NJPW „G1 Climax 33 – Tag 14“ Ergebnisse aus Osaka, Japan vom 06.08.2023 (inkl. Free Matches)

06.08.23, von Benjamin "Cruncher" Jung

Quelle: New Japan Pro Wrestling

New Japan Pro Wrestling „G1 Climax 33 – Tag 14“
Ort: EDION Arena Osaka in Osaka, Japan
Datum: 06. August 2023
Zuschauer: 3.275

1. Match
Tag Team Match
Just 5 Guys (SANADA & DOUKI) gewannen gegen Kaito Kiyomiya & Ryohei Oiwa via Submission von Oiwa im Skull End von SANADA.
Matchzeit: 10:45

2. Match
Tag Team Match
Hiroshi Tanahashi & Tomohiro Ishii gewannen gegen TMDK (Mikey Nicholls & Kosei Fujita) via Submission von Fujita in einem Texas Cloverleaf von Tanahashi.
Matchzeit: 10:12

3. Match
Tag Team Match
United Empire (Jeff Cobb & HENARE) gewannen gegen Tama Tonga & Hiroyoshi Tenzan via Pin an Tenzan durch Cobb nach der Tour of the Island.
Matchzeit: 09:53

4. Match
Tag Team Match
THE BULLET CLUB (David Finlay & Chase Owens) gewannen gegen Eddie Kingston & Togi Makabe via Pin an Makabe durch Finlay nach dem INTO OBLIVION.
Matchzeit: 10:18

5. Match
8 Man Tag Team Match

Los Ingobernables de Japón (Tetsuya Naito, Yota Tsuji, Shingo Takagi & BUSHI) gewannen gegen THE BULLET CLUB: HOUSE OF TORTURE (EVIL, Yujiro Takahashi, Dick Togo & SHO) via Pin an Togo durch Naito nach dem Destino.
Matchzeit: 09:35

6. Match
NJPW G1 Climax 33 – Block B – Singles Match
KENTA [6] gewann gegen YOSHI-HASHI [4] via Pin nach einem Cradle.
Matchzeit: 12:16

7. Match
NJPW G1 Climax 33 – Block B – Singles Match
Great-O-Khan [6] gewann gegen Taichi [6] via Submission in einem Arm-Triangle Choke.
Matchzeit: 17:41

8. Match
NJPW G1 Climax 33 – Block B – Singles Match
Kazuchika Okada [12] gewann gegen Tanga Loa [6] via Pin nach dem Rainmaker.
Matchzeit: 12:33

9. Match
NJPW G1 Climax 33 – Block B – Singles Match
Will Ospreay [10] gewann gegen El Phantasmo [6] via Pin nach dem Tiger Driver 93.
Matchzeit: 18:52

Damit stehen Kazuchika Okada und Will Ospreay im Viertelfinale.

Zwischenstand im G1 Climax 33

Block A
1. SANADA [14]
2. Hikuleo [8]
3. Yota Tsuji [7]
4. Ren Narita [6]
4. Kaito Kiyomiya [6]
4. Shota Umino [6]
7. Gabe Kidd [5]
8. Chase Owens [4]

Block B
1. Kazuchika Okada [12]
2. Will Ospreay [10]
3. El Phantasmo [6]
3. Taichi [6]
3. Tanga Loa [6]
3. Great-O-Khan [6]
3. KENTA [6]
8. YOSHI-HASHI [4]

Block C
1. David Finlay [8]
1. Eddie Kingston [8]
1. EVIL [8]
4. Shingo Takagi [7]
4. Tama Tonga [7]
6. HENARE [4]
6. Mikey Nicholls [4]
8. Tomohiro Ishii [2]

Block D
1. Jeff Cobb [8]
1. Tetsuya Naito [8]
1. Zack Sabre Jr. [8]
4. Hirooki Goto [6]
4. Hiroshi Tanahashi [6]
6. Alex Coughlin [4]
6. Shane Haste [4]

Diskutiert hier mit vielen weiteren Fans über die Ergebnisse! Klick!




1 Antwort auf „NJPW „G1 Climax 33 – Tag 14“ Ergebnisse aus Osaka, Japan vom 06.08.2023 (inkl. Free Matches)“

blablabla sagt:

Kenta vs Hashi war OK. Match gewonnen durch einen inside cradle das erlebt man bei Kenta auch nicht so häufig. Bei Khan vs Taichi bin ich fast eingeschlafen. Für Leute die sich nicht so im NJPW Universum auskennen sei gesagt, das der Liga eine Matchstory extrem wichtig ist. Wichtiger als so manches Spotfest. Das heisst, hier war die Matchstoty das beide sich durch sämtliche Aufgabegriffe teilweise gleichzeitig malträtierten (und beide danach zusammen in die Ringseile rollten um den Griff zu lösen). So ging es halt hin und her aber das war nix für mich. Erinnert mich an ein Match von Taichi vs Ibushi was nur aus tritten bestand. So was gibts beim G1 halt auch mal immer wieder. Das dritte Match Okada vs Loa zeigte mir einmal mehr was für ein schlechter Performer Loa ist. Diese Hnadkanten Schläge wirken so billig, das geht echt gar nicht. Zumindest bin ich froh, das der gute nach seiner schweren Knieoperation wieder in den Ring steigen darf, aber gut finde ich Ihn nicht. Von den drei Brüdern ist er der schwächste. Da find ich Hikuleo besser und Tongo ist eh auf einem anderen Level. Der Mainevent war einfach nur atemberaubend. Was die beiden Ausnahmetalente auf die Beine gestellt haben, war der Hammer. War zwischendurch schweißgebadet, da ich echt dachte die lassen ELP gewinnen. Ist ja grundsätzlich cool, aber dann wäre Osprey raus gewesen, und den Weg ist man dann ja zum Glück doch nicht gegangen. Aber die Nearfalls hab ich echt beinahe alle gekauft. Hölle… Auch ganz groß wie Osprey nachher in der Promo (Backstage) EL Phantasmo over gebracht hat. Mit den Worten „ich würde dich ja gerne mit ins Team United Empire holen, aber ich habe dich lieber auf der Gegenseite. Ich möchte weiter gegen dich kämpfen um besser zu werden“ so in der art. Besser gehts nicht. Geilomat

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube