren ersten Telefongesprächen über ein Comeback sagte ich Sting, dass ich in einem großartigen jungen Wrestler namens Darby Allin viel von ihm sah, und ich dachte, dass sie ein großartiges Team sein könnten, obwohl ich mir nie vorstellen konnte, was für enge Freunde sie auch außerhalb des Rings werden würden. Mit Stings überraschender Ankunft bei AEW begann eine Mentor-Protégé-Beziehung mit Darby Allin, die zu einem Tag-Team-Street-Fight bei AEW: Revolution 2021 gegen Team Taz, Ricky Starks und Brian Cage führte, als Sting zum ersten Mal seit Jahren wieder in den Ring stieg. Sting und Darby setzten ihre Zusammenarbeit in aufregenden Matches für die kommenden Jahre auf TNT und TBS fort und sprangen mit waghalsiger Hingabe von Bühnen, Balkonen und Leitern, während sie einen ungeschlagenen Rekord aufstellten. Schließlich gewannen sie die AEW World Tag Team Championship und wollten sich im Ruhm einer Siegesfeier mit Stings Familie sonnen, doch dieser zeitlose Moment wurde ihnen durch einen abscheulichen Angriff der eifersüchtigen EVPs von AEW, Matthew und Nicholas Jackson, gestohlen, die gegen alles verstießen, was das Unternehmen repräsentieren sollte, als sie eine Legende entweihten und Stings Angehörige verletzten. Und jetzt, bei AEW: Revolution, diesen Sonntag, drei Jahre nach Beginn des Comebacks, läuft alles auf ein letztes Match hinaus, The Final Showtime: Sting und Darby Allin verteidigen die AEW World Tag Team Championship gegen Matthew und Nicholas Jackson, die Young Bucks. Bevor wir uns am Sonntag alle versammeln, um den Höhepunkt eines der größten Runs in der Geschichte des Wrestlings zu erleben, möchten der AEW Locker Room und Stings Familie ihre schönsten Erinnerungen teilen, um die Ikone selbst zu ehren. Wir können ihm nicht genug für alles danken, was er uns in seiner fast 40-jährigen Karriere gegeben hat.

– Der Einzug von Sting bei seinem letzten Match bei AEW Dynamite bestand darin, dass er sich von der Dachhalle abseilen ließ, ein Einzug, den er in den vergangenen Jahren eher seltener zeigte. Ein Bericht von Fightful enthüllte nun, dass Tony Khan selbst bei Dr. Martha Hart nachgefragt habe, ob dieser Einzug für sie in Ordnung gehen würde. Die Frau des verstorbenen Owen Hart soll jedoch ihren Segen zu diesem Einzug gegeben haben, weil es das letzte Match von Sting bei AEW Dynamite gewesen ist. Alle Elite Wrestling und Martha Hart arbeiten bereits seit längerer Zeit zusammen und veranstalten das jährliche „Owen Hart Foundation Tunier“, das lokale, nationale sowie internationale Gemeinden durch Stipendien, Wohnungs- und Partnerschaftsprogramme unterstützt. Owen Hart verstarb bekanntlich bei einem ähnlichen Einzug am 23. Mai 1999 während dem WWF Pay-Per-View „Over The Edge“. Als Owen Hart sein Kostüm zurecht ziehen wollte, löst sich versehentlich die Sicherung und Owen Hart fiel knapp 24 Meter tief und knallte mit dem Körper auf die Ringecke. Durch den harten Aufprall erlitt Owen Hart diverse innere Verletzungen, was noch zum Tod im Ring führte.

– Für die Zero Hour des in der heutigen Nacht anstehenden „AEW Revolution 2024“ Pay-per-Views wurden indes auch zwei Matches offiziell angekündigt. So wird es zu dem Tag Team Match Julia Hart und Skye Blue vs. Kris Statlander und Willow Nightingale (w/ Stokely Hathaway) sowie einem 12-Man Tag Match kommen, in welchem die Bang Bang Scissor Gang (Max Caster, Anthony Bowens, Billy Gunn, Austin Gunn, Colten Gunn und Jay White) gegen Jeff Jarrett, Satnam Singh, Jay Lethal, Willie Mack und Private Party (Isiah Kassidy und Marq Quen) antreten werden.

Quellen: AEW, Rajah, Fightful, Rajah

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick.




1 Antwort auf „Tony Khan veröffentlicht Statement zu Ehren des Stingers – Martha Hart gab ihren Segen für Dynamite-Entrance – Zwei weitere Matches für die Zero Hour von „AEW Revolution 2024“ offiziell“

Alien sagt:

Die Young Bucks wirken auf mich einfach nicht wie erwachsene Männer sondern wie Highschool Kids, sie sehen auch zu nett für Heels aus. Es wäre besser man hätte Sting einen Gegner aus WCW Tagen als Gegner geben können.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube