Attacke durch Fan bei Houseshow verhindert – Grayson Waller & Austin Theory überzeugen als Team – Ricochet zurück im Ring – Markenrechtsprobleme mit Jimmy Usos „YEET“ – Match sowie Auftritt von CM Punk für die nächste „Monday Night RAW“-Ausgabe angekündigt

05.12.23, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Tabercil, Ricochet at Final Act 5, bearbeitet, CC BY-SA 3.0

Bei der WWE-Houseshow in Newark, Delaware, am vergangenen Sonntag sprang ein Zuschauer über die Ringabsperrung und versuchte offenbar Grayson Waller und/oder Austin Theory zu attackieren. Die Security konnte den „Fan“ allerdings schnell überwältigen und aus der Halle bringen.

Apropos Austin Theory & Grayson Waller: Wie WrestleVotes berichtet, sollten die beiden Heels laut den ursprünglichen Plänen eigentlich nur kurz ein Team bilden. Da sie als Team aber unverhofft gut over kamen, gibt es nun längerfristige und größere Pläne für das Team bei „WrestleMania 40“. Innerhalb von WWE glaubt man, dass die Zusammenarbeit als Team sowohl Waller als auch Theory auf Sicht helfen wird.

Ricochet feierte bei den Houseshows am vergangenen Woche nach fast vier Wochen Pause seine Rückkehr in den Ring. Der 35-Jährige hatte in den letzten Wochen pausiert, nachdem er bei der „Monday Night RAW“-Ausgabe vom 6. November vermutlich eine Gehirnerschütterung zugezogen hatte.

WWE sieht sich wohl mit Markenrechtsproblemen aufgrund von Jey Usos „YEET“ konfrontiert. So hat sich Indie-Wrestler Kasey Huffman aus West Virginia schon im Jahr 2021 die Markenrechte an „YEET“ für Wrestling-Merchandise gesichert. Dies war auch der Grund dafür, warum die Aufschrift auf Jey Usos T-Shirt in Video-Packages bei der gestrigen „RAW“-Ausgabe unkenntlich gemacht wurde.

Für die „Monday Night RAW“-Ausgabe in der kommenden Woche wurden das Match Cody Rhodes vs. Shinsuke Nakamura sowie ein Auftritt von CM Punk angekündigt. Laut Storyline soll Punk dann einen RAW-Vertrag unterzeichnen, so zumindest der Wunsch von RAW General Manager Adam Pearce. Allerdings wird CM Punk am Freitag auch bei „Smackdown“ auftreten, wo Smackdown GM Nick Aldis ihn von einer Unterschrift beim blauen Brand überzeugen will.

World Wrestling Entertainment „Monday Night RAW #1594“
Rocket Mortgage Fieldhouse in Cleveland, Ohio, USA
Erstausstrahlung: 11. Dezember 2023

Singles Match
Cody Rhodes vs. Shinsuke Nakamura

Ebenfalls für die Show angekündigt:
* Unterschreibt CM Punk einen „RAW“-Vertrag?

Diskutiert in unserem Forum mit vielen weiteren Wrestlingfans über die Neuigkeiten! Klick!

Du hast Lust auf tolle Gewinne? Dann haben wir unseren Adventskalender für Dich. Die Teilnahme ist kostenlos und Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse für die Teilnahme, da wir die Gewinner über Ihre E-Mail-Adresse kontaktieren werden. Das komplette W-I Team wünscht viel Glück!




10 Antworten auf „Attacke durch Fan bei Houseshow verhindert – Grayson Waller & Austin Theory überzeugen als Team – Ricochet zurück im Ring – Markenrechtsprobleme mit Jimmy Usos „YEET“ – Match sowie Auftritt von CM Punk für die nächste „Monday Night RAW“-Ausgabe angekündigt“

horzella82 sagt:

Ist auch in Köln so gewesen. Ein „Fan“ meinte auch nach dem letzten Match über die Absperrung zu springen. Das Echo der Sicherheitsleute war alles andere als zärtlich 😂

Scissorboard sagt:

„Attacke durch Fan bei Houseshow verhindert“ klingt aber nicht nach Security verhindert Angriff von Fan…

Lobo sagt:

Das mit der Markenrechtsgeschichte wundert mich jetzt ehrlich gesagt. Bei so etwas ist WWE normalerweise immer sehr genau und lässt sich jeden noch so kleinen Pieps sichern. Das sie das übersehen haben, kommt mir echt komisch vor.

Sobel sagt:

Was auch seltsam bei der Markenrechtssache ist, ist die Tatsache, dass Uso und die Bloodline den Spruch doch schon ne ganze Weile verwenden und das auch nicht gerade im Geheimen. Und erst jetzt hat man auf einmal Probleme, wo die Rechte schon seit 2 Jahren wo anders liegen? Komisch.
Und dass Waller und Theory over sind, ist, denke ich, nicht zuletzt Owens zu verdanken. Er arbeitet sehr gut mit den beiden und von seiner Erfahrung profitieren sie sicher!

Beckylynchteuchalle sagt:

„Fan“, genau 🤭

DDP81 sagt:

war bestimmt einer von der Startseite hier ^^

und vllt wollte er nur knuddeln und nicht angreifen. da würde.kr direkt jemand einfallen ^^

Scissorboard sagt:

Das Wort Fan ist die Abkürzung des Wortes Fanatiker bzw inn englischer Sprache fanatic. Demnach ist „Fan“ durchaus die passende Beschreibung.

Beckylynchteuchalle sagt:

Scissorboard

ja Mensch, hast Recht 😳

Hosenmatz sagt:

Jon, warst du das?

Lobo sagt:

@Scissorboard…oder es ist auf englisch das Wort Ventilator. Ist den Engländern nämlich selbst bei einer Übersetzung eines Denkmals für die Fans von ManU auf Deutsch passiert.😉😂

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube