„AEW Rampage #119“ und „Countdown to AEW Full Gear 2023“ Rating auf TNT vom 17.11.2023

21.11.23, von Benjamin "Cruncher" Jung

© AEW

Die „AEW Rampage“-Ausgabe am 17. November 2023 auf TNT sahen durchschnittlich ca. 280.000 Zuschauer. Im Vergleich zur Ausgabe in der Vorwoche (322.000 Zuschauer) verlor man circa 42.000 Zuschauer. Im Vergleich zur Ausgabe vor einem Jahr, am 18. November 2022 (455.000 Zuschauer), verlor man bei den Zuschauern ca. 38 %.

In der US-Hauptzielgruppe (Personen im Alter von 18 bis 49 Jahren) erreichte die Ausgabe ein Rating von 0,09 Punkten und 121.000 Zuschauern, was zu Platz 34 der meist geschauten Shows in P18-49 im US-Kabelfernsehen am Freitag reichte. (Vorwoche: 0,12 Punkte, 155.000 Zuschauer und Platz 25) Im Vergleich zur Ausgabe vor einem Jahr, am 18. November 2022 (0,14 Ratingpunkte), sank das Rating in der US-Hauptzielgruppe um 36 %.

„Rampage“ lief in dieser Woche unter anderem gegen ein NBA-Game auf ESPN (1,301 Millionen Zuschauer sowie 0,46 Ratingpunkte in P18-49), gegen ein Fussballspiel der CONCACAF Nations League auf TUDN (0,598 Millionen Zuschauer sowie 0,22 Ratingpunkte in P18-49), gegen College-Football auf ESPN2 (0,429 Millionen Zuschauer sowie 0,09 Ratingpunkte in P18-49) sowie gegen College-Basketball und FS1 (0,204 Millionen Zuschauer sowie 0,06 Ratingpunkte in P18-49).

Zum Vergleich die Auflistung des Zuschauer-Traffics während der einzelnen Segmente auf TNT:
* Christian Cage vs. Trent Beretta sahen 0,290 Mio. Zuschauer, davon 127.000 in der Hauptzielgruppe.
* Die Fortsetzung des Matches Christian Cage vs. Trent Beretta, eine Promo von Chris Jericho sowie Emi Sakura vs. Toni Storm verloren 23.000 Zuschauer (0,267 Mio. Zuschauer, davon 127.000 in der Hauptzielgruppe).
* Die Fortsetzung des Matches Emi Sakura vs. Toni Storm und das Post-Match, Backstage mit Jay Lethal, Sonjay Dutt, Jeff Jarrett und Eddie Kingston sowie Roderick Strong vs. Action Andretti gewannen 10.000 Zuschauer (0,349 Mio. Zuschauer, davon 158.000 in der Hauptzielgruppe).
* Die Fortsetzung des Matches Strong vs. Action Andretti, das Post-Match The Kingdom, ein Jay White Interview, MJF und Juice Robinson Backstage sowie das Live Segment mit MJF, Jay White, den Gunns und Samoa Joe gewannen 10.000 Zuschauer (0,287 Mio. Zuschauer, davon 122.000 in der Hauptzielgruppe).

Nachfolgend zum Vergleich die Zahlen der Erstausstrahlungen zu diesem Zeitpunkt in den vergangenen Jahren:
17. November 2023: 280.000 Zuschauer und 0,09 Ratingpunkte in P18-49
18. November 2022: 445.000 Zuschauer und 0,14 Ratingpunkte in P18-49
19. November 2021: 556.000 Zuschauer und 0,22 Ratingpunkte in P18-49

Countdown to AEW Full Gear 2023

– Das „Countdown to AEW Full Gear 2023″-Special, welches am vergangenen Freitag im Anschluss an „AEW Rampage“ auf TNT ausgestrahlt wurde, sahen 139.000 Zuschauer:innen.

In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) erreichte das Special ein Rating von 0,04 Punkten sowie 58.000 Zuschauer:innen in P18-49. Damit landete die Show in der Hauptzielgruppe auf Platz 106 der meist geschauten Shows im US-Kabelfernsehen am 17. November 2023.

Zum Vergleich: Für das „Countdown to Full Gear 2022″-Special, welches am 18. November 2022 auf demselben Sendeplatz auf TNT ausgestrahlt wurde, schalteten damals 234.000 Zuschauer ein, bei einem Rating von 0,06 Punkten in der US-Hauptzielgruppe.

Quellen: Wrestlenomics

Diskutiert auch hier in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Zahlen! Klick!




Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube