„WWE Monday Night RAW #1601“ Rating auf dem USA Network vom 12.02.2024

15.02.24, von Jens "JME" Meyer

Quelle: wwe.com

Die „Monday Night RAW“-Ausgabe am 12. Februar 2024 auf dem USA Network erzielte eine Zuschauerzahl von durchschnittlich 1,747 Millionen Zuschauern. Im Vergleich zu der Ausgabe in der vergangenen Woche (Vorwoche: 1,889 Mio. Zuschauer) verlor man ca. 142.000 Zuschauer. Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 13. Februar 2023 (1,812 Millionen Zuschauer) sank die Zuschauerzahl um ca. 3,5 %.

In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) erreichte „Monday Night RAW“ ein Rating von 0,56 Punkten und 742.000 Zuschauern, was zu Platz 1 der meist geschauten Shows in der US-Hauptzielgruppe im US-Kabelfernsehen am Montag reichte. (Vorwoche: 0,58 Punkte, 766.000 Zuschauer und Platz 1). Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 13. Februar 2023 (0,47 Ratingpunkte und 613.000 Zuschauer) stieg das Rating in der Hauptzielgruppe um ca. 19 %.

Die Show lief in dieser Woche unter anderem gegen College-Basketball auf ESPN (1,088 Mio. Zuschauer sowie 0,34 Ratingpunkte in P18-49) sowie ein NBA-Game auf NBA-TV (0,360 Mio. Zuschauer sowie 0,11 Ratingpunkte in P18-49).

Nachfolgend die Zuschauerentwicklung der einzelnen Segmente auf dem USA Network:
* Jey Uso & The New Day vs. Imperium sahen 1,678 Mio. Zuschauer, davon 666.000 in P18-49.
* Die Fortsetzung des Matches Jey Uso & The New Day vs. Imperium gewann 181.000 Zuschauer (1,859 Mio. Zuschauer, davon 753.000 in der Hauptzielgruppe).
* Ein Andrade Video, ein Rückblick sowie Bobby Lashley vs. Bronson Reed verloren 96.000 Zuschauer (1,763 Mio. Zuschauer, davon 737.000 in der Hauptzielgruppe).
* Die Fortsetzung des Matches Bobby Lashley vs. Bronson Reed, ein Interview mit Sami Zayn sowie eine Promo von Shinsuke Nakamura gewannen 96.000 Zuschauer (1,859 Mio. Zuschauer, davon 794.000 in der Hauptzielgruppe).
* Die Promo von Cody Rhodes und Seth Rollins gewann 268.000 Zuschauer (2,127 Mio. Zuschauer, davon 934.000 in der Hauptzielgruppe).
* Die Fortsetzung der Promo von Seth Rollins und Cody Rhodes, eine Backstage-Promo von Jey Uso und The New Day sowie Zoey Stark vs. Liv Morgan verloren 220.000 Zuschauer (1,907 Mio. Zuschauer, davon 833.000 in der Hauptzielgruppe).
* Die Fortsetzung des Matches Zoey Stark vs. Liv Morgan, ein Backstage-Segment mit Judgment Day und R-Truth sowie ein weiteres Backstage-Segment mit R-Truth und Adam Pearce verloren 217.000 Zuschauer (1,690 Mio. Zuschauer, davon 722.000 in der Hauptzielgruppe).
* R-Truth vs. JD McDonagh, das Post-Match-Angle mit Judgment Day sowie ein Backstage-Segment mit Cody Rhodes und Sami Zayn verloren 11.000 Zuschauer (1,679 Mio. Zuschauern, davon 716.000 in der Hauptzielgruppe).
* Die Promo von Becky Lynch und Nia Jax und das Angle mit Rhea Ripley sowie eine Backstage-Promo von Drew McIntyre gewannen 95.000 Zuschauer (1,774 Mio. Zuschauer, davon 749.000 in der Hauptzielgruppe).
* Ein Backstage-Segment mit R-Truth und DIY, LA Knight vs. Ivar sowie ein Backstage-Segment mit Sami Zayn und Drew McIntyre verloren 146.000 Zuschauer (1,628 Mio. Zuschauer, davon 683.000 in der Hauptzielgruppe).
* Ein Backstage-Segment mit Adam Pearce, Chelsea Green, Candice LeRae, Indi Hartwell, Zoey Stark und Shayna Baszler sowie Shinsuke Nakamura vs. Sami Zayn verloren 122.000 Zuschauer (1,506 Mio. Zuschauer, davon 656.000 in der Hauptzielgruppe).
* Die Fortsetzung des Matches Shinsuke Nakamura vs. Sami Zayn sowie das Post-Match-Angle mit Cody Rhodes und Drew McIntyre verloren 16.000 Zuschauer (1,490 Mio. Zuschauer, davon 665.000 in der Hauptzielgruppe).

Abschließend die Zuschauerzahlen …

… in den vergangenen 12 Wochen:
12. Februar 2024: 1,747 Millionen Zuschauer (auf USA)
05. Februar 2024: 1,889 Millionen Zuschauer (auf USA)
29. Januar 2024: 1,909 Millionen Zuschauer (auf USA)
22. Januar 2024: 1,686 Millionen Zuschauer (auf USA)
15. Januar 2024: 1,419 Millionen Zuschauer (auf USA)
08. Januar 2024: 1,464 Millionen Zuschauer (auf USA)
01. Januar 2024: 1,751 Millionen Zuschauer (auf USA)
25. Dezember 2023: 0,698 Millionen Zuschauer (auf USA)
18. Dezember 2023: 1,562 Millionen Zuschauer (auf USA)
11. Dezember 2023: 1,466 Millionen Zuschauer (auf USA)
04. Dezember 2023: 1,533 Millionen Zuschauer (auf USA)
27. November 2023: 1,884 Millionen Zuschauer (auf USA)

… in den vergangenen Jahren:
12. Februar 2024: 1,747 Millionen Zuschauer (auf USA)
13. Februar 2023: 1,812 Millionen Zuschauer (auf USA)
14. Februar 2022: 1,602 Millionen Zuschauer (auf SyFy)
15. Februar 2021: 1,810 Millionen Zuschauer (auf USA)
10. Februar 2020: 2,337 Millionen Zuschauer (auf USA)
11. Februar 2019: 2,462 Millionen Zuschauer (auf USA)
12. Februar 2018: 3,099 Millionen Zuschauer (auf USA)
13. Februar 2017: 3,087 Millionen Zuschauer (auf USA)
15. Februar 2016: 3,477 Millionen Zuschauer (auf USA)
09. Februar 2015: 3,658 Millionen Zuschauer (auf USA)
10. Februar 2014: 4,329 Millionen Zuschauer (auf USA)
11. Februar 2013: 4,260 Millionen Zuschauer (auf USA)

Quellen: Wrestlenomics, spoiler.tv

Diskutiert auch hier in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Zahlen! Klick!




5 Antworten auf „„WWE Monday Night RAW #1601“ Rating auf dem USA Network vom 12.02.2024“

dudleyville sagt:

keine Ausreden mehr Football ist vorbei.

Wrestling Fan mit Job sagt:

@dudleyville: Zuschauerzahlen schwanken nun mal. Wo ist dein Problem?

MyNameIsMud sagt:

Ein Problem hat er sicherlich nicht. Auf der Road zur WM sind das einfach schwache Zahlen.

Aber es war ja zu erahnen, da fehlte die Starpower. Für die miesen Storys schalten halt immer weniger ein.

Michhier sagt:

„Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 13. Februar 2023 (1,812 Millionen Zuschauer) sank die Zuschauerzahl um ca. 3,5 %.“

„Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 13. Februar 2023 (0,47 Ratingpunkte und 613.000 Zuschauer) stieg das Rating in der Hauptzielgruppe um ca. 19 %.“

wird das Publikum etwa immer jünger? dachte Grade die Akten bleiben beim linearen Fernsehen und die jungen streamen, jetzt einen Zuwachs von 19% in der HZG? scheint OK zu sein.

Kay sagt:

@MyNameIsMud
Warum soll denn Road to WM mehr Zuschauer generieren, wenn 90% der Zuschauer Stammzuschauer sind? Die Gelegenheits-Konsumenten interessiert es herzlich wenig, ob man jetzt kurz vor WM steht oder nicht.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube