WWE NXT #735 Ergebnisse & Bericht aus Orlando, Florida, USA vom 13.06.2023 (inkl. Videos & Abstimmung)

14.06.23, von Benjamin "Cruncher" Jung

© WWE

Welche Schulnote vergebt ihr dieser Show?

View Results

Wird geladen ... Wird geladen ...

World Wrestling Entertainment „NXT #735″
Ort: WWE Performance Center in Orlando, Florida, USA
Erstausstrahlung: 13. Juni 2023 auf dem WWE Network

Mit Schism im Ring startet die heutige Ausgabe von NXT. Zu ihnen in den Ring gesellen sich nacheinander Mustafa Ali, Tyler Bate und der NXT North American Champion Wes Lee. Dort bricht schnell ein gigantischer Brawl zwischen den beiden Parteien aus, welcher selbst durch den Referee nicht zu trennen ist. Das Match wird endlich angeläutet, als Joe Gacy gerade einen Schlag gegen Tyler Bate anbringen und so den Vorteil erkämpfen kann, da Gacy den Referee lautstark dazu auffordert.

1. Match
6-Man Tag Team Match
Mustafa Ali, Tyler Bate & NXT North American Champion Wes Lee gewannen gegen Schism (Joe Gacy & The Dyad: Jagger Reid & Rip Fowler, w/ Ava) via Pin durch Tyler Bate an Joe Gacy nach dem Tyler Driver 97.
Matchzeit: 14:25
– Schism hatten bereits Wes Lee nach einer Assisted Swinging Powerbomb besiegt und Gacy wollte gerade den Pinfall einfahren, als ein zweiter Referee in den Ring eilte und den Offiziellen gerade noch aufhielt, bevor dieser zum dritten Mal auf die Matte schlagen konnte. So war diesem nach einem Zusammenstoß mit Rip Fowler entgangen, dass Lee inzwischen ausgewechselt und Bate stattdessen eingewechselt wurde. Das Match wurde daraufhin fortgesetzt.

In der Chase University führen Drew Gulak und Charlie Dempsey vor, welcher Fehler Thea Hail während der Battle Royal vergangene Woche machte. Hail lässt sich dies jedoch nicht gefallen und gibt lautstark Kontra, was Duke Hudson wiederum beim Korrigieren der Klausuren stört. Die drei verlassen den Bereich, um sich auf das heutige Match von Hail gegen Cora Jade vorzubereiten, während Hudson zurückbleibt und sein Handy zückt. Er ruft die Nummer von Andre Chase an, landet aber, wohl einmal mehr, nur bei dessen Mailbox. Er bittet Chase, sich bei ihm zu melden und ein Update zu seiner Genesung zu geben, da ihm in der Universität die Kontrolle langsam entgleitet.

Unter dem Gesang des Publikums, welches den Theme Song des amtierenden WWE World Heavyweight Champion Seth Rollins summt, begibt sich nun Bron Breakker in den Ring. Er verdeutlicht noch einmal, dass es nun Zeit wäre, die Wrestler in der Umkleide für das zur Rechenschaft zu ziehen, was diese behaupten würden zu sein. Es müssen Taten folgen und nachdem er Ilja Dragunov ausschaltete, hat er sich direkt in Richtung Seth Rollins aufgemacht. An dieser Stelle versucht Ilja Dragunov, sich auf den Weg zum Ring zu machen, doch dieser wird von zahlreichen Referees zurückgehalten und wieder in den Backstagebereich gebracht. Breakker beobachtet den aufgebrachten Dragunov, ehe er sich wieder Seth Rollins widmet. So sei dieser zwar ein Visionär, aber blicke er Breakker in die Augen, müsse er sich unterordnen. Auf der Leinwand erscheint nun tatsächlich der World Heavyweight Champion höchst persönlich und wendet sich direkt in Richtung Breakker. So fragt Rollins, für wen sich Breakker halte, einfach so den World Champion herauszufordern. Gerade Breakker, dessen Familie seit Jahrzehnten im Business ist, sollte besser Bescheid wissen. Doch ihm gefalle Breakkers Art, Dinge auf seine Art zu machen und außerdem wäre es schon verlockend, dort hin zurückzukehren, wo alles anfang. Und so stimmt er der Herausforderung tatsächlich zu! Seth Rollins wird die World Heavyweight Championship kommenden Dienstag hier bei NXT gegen Bron Breakker aufs Spiel setzen!

Ein Einspieler beschäftigt sich mit dem Werdegang von Dana Brooke. Anschließend steht diese bei McKenzie Mitchell, um zu beantworten, was ihre Beweggründe sind, hier bei NXT aufzutreten. Brooke erklärt selbst, sie sei zwar offiziell ein Mitglied des RAW-Rosters, doch sie liebe das Seilgeviert so sehr, dass sie auftritt und kämpft, wo immer sie will. Cora Jade kommt hinzu und macht Brooke dafür verantwortlich, dass sie die Battle Royal in der Vorwoche nicht gewinnen konnte. Brooke jedoch sieht sich dafür nicht in der Schuld, vielmehr stand Cora Jade sich selbst im Weg. Jade lässt Brooke wissen, dass sie hier bei NXT niemand ausstehen könnte, ehe sie ihr eine Ohrfeige verpasst und das Weite sucht.

In der Umkleide feiern Wes Lee, Tyler Bate und Mustafa Ali ihren Sieg über Schism. Ali merkt jedoch an, dass das Match möglicherweise ganz anders hätte enden können, wäre der zweite Referee nicht geistesgegenwärtig in den Ring geeilt, um auf den Fehler des Offiziellen hinzuweisen. Das North American Championship Match zwischen Wes Lee und Tyler Bate soll auf jeden Fall einen fairen Sieger finden, weshalb sich Ali als Referee für dieses Match anbietet. Bate und Lee stimmen zu und Ali will dies offiziell machen lassen.

2. Match
Singles Match
Thea Hail (w/ Duke Hudson) gewann gegen Cora Jade via Submission im Kimura Lock.
Matchzeit: 4:17
– Während des Matches kam Dana Brooke heraus, um sich die Taten von Cora Jade mit eigenen Augen anzusehen.
– Vor dem Finish versuchte Cora Jade, mit ihrem Kendo Stick zuzuschlagen. Der Referee nahm ihr diesen allerdings noch rechtzeitig ab, bekam so aber nicht mit, wie Jade durch Dana Brooke gegen die Ringtreppe gestoßen wurde. Zurück im Ring war das die Gelegenheit für Thea Hail, den Sieg einzufahren.

Ein Einspieler erklärt uns vor dem folgenden Match die Regeln der Matchart, in welcher der NXT Heritage Cup verteidigt wird. So besteht das anstehende 2 out of 3 Falls Match aus sechs Runden mit jeweils drei Minuten, welche durch 20-sekündige Pausen unterbrochen werden. Eine Entscheidung kann via Pinfall, Submission oder Count Out erzielt werden und führt direkt zum Ende der laufenden Runde. Im Falle einer Disqualifikation oder eines K.O.s endet das Match sofort. Für den Fall, dass nach den sechs Runden kein Sieger feststeht, gewinnt der Kontrahent, welcher mehr Falls erzielt hat. Steht es jedoch unentschieden, so verteidigt der amtierende Champion den Titel.

Shawn Michaels kündigte via Twitter an, dass die nächsten zwei Ausgaben von NXT unter dem Titel „Gold Rush“ laufen werden. So wird es kommende Woche, wie bereits angekündigt, zu einem Aufeinandertreffen zwischen Bron Breakker und Seth Rollins kommen, wobei dieser die World Heavyweight Championship aufs Spiel setzen wird. In der Folgewoche steht zudem ein Match um die NXT Championship auf dem Plan. Der Herausforderer für Carmelo Hayes wird im heutigen Main Event zwischen Baron Corbin und Ilja Dragunov entschieden.

Im Ring steht nun Nathan Frazer, bei ihm befindet sich Dragon Lee. Auf der Gegenseite haben sich The Meta-Four eingefunden, wobei der NXT Heritage Cup Champion Noam auf Krücken befindet und von Oro Mensah, Jakara Jackson und Lash Legend begleitet wird. Dar erklärt, er habe durch eine hinterhältige Attacke durch Frazer eine Knieverletzung erlitten, als ihm auf dem Parkplatz eine Falle gestellt wurde. Frazer, mit dieser Beschuldigung konfrontiert, fühlt sich wie im falschen Film, doch Dar will ihm nicht die Genugtuung geben, durch Nicht-Antreten zum Champion zu werden. Daher werde an Dars Stelle Main Man Mensah antreten und den Heritage Cup verteidigen.

3. Match
NXT Heritage Cup
Heritage Rules
Nathan Frazer (w/ Dragon Lee) gewann gegen Oro Mensah (w/ The Meta-Four: NXT Heritage Cup Champion Noam Dar, Jakara Jackson & Lash Legend) → Titelwechsel!
Matchzeit: 10:20
Reihenfolge der Entscheidungen:
* Nathan Frazer (1) gewann gegen Oro Mensah via Pin nach einem Einroller nach 1:50 in Runde 1.
* Oro Mensah (1) gewann gegen Nathan Frazer via Pin nach einem Spinning Heel Kick in der Ringecke nach 1:58 in Runde 2.
– Vor der Entscheidung lenkte Jakara Jackson den Referee ab, während Lash Legend eingriff und Nathan Frazer in der Ecke festhielt, sodass Mensah seine Aktion ungestört durchbringen konnte.
* Nathan Frazer (2) gewann gegen Oro Mensah (1) via Pin nach dem Phoenix Splash nach 2:30 in Runde 4.
– Legend und Jackson wollten zuvor das selbe Spielchen spielen, wie sie es bereits vor dem ersten Fall von Mensah taten, jedoch wurden sie dieses Mal von Yulisa León und Valentina Feroz aufgehalten.

Nathan Frazer feiert seinen Sieg gemeinsam mit Dragon Lee, Yulisa León und Valentina Feroz, während Noam Dar nicht fassen kann, dass er den Heritage Cup abgeben muss.

Lyra Valkyria will sich von ihren Rückschlägen nicht zurückwerfen lassen. Sie will immer einmal mehr wieder aufstehen, als sie zu Boden gebracht wird. Backstage schaut sich Jacy Jayne das Videosegment an, wird daraus aber nicht besonders schlau, was die geschwollenen Worte der Irin zu bedeuten haben. Elektra Lopez, welche neben ihr steht, kann genau so wenig damit anfangen, ist aber beeindruckt von den Taten und der Einstellung, welche Valkyria zeigt. Jayne macht sich über Lopez lustig, denn diese wurde in der Battle Royal von Valkyria eliminiert, ehe sie verschwinden will. Hinter Jayne taucht aber Lola Vice auf und erinnert daran, dass auch Jayne von Valkyria aus dem Ring befördert wurde. Nun verbleiben Lola Vice und Elektra Lopez in der Umkleide. Die beiden sind sich einig, nicht bei NXT zu sein, um Freunde zu machen, doch sie beide scheinen auf einer Wellenlänge zu sein und beschließen, einander ein wenig zu unterstützen.

Im Backstagebereich befinden sich Mr. Stone und Von Wagner und tauschen sich über die Therapiebesuche Wagners aus, welcher laut Stone sehr häufig Termine in Anspruch nimmt. Wagner bestätigt dies, während Dijak an ihnen vorbeiläuft und ein paar abwertende Dinge sagt. Zurück zwischen Stone und Wagner hakt Stone nach, ob sie bereits über das ominöse Foto gesprochen haben, was Wagner aber verneint. Stone wird nun ungeduldig und fragt Wagner vorwurfsvoll, wann er denn überhaupt irgendjemandem vertrauen würde und über die Wahrheit spricht. Wagner findet, Stone sei zwar ein kluger Typ, doch manchmal sehr dumm und antwortet auf eine weitere Frage, wem er vertrauen würde, dass er nur Mr. Stone vertrauen könne und das nie anders gewesen sei. Wagner verlässt den Bereich aufgebracht, während Stone die Situation noch nicht ganz erfasst hat.

4. Match
1-vs-2 Handicap Match
Axiom & Scrypts gewannen gegen Dabba-Kato via Pin durch Axiom nach dem Golden Ratio Superkick.
Matchzeit: 3:16

Im Anschluss stürmen plötzlich Humberto Carillo und Garza den Ring. Die beiden attackieren Scrypts und Axiom und schalten die Sieger des Matches aus, ehe sie sich feiern lassen.

Kommende Woche kommt es im Rahmen der ersten Episode des Zweiteilers „Gold Rush“ zum Match um die World Heavyweight Championship zwischen Champion Seth Rollins und seinem Herausforderer Bron Breakker. Außerdem ist das North American Championship Match zwischen Wes Lee und Tyler Bate inzwischen offiziell, wobei Mustafa Ali als Special Guest Referee fungieren wird. Tag 2 von „Gold Rush“ am 28. Juni wird außerdem der Abend sein, an welchem Thea Hail ihre Chance auf die NXT Women’s Championship von Tiffany Stratton erhalten wird.

Channing „Stacks“ Lorenzo befindet sich vor einer Pinnwand, an welcher allerhand Hinweise angebracht und mit rotem Faden verbunden sind. Er will das Rätsel lösen, wer die Ratte ist, welche für die Inhaftierung des Dons verantwortlich ist. Alle Linien deuten in Richtung Gallus, doch der Underboss scheint noch nicht ganz sicher zu sein…

Duke Hudson und Thea Hail laufen Backstage durch die Gänge, wobei Hail ihren Sieg über Jade noch immer feiert. Hudson ist stolz auf die Schülerin, immerhin konnte diese zuvor vor Schmerzen nach den Trainingseinheiten mit Drew Gulak und Charlie Dempsey kaum laufen. Schon bald habe Thea Hail nun die Chance, die jüngste NXT Women’s Championesse zu werden, doch genau an dieser Stelle kommt Tiffany Stratton, die aktuelle NXT Women’s Championesse, ins Bild. Diese findet die Underdog-Geschichte zwar sehr süß, stellt aber klar, dass diese nicht mit einem Happy End finalisiert wird. Drew Gulak und Charlie Dempsey kommen dazu und fragen, warum Hudson Thea Hail feiert, wenn diese das heutige Match nur um Haaresbreite überstanden hat. In diesem Zustand habe sie gegen Tiffany Stratton keine Chance. Hail will die beiden später zu einer weiteren Trainingseinheit im Gym sehen, woraufhin Gulak und Dempsey den Bereich verlassen.

5. Match
Singles Match
Malik Blade gewann gegen Edris Enofé via Pin nach einem Einroller.
Matchzeit: 2:45
– Sowohl Tank Ledger & Hank Walker als auch Josh Briggs & Brooks Jensen kamen heraus, um sich das Match anzusehen und die Kontrahenten anzufeuern.

Booker T steht nun vom Kommentatorenpult auf und verkündet, dass es zwischen den drei Teams im Ring kommende Woche ein Triple Threat Tag Team Match geben wird. Das erfolgreiche Team wird dann an Tag 2 des „Gold Rush“-Specials ein NXT Tag Team Championship Match gegen Gallus erhalten. Im Anschluss an diese Ankündigung bricht eine unübersichtliche Prügelei zwischen den drei Teams im Ring aus.

Auf der Empore stehen derweil Humberto Carillo & Garza, welche sich das Geschehen anschauen. Interviewerin Kelly Kincaid tritt zu den beiden dazu und hinterfragt ihre Beweggründe, hier bei NXT aufzutauchen, woraufhin diese klarstellen, es auf die NXT Tag Team Championship abgesehen zu haben und diese gewinnen zu wollen.

Damon Kemp konfrontiert den Referee seines letzten Matches mit dem Videomaterial, auf welchem eindeutig zu sehen ist, dass sein Bein im Seil war und er das Match gegen Eddy Thorpe somit nicht hätte verlieren sollen. Der Referee gibt zu, dass ihm ein Fehler unterlaufen ist, jedoch war es ihm nicht möglich, dies aus seiner Position damals zu sehen. Ein weiterer Referee kommt hinzu und versucht zu schlichten, da Kemp sich lautstark aufregt und auch Eddy Thorpe betritt das Geschehen. Dieser fragt, ob Kemp sich nun auch mit den Referees anlegen möchte, doch dieser will nur für Fairness sorgen. Zudem hätte Thorpe ihn ohne diesen Fehler nicht besiegt. Thorpe fordert Kemp daraufhin zu einem weiteren Match heraus, wobei Kemp sich die Matchart aussuchen darf, was dieser gerne akzeptiert.

Blair Davenport rekapituliert in einem Einspieler ihre Angriffe gegen Nikkita Lyons, Wendy Choo und Sol Ruca. Damit sorgte sie für freie Bahn in Richtung NXT Women’s Championship, was ihr nächstes Ziel sei.

6. Match
Singles Match
Roxanne Perez gewann gegen Tatum Paxley via Pin nach Pop Rox.
Matchzeit: 3:23

Roxanne Perez ergreift im Anschluss ein Mikrofon und stellt klar, von Blair Davenport nicht beeindruckt zu sein. Sie will ihr eine Lektion erteilen.

Gigi Dolin begutachtet Backstage Videomaterial, welches ihre Eliminierung aus der Battle Royal in der Vorwoche zeigt. Dabei wurde sie von Kiana James mit unfairen Mitteln an der Kleidung gezogen und hinausgeworfen. Fallon Henley kommt hinzu und die beiden listen einige Dinge auf, die sie an James stören. Mit Henley hat Dolin eine James-erfahrene Dame an der Seite, welche sie vor den hinterhältigen Aktionen warnt.

Bronco Nima & Lucien Price werden bald ihr Debüt bei NXT feiern.

Zusätzlich zum World Heavyweight Championship Match zwischen Seth Rollins und Bron Breakker, sowie dem North American Championship Match zwischen Wes Lee und Tyler Bate, wobei Mustafa Ali die Rolle des Referees übernehmen wird, kommt es kommende Woche bei NXT „Gold Rush“ Night 1 zu einem Match zwischen Dana Brooke und Cora Jade. Josh Briggs & Brooks Jensen, Edris Enofé & Malik Blade und Hank Walker & Tank Ledger treten in einem Triple Threat Tag Team Match an, das siegreiche Team wird dann eine Woche später eine Chance auf die NXT Tag Team Championship von Gallus erhalten.

7. Match
Singles Match – NXT Championship #1 Contender
Baron Corbin gewann gegen Ilja Dragunov via Pin nach dem End of Days.
Matchzeit: 13:12
– Dragunov wollte gerade das Torpedo Moskau zeigen, als Bron Breakker den Ring stürmte und stattdessen Opfer der Aktion wurde. Davon konnte Corbin profitieren und das Match gewinnen.

Breakker und Dragunov liefern sich außerhalb des Ringes einen wilden Brawl, während Corbin im Seilgeviert seinen Sieg und das damit verbundene Titelmatch feiert. Jedoch wird er von Carmelo Hayes überrascht, welcher in den Ring stürmt und Corbin attackiert. Mit einem Springboard Crossbody bringt er Corbin zu Boden, bevor er ihn mit dem Nothing But Net abfertigt. Mit dem Fuß auf der Brust und der NXT Championship in der Hand triumphiert Carmelo Hayes über seinem nächsten Herausforderer, womit die heutige Show zu Ende geht.

Fallout:

Diskutiert über diese Show in unserem Board. Einfach HIER klicken!




4 Antworten auf „WWE NXT #735 Ergebnisse & Bericht aus Orlando, Florida, USA vom 13.06.2023 (inkl. Videos & Abstimmung)“

PlatinumCaster sagt:

NXT wird auch immer mittelmäßiger..

Ali, Bate und Lee.. typisches WWE Schema: Drei Faces ohne gemeinsame Teamerfahrung schlagen das eingespielt Heelteam.. kenn ich schon, danke WWE.

Seit wann ein Student durch den Gewinn eines Plastikpokals plötzlich Klausuren korrigieren darf, weiß ich zwar nicht, aber zumindest direkt Hudson seine Rolle. Was Thea daneben tut, was aber nur sie selbst. Talent für authentische Rollen hat sie jedenfalls kein Stück.

Dana Brooke – eine blonde Barbie, die sogar so schlecht im Ring ist, dass sie regelmäßig gedowngraded wird.

NXT Call Up -> Botox Flairs Assistentin -> 24/7 Champion -> Niemandsland -> Nxt.

als nächstes das Entwicklungsliga? Selbst dafür wäre sie wahrscheinlich zu schlecht im Ring. Aber naaaaaah die Barbies lieben das Seilgeviert.
Dass WWE diesen blonde Barbie Müll in ,,Fighting with my Family“ selbst hinterfragt, ist ihnen aber auch noch nicht aufgefallen…

Stone und Wagner ist Rey vs Dominik.. bloß dass Dominik auf den Schlag von Rey gewartet hat, während Stone darauf wartet, dass Wagner sein EKG Bild beschreibt..

Tank/Hank, Blade/Enofe und Briggs und Jensen.. alles fürchterliche Teams und Wrestler. Da dachte sich dann bei WWE jemand ,, bin ich doch Mal ein ganz witziger“ und nutze ein Segment mit drei schwachen Teams, um ein Team ,, debütieren“ zu lassen, das meine Wenigkeit zumindest schon komplett vergessen hat. Sorry an Humbo und Angel, aber ich wusste nicht Mal mehr, dass die noch nicht entlassen wurden..

Während Seth Rollins Karten verkauft und Leute vor den Bildschirm holt, versucht WWE einem ernsthaft gerade ein halbwegs spannendes Titelmatch vorzukauen. Nächste Woche greift dann Dragunov ins Match ein, so verteidigt Rollins und wir kriegen Bron Steiner vs Dragunov. Woher ich das weiß? Jeder, der das fragen muss, hat mich nie WWE gesehen.
Aber wirklich ausgeglichen wirkende Matches mit sehr offenem Ausgang, sind eben nicht das Spezialgebiet der WWE.

Mein Fehler.. Wie kann ich von einem Pizzabäcker auch eine Pizza erwarten, wenn er mir stattdessen einen Salat zaubern kann?!

UND DAS BRING UNS ZU…… Trommelwirbel bitte….

BARON F*N CORBIN… nicht Mal bei diesen laufenden Haufen Misserfolg hält es WWE für notwendig, ihn vor einem Worldtitle Match als wirklichen Herausforderer darzustellen. Klar, gewonnen hat, wer den Pin einfährt. Aber anschließend sind von Melo verprügeln lassen und die Wochen vorher jedes einzelne Match komplett versauen.
Klar, dann ist so ein Sieg über Dragunov gar nicht überflüssig oder?
Ich lehne mich Mal ein kleines bisschen aus dem Fenster und behaupte, dass Hayes den Titel verteidigt. Ich weiß.. warum so wagemutig?

NWOFORLIFE sagt:

Jetzt taucht also die Main Roster Resterampe immer mehr bei NXT auf. Kann ich nix mit anfangen und verwässert den ganzen Brand extrem. Das ein Corbin einen Ilja pinnt, finde ich ein unfassbar schlechtes Zeichen. Rollins bei NXT, kann man machen aber schauen deswegen nein.

Nibbler sagt:

„Shawn Michaels kündigte via Twitter an, dass die nächsten zwei Ausgaben von NXT unter dem Titel „Gold Rush“ laufen werden.“

Schlecht gewählter Name in Anbetracht dessen, dass es die Liga Gold Rush gibt. Aber vielleicht bringt das ja neue Zuschauer für die Liga Gold Rush…wäre auch gut.

Wieso lässt man eigentlich Zack Gibson und James Drake noch antreten? Weiss man doch im Voraus, dass die nix mehr reißen werden, weil sie die Liga verlassen werden. Würde man auf WWE wetten können, dann würde ich jedes mal wetten, dass Zack Ginson & James Drake ihr nächstes Match verlieren und würde schnell fett Geld machen. 🙂

Sobel sagt:

Verstehe das ganze Geheule hier nicht. Ja, Storytelling sucht man bei NXT derzeit vergeblich. Ja, die Schwemme an „Main Roster“-Akteuren betrachte ich auch mit kritischem Blick.
Aber Mal ganz ehrlich: der Opener hatte einige der besten Spots seit langem bei irgendeiner Show! Überhaupt waren die meisten Matches wirklich gut anzusehen. So hat es mir gefallen, dass Axiom nicht weggesquasht wurde, sondern mit Reggie den Riesen besiegen durfte. Das Special die nächsten Wochen kam etwas plötzlich, aber hey, macht doch Laune! Frazer darf endlich Champ sein, wenngleich etwas krude, nur das Match Perez vs Paxley war ein ziemlicher Reinfall. Am Ende hat Tatum komplett ihren Einsatz verpasst und Roxy ist ganz ordentlich auf der Nase gelandet…
Ich bleibe dabei: NXT macht einfach Spaß. Keine aufgeblasenen endlos-Stories à la Bloodline, keine dauernden Kasperköppe à la New Day, einfach sehenswerte Matches mit tollen Spots. Fertig.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube