Kategorie | Europa, Europa News

wXw kündigt GCW-Star für 16 Carat Gold an – PROGRESS goes Übersee – Große Card bei RevPro – ICW und WrestlingKult mit Shows am Wochenende

08.12.23, von Oliver "TheWall13" Selle

westside Xtreme wrestling

– Für das 16 Carat Gold Turnier  im März 2024 in der Turbinenhalle in Oberhausen wurde nun der sechste Teilnehmer angekündigt, hierbei handelt es sich um Gringo Loco, der mit Game Changer Wrestling bereits im September beim World Tag Team Festival in Oberhausen war und dort erstmals in einen Ring der wXw stieg. Bisherige Teilnehmer des Turniers sind El Hijo de Dr. Wagner Jr., Joseph Fenech Jr. (fka Senza Volto), Masato Tanaka, 1 Called Manders und Luke Jacobs. Zu ihnen gesellt sich am 09. Februar in der Sieger des Qualifiers in Hamburg bei wXw „Dead End“ zwischen Mike D. Vecchio und Leon Slater.

– Regelmäßig bei GCW aktiv und bereits im September in Oberhausen in einen wXw-Ring gestiegen trifft auch auf Jordan Oliver zu, der für Back to the Roots am 20. Januar als Gaststar angekündigt wurde und in die Turbinenhalle in Oberhausen zurückkehren wird. Für die Show sind bisher unter anderem Amboss (Robert Dreissker, Laurance ROman & Icarus), Elijah Blum, Axel Tischer, Fast Time Moodo und Peter Tihanyi angekündigt worden.

PROGRESS Wrestling

– PROGRESS hat angekündigt im Rahmen von Wrestlemania 40 erstmals seit 2018 wieder in den USA zu veranstalten. Die Show wird unter dem Namen „Chapter 165: Freedom walks again“ im Rahmen von The Collective am 05. April 2024 im Penns Landing Caterers stattfinden.

Revolution Pro Wrestling

– Revolution Pro Wrestling hat mittlerweile ihre Card für „Uprising“, ihre letzte große Show in diesem Jahr verkündet. Die Show findet am 16. Dezember im Crystal Palace National Sports Centre in London statt. Im Mainevent steht ein Match zwischen Will Ospreay und Gabe Kidd an. Um die Undisputed British Heavyweight Championship geht es zwischen Michael Oku und Zack Gibson, dazu stehen auch unter anderem Luke Jacobs vs. Tomohiro Ishii und auch Zack Sabre Jr. vs. JJ Gale auf der Card, ebenso auch unter anderem Spike Trivet, Trent Seven, Leon Slater und Volador Jr..

Ein weiteres Highlight ist das Finale der Great British Tag League in dem Ricky Knight Jr. an der Seite von Anthony Agogo – als Ersatz für den verletzten Zak Knight gegen die Sieger von Block B antreten werden.

Revolution Pro Wrestling „Uprising 2023“
Ort: Crystal Palace National Sports Centre in London, England, Großbritannien
Datum: 16. Dezember 2023

Singles Match
Will Ospreay Vs. Gabe Kidd

Undisputed British Heavyweight Championship
Singles Match
Michael Oku (c) vs. Zack Gibson.

Singles Match
Luke Jacobs Vs. Tomohiro Ishii.

Undisputed British Women’s Championship
Singles Match
Alex Windsor (c) vs. Dani Luna.

Great British Tag League Final – Tag Team Match
Ricky Knight Jr. & Anthony Ogogo vs. Block B Winners.

Undisputed British Cruiserweight Championship
Singles Match
Connor Mills vs. Leon Slater.

Singles Match
Zack Sabre Jr. vs. JJ Gale.

Singles Match
Trent Seven vs. Volador Jr..

Street Fight
Spike Trivet vs. Robbie X.

– Eine Verletzung bei der letzten Show von RevPro erlitt Mark Andrews, bekannt als ein Teil des Stables Subculture. Er wird für den Rest des Jahres ausfallen.

Insane Championship Wrestling

– An diesem Sonntag veranstaltet Insane Championship Wrestling mit „Fear & Loathing XV“ ihre große Show zum Jahresende in The Garage in Glasgow. Im Mainvent verteidigt Aaron Echo die ICW World Heavyweight Championship gegen Jack Jester in einem Career vs. Title Match. Sollte Jester den Titel nicht von Echo gewinnen muss er zurücktreten. Auch die ICW Tag Team Championship und die ICW Zero-G Championship stehen auf dem Spiel, zudem werden neue #1 Contender bestimmt. Die Card findet ihr unten.

Insane Championship Wrestling „Fear & Loathing XV“
Ort: The Garage in Glasgrow, Schottland, Großbritannien
Datum: 10. Dezember 2023

ICW World Heavyweight Championship
Career vs. Title – Singles Match
Aaron Eche (c) vs. Jack Jester.

ICW Tag Team Championship
Tag Team Match
The Young Team (Logan Smith & Jimmy Pierce) (c) vs. The Manifesto (Eddie Castle & Grant McIvor).

ICW Zero-G Championship
2 out of 3-Falls Match
Kenny Williams (c) vs. Stevie James.

VIP Early Entry Match – #1 Contender ICW Zero-G Championship
Ryan Richards vs. Dylan Thorn vs. Luke Kyro vs. Lewis Girvan

VIP Early Entry Match – #1 Contender ICW Women’s World Championship
Angel Hayze vs. Lana Austin

Singles Match
Andy Roberts vs. Krieger

WrestlingKult

– An diesem Samstag findet „Christmas Crash 23“ im Kulttempel in Oberhausen statt, das Event mit dem WrestlingKult sein Jahr beschließt. Im Mainevent verteidigt Peter Tihanyi gegen Tristan Archer seine WrestlingKult World Heavyweight Championship. Auch die WrestlingKult Tag Team Championship steht auf dem Spiel. Es kommt zu einer Reunion von Bad Bones und Carnage als OTC, Mike D., Ulf Herman, Nina Samuels und Amale sind weitere prominente Namen die auf der Card stehen, die ihr unten findet.

WrestlingKult „Christmas Crash 23“
Ort: Kulttempel in Oberhausen, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Datum: 09. Dezember 2023

WrestlingKult World Heavyweight Championship
Singles Match
Peter Tihanyi (c) vs. Tristan Archer.

WrestlingKult Tag Team Championship
Singles Match
Rivality (MBM & Ultima Sombra) vs. OTC (Bad Bones & Carnage).

Singles Match
Mike D. vs. Tibo Hendrix.

Six Men Tag Team Match
Ulf Herman & Prügelbrüder (Kevin Roadster &Mike Schwarz) vs. Diamonds And Rust (Chris Rush, Blackwell, Aaron Insane).

Ebenfalls angekündigt:
* Nina Samuels
* Amale

Diskutiert mit vielen weiteren Fans in unserem Forum! Anmelden & loslegen!

 

Du hast Lust auf tolle Gewinne? Dann haben wir unseren Adventskalender für Dich. Die Teilnahme ist kostenlos und Du benötigst nur eine gültige Emailadresse für die Teilnahme, da wir die Gewinner über Ihre Emailadresse kontaktieren werden. Das komplette W-I Team wünscht viel Glück!




Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube