Bekommt Sting eine Chance auf die AEW World Championship? – Vorschau auf „AEW Dynamite“: Fünf Matches angekündigt – AEW „Rampage #129“ kostenlos und in voller Länge

31.01.24, von David "VidDaP" Parke

Quelle: Super Festivals from Ft. Lauderdale, USA, Sting July 2017, bearbeitet, CC BY 2.0

Wird Sting vor seinem Karriereende nicht nur die Chance auf die AEW World Tag Team Championship, sondern auch auf die AEW World Championship bekommen? Wenn es nach dem aktuellen Champion Samoa Joe geht, auf jeden Fall. Dieser sprach in einem Interview mit What Culture Wrestling darüber und lobte „The Icon“ in den höchsten Tönen.

„Ich würde Sting immer eine Chance auf den Titel geben. Er hat so viele großartige Erinnerungen erzeugt. Es ist wahnsinnig toll, ihn eine solch erfolgreiche Karriere erleben zu sehen. Er hatte großen Einfluss auf das Wrestling. Er ist relevant geblieben, eine Karriere wie seine wird sich kaum wiederholen lassen.“

Für die heutige Ausgabe von „Dynamite“ sind bislang fünf Matches angesetzt. Im Rampenlicht der Show werden die „Dealer’s Choice“-Matches stehen. So dürfen Swerve Strickland und „Hangman“ Adam Page den Gegner für den jeweils anderen auswählen. Während sich Strickland schon früh für Toa Liona festgelegt hat, ist der Gegner von Strickland von AEW-Seite zwar noch ein Geheimnis, doch alle Hinweise deuten darauf hin, dass es Strickland mit Rob Van Dam zu tun bekommt. Toni Storm wird sich derweil das Match von Deonna Purrazzo und Taya Valkyrie ganz genau ansehen. Jon Moxley gegen Jeff Hardy und Chris Jericho gegen Kyle Fletcher werden ebenfalls im Ring zu sehen sein. Anbei die Matchcard für Mittwochnacht:

All Elite Wrestling Dynamite #226
Ort: UNO Lakefront Arena in New Orleans, Louisiana, USA
Datum: 31. Januar 2024

Singles Match – Dealer’s Choice – Samoa Joe am Kommentar
Swerve Strickland vs. Rob Van Dam

Singles Match – Dealer’s Choice
„Hangman“ Adam Page vs. Toa Liona

Singles Match – Toni Storm am Kommentar
Deonna Purrazzo vs. Taya Valkyrie

Singles Match
Chris Jericho vs. Kyle Fletcher

Singles Match
Jon Moxley vs. Jeff Hardy

Der „DMAX Wrestling DE“-Kanal hat nun auch die „AEW Rampage“-Ausgabe vom vergangenen Freitag auf YouTube zur Verfügung gestellt. Wer also bisher keine Chance hatte, die Show zu sehen, bekommt hier kostenlos die Möglichkeit dazu:

Quellen: Fightful, What Culture Wrestling, AEW, YouTube: @DMAX Wrestling DE.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




38 Antworten auf „Bekommt Sting eine Chance auf die AEW World Championship? – Vorschau auf „AEW Dynamite“: Fünf Matches angekündigt – AEW „Rampage #129“ kostenlos und in voller Länge“

AEWKevin sagt:

Ich hatte das große Glück STING bei der Comic Con 2019 in Dortmund kurz treffen zu können. Unfassbare Ausstrahlung, Legendärer Wrestler.

Ich finde er hatte in der AEW einen sehr starken Run mit teilweisen guten Matches und für sein Alter echt krassen Spots.

ABER einen Titel braucht STING nun wirklich nicht mehr!!! Seine Reise endet bei AEW Revolution 24 im März.
Er soll dort nochmal ein großes Match bekommen, von mir aus soll er das Match gemeinsam mit Darby Allin auch gewinnen und dann darf doch auch gut sein.

Es wird mit Sicherheit das große Highlight bei Revolution, jeder der am Match beteiligt sein wird wird alles geben um STING den Abschied zu bereiten den er verdient.

Mit STING verlässt einer der Größten den Ring für immer…

PlatinumCaster sagt:

Alles schön und gut, aber ein Titelmatch gegen Joe.. ob er das wirklich noch packt?

Wäre schade, wenn die Qualität des Matches aus Gründen leidet.

Detothep sagt:

Er soll den Titel auch nicht gewinnen..
Aber das Drama, der Support der bestimmt da wäre…Gut gemacht, könnte das auf jeden Fall n tolles Ding sein.
Wer würde was dagegen haben?

Hier geht es um Nostalgie und um eine Legende, die in 2 Monaten seine Karriere beendet
Dieses Einstufen von ‚Experten‘ ob er n Titel noch braucht ect…
Doch alles blödsinn..
Es geht um das Feeling, um den Moment, um Erinnerungen zu schaffen..

Und Joe vs Sting ..Why Not?

Das wird nicht passieren, da Sting verlieren müsste und Sting wird erst im letzten Match seiner Karriere verlieren.
Und das wohl an der Seite von Darby.

DFens sagt:

das joe sting nen shot auf den titel geben würde heisst ja nich, das er auch gewinnt… xD
is dennoch ne nett gemeinte aktion für sting und seine karriere… 🙂
und zum abschluss das tag team match mit darby dann und das darf er dann gewinnen… 🙂

Lobo sagt:

Sting ist die letzte noch aktive echte Legende im Wrestling. Aber ein Titelmatch gegen Joe…bitte nicht. Es ist eine tolle Geste und zeugt vom Respekt (verdientermaßen), aber es könnte die Legacy von Sting beschädigen…man denke nur an die letzten Einzelmatches vom Taker.

Sheldor2412 sagt:

oh ja. der mann der nicht laufen kann, keine c-libe hinkriegt und pro min matchzeit je 1ü min zur regeneration braucht.
hat er verdient. tk book eh nur noch schrott und legendenstatus hat er sich selbst zerstört
schade um mein idol der 80er und 90er

NWOFORLiFE sagt:

Das wird ja vermutlich nicht passieren! Sting hat ja auch sehr weise ein letztes Singles Match gegen Darby abgelehnt! Der weiß schon genau was er noch kann und nicht! Aber cooler Move von Joe🖖

Tom sagt:

ich find’s einfach nur schade was sie mit den Hardy Brüdern mach. hier ist doch schon wieder klar, dass Jeff verliert. Sie sollten lieber gegen die jungen aufgestellt werden. Da kann man sie auch mal wieder gewinnen lassen.

Jigsaw sagt:

Tolle Card für Dynamite heute. Nur leider hocken höchsten nur 2k Leute in der Halle. Wird wieder duster aussehen. Wann wird TK endlich reagieren?

Wrestlingfan94 sagt:

@Jigsaw

Also bei den letzten Shows herrschte in den Hallen meist eine gute Stimmung. Was interessiert es mich denn als Zuschauer, wie viele Leute dort sind? Musst du mir mal erklären, was dich das als Zuschauer interessiert.

NWOFORLiFE sagt:

@Jigsaw: glaubst Du die Buchen die Hallen ne Woche vorher? Ist doch offensichtlich, dass man in solchen Situationen schon Verträge über Monate wenn nicht Jahre macht! In Savannah vor zwei Wochen, war man sich dessen sehr wohl bewusst, man hatte aber einen Sponsor Deal mit der Stadt usw! Also das geht nicht mal eben so, in andere Hallen zu wechseln!

Klaus sagt:

Joe will doch nur ein Sieg über Sting auf seiner Liste abhaken xD

Jigsaw sagt:

Darüber wird hier nicht gerne Diskutiert. Ist mir schon bewusst. Wird hier immer schön totgeschwiegen. Auf anderen Boards ist das ein großes Thema, wo auch mal hinterfragt wird warum das so ist. Geht ja nicht erst seit Wochen so der Trend. Aber gut, es ist wie es ist.

NWOFORLIFE sagt:

@Jigsaw: dann leg doch mal los und lass uns drüber diskutieren? Was genau liegt Dir am Herzen?

Masch sagt:

@Sheldor2412

Wer glaubt, dass Sting schlecht gebookt wird, aber 35 Jahre Wrestling schaut, ist auch nach 35 Jahren noch ein Mark. Und in deinem Fall ein Mark mit einer komplett verzerrten Selbstwahrnehmung.

PS: Du solltest dringend mal über deine Beiträge schauen. Fast unlesbar.

Wrestlingfan94 sagt:

@Jigsaw

Beantworte doch meine Frage und reagier nich zickig. Was interessiert dich das als Zuschauer?

Jigsaw sagt:

@wrestlingfan94: AEW hat eine fette Stage und ganz ehrlich, optisch wirkt es für mich einfach lächerlich wenn da nur paar People sitzen. Irgendwas läuft da ja Marketingtechnisch komplett falsch. Und von der Stimmung her ist das auch schon stellenweise recht ruhig während der Matches. Ich sehe jede Show und merke da schon einen deutlichen Unterschied. Für die Wrestler auch sehr unbefriedigend, wenn sie die Stage runterkommen und schauen in eine 10% gefüllte Halle.
Sind die Preise zu hoch, ist das Booking zu schlecht. Matchausgänge sind bei AEW auch zu 95% vorhersehbar. Ist doch auch langweilig auf Dauer.

Robert schwegle sagt:

sting’s Reise geht Anfang März zu Ende was will er jetzt noch mit einem Tag Team Titel oder mit einem Welttitel er soll sich vorbereiten auf einen Tag Team Match zusammen mit Darby allin womöglich gegen die young bucks bei Revolution und dann war’s das

wrestlingfan94 sagt:

@Jigsaw

Du hast die Frage doch noch immer nicht beantwortet. In den Shows sieht man von der Auslastung im Grunde gar nichts und die Stimmung ist eigentlich immer gut.

Nenn mir bitte mal eine Promotion, bei denen nicht ein Großteil der Matchausgänge vorhersehbar, die Matches dennoch relevant sind und das Booking Sinn macht.

NWOFORLIFE sagt:

@Jigsaw: Was würdest Du denn konkret vorschlagen zu ändern?

Wenn Du alles siehst: Ist man nicht schon dabei? Was war denn in letzter Zeit zu 95% vorhersehbar und ist das im Wrestling nicht meist so?

Gibt es nicht ein neuen Trend in viele Richtungen und setzt man die Kritik, die alle immer anbringen nicht auch nach und nach wieder um?

Beispiele:
Es gab immer kaum Ankündigungen für die PPV Matches – hat man geändert
Womens Divison – kaum beachtet – Ändert man grad sehr stark
wenig Storytelling – hat man geändert
neue Leute pushen – macht man

Du willst mir erzählen das Du geahnt hast, das Joe Champion wird? Das Cage sich nach dem Titelverlust den Titel direkt wiederholt? Das Hook mal auf den World Tilte geht. Das Hob gegen Ftr verliert…….usw

NWOFORLIFE sagt:

@Robert schwegle: Schon mal drüber nach gedacht; Das es vielleicht ganz cool ist, einen Sting in den Geschichtsbüchern zu haben, der auch in der Titelliste auftaucht. Ein letztes Perstige Gold für eine Legende? Damit aber direkt wieder den Nachwuchs over bringt. Und noch Teil einer Storyline ist?

Robert schwegle sagt:

-NWOFORLIVE-

– ja stimmt Kollege die Richtung habe ich das gar nicht gesehen könnte mir vielleicht vorstellen Sting und darby gewinnen die teamgürtel um sie dann bei Revolution gegen die Bucks dann wieder zu verlieren aber vielleicht bin ich mich jetzt auch bei anderen Wrestling Fans unbeliebt😅😅

Jigsaw sagt:

Vorhersage für heute.
Swerve siegt
Hangman siegt
Purrazzo siegt – das obligatorische Frauen Match
Jericho siegt
Mox siegt

Deswegen sind die Hallen leer, weil es kaum einen interessiert.

wrestlingfan94 sagt:

@Jigsaw

Wieder die Fragen nicht beantwortet. Warum eigentlich nicht?

Ok. Dritte Frage. Erklärst du bitte, was sinnvolles Booking ist?

Eine Weekly hat zumeist sehr vorhersehbare Matches. Abseits der grossen Matches eben. Damit baut man PPVs auf. Es sei denn man möchte 50/50 Booking. Jedes für RAW angekündigte Match hätte ich dir bspw ebenso vorhersagen können.

Und verrätst du mir, warum bei AEW dennoch mehr Zuschauer sind als bei NXT, TNA, NJPW und jeder Promotion abseits von RAW, Smackdown und teilweise CMLL und AAA?

NWOFORLIFE sagt:

@Robert schwegle: Ich denke so wird es passieren. Finde ich eigentlich ne spannende Sache. Auch mit dem was man grad mit den Bucks so macht. Und das Sting in seinem letzten Match vermutlich verliert ist auch noch mal mit großem Respekt verbunden. Bin gespannt.

@Jigsaw: das ist ja ne tolle Logik. Dann müssten bei WWE ja über Jahre die Hallen leer sein, weil man jedes „fu… Match“ voraussagen kann und bei einigen Regentschaften ja schon über Jahre, dass weiß.
Oder sehe ich das falsch?

Scissorboard sagt:

@Wrestlingfan94: Wenn man Hallen wie zB North Charleston Coliseum oder das Prudential Center mietet, welche Kapazitätetn von 10000-20000 Sitzplätze haben, und nur 2000-4000 Sitzplätze voll bekommt (und manchmal nur 1000 oder weniger Tickets davon verkauft hat), dann ist das ein Verlustgeschäft. Das bedeutet auch, dass Tony Khan aus eigener Tasche dazu bezahlen muss und das lässt sehr tief blicken wie es wirklich mit AEW aussieht. Da spielt es dann auch keine Rolle ob die Liga 2 Millarden oder 10 Millarden wert ist. Früher oder später wird man pleite gehen oder hat eine Art Zombieliga, die nur noch existiert um zu existieren.

Scissorboard sagt:

Das zu ignorieren ist übrigens ein großer Fehler der AEW Fans. Denn durch Wegsehen hat man noch nie etwas verändert oder verbessert. Und Probleme verschwinden nicht, wenn man sie unter den Teppich kehrt. AEW bekommt keine volleren Hallen und nicht mehr Geld, wenn es euch egal ist.

Lobo sagt:

@Scissorboard…ich denke und vermute mal, dass TK das auch weiß, aber auf Grund bestehender Verträge mit den Besitzern der Hallen bisher halt noch nicht reagieren konnte. Ich gehe mal stark davon aus, dass er bei zukünftigen Buchungen kleinere Hallen wählen wird.
Es bringt ja schließlich auch nicht wirklich was, eine größere Halle abzusagen und dafür dann eine Strafzahlungen leisten zu müssen, um dann eine kleinere Halle zu buchen.

NWOFORLIFE sagt:

@Scissorboard: da Du ja keiner zu seien scheinst, warum schreibst Du eigentlich immer so fleißig darüber?;)

BOSSTIME sagt:

Huch! So viele Kommentare unter einem AEW Artikel? Was ist denn hier los, haben sich die WWE Hater im Artikel vertan?

Spaß beiseite, ich fänds auch super wenn man Sting zum Abschluss seiner Karriere nochmal einen Gürtel verpassen würde. Der TAG Team wäre da die richtige Wahl da dadurch Darby nochmal einen kleinen Push zum Abschluss bekommt. Aber das ist letztendlich auch zweitrangig. Ich finde Sting ist einer der wenigen Wrestler die schon ewig dabei sind und immer noch eine gute Performance im Ring (für ihr Alter) hinlegen. Dagegen sehen andere in dem Alter und teilweise noch jünger wirklich alt aus.

Kurz noch zum anderen Thema, wenn man sich vom Gewinner überraschen lassen will, sollte man wohl eher zum Boxen oder ähnlichem gehen. Beim Wrestling ist das doch eher meistens Zweitrangig, da der Kampf an sich spannend und gut performed sein soll. Ich denke, da kann man sich bei AEW in der Regel nicht beschweren. Leere hallen bekommt man auch nicht von heute auf morgen voll. Das braucht zeit. Muss man in 6 -8 Monaten nochmal schauen…

Michhier sagt:

soweit ich weiß ist der Ticket verkauf ein kleiner Teil der Einnahmen, wenn discovery also weiter fleißig TV Gelder zahlt ist es erstmal egal ob 100, oder 10000 in der Halle sind. einfach Ränge abdunkeln und mikros nah an die Fans.

bei PPV wäre es schlimmer, nicht weil da die Einnahmen dann fehlen, sondern weil es da ja echt auf die Optik ankommt.

Wrestlingfan94 sagt:

@Scissorboard

Bei Ticketpreisen von 80 Euro (das waren die letzten Wochen die Günstigsten) aufwärts nimmt man auch mit 2.000 Zuschauern schon fast 200.000 ein. Dass man nur 1000 Tickets oder weniger verkauft, ist reine Erfindung oder schlichtweg gelogen. Warum erfinden Typen wie du immer irgendeinen Schwachsinn, nur weil ihr aus grenzdebilen Gründen irgendeinen Hass schiebt? Kommst du dir nicht dumm vor? Was frag ich, natürlich nicht, vermutlich glaubst du sogar, du hast recht. So ein Blödsinn wird aber nicht wahrer, wenn man ihn wiederholt. Halt dich an Fakten, oder mach dich lächerlich. Paar Trottel wird es schon geben, die dir da noch zustimmen.

Was denkst du denn was so eine Halle am Abend kostet? Keine 200k, so viel ist sicher. Und dir scheint auch nicht klar zu sein, dass sowohl WWE als auch AEW vor allem von den TV-Geldern leben. Den meisten ist klar, dass du dir wünscht AEW geht unter, das wird nur leider nicht passieren. Im Gegensatz zu TNA, MLW und NWA hat man da eine Company auf die Beine gestellt, die tatsächlich durch PPVs und TV-Gelder läuft. Da darfst du jammern und es leugnen wie du möchtest, mit großem Abstand zum Rest die #2 der Welt. 😉

BOSSTIME sagt:

Zitat: Was denkst du denn was so eine Halle am Abend kostet?

Das hat jetzt nix mit WWE und AEW zu tun, diese Diskussionen sind mir zu blöd, ich verfolge beides. Sondern es geht ums Prinzip.
etwas
Also zur Info: Wenn man sich in dem Eventmanagement Bereich auskennt, dann weiss man dass so eine größere Halle ziemlich viel kostet! Mit allem drum und dran ist man sicherlich in einem Bereich weit über 100.000€. In der Miete sind ja auch die Personalkosten etc. mit drin. Dann kommen dazu ja noch die Reisekosten der Wrestler, die AEW ja voll übernimmt. Des Weiteren ist der Ticketerlös ja nicht Netto für Brutto anzusehen. Hier kommt noch das Marketing, Distribution, etc. und gaaaanz wichtig die Steuern mit rein.
Wenn eine Halle also nicht mindestens bis zu 75% ausgebucht ist, dann macht man als Veranstalter ganz schnell miese….
Was glaubt ihr denn warum häufig Konzerttouren abgesagt werden, weil die Ticketverkäufe schlecht liefen?

Wrestlingfan94 sagt:

@BOSSTIME

Mal zum Vergleich: Die Miete des Wembley Stadiums kostet 400.000 Dollar. Also irgendwas sagt mir, dass man dafür keine 75% Auslastung braucht, um damit keine Miese zu machen. 😀

Die UNO Lakefront Arena ist die Veranstaltungshalle der Universität in New Orleans. Also nicht DIE Halle in New Orleans (Smoothie King Center). Nein, das Ding kostet keine 200.000 pro Abend.

Konzerttouren haben aus verschiedenen Gründen recht wenig mit der Aufzeichnung von TV-Shows eines Promoters zu tun. Der richtige Vergleich wäre hier, ob eine ARD-Show von Florian Silbereisen oder Wetten Dass? abgesagt würde, wenn der Ausstrahlungs-Termin steht und man wenig Tickets verkauft hat. Die Antwort darauf ist „Nein“.

Davon mal abgesehen, kann man bei AEW nicht die Einnahmen der Ticketverkäufe mit allen Ausgaben verrechnen. Die Ticketverkäufe sind doch nicht die einzige Einnahmequelle der Company. Ignorieren wir mal die Merchandise-Verkäufe am Abend, so sind immer noch die TV-Gelder, Anteile aus den Werbeeinahmen etc. der wichtigste Topf.

BOSSTIME sagt:

@Wrestlingfan75: Schön und gut (Quellenangabe wäre mal nice gewesen), aber du vergisst die ganzen anderen Kosten, die ich schon oben aufgelistet habe. Die jeweiligen Teams on side (catering etc,.) sowie Technik, Logistik, Transport, Rowdies, etc. müssen doch auch bezahlt werden. Wenn du dann vor einer halbvollen Halle spielst machst du nun mal miese.
Aber darum geht es ja nicht, es stimmt, dass die großen Promotions sich über die TV Einnahmen und sicherlich nicht über die Tickets finanzieren.
Davon abgesehen hinkt dein Vergleich ebenfalls. Du kannst Wetten Dass oder Silbereisen, ebenfalls nicht mit ner Promotion vergleichen. Schon gar nicht mit einer Weekly…
Aber egal, im Grunde geht es ja darum, dass man irgendwas übertragen will/muss und das kostet nun mal Geld. Holt man sich zumindest einen Teil über Tickets rein ist das ja nur Sinnvoll. Wobei man sich natürlich fragen muss, ob es einem Wert ist 80Euro für 1 bis 1,5 Stunden Wrestling auszugeben. Aber das ist ein anderes Thema was jeder nur für sich selbst beantworten kann.

Wrestlingfan94 sagt:

@BOSSTIME

Du kannst nicht alle Ausgaben für die Show nur mit den Ticketeinnahmen verrechnen, da ein Großteil der Einnahmen aus den TV-Geldern kommt und auch darüber hinaus mit Merch und Werbeeinahmen noch mehr Gelder in die Kasse fließen. Ohne die Show keine Einnahmen durch TV, Werbung und Merchandise. Logistik, Transport Roadies usw. fallen unter die Produktionskosten.

Shows wie die von Silbereisen werden von einer Produktionsfirma produziert und an den Sender verkauft. Die Ausgangslage ist also sehr ähnlich der einer Promotion. Wrestling ist natürlich eigentlich eher wie eine TV-Serie, aber da eine TV-Serie keine Live-Zuschauer hat und tourt tritt das Problem so nicht auf. Dass eine Wrestlingshow auch ohne Ticketeinnahmen sehr gut nur durch TV-Gelder überleben kann, haben während Corona sowohl WWE als auch WWE gezeigt. Auch TNA hat das 10 Jahre lang vorgemacht.

Wrestlingfan94 sagt:

@BOSSTIME

Quellen kann man nun ja recht einfach ergooglen.

https://www.reddit.com/r/SquaredCircle/comments/12glgzh/meltzer_the_rent_for_wembley_is_about_400000/

Laut einer anderen Quelle sogar noch weniger als 400k

https://www.irishexaminer.com/sport/gaa/arid-41063114.html

BOSSTIME sagt:

@Wrestlingfan94: Bedankt!

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube