NJPW „G1 Climax 33 – Tag 19 ~ Finale“ Ergebnisse aus Tokio, Japan vom 13.08.2023 (inkl. Free Matches)

13.08.23, von Benjamin "Cruncher" Jung

Quelle: New Japan Pro Wrestling

New Japan Pro Wrestling „G1 Climax 33 – Tag 19 ~ Finale“
Ort: Ryogoku Kokugikan in Tokio, Japan
Datum: 13. August 2023
Zuschauer: 8.283

1. Match
Tag Team Match
Kaito Kiyomiya & Ryohei Oiwa gewannen gegen Toru Yano & Oskar Leube via Pin an Leube durch Kiyomiya nach einem Modified Shining Wizard.
Matchzeit: 07:47

2. Match
8 Man Tag Team Match
Shota Umino, Master Wato, Tomoaki Honma & Yuji Nagata gewannen gegen Yuto Nakashima & Strong Style (Minoru Suzuki, El Desperado & Ren Narita) via Pin an Nakashima durch Umino nach dem Death Rider.
Matchzeit: 08:41

3. Match
8 Man Tag Team Match
Eddie Kingston, Hiroshi Tanahashi & CHAOS (Tomohiro Ishii & YOH) gewannen gegen Tiger Mask IV, Togi Makabe & TenKoji (Hiroyoshi Tenzan & Satoshi Kojima) via Pin an Tiger Mask IV durch YOH nach einem Thrust Kick.
Matchzeit: 09:37

4. Match
8 Man Tag Team Match
TMDK (Zack Sabre Jr., Shane Haste, Mikey Nicholls & Kosei Fujita) gewannen gegen Boltin Oleg, Ryusuke Taguchi & CHAOS: Bishamon (Hirooki Goto & YOSHI-HASHI) via Pin an Goto durch Haste nach dem Tank Buster.
Matchzeit: 10:05

Im Anschluss posieren Shane Haste & Mikey Nicholls mit der IWGP Tag Team Championship von Bishamon.

5. Match
10 Man Tag Team Match
Jado, El Phantasmo, Hikuleo & Guerrillas of Destiny (Tama Tonga & Tanga Loa) gewannen gegen THE BULLET CLUB (KENTA, David Finlay, Gabe Kidd, Alex Coughlin & Chase Owens) via Pin an Owens durch Loa nach einem Einroller.
Matchzeit: 11:03

Nach dem Match schnappen sich El Phantasmo und Hikuleo die STRONG Openweight Tag Team Championship von Gabe Kidd & Alex Coughlin. Außerdem macht Tama Tonga klar, dass er die NEVER Openweight Championship von Finlay zurückgewinnen will.

6. Match
8 Man Tag Team Match
Los Ingobernables de Japón (Shingo Takagi, Yota Tsuji, Hiromu Takahashi & BUSHI) gewannen gegen United Empire (Will Ospreay, Great-O-Khan, Jeff Cobb & HENARE) via Pin an Ospreay durch Tsuji nach dem Gene Blaster.
Matchzeit: 10:50

Im Anschluss schnappt sich Yota Tsuji die IWGP United States Heavyweight Championship von Will Ospreay und deutet eine Herausforderung an. (Anmerkung der Redaktion: Nach seiner Niederlage gegen Naito änderte Ospreay den Namen seines Titels in IWGP United Kingdom Championship. Ob der Titel tatsächlich umbenannt wird, ist nicht bekannt.)  Zudem stürmt Eddie Kingston heraus und brawlt sich mit HENARE.

7. Match
8 Man Tag Team Match
THE BULLET CLUB: HOUSE OF TORTURE (EVIL, Yujiro Takahashi, SHO & Dick Togo) gewannen gegen Just 5 Guys (SANADA, Taichi, DOUKI & Yoshinobu Kanemaru) via Pin an Taichi durch SHO nach dem Shock Arrow.
Matchzeit: 10:25

Nach dem Erfolg schnappt sich SHO die KOPW 2023 Championship von Taichi. Zudem klaut EVIL den IWGP World Heavyweight Championship Belt von SANADA und er kündigt das Ende der Regentschaft an.

8. Match
NJPW G1 Climax 33 – Finale – Singles Match
Tetsuya Naito gewann gegen Kazuchika Okada via Pin nach dem Destino.
Matchzeit: 34:18
– Damit gewinnt Naito den diesjährigen G1 Climax! Dies ist sein dritter Turnierfolg. Sein letzter Sieg gelang ihm im Jahr 2017.

Diskutiert hier mit vielen weiteren Fans über die Ergebnisse! Klick!




7 Antworten auf „NJPW „G1 Climax 33 – Tag 19 ~ Finale“ Ergebnisse aus Tokio, Japan vom 13.08.2023 (inkl. Free Matches)“

packagepiledriver sagt:

Endlich ist Okada entthront.
War ein sehr gutes Finalmatch, allerdings war da noch Luft nach oben.

Patrick Schulz sagt:

Das Hauptmatch war mal wieder richtig gut meiner Meinung nach
Einfach nur geil das G1 Climax Turnier von NJPW
Bin eigentlich ein sehr großer Okada Fan aber heute hat mir Naito richtig gut gefallen

DDP81 sagt:

na dann hat Okada in kurzer Zeit drei Matches verloren. wann habs das zuletzt ? (nicht nicht soooooo tief im Produkt)

blablabla sagt:

Naito gewinnt und das ist auch gut so. Zum eigentlichen Match muss ich aber sagen, das sich das sehr gezogen hat und kein Vergleich zu dem Match gestern gegen Osprey war. Aber egal, das Publikum war die ganze Zeit voll dabei, die Spannung war da und von daher will ich mich echt nicht beschweren, das war schon Klasse. Wenn man aber mal das ganze Turnier nimmt von der Qualität her, waren da aber echt viele schwache Tage mit dabei und generell weniger Qualität als in den letzten Jahren würd ich mal sagen. Mehr Leute, mehr Matches bedeutet nicht das es dadurch besser wird. Dafür hatten wir viele neue/alte Gesichter mit dabei, die noch nie dran teilgenommen hatten. Und die Finalrunden hatten es ja auch echt in sich. Super

blablabla sagt:

@DDP81
na dann hat Okada in kurzer Zeit drei Matches verloren. wann habs das zuletzt ? (nicht nicht soooooo tief im Produkt)

Oh doch, das gab es vor gar nicht allzu langer Zeit. Ich kann mich noch daran erinnern, wie ein User schrieb, Okada verliert mir ein bischen zu häufig. Keine ahnung welches Jahr das genau war. 2020 oder so? Ob das jetzt auch 3 Matches in kurzer Zeit waren, weiß ich aber auch nicht. Ist aber auch ganz gut, wenn er mal nicht alles gewinnt. Viel krasser fand ich, das er gegen Danielson via Aufgabe verloren hat. Das hat mich echt überrascht sogar schockiert. Daher gehe ich mal davon aus, das da noch was kommt. Kann man ja nicht so einfach im Raum stehen lassen 😉

Y2Jericholic sagt:

Ich fand das Finale, zusätzlich mit dem richtigen Sieger,stark. Eines der besten Finalmatches überhaupt.
War eh wieder ein gutes Turnier.
Man hat viele neue Fehden auf den Weg gebracht und das SHO, Taichi pinnt war zudem eine kleine Überraschung.

DDP81 sagt:

@blablabla ja Wrestlekingdom

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube