Impact Wrestling ab sofort auch in Deutschland auf DAZN verfügbar – Nach Vertragsende: Wie geht es weiter mit Jordynne Grace? – Tommy Dreamer nimmt sich Auszeit – Hintergründe zur Rückkehr von Nick Aldis – Impact bestätigt weitere Events für das laufende Jahr – Vorschau auf die heutige Ausgabe von „Impact Wrestling“

20.04.23, von Benjamin "Cruncher" Jung

© Impact Wrestling

Personalien/sonstige News

– Ende März endete der Deal zwischen WWE und DAZN für die Übertragung von „Monday Night RAW“ und „Friday Night Smackdown“ in Deutschland. Ganz auf Pro-Wrestling verzichten müssen Abonnenten des Sport-Streamingdienstes aber nicht, denn seit dieser Woche ist Impact Wrestling ein Teil des Angebots. Impact Wrestling und DAZN gaben bereits im Dezember eine Zusammenarbeit bekannt, im Rahmen derer die Shows der Promotion in über 170 Ländern ausgestrahlt werden. Fortan sind die Inhalte auch in Deutschland verfügbar, was bisher durch den Deal mit WWE verhindert wurde. Eine offizielle Ankündigung gab es bisher leider weder von Impact Wrestling noch von DAZN, sodass unklar ist, welche Inhalte genau angeboten werden und wann bspw. die aktuelle Weekly jeweils abrufbar sein wird. Seit dieser Woche ist aber die „Impact Wrestling“-Ausgabe vom 13. April abrufbar.

– Bei den TV-Tapings am vergangenen Montag war eigentlich ein Match zwischen Masha Slamovich und Killer Kelly geplant. Wie Killer Kelly via Twitter mitteilte, konnte sie aufgrund einer geplatzten Zyste nicht an den TV-Tapings teilnehmen.

– Wie mehrere US-amerikanische Medien übereinstimmend berichten, unter anderem Fightful Select, lief der Vertrag von Jordynne Grace bei Impact Wrestling Ende März aus. Fightful berichtet weiter, dass die 27-Jährige, die auch außerhalb des Wrestling-Business als sehr geschäftstüchtig gilt, bisher keinen neuen Vertrag bei ihrem momentanen Arbeitgeber unterschrieben hat. Auch ein Wechsel zu den beiden größten Wrestling-Promotion in den USA, All Elite Wrestling und World Wrestling Entertainment scheint im Bereich des Möglichen. Aus Insider-Kreisen heißt es, dass Impact gerne mit der ehemaligen Knockouts Championesse um mehrere Jahre verlängern würde. Grace, die seit dem Jahr 2018 bei Impact unter Vertrag stand und bisher unter anderem zweimal die Impact Knockouts Championship gewinnen konnte, wurde bereits im Jahr 2019, kurz nach dem Launch von AEW, mit der Promotion von Tony Khan in Verbindung gebracht.

– Tommy Dreamer gab kürzlich bekannt, dass er sich bis auf Weiteres eine Auszeit vom Wrestling nimmt, da er sich im Moment um sehr ernste Familienangelegenheiten kümmern muss. Während des „Rebellion“-PPV am vergangenen Sonntag sagte er in einer emotionalen Promo, dass er seine Mutter am Montag nach „Rebellion“ eigentlich aus einer Reha-Einrichtung abholen sollte, aber sie erlitt eine erneute Hirnblutung und ist derzeit nicht ansprechbar. Impact Wrestling teilte Dreamer im Vorfeld des PPV mit, dass er nicht auftreten müsste, Dreamer entschied sich aber dennoch bei „Rebellion“ anwesend zu sein. Nach dem PPV bedankte er sich in einer weiteren Promo für den Support, den er in den vergangenen Tagen erhalten hatte. Auch wir von Wrestling-Infos. wünschen Tommy Dreamer, seiner Mutter und der ganzen Familie viel Kraft in dieser schweren Zeit!

– Der ehemalige Impact World Champion, Nick Aldis, kehrte bei „Rebellion“ zu Impact zurück und machte in einem Segment klar, dass er zurückgekommen ist, um Jagd auf die IMPACT World Championship zu machen. Nach dem Match zwischen Steve Maclin und KUSHIDA, lieferte sich Aldis einen Staredown mit dem neuen IMPACT World Champion Steve Maclin. Am gestrigen Tag sprach Aldis mit dem „PWMania’s Legends, Let’s Rethink This“-Podcast über seine erneute Zusammenarbeit mit Impact Wrestling.

Wir hatten schon eine Weile hin und her geplaudert, IMPACT und ich, und dann bot sich die Gelegenheit, und wir waren alle begeistert von der Idee einer erneuten Zusammenarbeit. Also haben wir uns die Hand gereicht und eine Vereinbarung getroffen, und ich sollte bei Rebellion anfangen. Natürlich wissen die Leute, dass sich Josh Alexander verletzt hat, und natürlich hat sich Mickie [James] verletzt, also gab es ohnehin eine Menge Spekulationen, aber es passte gut, denn es wurde zwischen uns vereinbart, dass ich zurückkomme und sofort meine Absicht bekunde, um die World Championship mitzumischen. Ich bin IMPACT sehr dankbar, dass sie mir so viel Respekt entgegenbringen. Jetzt liegt es an mir, ihnen zu beweisen, dass sie recht haben.

Auch über ein potenzielles Match zwischen ihm und Steve Maclin wurde gesprochen. Aldis merkte an, dass die Saat dafür, bei Rebellion gelegt wurde.

Ich denke, die Saat ist aufgegangen und ich erlebe Steve Maclin zum ersten Mal persönlich. Es ist also sehr cool, bei seiner großen Chance dabei zu sein, bei seinem Aufstieg, weil ich mich daran erinnere, wie es war, die Chance zu bekommen, den World Title zu gewinnen. Es ist ein essenzieller Punkt in deiner Karriere. Es ist an der Zeit, ernst zu machen und zu erkennen, dass man hier die Chance hat, sich für eine lange Zeit zu etablieren, aber es liegt dann an einem selbst, die Leistung auf dem Niveau des Main Events zu erbringen.

Nick Aldis stand bis Ende des letztens Jahres bei NWA unter Vertrag und konnte sich dort die NWA World’s Championship sichern. Aldis verließ die Promotion nach einer Kontroverse im Streit und war seitdem einer der begehrtesten Free Agents auf dem Markt. Das Impact es schaffte Aldis unter Vertrag zu nehmen, kann durchaus als ein positives Zeichen für die gute Arbeit der Promotionen in den vergangenen Jahren, seit der Übernahme von Anthem und Scott D’Amore gewertet werden.

Impact ab sofort auf DAZN! Was macht Jordynne Grace? Wird Nick Aldis in absehbarer Zeit neuer IMPACT World Champion oder vielleicht PCO? Alles Themen, die ihr mit anderen Usern in unserem Forum bewerten und diskutieren könnt. Folgt einfach diesem Link ins Glück!

Vorschau auf kommende Events

Impact Wrestling kündigte in den vergangenen Tagen gleich drei große Events für das laufende Jahr an. Mit Multiverse United II“ und „Slammiversay 2021kündigte Impact zwei weitere PPV an und mit „Under Siege 2023″ ein weiteres Live-Special. „Multiverse United II“ findet am 20. August 202 in Philadelphia, Pennsylvania statt und bedeutet weine weitere Zusammenarbeit zwischen NJPW und Impact. Bereits während des diesjährigen Wrestlemania-Wochenendes veranstalteten die beiden Promotions, mit „Multiverse United: Only The STRONG Survive“, einen gemeinsamen Event. Die diesjährige Ausgabe von „Slammiversary“ findet ebenfalls wie „Rebellion“ in Kanada statt. Der Austragungsort ist dieses Mal das St. Clair College in Windsor, Ontario, Kanada. Auch „Under Siege 2023“ wird in Kanada stattfinden. Für das Event macht Impact am Freitag, 26. Mai 2023 im Western Fair District Agriplex in London, Ontario, Kanada halt, und kündigte bereits den Main Event der Show an. Der neue IMPACT World Champion Steve Maclin wird sein Gold gegen PCO verteidigen. Die Verkündung weiterer Matches, wird in den kommenden Wochen erwartet.

Impact Wrestling „Under Siege 2023“
Ort: Western Fair District Agriplex in London, Ontario, Kanada
Datum: 26. Mai 2023 auf FITE.TV, ImpactPlus und
Youtube

IMPACT World Championship
Singles Match
Steve maclin (c) vs. PCO.

Bestätigte Termine im Überblick:

Freitag, 28.04.2023 – „Spring Slugfest“ in Chicago, Illinois, USA.
Samstag, 29.04.2023 – „Spring Slugfest“, TV-Tapings in Chicago, Illinois, USA.
Freitag, 26.05.2023 – „Under Siege 2023“ – in London, Ontario, Kanada.
Samstag, 27.05.2023 – „Under Siege 2023 Fallout“, TV-Tapings in London, Ontario, Kanada.
Samstag, 10.06.2023 – „Against All Odds“ in Columbus, Ohio.
Samstag, 15.07.2023 – „Slammiversary 2023“ in Windsor, Ontario, Canada
Sonntag, 16.07.2023 – „Slammiversary 2023 Fallout“, TV-Tapings in Windsor, Ontario, Canada
Freitag, 28.07.2023 – „Chicago Heat“ in Chicago, Illinois, USA
Samstag, 29.07.2023 – „Chicago Heat Fallout“, TV-Tapings in Chicago, Illinois, USA.
Sonntag, 20.08.2023 – „Multiverse United II“, Philadelphia, Pennsylvania, USA.
Samstag, 21.10.2023 – „Bound For Glory 2023“ in Chicago, Illinois, USA.
Sonntag, 22.10.2023 – „Bound For Glory 2023“, Fallout, TV-Tapings in Chicago, Illinois, USA.

Vorschau auf „Impact Wrestling“

Auch am heutigen Donnerstag wird wie gewohnt eine neue Folge von „Impact Wrestling“ ausgestrahlt. Für die heutige Ausgabe sind bisher die Matches Time Machine (Alex Shelley, Chris Sabin & KUSHIDA) vs. Jonathan Gresham, Mike Bailey & Trey Miguel, Moose vs. Yuya Uemura, Frankie Kazarian vs. The Good Hands (Jason Hotch & John Skyler) und Joe Hendry vs. Sheldon Jean um die IMPACT Digital Media Championship angekündigt. Außerdem wird Nick Aldis zu Wort kommen und über seine zukünftigen Ziele sprechen und Steve Maclin wird den Gewinn des Impact World Titles mit einer „Changing of the Guard Ceremony“ feiern. Auch eine neue Folge von „Before the Impact“ wird heute zu sehen sein. Hier kommt es zum Match Heath & Rhino vs. Jack Price & Shogun. Hierzulande ist die Show ab 2 Uhr live auf dem Youtube-Aboservice und IMPACT Plus zu sehen. Nachfolgend das bisher bestätigte Line-Up zur heutigen Ausgabe in der Übersicht:

Impact Wrestling #977 (Tapings: 17.04.2023)
Ort: Rebel Entertainment Complex in Toronto, Ontario, Kanada
Erstausstrahlung: 20. April 2023 auf IMPACT Plus und Youtube

Six Man Tag Team Match
Time Machine (Alex Shelley, Chris Sabin & KUSHIDA) vs. Jonathan Gresham, Mike Bailey & Trey Miguel.

Singles Match
Moose vs. Yuya Uemura.

Impact Digital Media Championship
Singles Match
Joe Hendry (c) vs. Sheldon Jean.

Handicap Match
Frankie Kazarian vs. The Good Hands (Jason Hotch & John Skyler).

Außerdem angekündigt:
– Nick Aldis kommt zu Wort.
– „Changing of the Guard Ceremony“ für den neuen IMPACT World Champion Steve Maclin.




Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube