Bryan Keith is All Elite! – AEW oder WWE: Wo gibt es prozentual mehr Verletzte? – AEW-Quoten in Kanada und im UK in der Woche vom 15.01. bis 19.01.2024

04.02.24, von Jens "JME" Meyer

Quelle: All Elite Wrestling

Bryan Keith is All Elite! Nachdem kürzlich bereits durchgesickert war, dass der 32-Jährige bei AEW unterschrieben haben soll, machte Tony Khan die Verpflichtung nun auch mit der bekannten Ankündigung auf twitter.com offiziell. Keith hatte bereits im August des Vorjahres sein AEW-Debüt gefeiert, seit Dezember ist er regelmäßig bei AEW und ROH im Einsatz. Er begann seine Karriere im Jahr 2013 bei Booker Ts „Reality of Wrestling“, in den vergangenen Jahren machte er dann unter anderem bei GCW, PWG, Defy, Progress, Prestige Wrestling und House of Glory auf sich aufmerksam.

Eine interessante Notiz gibt es auch zur „Verletztenrate“. So fällt aktuell 7,6 % des AEW-Rosters aufgrund von Verletzungen aus. Im Vergleich zum Marktführer ist dies aber noch gering, denn bei WWE liegt die „Verletztenrate“ aktuell bei 11,3 %. Hierbei sind natürlich keine krankheitsbedingten Ausfälle (bspw. Kenny Omega) oder Schwangerschaftspausen (bspw. Alexa Bliss, Carmella oder Tay Melo) berücksichtigt.

Die Erstausstrahlung der „AEW Dynamite“-Ausgabe vom 17. Januar 2024 im Vereinigten Königreich, am 19. Januar 2024 (ab 22:20 Uhr britischer Zeit) auf ITV4, wurde von 83.000 Zuschauer:innen gesehen. Im Vergleich zur Woche zuvor (70.000 Zuschauer:innen ab 23:50 Uhr) gewann man 13.000 Zuschauer:innen.

Die „AEW Rampage“-Ausgabe vom 12. Januar wurde im UK derweil am 16. Januar (ab 23:50 Uhr britischer Zeit) erstausgestrahlt und von 83.000 Zuschauer:innen gesehen (Vorwoche: 68.000 Zuschauer:innen). Die „AEW Collision“-Ausgabe vom 13. Januar sahen im UK am 17. Januar ca. 78.000 Zuschauer:innen.

Die „AEW Dynamite“-Ausgabe am 17. Januar 2024 sahen in Kanada durchschnittlich 168.000 Zuschauer:innen, davon 72.000 in der kanadischen Hauptzielgruppe P25-54. Damit stieg die Zuschauerzahl im Vergleich zum Ergebnis in der Woche zuvor (133.900 Zuschauer:innen, davon 61.700 in P25-54) deutlich an.

Zum Vergleich: Die „RAW“-Ausgabe am 15. Januar 2024 wurde in Kanada von 259.800 Zuschauer:innen gesehen, davon 114.1000 in der kanadischen Hauptzielgruppe P25-54. „NXT“ am 16. Januar 2024 schalteten 115.000 Zuschauer:innen ein, davon 41.000 in der kanadischen Hauptzielgruppe P25-54. „Smackdown“ am 19. Januar sahen in Kanada durchschnittlich 243.700 Zuschauer, davon 95.800 in P25-54.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick.




11 Antworten auf „Bryan Keith is All Elite! – AEW oder WWE: Wo gibt es prozentual mehr Verletzte? – AEW-Quoten in Kanada und im UK in der Woche vom 15.01. bis 19.01.2024“

Edelmann sagt:

Ob das Sheldor, Blubb und Co. gefallen wird? 🤔😁

Bash sagt:

Aua. Der arme Sheldor. Jetzt ist es sogar belegt dass er nur Quatsch erzählt. Muss echt hard sein.

DDP81 sagt:

naja da gibt’s halt 2 Faktoren.
Die Verletzungen aufgrund des Styles…. da natürlich ganz klar AEW….

und dann die Verletzungen Aufgrund der Reisestrapazen. da dann halt WWE.

ob der aktuell % Satz was aussagt, kein Plan. dann schwankt bestimmt häufiger.

egal sagt:

@DDP81 wer kennt es nicht, den Kreuzbandriss durch Reisestrapazen 🙄

Rollins müsste ja eigentlich auch auf der Liste sein. Er ist ja mit Mahal um die Welt gereist und hat sich dabei verletzt.

Bash sagt:

Natürlich variieren derartige Zahlen. Kann in ein paar Monaten wieder ganz anders aussehen.
Aber eben genau das sagen normale Zuseher.

Gibt halt so einige Ausnahmen. Die haben mit sowas argumentiert und es ist nachweislich falsch. Aber ich glaube diese Artikel werden dort gekonnt ignoriert.

DDP81 sagt:

@egal

ok, man könnte selbst drauf kommen, aber zu Erklärung:…. natürlich ist dein Körper aus diversen Gründen anfälliger für Verletzungen, wenn er nicht zu richtige Regeneration kommt.

DDP81 sagt:

aber don’t feed the troll…

Lobo sagt:

Habe ja letztens schon gesagt, dass Verletzungen immer und überall passieren können. Gerade die Gelenke und Bänder in den Beinen sind besonders anfällig für Verletzungen, wenn man falsch auftritt oder aufkommt. War bei Charlotte zum Beispiel ja auch keine extrem krasse Aktion. Ist halt so.

Blackswan sagt:

stimmt bei WWE gab es in letzter Zeit einige Verletzungen. wie gross sind die jeweiligen roster den? bei AEW muss ROH natürlich mit eingerechnet werden das gehört ja dazu;)

Lobo sagt:

@Blackswan…du weißt aber schon, was Prozentzahlen bedeuten, oder?

Wrestlingfan94 sagt:

@Bash

Alter. Prozentualer Anteil der Roster? Klingelt da was?

Wie viele Wrestler und Wrestlerinnen bei ROH sind denn nur dort unter Vertrag und verletzt?

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube