AEW ,,Rampage #110“ Ergebnisse & Bericht aus Cincinnati, Ohio, USA vom 15.09.2023 (inkl. Video der kompletten Show)

16.09.23, von Benjamin "Cruncher" Jung

© AEW

All Elite Wrestling „Rampage #110“ (Tapings: 13.09.2023)
Ort: Heritage Bank Center in Cincinnati, Ohio, USA
Datum der Erstausstrahlung: 15. September 2023
Zuschauer: Circa 2.700

Full Show

„It’s Friday, you know what that means!“ Die Kommentatoren Excalibur, Tony Schiavone & Chris Jericho begrüßen die Zuschauer aus dem Indiana Heritage Bank Center in Cincinnati, Ohio, USA zu einer neuen Ausgabe von „AEW Rampage“. Wir starten direkt mit dem ersten Match des Abends.

1. Match
8 Man Tag Team Match
The Lucha Bros (Penta El Zero M & Rey Fenix) & The Hardys (Matt & Jeff Hardy) gewannen gegen Jeff Jarrett, Jay Lethal, The Butcher & The Blade via Pinfall an The Blade durch Rey Fenix nach dem Falcon Arrow.
Matchzeit: 9:00

Nach dem Match kamen The Righteous (Vincent, Dutch & Stu Grayson) heraus. Sie warfen einen Blick auf die Hardys geworfen, nachdem Jeff Jarrett & Jay Lethal sie auf Stage angegriffen hatten.

Dr. Britt Baker D.M.D war bei Rene Paquette für ein Interview zu Gast. Paquette wollte in Erfahrung bringen, wie die Zukunftspläne von Baker aussehen. Britt sprach darüber, dass die letzten Monate nicht so gelaufen sind, wie sie es sich gewünscht hätte, aber das wird jetzt anders, denn sie möchte wieder einen Titel gewinnen. Sie forderte die Gewinnerin aus dem heutigen Main Event, Jade Cargill gegen Kris Statlander, um ein TBS Championship bei der „AEW Collision“ vom 16.09.2023 heraus.

Es wurde ein Backstagevideo von QTV (Johnny TV, Aaron Solo & Harley Cameron) eingespielt. Sie fragen sich, ob der AAA Latin American Champion QT Marshall zu ihnen zurückkehren wird, was von Johnny TV mit einem „Ja“ beantwortet wird.

2. Match
Tag Team Match
The Kingdom (Mike Bennett & Matt Taven) gewannen gegen Christopher Daniels & Matt Sydal via Pinfall an Christopher Daniels durch Mike Bennett nach einer Tag Team Aktion.
Matchzeit: 08:00

Nach dem Match hielten Mike Bennett & Matt Taven eine Promo. Sie sprachen darüber, dass dieser Monat der Neck Health Awareness Month ist.

Backstage waren The Mogul Embassy (Brian Cage, Bishop Kaun, Toa Liona, Swerve Strickland & Prince Nana) bei Rene Paquette zum Interview. Prince Nana war darüber verärgert, dass sich die Young Bucks in ihre Angelegenheiten eingemischt haben. Swerve kündigte an, dass Bishop Kaun, Toa Liona & Brian Cage bei „AEW Dynamite: Grand Slam“ am kommenden Mittwoch gegen die Hung Bucks (Matt Jackson, Nick Jackson & ,,Hangman“ Adam Page) antreten werden.

3. Match
Non-Title Trios Match
The Acclaimed (Max Caster & Anthony Bowens) & ,,Daddy Ass“ Billy Gunn gewannen gegen Peter Avalon & The Outrunners (Truth Magnum & Turbo Floyd) via Pinfall an Peter Avalon durch Mac Caster nach dem Mic Drop.
Matchzeit: 02:00

Nach dem Match kam The Dark Order (Evil Uno, John Silver & Alex Reynolds) heraus und forderten die Champions zu einem Titelmatch heraus. Nachdem The Acclaimed & Billy Gunn Schere, Stein, Papier im Ring gespielt hatten, stimmte Bowens zu. Heute bei „AEW Collision“ The Dark Order wird es zunächst zum Match Evil Uno vs. Anthony Bowens kommen.

4. Match
Tag Team Match
Aussie Open (Kyle Fletcher & Mark Davis) gewannen gegen Lord Crewe & Damian Chambers via Pinfall nach dem Coriolis.
Matchzeit: 0:30

5. Match
TBS Championship
Singles Match
Kris Statlander (c) gewann gegen Jade Cargill via Pinfall nach dem Friday Night Fever.

Nach dem Match umarmte die sichtbar emotionale Jade Cargill die TBS Championesse und beide Damen zollten sich Respekt. Mit diesen Bildern verabschieden sich die Kommentatoren.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Show! KLICK!




2 Antworten auf „AEW ,,Rampage #110“ Ergebnisse & Bericht aus Cincinnati, Ohio, USA vom 15.09.2023 (inkl. Video der kompletten Show)“

bschuss sagt:

Leute, lest über den Bericht doch nochmal drüber oder lasst ihn von ChatGPT korrigieren. Das ist ja stellenweise grausam, wie viele Fehler da eingebaut sind.

Robert Schwegle sagt:

-Egal wieviele Fehler drin sind,liest sich langweilig,zuviel Tagteamaction: Der Opener ist noch einigermasen ertragbar.

-Wirklich überzeugend fand ich nur das Damentitelmatch zwischen Kris & Jade. Kris darf gott sei dank den titel behalten.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube