AEW ist Top-Favorit auf eine Verpflichtung von Kazuchika Okada – Vorschau auf die heutige Ausgabe von „ROH Honor Club TV“ – „AEW Collision #33“ kostenlos und in voller Länge

08.02.24, von Jens "JME" Meyer

Quelle: All Elite Wrestling

Wie nun auch Sports Illustrated berichtet, soll All Elite Wrestling aktuell Favorit auf eine Verpflichtung von Kazuchika Okada sein. Obwohl WWE ernsthaftes Interesse am bisherigen Aushängeschild von New Japan Pro Wrestling bekundet, sollen mittlerweile mehrere Faktoren für AEW sprechen. So er nicht nur sehr gut mit den EVPs Kenny Omega und The Young Bucks befreundet sein, auch vertraut er AEW-Präsident Tony Khan aufgrund der bisherigen Zusammenarbeit bereits. AEW soll ihm darüber hinaus ein finanziell sehr lukratives Angebot gemacht haben, bei dem der Marktführer wohl nicht mitziehen möchte. Mit einem AEW-Vertrag wäre es ihm auch möglich, weiter in Japan bei seiner Familie zu leben, während ein Engagement beim Marktführer für ihn einen Umzug nach Florida bedeuten würde. Auch ist wohl bereits jetzt abzusehen, dass Okada bei AEW recht schnell eine Rolle im Geschehen um den World Title spielen würde. Dies wäre bei WWE wohl nicht der Fall.

Für die heutige Ausgabe von „ROH Honor Club TV“ sind 9 Matches angekündigt. Unter anderem werden die Matches Komander vs. AR Fox vs. Jack Cartwheel vs. Willie Mack, Leyla Hirsch (w/ Rachael Ellering) vs. Kiera Hogan vs. Trish Adora vs. Diamante, Ethan Page vs. Aaron Solo, Lee Johnson vs. Gravity sowie Shane Taylor, Lee Moriarty, Griff Garrison & Cole Karter vs. The Infantry (Shawn Dean & Carlie Bravo) & Iron Savages (Boulder & Bronson) ausgestrahlt. Nachfolgend das aktuelle Line-up:

Ring of Honor „Honor Club #50“ (Tapings: 03.02.2024)
Ort: Bert Ogden Arena in Edinburg, Texas, USA
Datum der Erstausstrahlung: Voraussichtlich 08. Februar 2024
Zuschauer: ca. 3.200

Four Corner Survival Match
Komander vs. AR Fox vs. Jack Cartwheel vs. Willie Mack

Four Corner Survival Match
Leyla Hirsch (w/ Rachael Ellering) vs. Kiera Hogan vs. Trish Adora vs. Diamante

Singles Match
Ethan Page vs. Aaron Solo

Singles Match
Lee Johnson vs. Gravity

Singles Match
Jonny TV (w/ Taya Valkyrie) vs. Dalton Castles‘ Freund

Eight Man Tag Team Match
Shane Taylor, Lee Moriarty, Griff Garrison & Cole Karter (w/ Maria Kanellis-Bennett) vs. The Infantry (Shawn Dean & Carlie Bravo) & Iron Savages (Boulder & Bronson) (w/ Jacked Jameson)

Tag Team Match
El Hijo del Vikingo & Penta El Zero Miedo vs. TBA

Tag Team Match
The WorkHorsemen (JD Drake & Anthony Henry) vs. TBA

Singles Match
Taya Valkyrie (w/ Johnny TV) vs. TBA

Der „DMAX Wrestling DE“-Kanal hat nun auch die „AEW Collision“-Ausgabe vom vergangenen Samstag auf Youtube zur Verfügung gestellt. Wer also bisher keine Chance hatte, die Show zu sehen, bekommt hier kostenlos die Möglichkeit dazu:

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick.




7 Antworten auf „AEW ist Top-Favorit auf eine Verpflichtung von Kazuchika Okada – Vorschau auf die heutige Ausgabe von „ROH Honor Club TV“ – „AEW Collision #33“ kostenlos und in voller Länge“

PlatinumCaster sagt:

Wenn du im Zug sitzt und bei der Neuigkeit laut jubeln willst..

Rainmaker 😍

Um ehrlich zu sein eher zwischenzeitliche Erleichterung, dass er nicht nach Connecticut geht wahrscheinlich, als wirklicher Jubel. Der kommt, wenn die Nummer durch ist.

Edelmann sagt:

Spricht wirklich nicht viel für WWE, allgemein.
Warum geht ein/e Wrestler/Wrestlerin noch zu WWE? Doch nur noch aufgrund des jahrzehntelange aufgebauten Namens und ab & zu wegen der finanziellen Möglichkeiten. Aber selbst da ist AEW bereits dran.
Sicher ist bei AEW aktuell nicht alles Gold was glänzt und das Storytelling ist sehr ausbaufähig aber warum soll ein Okada zu WWE gehen gerade wenn man sieht wie es seinen Landsmännern- & Frauen dort bisher erging?
Problem auch bei WWE sind die kaum vorhandenen Entwicklungs- & Entfaltungsmöglichkeiten da die Screentime oft durch weitaus schwächere und untalentiertere Charaktere besetzt ist (Reigns, JD, Logan Paul etc.).

Vielleicht geht Okada am Ende zu WWE, alles möglich. Aber die Frage wäre dann warum.
Aber vielleicht sehe ich das ähnlich wie im Fussball, nur aus Fansicht. Wir Fans bzw. Anhänger würden auch immer sagen, dass wir immer beim gleichen Verein bleiben wird. Am Ende müssen aber die Spieler sehen wie sie Geld machen.

Rikibu sagt:

allein die Sachlage, dass WWE den gestandenen workern ihren Handbremsenstil aufzwingen will, statt dass sie die Wrestler die bereits Erfahrung haben und liefern können, die identität der Liga repräsentieren… die wollen eine Kamille zu ihrem nxt schicken? wofür? Kamille würde Cargill einfach überfahren… und womit? mit Recht

Bei Okada sehe ich das ähnlich… jedoch haben Japaner bei WWE eh einen schweren Stand. mit welchen Pauken und Trompeten wurde einst ein Nakamura geholt… und wie lange wurde der einfach nur als Clown inszeniert, bis man ihn faktisch nicht mehr ernstnehmen konnte…

Omega61 sagt:

Ich kann es kaum abwarten, wenn Omega und Okada gegenüber stehen und sich nur anstarren. Ich kann die „Holy s***“ und „this is awesome“ chants jetzt bereits hören. Ein finales Match zwischen den beiden beim Wembley? Ich bin gespannt!

DDP81 sagt:

WWE bringt halt Fame, mehr Zuschauer,… ist halt die größere Nummer. wenn man dort eine große Nummer ist, ist man auch über die Wrestlingbubble hinaus bekannt… Vllt für Werbeverträge oder Filmrollen..wobei ich meinen Zweifel habe, dass Leute, die sich null mit Wrestling auseinandersetzen, einen Reigns kennen…. ich denke mit Rock, Stone Cold und zuletzt Cena und Undertaker, ist sowas zu Ende gegangen.. ein Lesnar kennen die Kampfsportfans dann noch…
selbst Leute, die häufiger irgendwo zu sehen sind, wie ein Miz oder Cody waren nicht soooooooo bekannt sein.

Wrestling ist nichts für die Massen… das AEW keine 2 Mio Ratings schafft, war klar …dass WWE keine 5 Mio mehr bekommt, auch… aber es ist schon respektabel, was WWe aktuell für Erfolge hat, was TV Ratings und Zuschauer in den Hallen.die dicken Verträge, Wirtschaft etc… das läuft da. was den Zuschauerhype angeht, kann ich nicht nachvollziehen, aber muss ich auch nicht. ist halt nicht mein Produkt.

aber genau wie man eine WWE Erfolg der letzten 2 Jahre anerkennen muss, muss man anerkennen, was AEW in so kurzer Zeit erschaffen hat….trotz eines billionärsohns….trotz booking schwächen und Backstageproblemen.

wenn diese Vince Nachrichten nicht aktuell wären, könnte eigentlich die gesamte Wrestlingbubble zufrieden sein.

erdnuckel sagt:

Ich denke, es gibt für beide Companys jeweils einen gewichtigen Grund, warum Okada dorthin wechseln sollte.

Bei der WWE ist es durchaus das Geld. Vermutlich würde er dort nicht auf den großen Ruhm in Hollywood setzen. Da dürfte er in Japan mehr Chancen haben. Aber Geld kann durchaus ein gutes Argument sein.

Bei AEW ist es eindeutig der Vertrag (eventuell auch das Geld). Ibushi hat ja auch nur deswegen bei AEW unterschrieben, weil er nebenbei sein Ding durchziehen kann (seine Wrestlingschule). Und das gilt auch für viele andere.

Und wenn ich richtig in Erinnerung habe, ist Okadas Ehefrau in Japan eine große Nummer. Sie will auf keinen Fall in die USA ziehen. Von daher spricht vieles für AEW.

Aber am Ende werden wir sehen. Ich hole schon mal das Popcorn 😀

OnePunchMan sagt:

Zu Okada abwarten wo er Landet.
Nicht das er nächste Woche bei NXT auftaucht.

@DDP Es gibt noch einige Namen die man außerhalb der Wrestling Welt kennt.
Rey,Orton und AJ Styles aber das wars dann schon bei WWE.
Bei AEW hast du dann noch Edge und Sting

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube