Jim Ross unterzieht sich Krebs-Operation Vorschau auf die heutige „AEW Collision“-Ausgabe – Matches für den „AEW Revolution 2024“-PPV sowie die nächsten Ausgaben von „AEW Dynamite“ und „AEW Rampage“ angekündigt

03.02.24, von Jens "JME" Meyer

Quelle: All Elite Wrestling

Jim Ross auf twitter.com, dass er sich am Donnerstag einer Operation unterzogen hat, um den Krebs an seiner rechten Hüfte zu behandeln. Laut des WWE Hall of Famers verlief der Eingriff gut. Im Oktober 2021 hatte JR verkündet, dass bei ihm Hautkrebs diagnostiziert wurde und er sich 20 Bestrahlungstherapien unterziehen muss. Im Dezember 2021 konnte er dann verkünden, dass er krebsfrei ist, auch wenn ihn Nachwirkungen der Strahlenbehandlung bis heute zusetzen. Der AEW-Vertrag des 72-Jährigen läuft am 14. Februar 2024 aus, aber sowohl er selbst als auch All Elite Wrestling werden die Zusammenarbeit wohl noch etwas fortsetzen.

Für die heutige Ausgabe von „AEW Collision“ sind vier Matches angekündigt. So kommt es zu den Matches Bryan Danielson vs. Hechicero, Eddie Kingston vs. Bryan Keith, Serena Deeb vs. Queen Aminatas sowie Christian Cage & The Patriarchy (Killswitch & Nick Wayne) vs. FTR (Dax Harwood & Cash Wheeler) & Daniel Garcia. Darüber hinaus ist auch eine Promo von Mark Briscoe bestätigt.

All Elite Wrestling Collision #33
Ort: Bert Ogden Arena in Edinburg, Texas, USA
Datum: 03. Februar 2024

(Non-Title) Singles Match
AEW Continental Crown Champion Eddie Kingston vs. Bryan Keith

Singles Match
Bryan Danielson vs. Hechicero

Six Man Tag Team Match
Christian Cage & The Patriarchy (Killswitch & Nick Wayne) vs. FTR (Dax Harwood & Cash Wheeler) & Daniel Garcia

Singles Match
Serena Deeb vs. Queen Aminata

Außerdem für die Show bestätigt:
* Mark Briscoe meldet sich zu Wort.

Auch für die „AEW Dynamite“-Ausgabe in der kommenden Woche wurde ein weiteres Match bestätigt. So trifft AEW Women’s World Champion Toni Storm in einem Title Eliminator Match auf Red Velvet. Nachfolgend das aktuelle Line-up:

All Elite Wrestling Dynamite #227
Ort: Footprint Center in Phoenix, Arizona, USA
Datum: 07. Februar 2024

AEW World Title #1 Contendership – Singles Match
Adam Page vs. Swerve Strickland

AEW World Tag Team Championship
Tag Team Match
Big Bill & Ricky Starks (c) vs. Darby Allin & Sting

Six Man Tag Team Match
Hechicero, Mascara Dorada & Volador Jr. vs. Blackpool Combat Club (Bryan Danielson, Claudio Castagnoli & Jon Moxley)

Singles Match
Chris Jericho vs. Konosuke Takeshita (w/ Don Callis)

AEW Women’s World Title Eliminator – Singles Match
AEW Women’s World Champion Toni Storm vs. Red Velvet

Ebenfalls für die Show angekündigt:
* Tony Khan hat eine große Ankündigung zu machen.

Für die „AEW Rampage“-Ausgabe in der kommenden Woche wurde derweil das Match The Undisputed Kingdom (Roderick Strong, Mike Bennett & Matt Taven) vs. Best Friends (Orange Cassidy, Trent Beretta & Rocky Romero).

All Elite Wrestling „Rampage #131“ (Tapings: 07.02.2024)
Ort: Footprint Center in Phoenix, Arizona, USA
Datum der Erstausstrahlung: 09. Februar 2024

Six Man Tag Team Match
The Undisputed Kingdom (Roderick Strong, Mike Bennett & Matt Taven) vs. Best Friends (Orange Cassidy, Trent Beretta & Rocky Romero)

Mit Toni Storm (c) vs. Deonna Purrazzo um die AEW Women’s World Championship wurde in der vergangenen Nacht ein weiteres Match für den „AEW Revolution 2024“-PPV angekündigt. Nachfolgend das aktuelle Line-up:

All Elite Wrestling „Revolution 2024″
Ort: Greensboro Coliseum Complex in Greensboro, North Carolina, USA
Datum: 03. März 2024

Stings letztes Match – Tag Team Match
Sting & Darby Allin vs. The Young Bucks (Matt Jackson & Nick Jackson)

AEW World Championship
Singles Match
Samoa Joe (c) vs. Swerve Strickland oder „Hangman“ Adam Page

AEW Women’s World Championship
Singles Match
Toni Storm (c) vs. Deonna Purrazzo

AEW International Championship
Singles Match
Orange Cassidy (c) vs. Roderick Strong

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick.




2 Antworten auf „Jim Ross unterzieht sich Krebs-Operation Vorschau auf die heutige „AEW Collision“-Ausgabe – Matches für den „AEW Revolution 2024“-PPV sowie die nächsten Ausgaben von „AEW Dynamite“ und „AEW Rampage“ angekündigt“

Kai R. sagt:

Alles Gute für JR, aber ganz ehrlich? AEW und er das passt nicht. Er ist diese Art emotionaler Kommentator, der Geschichten erzählt und das „Drama“ noch steigern möchte. Die reine In-Ring Action ist dabei eher nebensächlich. Was für ein Move dies oder jenes ist… das gibt ein JR nicht wieder und eigentlich mag ich das so auch. Was im Ring an Aktionen gezeigt werden kann ich selber sehen. Den Zuschauer aber auch emotional involvieren, dafür sind die Kommentatoren eigentlich besser geeignet. Aber irgendwie ist das ne verlorene Kunst. JR und Jerry Lawler waren da einfach großartig zusammen.

Bei WWE sind die Kommentatoren nur noch mit sich selbst und ihren eigenen Rollen beschäftigt (Heel Kommentator gegen Face Kommentator, was echt abnervt und oft sogar rein gar nix mit den Matches ansich mehr zu tun hat) und bei AEW wird so kommentiert als würde man es für „blinde“ kommentieren, so wie Fernsehen für sehbehinderte. Da wird einfach jeder Move runter und mit-gerattert. Als ob wir das Geschehen nicht selber sehen würden, aber Background, Geschichten, Emotionen? Kaum bis gar nicht. Gerade Excalibur finde ich da als Kommentator extrem Fehlbesetzt, er würgt auch jeden Versuch von JR ab mal ne Geschichte zum Match oder was emotionales beizutragen, sobald irgendeine Aktion ausgeführt wird, und sei es nur nen 08/15 Suplex, schreit er diesen Move ins Mikro und unterbricht alles was JR gerade sagen wollte und der schweigt im Anschluss. Bei mehr als einer Gelegenheit hab ich mich oft schon gefragt ob JR überhaupt noch am Kommentatorentisch sitzt weil er ewig nix sagte.

AEW und JR das passt nicht zusammen, oder besser gesagt, JR und die aktuellen AEW kommentatoren vor allem Excalibur passen nicht zusammen. Ich denke ohne Excalibur könnte es besser gehen… Shiavone JR und Taz, oder nur 2 von denen würden mir besser gefallen…

Nunja es ist was es ist, aber so wie es die ganze Zeit bei AEw mit JR war, finde ich es wäre besser wenn er nicht mehr weiter macht. Es ist fast traurig ihn bei AEW zu hören und dabei im Kopf zu haben wir er zu seiner besten Zeit die Wrestler kommentierte… scheiße ich würde sogar soweit gehen das ein Steve Austin, The Rock oder Undertaker ohne JR ein ganzen Stück weit weniger Populär wären. JR konnte wie kein zweiter einen auf eine „Reise“ mitnehmen. Dazu lässt man ihm bei AEW aber leider keine Gelegenheit.

Meffie sagt:

Kai, danke für diese super Analyse. Aus deiner Sicht hab ich Kommentatoren noch nie gesehen. (Kein Sarkasmus)

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube