Start von Will Ospreay steht unmittelbar bevor: Steigt er bereits bei „AEW Revolution“ in den Ring? – Vorschau auf die heutige „AEW Dynamite“-Ausgabe: Fünf Matches angekündigt – AEW „Rampage #131“ kostenlos und in voller Länge

14.02.24, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Carter Sterling, Will Ospreay, June 2022 (cropped), bearbeitet, CC BY-SA 2.0

Nachdem Will Ospreay am vergangenen Sonntag bei „The New Beginning In Osaka 2024“ sein vorerst letztes Match für New Japan Pro Wrestling bestritten hat, steht am kommenden Sonntag bei „High Stakes 2024“ in London, in Form eines Matches gegen RevPro Undisputed British Heavyweight Champion Michael Oku, auch sein Abschied von Revolution Pro Wrestling an. Recht zeitnah dürfte für den 30-jährigen danach bereits das Kapitel All Elite Wrestling beginnen. So berichten mittlerweile sowohl der Wrestling Observer als auch Fightful Select, dass er beim „AEW Revolution“-PPV am 03. März 2024 in den Ring steigen wird. Somit darf man davon ausgehen, dass Ospreay in der nächsten Woche, spätestens aber in zwei Wochen bei „AEW Dynamite“ oder „AEW Collision“ auftauchen wird.

Für die heutige Ausgabe von „AEW Dynamite“ sind bisher fünf Matches angekündigt. Im Match Adam Copeland vs. Daniel Garcia steht nicht weniger als eine Chance auf die TNT Championship auf dem Spiel. Der Sieger des Matches wird der nächste Herausforderer von Christian Cage. Derweil verteidigt Orange Cassidy seine AEW International Championship in einem Texas Death Match gegen Matt Taven. Komplettiert wird die Card von den Paarungen Jon Moxley vs. Dax Harwood, Skye Blue vs. Willow Nightingale sowie The Young Bucks (Matthew & Nicholas Jackson) vs. Top Flight (Darius & Dante Martin).
Außerdem wird Toni Storm ihren neuen Film mit dem Namen „Wet Ink“ präsentieren und wir hören von AEW World Champion Samoa Joe und seinen Herausforderern Adam Page und Swerve Strickland. Nachfolgend das aktuelle Line-up:

All Elite Wrestling „Dynamite #229“
Ort: H-E-B Center At Cedar Park in Cedar Park, Texas, USA
Datum: 14. Februar 2024

Sieger erhält eine Chance auf den TNT Title – Singles Match
Adam Copeland vs. Daniel Garcia

Tag Team Match
The Young Bucks (Matthew & Nicholas Jackson) vs. Top Flight (Darius & Dante Martin)

Singles Match
Jon Moxley vs. Dax Harwood

AEW International Championship
Texas Death Match
Orange Cassidy vs. Matt Taven

Singles Match
Skye Blue vs. Willow Nightingale

Ebenfalls für die Show bestätigt:
* Toni Storm präsentiert ihren neuesten Film „Wet Ink“.
* Wir hören von AEW World Champion Samoa Joe und seinen Herausforderern Adam Page und Swerve Strickland

Der „DMAX Wrestling DE“-Kanal hat nun auch die „AEW Rampage“-Ausgabe vom vergangenen Freitag auf YouTube zur Verfügung gestellt. Wer also bisher keine Chance hatte, die Show zu sehen, bekommt hier kostenlos die Möglichkeit dazu:

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick.




7 Antworten auf „Start von Will Ospreay steht unmittelbar bevor: Steigt er bereits bei „AEW Revolution“ in den Ring? – Vorschau auf die heutige „AEW Dynamite“-Ausgabe: Fünf Matches angekündigt – AEW „Rampage #131“ kostenlos und in voller Länge“

twingo3001 sagt:

warum ein Death Match? in einer Weeklys ? bei zwei Wrestlern die in AEW keine Geschichte haben so weit ich weiß.

Kann das mal einer erklären?

Masch sagt:

Kannst du da

https://www.wrestling-infos.de/283032.html

da

https://www.wrestling-infos.de/282969.html

da

https://www.wrestling-infos.de/282505.html

da

https://www.wrestling-infos.de/282212.html

da

https://www.wrestling-infos.de/281985.html

da

https://www.wrestling-infos.de/281617.html

da

https://www.wrestling-infos.de/281418.html

nachlesen. Natürlich würde sich die Frage nicht stellen, wenn du die Shows auch schauen würdest. Die Story mit den Best Friends und dem Undisputed Kingdom läuft nun schon seit einem Monat.

DDP81 sagt:

ob’s zwingend ein Death Match sein muss, keine Ahnung.
aber, dass es keine Story dazu geben soll ….. da muss ich Masch zustimmen…

Waylon Mercy sagt:

Will war schon so oft bei AEW zu sehen, dass ich irgendwie gar nicht das Gefühl einer Neuverpflichtung habe. Ähnlich wie bei Jay White damals.

Aber dennoch genial. 🙂

sXe4life sagt:

Ich gebe Ospreay genau 2 Matches, bevor er sich erneut schwerst verletzt.

Scissorboard sagt:

Naja…Death Matches bei AEW kann man ähnlich wie Hardcore matches bei WWE sehen. Beiderseits ist es nur halbgare Kost die man nicht ernst nehmen kann, weil man dem Namen der Matchart einfach nicht gerecht wird. Wobei allerdings selbst bei GCW es ja seit geraumer Zeit keine richtigen Death Matches mehr gibt. Da würde die Bezeichnung „Hardcore“ völlig ausreichen und besser passen.

NWOFORLiFE sagt:

Meine Güte…die Show findet in Texas statt! Das man da ein Staatbezogenes Gimmick Match bringt ist doch ok und macht zumindest neugierig! Gibt es doch immer wieder! Auch woanders….Zwischen den beiden brauch ich das auch nicht, aber vielleicht wirds ja gut!

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube