„WWE Survivor Series 2023“ Fallout: Triple H über die Rückkehr von CM Punk, das Interesse an Giulia und den Status von Jade Cargill – R-Truth zurück in den TV-Shows – Stephanie McMahon backstage zu Gast – Producer der Matches

26.11.23, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Miguel Discart, Triple H WM Axxess 2014, bearbeitet, CC BY-SA 2.0

Im Anschluss an den „WWE Survivor Series“-PLE stellte sich Paul „Triple H“ Levesque den Fragen der Presse. WWEs Chief Content Officer und Head of Creative verriet, dass die Sponsoreneinnahmen im Vergleich zur „WWE Survivor Series“-Ausgabe des Vorjahres um 25 % gestiegen sind und dass man die höchsten Einnahmen aus den Ticketverkäufen für eine „Survivor Series“ aller Zeiten erzielte.

Natürlich wurde Hunter direkt auf die Rückkehr von CM Punk angesprochen. So verriet er, dass eine Einigung mit Punk sehr schnell zustande kam und man begeistert sei. Der Deal kam zustande, nachdem die Spekulationen im Internet beendet waren und niemand mehr an Punks Rückkehr geglaubt hatte. HHH erklärte weiter, dass weder CM Punk noch er dieselben Personen wie vor 10 Jahren sind und auch WWE ist nicht mehr dieselbe Company. Man ist froh, dass er wieder zuhause und da ist, wo er hingehört. Weiter erklärte er, dass es abseits von den WWE-Offiziellen niemanden gab, der eine Rückkehr von CM Punk erzwingen wollte. Nur wenige Leute abseits von HHH und Nick Khan wussten von der bevorstehenden Rückkehr.

Auf das Interesse von WWE an STARDOM-Star Giulia angesprochen sagte Triple H, dass es viele tolle weibliche Athleten auf der Welt gibt. Man möchte Talente von überall auf der Welt verpflichten. Wenn man glaubt, dass jemand an der Spitze mithalten kann, dann möchte man den Talenten eine Chance geben, dies zu beweisen.

Bezüglich Jade Cargill erklärte Triple H, dass er sichergehen möchte, dass sie bereit ist. Demnach kann jeder sehen, was für ein Star ist. Wenn sie bereits ist, dann wird auch WWE bereit sein, aber man hat keine Eile. Er gab allerdings auch an, dass sie vor ihrer Unterschrift bei WWE in ihrer Entwicklung limitiert war, was aber nicht ihre Schuld sei.

Neben CM Punk und Randy Orton feierte auch R-Truth bei der „Survivor Series“ ebenfalls seine Rückkehr in die WWE-Shows. Er war in einem von Ruffles gesponserten Backstage-Segment mit Alpha Academy, Pretty Deadly, Chelsea Green & Piper Niven zu sehen. Der 51-Jährige hatte sich im November 2022 in einem Match gegen Grayson Waller bei „NXT“ den Quadrizeps verletzt und fiel seither aus. Der Heilungsverlauf wurde durch eine Infektion infolge der anschließenden Operation stark verzögert. Schon im April hatte R-Truth angedeutet, dass eine Rückkehr näher rückt.

Stephanie McMahon war gestern Nacht backstage zu Gast. Es handelte sich allerdings nur um einen freundschaftlichen Besuch, die 47-Jährige hat nach ihrem Rücktritt im Januar keine offizielle Position mehr inne und war seit der „WrestleMania 39“-Woche auch bei keinen WWE-Shows mehr anwesend. Derweil war übrigens Vince McMahon gestern nicht vor Ort.

Nachfolgend noch die Liste der Producer, welche für die Matches der gestrigen Show verantwortlich waren.
* Women’s WarGames Match: Jason Jordan
* Gunther vs. The Miz: Shane Helms
* Dragon Lee vs. Santos Escobar: Shawn Daivari
* Rhea Ripley vs. Zoey Stark: Jason Jordan
* Men’s WarGames Match: Michael Hayes, Jamie Noble & Bobby Roode

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




22 Antworten auf „„WWE Survivor Series 2023“ Fallout: Triple H über die Rückkehr von CM Punk, das Interesse an Giulia und den Status von Jade Cargill – R-Truth zurück in den TV-Shows – Stephanie McMahon backstage zu Gast – Producer der Matches“

Wrestling Fan weiblich sagt:

Natürlich jetzt ist AEW bzw TK Schuld an Cargils in Ring Talent.Wer sonst?AEW ist ja dafür bekannt das es Talente untersagt Risiken einzugehen und ihr Talent zu zeigen.
Mein Gott,was nimmt der nur.

Punk hat sehr schnell zugesagt.Ja was blieb ihm den für eine Wahl nachdem er bei TK rausflog?ihn
Die beiden haben sich verändert….offensichtlich nicht zum guten .

Ganz ehrlich ,ich war immer ein großer Hunter Fan ,aber ich bin ehrlich schwer enttäuscht von ihm .

DDP81 sagt:

natürlich muss man es so professionell kommunizieren… aber dieses“schön, dass er wieder zuhause ist“….. da könnte ich wieder brechen….

…………………
August 13 2005 i left professionell Wrestling……

und jetzt ist er zurück an dem Ort der ihm “ physically, mentally, spiritually and emotionally“ so krank gemacht hat….bzw nicht hat gesund werden lassen…

OnePunchMan sagt:

Das einzieg gute an SuS ist das R Truth zurück ist das sagt schon alles

Jake Roberts sagt:

alle haben jahrelang nach Punk gerufen……
jetzt ist er zurück und alle jammern hier rum

Edelmann sagt:

@Jake Roberts
Damals hat Punk aber noch nicht so eindrucksvoll verkackt wie er es bei AEW (2x!) tat.
CM Punk 2023 hat nicht mehr viel gemein mit dem der er mal 2014 war. Psychisch scheint er labiler, körperlich scheint er bei weitem nicht mehr konkurrenzfähig mit Jüngeren…

Rick sagt:

Vielleicht war6das auch alles so geplant von Punk, zumindest der zweite Streit bei aew. Da er ab da an ja wusste, dass viele nicht mehr mit ihm arbeiten wollen, also nochmal alle Aufmerksamkeit auf sich ziehen und dann schnellstmöglich raus aus den aew Vertrag.
Ich mein jeder weiß das WWE gegen aew ankommen will und WWE sich so eine Aufmerksamkeit nicht entgehen lassen wird, weil jetzt schauen alle auf WWE und Punk.
Wenn es so war, war es strategisch schlau von Punk.

Björn sagt:

und Punk ist ein anderer als noch vor 10 Jahren…

ja ne und Einhörner 🦄🦄🦄 können fliegen… mit genügend Red Bull 👍

Klaus sagt:

„ Er gab allerdings auch an, dass sie vor ihrer Unterschrift bei WWE in ihrer Entwicklung limitiert war, was aber nicht ihre Schuld sei.“
Ja TI hat es ihr regelrecht verboten sich zu entwickeln, schon klar – was für ein Kasper dieser HHH geworden ist, ist unglaublich.

Ich gebe Punk 3 Monate, dann ist er entweder wieder verletzt oder macht Stress, vielleicht auch beides.

Punk, Cargill, Phillman, Cody und Wrenkowski WWE wird langsam zur AEW Resterampe ;^)
Und 3 davon sagten, dass sie nie (mehr) zu WWE gehen und AEW der Platz ist an dem man sein sollte – solche Wendehälse braucht man echt nicht.

Und bin auch gespannt ob Leute jetzt WWE wegen Punk verlassen.

OnePunchMan sagt:

Alle haben Jahre Lang nach Punk gerufen ja aber damals war er halt auch noch bei Roh und WWE hatte das ECW Roster !

Wieso wundert man sich das alle rum heulen das WWE Punk holt.
Als AEW Punk geholt hat haben auch alle darüber gejammert und sein Ruf hat sich nicht verbessert!

Kay sagt:

Was soll HHH bei einer Pressekonferenz eurer Meinung nach sonst sagen…?

„Hey Punk ist da, aber eigentlich wollten wir ihn gar nicht, weil er vor 10 Jahren viel Sch*** gebaut hat. Wir können ihn nich leiden und ein anderer Mensch ist er auch nicht geworden.“

Wenn ich einen Dacia verkauf, sag ich auch ja nicht, das Auto ist scheiße, geht immer kaputt und riecht komisch…

Steve3:16 sagt:

@klaus wwe wird aew resterpampe…. ich sag nur eigentlich, ric Flair, paige, ambrose, cesaro, Handys, beliebigen ex wwe wrestler über seinem Zenit hier einfügen….

Glashaus und so…

Steve3:16 sagt:

Eigentlich = edge…

Klaus sagt:

@Steve3:16 das war ein Witz…
klar zu erkennen an „;^)“ aber manche Menschen wollen Dinge einfach nicht negreifen

Lobo sagt:

Da hat der gute Trips indirekt Cody einen reingewürgt, da Jade bei dem in der Wrestlingschule war. Hat er entweder vergessen oder es war ihm egal.

Lobo sagt:

@Steve 3.16…von allen von dir aufgeführten Wrestler haben nur die Hardys bei WWE ihre Karriere begonnen. Alle anderen kamen von WCW, ROH oder anderen Indys. WWE hat schon ewig keine eigenen Stars mehr kreiert.

BookerOfTheYear sagt:

echt krass wie viele hier tk’s eier im mund haben

Kai R. sagt:

@Lobo ja das wollte ich auch schreiben… zunächst… also, wenn Cargills Talent rückständig ist und es nicht Ihre schuld ist, wessen dann? Der nächste in der Reihe wäre ja derjenige mit dem sie hauptsächlich trainiert hat und siehe da, das war Cody 😀 Wenn das mal nicht nen Eigentor ist…

Völlig egal was HHH da ablässt, Cargill kann im Ring nichts und das wird sich auch nicht ändern. Und für ihren Körperbau ist sie auch noch relativ schwach und hat selbst mit leichtgewichten im Ring Probleme lifting-moves durchzuführen. Es war eigentlich nen Wunder das ihr nicht die ein oder Aktion derart misslang das es zu schweren Verletzungen geführt hat. Ist aber nur ne Frage der Zeit… es sei denn man sieht diese Gefahr bei WWE auch und limitiert sie daher entsprechend. Im Moment scheint man ja tatsächlich erkannt zu haben das sie in einem Ring nix verloren hat. Denn man lässt sie ja nicht.

Das geschwafel zu CM Punk kann man natürlich auch nicht ernst nehmen… hier gehts rein um den nackten Dollar, und anhand der Reaktionen der Fans bei der SuSe kann man ja schon erkennen das sich dies auszahlen wird, wenn nicht in der Quote dann mindestens beim Merchandise. Verstehen kann ich das nicht wie man ihm nach dem doppelten Desater bei AEW noch irgendwie zujubeln kann.

Bianca Sallinger sagt:

CM Punk Brauch keiner
ich hasse ihn,das habe ich auf Twitter auch so gesagt.

warum CM Punk 🤮🤢💩
keine Sau will den sehen.

schade für das Geld

NWOFORLIFE sagt:

@Deine Hasstirade in allen Ehren aber „keine Sau will den sehen“ ist schlichtweg gelogen. Sei wenigstens so refelektiert und meine Dich damit.

OnePunchMan sagt:

@Lobo die Hardys sind aber auch nicht richtig von WWE!
Die haben eig bei ECW gelernt nur haben die es dort nicht in die Shows geschafft!

Steve3:16 sagt:

@lobo

Es geht nicht darum „wo wer gelernt hat“ sondern dass alle genannten in der wwe ihre Hochzeit hatten und jetzt bei aew sind, zum Kommentar von Klaus mit dem „restebrei“ und so. Und das alle erstmal irgendwo „klein“ angefangen haben ist ja wohl auch logisch.

Lobo sagt:

@Steve…die genannten waren aber nicht unbedingt „klein“ bevor sie zu WWE kamen…höchstens für reine Fans von WWE….ein Ric Flair war zum Beispiel mehrfacher World Champion von NWA und WCW bevor er zu WWE ging. Und seine beste Zeit hatte er definitiv nicht dort.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube