Hintergründe zur Entlassung von Scott D’Amore – Führte ein Konflikt mit Anthem-Eigentümer Len Asper zur Trennung? Wer ist der neue TNA-Präsident Anthony Cicone? Wer übernimmt zukünftig die kreative Leitung von TNA? Was hält die Zukunft für die Promotion bereit?

09.02.24, von Daniel "Easy D" Derjue

Quelle: TNA Wrestling

Viele TNA-Fans waren diese Woche geschockt über die plötzliche Entlassung von Scott D’Amore als Präsident von TNA. Wie kein anderer stand D’Amore in den vergangenen Jahren seit der Übernahme durch Anthem für die Promotion, für die er seit 2002 in verschiedenen Rollen und mit einigen Unterbrechungen tätig war. Viele Fans stellten in den letzten Tagen die berechtigte Frage nach dem „Warum“. Warum wurde Scott D’Amore nach all den Jahren und seinem unermüdlichen Einsatz für die Promotion plötzlich und unerwartet entlassen? Wir versuchen, das Geschehene einzuordnen und die Folgen zu analysieren.

Was bisher geschehen ist:

Am Mittwoch fand eine Zoom-Besprechung von TNA mit den Talenten statt, um die Entlassung von D’Amore und die Ernennung von Anthony Cicone zum neuen TNA-Präsidenten bekannt zu geben, der einen Großteil der täglichen Betriebsabläufe des Unternehmens übernehmen wird. Anthony Cicione verlas eine vorbereitete Erklärung, erlaubte jedoch den Talenten keine Fragen, wie von PWInsider berichtet wurde. Auch der Eigentümer und CEO von Anthem Sports & Entertainment, Len Asper, war bei dem Zoom-Meeting anwesend. Die Besprechung begann offensichtlich auf schlechtem Fuß, als die beiden Führungskräfte erklärten, dass D’Amore von seiner Position „zurückgetreten“ sei, was jedoch nicht der Fall war. Sogar die offizielle Pressemitteilung von TNA auf ihrer Website deutete darauf hin, dass er von seiner Position zurückgetreten sei. Dies stieß bei einigen Talenten offensichtlich auf Missfallen, da viele von ihnen eine persönliche Bindung zu D’Amore haben und ihn sehr schätzen. Ein nicht genannter Wrestler kommentierte, dass dies „nicht der richtige Weg sei“, um eine neue Beziehung zum Locker Room aufzubauen, da viele von ihnen eine persönliche Bindung zu D’Amore pflegen und ihn sehr schätzen. Einige Wrestler waren angeblich „extrem wütend“ und mussten von einigen „Veteranen“ beruhigt werden, die versuchten, die Situation zu entschärfen, indem sie die Verärgerten ermutigten, dem neuen Management „offen“ gegenüberzustehen.

Kurz nach der Bekanntgabe der Trennung von Scott D’Amore am Mittwoch sollen laut Haus of Wrestling zwei Videokonferenzen stattgefunden haben. In einer dieser Konferenzen soll Tommy Dreamer den Talenten angeboten haben, dass sie, falls sie nach der Entlassung von D’Amore aus ihren Verträgen aussteigen wollen, „diese Gespräche privat mit dem Unternehmen führen könnten“. Diese Meldung wurde jedoch von Mike Johnson von PWInsider dementiert. Johnson sagte, dass diese Behauptung „absolut unwahr sei“ und fügte hinzu, „dass es völlig verrückt gewesen wäre, wenn TNA einzelnen Talenten oder gar dem ganzen Locker Room ein solches Angebot gemacht hätte. Ich versichere Ihnen, dass das nicht passiert ist.“

Wer ist Anthony Cicone?

Dem neuen TNA-Präsidenten Anthony Cicone eilt laut dem PWInsider der Ruf voraus, eine standhafte und intelligente Führungspersönlichkeit zu sein, die Feedback ernst nimmt, anstatt einfach über andere hinwegzugehen. Bevor er zu Anthem wechselte, hatte er eine leitende Position bei The Score in Kanada inne und konnte sich durch die Zusammenarbeit des Senders mit WWE Kenntnisse darüber verschaffen, was das Profiwrestling seinen Partnern bietet. Es wird berichtet, dass Cicone in den kommenden Wochen auch interne Veränderungen beim Heimatsender von TNA, AXS TV, überwachen wird. Personen, die in der Vergangenheit mit Cicone zusammengearbeitet haben, äußerten sich durchweg positiv über ihn. Obwohl er bisher keine Wrestling Company geleitet hat, wird erwartet, dass er sich auf das Fachwissen anderer stützt und deren Meinungen berücksichtigt.

Am Mittwochabend veröffentlichte der neue TNA-Präsident eine Stellungnahme zu den Geschehnissen, die ihr nachfolgend nachlesen könnt:

Ich bin aufgeregt und geehrt, der neue Präsident von TNA Wrestling zu sein, einem Unternehmen, das reich an Tradition ist und von Wrestling-Fans weltweit geliebt wird.

Dieser Schritt soll TNA Wrestling weiter in die Entertainment Group von Anthem Sports & Entertainment integrieren, während wir daran arbeiten, die Ressourcen des gesamten Unternehmens zu nutzen, um in Bereichen wie Produktion, Vertrieb, Marketing, Zuschauerzahlen, Kundengewinnung, digitale Einnahmequellen, Werbeverkäufe und Sponsorings sowie digitale Technologieoperationen mehr Wert zu schaffen.

Alle bei Anthem Sports & Entertainment schätzen und danken Scott D’Amore für die Jahre der Hingabe, die er Anthem und TNA Wrestling gewidmet hat. Scott war seit 2003 ein Teil von TNA und hatte viele wichtige Positionen inne. Er spielte eine entscheidende Rolle im Wachstum des Unternehmens und der Entwicklung zu seinem starken Branchenruf von heute, einschließlich der Rückkehr des TNA Wrestling-Marken selbst im Jahr 2024. Ich möchte Scott persönlich für die Leidenschaft danken, die er in das Geschäft eingebracht hat, und seinen persönlichen Umgang mit Talenten.

TNA Wrestling steht vor einem großen Schritt in Richtung seines nächsten Wachstums- und Expansionsstadiums. Während wir mehr operative Effizienz schaffen können, ist der aufregendste Teil die Erweiterung bestehender Einnahmequellen und die Entwicklung neuer. Wrestling-Promotionen haben sich von ereignisorientierten Unternehmen zu globalen Medienunternehmen entwickelt.

Letzten Monat war ich in Las Vegas sowohl für das Pay-per-View-Event „Hard To Kill“ als auch für die TV-Tapings „Snake Eyes“ am nächsten Abend. Das waren nicht nur die beiden besten Wrestling-Shows, an denen ich teilgenommen habe, sie waren auf mehreren Ebenen rekordverdächtig für TNA Wrestling. Dieses Wachstum, diese Expansion und diese Beliebtheit, die Tausende live in Las Vegas und live auf Pay-per-View auf der ganzen Welt erlebt haben, werden sich im Jahr 2024 fortsetzen. Wir haben viele aufregende, bahnbrechende Ankündigungen in den nächsten Monaten. Unser Schwung setzt sich fort.

TNA Wrestling verfügt über eine unglaubliche Riege von Talenten, die weiterhin glänzen und unglaubliche Matches und Momente liefern werden. Wir haben ein hinter den Kulissen arbeitendes Team und Mitarbeiter, die unglaublich in ihren Jobs sind. Unser Geschäft wird von erfahrenen Fachleuten geleitet, und die Fans werden in den kommenden Monaten viele Verbesserungen bemerken. Der Erfolg von TNA ist auf Teamarbeit zurückzuführen, und dieses Team wird weiter wachsen, mit mehr Input von den Top-Executives von Anthem, Partnern und anderen.

Wir wissen, dass der Abschied von angesehenen Führungskräften Unsicherheit schaffen kann, aber wir sind voll und ganz zu diesem neuen Geschäftsmodell verpflichtet. Wir treten in eine neue Wachstumsphase ein. Diese Veränderungen bringen mehr Führungserfahrung zusammen, um uns bei der Verbesserung unserer Operationen zu unterstützen.

Warum wurde D’Amore entlassen?

Viele Fans vermuteten, dass ein skandalöses Ereignis zu D’Amores Ausscheiden führte, aber der PWInsider erfuhr von Quellen, die Anthem nahestehen, dass dies nicht der Fall sei. Während niemand genau weiß, warum diese Entscheidung getroffen wurde, scheint sich in den vergangenen Tagen die Überzeugung zu festigen, dass Len Asper und D’Amore an einem Scheideweg standen, an dem sie sich uneinig darüber waren, wie es für TNA weitergehen soll. Letztlich konnte nur eine Person in diesem Konflikt obsiegen – Len Asper.

Es kursiert auch das Gerücht, dass Scott D’Amore in den Tagen vor seiner Entlassung die Geschäftsleitung von Anthem kontaktiert haben soll und ein Angebot zum Kauf von TNA Wrestling vorlegte. D’Amore wurde angeblich von einer großen Bank bei seinem Vorhaben unterstützt. Laut dem Bericht wurde das Angebot von Anthem als legitim angesehen und es wurde erwogen, es in Betracht zu ziehen. Letztlich wurde jedoch entschieden, es abzulehnen.

Der Wrestling Observer vermutet, dass ein Budgetkonflikt bei TNA Wrestling eine Rolle bei der Entlassung von Scott D’Amore durch Anthem Sports & Entertainment gespielt haben könnte. Dave Meltzer sprach in der aktuellen Ausgabe des „Wrestling Observer Radio“ über den Führungswechsel bei TNA. Meltzer sagte:

„Es scheint, als habe D’Amore gedacht, dass es an der Zeit sei, mehr Geld auszugeben, um mehr Talente zu gewinnen und das Unternehmen weiter auszubauen, da wir etwas Schwung haben. Doch die Leute bei Anthem waren dagegen und wollten das Budget nicht erhöhen, vielleicht sogar kürzen, aber auf keinen Fall erhöhen. Es gab eine Art Pattsituation, und das führte letztlich zu seiner Entlassung. Er hat schon immer versucht, ein größeres Budget zu bekommen, aber er wurde immer abgelehnt.“

Diese Einschätzung wurde jedoch von Mike Johnson dementiert. Er merkte an, dass Anthem weiterhin daran interessiert ist, die Förderung von TNA voranzutreiben. Er führte aus, dass das Unternehmen bereit war, großzügige Angebote für Will Ospreay (der PWInsider.com mitteilte, dass er fast seine Entscheidung, zu AEW zu gehen, überdacht hätte) und CM Punk zu machen. Das bedeutet, dass Anthem damals und auch jetzt bereit ist, Geld in das richtige Talent oder Veranstaltung zu investieren.

Der PWInsider berichtet weiter, dass D’Amore wohl schon seit etwa zehn Tagen über die bevorstehende Veränderung Bescheid wusste. Daher war dies keine überraschende Entlassung für ihn, auch wenn sie erst am Mittwoch angekündigt wurde und alle schockierte. Dies war etwas, das sich über mehrere Wochen abzeichnete. Mike Johnson zufolge wurden erste Gerüchte über die Trennung bereits vor einigen Wochen laut, und der PWInsider arbeitete daran, dass diese Geschichte bestätigt wird.

In den letzten Wochen vor der Trennung sollen bereits viele Meetings stattgefunden haben, um zu planen, wie es nach dem Ausscheiden von D’Amore weitergehen soll. Anthem hat alles intern überprüft, was sie durch die Integration von TNA in ihre Unterhaltungssparte verbessern können.

Was bedeutet eine Integration für TNA in die Unterhaltungssparte von Anthem?

Berichten zufolge wird darüber diskutiert, dass TNA-Stars möglicherweise in verschiedenen AXS TV-Programmen präsentiert werden können, ähnlich wie es bei AEW oder WWE der Fall ist, um die Reichweite von TNA Wrestling über die Medienplattformen von Anthem zu erweitern. Außerdem könnten TNA-Stars oder -Themen in zukünftige Filme von Anthem’s Gravitas Ventures integriert werden, um Synergien zwischen der Wrestling-Marke und anderen Unterhaltungsprojekten zu schaffen. Durch diese Integration in den Unterhaltungsbereich strebt Anthem an, die Einnahmemöglichkeiten für beide Marken zu maximieren, indem neue Sponsorenvereinbarungen, digitale Einnahmequellen und andere Monetarisierungsstrategien erforscht werden.

Die Nachricht von D’Amores Entlassung sorgte nicht nur bei vielen Talenten für Unmut, sondern stieß auch bei zahlreichen TNA-Fans auf negatives Feedback. Unter dem Hashtag „WeWantScott“ äußerten viele Anhänger der Promotion ihren Ärger und Unverständnis über diese Entscheidung. Doch nicht nur Fans äußerten ihre Meinung auf Twitter, auch mehrere Mitglieder des TNA-Rosters teilten ihre Gedanken zur Entlassung ihres ehemaligen Chefs. Der amtierende TNA World Champion Moose äußerte sich dazu mit den Worten: „Ich bin sprachlos… und werde für ein paar Tage offline gehen“, und die amtierende TNA Knockouts World Championesse Jordynne Grace postete ein Foto von sich und D’Amore und fügte hinzu: „Herz und Seele von TNA. Unersetzlich.“ Ebenfalls äußerten sich Eddie Edwards, Josh Alexander und Trinity (aka Naomi) zur Entlassung von Scott D’Amore als Präsident von TNA.

Für viele Fans brachte es der ehemalige Ringsprecher von TNA/Impact Wrestling David Penzer auf den Punkt. Dieser schrieb.

Ich sage es einfach mal: Ohne @ScottDAmore wäre Impact/TNA wahrscheinlich nur eine Videothek, die wahrscheinlich WWE gehört. Ich habe gesehen, wie er das Unternehmen bis auf die Grundmauern abgebaut und mit einem Budget, das weniger als minimal war, wieder aufgebaut hat, bis zu dem Punkt, an dem es heute steht und bereit ist, durchzustarten. Hoffentlich übersteht es das – Ein riesiger Verlust.

Welche Person wird zukünftig die kreative Leitung übernehmen?

Die aktuelle Überzeugung unter den TNA-Talenten ist, dass der Rest von Scott D’Amores Kreativteam und Supportmitarbeitern weiterhin im Amt bleibt. Gail Kim und Tommy Dreamer leiteten am Mittwoch das erste Zoom-Meeting, bei dem die Talente über D’Amores Ausscheiden informiert wurden. Diese beiden Veteranen genießen Respekt bei den Talenten. Es gab am Mittwoch oder Donnerstag keine weiteren Abgänge, was bedeutet, dass RD Evans weiterhin für die Kreativität verantwortlich ist, und Lou D’Angeli für das Marketing zuständig bleibt.

Wie geht es zeitnah weiter für TNA Wrestling?

TNA veranstaltet Ende dieses Monats das nächste Live-Special „No Surrender“, gefolgt von weiteren TV-Aufzeichnungen am Tag darauf in New Orleans. Weitere Events sind für März in Windsor, Ontario, Kanada und Philadelphia geplant. Alle Verantwortlichen arbeiten momentan an einem Plan, wie es im April und darüber hinaus weitergehen soll. Einige Quellen innerhalb von TNA hoffen darauf, dass „TNA Impact!“ in Zukunft live auf AXS TV ausgestrahlt werden könnte. Unabhängig davon wird das verbleibende Team weiterhin Inhalte erstellen, um das Produkt beizubehalten, was die Fans in den letzten Jahren zu TNA zurückgebracht hat, wie es in einem Bericht heißt.

Wie sich die Folgen der Entlassung von Scott D’Amore auswirken werden, lässt sich heute nicht abschließend beantworten. Sicher ist jedoch, dass der Abgang von D’Amore eine große Lücke hinterlassen wird. Niemand stand in den letzten Jahren so sehr für TNA/Impact Wrestling wie er. Doch natürlich besteht in jeder Veränderung eine Chance, und so ist es möglich, dass diese Änderung TNA zu neuen, noch ungeahnten Höhen verhilft. Was denkt ihr darüber? Ist es eine nachvollziehbare Trennung oder der Sargnagel für Total Nonstop Action Wrestling? Oder vielleicht doch etwas dazwischen?

Total Nonstop Action findet ihr auch bei uns im Forum. Klickt einfach auf diesen Link und seid dabei!




3 Antworten auf „Hintergründe zur Entlassung von Scott D’Amore – Führte ein Konflikt mit Anthem-Eigentümer Len Asper zur Trennung? Wer ist der neue TNA-Präsident Anthony Cicone? Wer übernimmt zukünftig die kreative Leitung von TNA? Was hält die Zukunft für die Promotion bereit?“

easyleier sagt:

Ich bin immer noch schockiert

So eine Nummer zum schlecht möglichen Zeitpunkt.
Als man gerade wieder etwas fahrt aufegenommen hatte.

Was hat man denn jetzt ereicht?
Denn Ruf als Chaos Liga wieder hergestellt?
Dafür gesorgt das Fans und Talente die Flucht ergreifen?

Das sich bei der Vermarktung was ändern muss, stimme ich zu.Man hat seit Jahren gute Schows die fast keiner sieht.
Das kann doch kein Streitpunkt gewessen sein.

Ich kann mir eigentlich nur Vorstellen das man das Buget kürzen wollte.
Und D Amore degegen war und damit ein Dorn im Auge der Anthem Leute.

Mal schauen was passiert.
Wäre extrem Schade wen TNA jetzt vor die Wand gefahren wird.

Lobo sagt:

Ich denke auch, dass es zumindest kurzfristig TNA schaden wird. Wie es sich auf lange Sicht entwickelt wird man abwarten müssen.
Fand es auch nicht besonders klug, dass bei den Veranstaltungen keine Fragen der Wrestler erlaubt waren, das wirft immer ein schlechtes Licht auf die Führung.
Wenn TK klug ist, holt er sich Scott D‘Amore in sein Team und sorgt dafür, dass er selbst etwas entlastet wird und mehr Struktur in AEW bekommt.
Aber keine Frage, TNA wurde mit dieser Entlassung definitiv ein Stück weit seiner Seele beraubt.

Benjamin sagt:

Mir fehlen echt die Worte. Anthem ist sich nicht bewusst, welche Entscheidung sie da getroffen haben. Natürlich kann man die Erfolge der letzten Jahre nicht nur an einer Person fest machen.
Aber mal ehrlich, keiner muss sich was vor machen: Es weiß doch jeder wo die Reise jetzt langfristig hingeht. Die Zusammenarbeit mit New Japan oder AAA, Auftritte von Osprey oder Okada wären doch ohne Scott nicht möglich gewesen. Schlimm, denn die Verlierer sind alle, denn man hat die meisten verärgert. Ich glaube Anthem ist das aber egal. Wird noch das Geld rausgezogen und dann verkauft.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube