WWE Friday Night SmackDown #1234 Ergebnisse & Bericht aus Kansas City, Missouri, USA vom 17.03.2023 (inkl. Abstimmung und Videos)

18.03.23, von Benjamin "Cruncher" Jung

Quelle: wwe.com

Welche Schulnote vergebt ihr dieser Show?

View Results

Wird geladen ... Wird geladen ...

World Wrestling Entertainment „Friday Night SmackDown #1234“
Ort: T-Mobile Center in Kansas City, Missouri, USA
Datum: 17. März 2023
Zuschauer: Ca. 8.800

Die Kommentatoren Michael Cole und Wade Barrett begrüßen uns zu einer neuen Ausgabe von „Friday Night SmackDown“. Sie hypen unseren heutigen Main Event, das Match zwischen Sheamus und Drew McIntyre, welches den Gegner von Gunther bei „WrestleMania“ bestimmen wird. Danach hören wir die Musik von Cody Rhodes und der Gewinner des diesjährigen Royal Rumbles kommt in den Ring. In einem gewohnt schicken Anzug schlägt er vor, über „WrestleMania“ zu sprechen. In den vergangenen Wochen wurde viel geredet, aber er möchte betonen, dass er den größten Respekt vor Roman Reigns hat. Dieser sei der größte Champion der Welt des Sports und er freut sich auf die Konfrontation bei „Monday Night RAW“ sowie das Match bei „WrestleMania“. Cody möchte aber nicht über jemanden reden, sondern mit jemandem. Er fragt nach Kevin Owens, welcher aber zunächst auf sich warten lässt. Nach einer weiteren Bitte hören wir die Musik des Kanadiers. Im Ring angekommen möchte Owens sagen, dass er weiß, warum er hier ist, aber er wird von Rhodes unterbrochen. Dies soll nämlich kein Gespräch zwischen lediglich zwei Personen sein und er fragt auch nach Sami Zayn. Dieser lässt nicht so lange auf sich warten und so kommt auch er ins Seilgeviert. The American Nightmare möchte als Streitschlichter fungieren und betont seinen Respekt vor Kevin Owens. Cody spricht über seinen Weg durch die Indies und bedankt sich bei Owens, welcher ihm dabei geholfen hat. Er fordert ein schlichtendes Gespräch der früheren Freunde, aber Kevin Owens habe bereits alles gesagt. Zayn erwidert, dass zwar Owens alles gesagt habe, aber nicht er. Sie hatten schon so viele Streitigkeiten, aber haben sich immer wieder vertragen. Sie sind durch dick und dünn gegangen. Zayn ist bereit, alles zu tun, was nötig ist, um ihn umzustimmen. Wenn Owens ihn schlagen möchte, nur zu, denn er benötigt keinen Freund, aber einen Tag Team Partner. Auch Rhodes animiert die Fans und stellt hervor, dass jeder sehen will, wie sich die beiden wieder vertragen. Zayn ergreift wieder das Wort und sagt, dass nur die beiden diejenigen sein können, welche die Säulen der Bloodline einreißen könnten. Erneut stellt sich Owens quer und erwidert, dass er all das bereits gehört hat. Er weiß auch, dass Zayn keinen Freund sucht, sondern lediglich einen Tag Team Partner, aber er braucht niemanden, der nicht auch sein Freund sein möchte. Er hat keine Lust mehr, bedankt sich bei Rhodes für seine Mühen und verlässt den Ring. Damit endet das erste Segment des Abends.

Rhea Ripley und Dominik Mysterio gehen durch die Gänge. Wir werden die beiden wohl gleich wiedersehen, aber zunächst gibt es etwas Werbung.

Nach der Werbung sehen wir erneut Kevin Owens und Sami Zayn. Ersterer möchte in sein Auto steigen, wird aber von Zweiterem aufgehalten. Owens soll alles vergessen, was Zayn eben gesagt hat. Sie sind Freunde, sogar Brüder und das werden sie immer bleiben. Er sagt, dass er ihn liebt, aber Owens steigt wortlos ins Auto und fährt davon.

1. Match
Mixed Tag Team Match
Rhea Ripley & Dominik Mysterio gewannen gegen Santos Escobar & Zelina Vega via Pinfall durch Ripley an Vega nach dem Riptide.
Matchzeit: 07:13

Nach dem Sieg hat Dominik Mysterio ein Mikrofon in der Hand. Er möchte noch loswerden, dass unser Hall of Famer, Rey Mysterio, ein miserabler Vater war und Dominik unter vielen schlaflosen Nächten leiden musste. Es wird eingeblendet, wie Rey durch die Gänge der Arena geht und wir gehen in eine Werbeunterbrechung. Nach dieser kurzen Pause geht das Segment weiter und wir hören die Musik von Rey Mysterio. Dieser kommt in den Ring und sein Sohn erwähnt erneut, dass er durch seinen schlechten Vater geprägt wurde. Rey bittet Rhea, dass er mit seinem Sohn allein sprechen möchte und diese geht zwei Meter nach hinten (Muss man das verstehen?). Dominik kann es nicht lassen und bezeichnet seinen Vater als Stück Sch****. Rey hat genug und gibt sogar zu, dass er nicht der beste Vater war. Er hat viele große Momente seines Sohnes verpasst, aber er hat ihn immer geliebt und das tut er noch immer. Er musste Opfer bringen, weil dieses Business so hart ist und er seiner Familie das bestmögliche Leben bieten wollte. Jedes Mal, wenn Dominik Mist gebaut hat, wurde er durch seinen Nachnamen gerettet. Er wünscht sich nichts anderes, als seinen Sohn an seiner Seite, wenn er in die Hall of Fame aufgenommen wird. Vielleicht ist es dafür aber schon zu spät, denn er bereut nichts mehr, als das, was sein Sohn geworden ist. Jetzt wird auch Rey direkter und macht Dominik klar, dass er bei „WrestleMania“ am liebsten seinen Hintern versohlen würde. Leider ist Dominik aber noch immer sein Sohn und er weigert sich, gegen ihn anzutreten. Dieses Match wird es niemals geben, auch nicht bei „WrestleMania“. Rey verlässt den Ring, aber Dominik provoziert seinen Vater weiterhin. Das Einzige, dass ihm jemals beigebracht wurde von Rey, ist Weglaufen. Mit dieser Aussage endet dieses Segment.

Wade Barrett verkündet, dass es bei „WrestleMania“ zwei Fatal Four Way Tag Team Matches, sogenannte Showcase Matches, geben wird, eins für die Männer uns eins für die Frauen. Dafür wird es nun das erste Qualifikationsmatch geben.

2. Match
WrestleMania Showcase Qualifying Tag Team Match
Liv Morgan & Raquel Rodriguez gewannen gegen Tegan Nox & Emma via Pinfall durch Morgan an Emma nach dem ObLIVion.
Matchzeit: 03:45
– Damit sind Liv Morgan & Raquel Rodriguez das erste Tag Team für das WrestleMania Showcase Match.

Wir sehen einen Rückblick auf die Konfrontation zwischen Charlotte Flair und Rhea Ripley aus der Vorwoche. Die Musik der SmackDown Women’s Championesse ertönt und diese schreitet zum Ring. Nach einer weiteren Werbeunterbrechung hat sich Charlotte mit einem Mikrofon bewaffnet. Je mehr Dinge sich ändern, desto eher bleibt alles gleich. Sie erzählt, dass dieses Business auf den Schultern ihres Vaters erbaut wurde, während Rhodes der Herausforderer war und jetzt ist erneut Flair der Champion und Rhodes der Herausforderer. Sie hatte bereits einige Matches bei „WrestleMania“ in den vergangenen Jahren, war dabei stets Champion oder Herausforderer, aber immer der große Star. Vor drei Jahren konnte Ripley nicht gegen sie gewinnen und so wird es wieder sein. Je mehr Dinge sich ändern, desto eher bleibt alles gleich. Ripley kommt in den Ring und erklärt, warum sie Charlotte ausgewählt hat. Im Locker Room dreht sich jeder Mann und jede Frau von ihr weg, weil sie Angst haben. Alle haben Angst vor ihr, außer Charlotte Flair und das geht ihr gehörig auf den Geist. Sie zählt die Erfolge von Charlotte auf und diese verdient jede Lobeshymne, dennoch will und braucht sie die SmackDown Women’s Championship. Sie muss ein Star sein. Nach „WrestleMania“ wird Charlotte sie „Champion“ nennen und Angst vor ihr haben. Dominik steht mittlerweile auch im Ring und redet auf Charlotte ein. Dies kann Ripley nutzen, um ihrer Gegnerin einen Schlag zu verpassen. Die Heels verlassen den Ring und es wirkt so, als wäre das Segment vorbei, aber Charlotte verlässt ebenfalls den Ring und beginnt einen Brawl. Einige Offizielle versuchen, die Frauen auseinanderzuhalten, was ihnen nur teilweise gelingt. Immer wieder kann eine der Damen eine Aktion ins Ziel bringen. Ripley wirft Charlotte über das Kommentatorenpult, aber diese steht auf und springt von jenem Pult auf ihre Rivalin. Der Brawl geht weiter und auch einige Offizielle müssen Schläge und Kopfnüsse einstecken. Schließlich verlagert sich der Kampf in die Zuschauerränge, ehe Charlotte wieder in den Ring gelangt. Mit einem Staredown endet dieses Segment.

Sami Zayn steht bei Kayla Braxton und redet darüber, dass er notfalls alles allein in die Hand nimmt. Er wird Jey Uso heute konfrontieren und sich um die Konsequenzen seines Handelns der letzten Monate kümmern.

3. Match
Singles Match
Xavier Woods gewann gegen LA Knight via Pinfall nach dem Back Woods.
Matchzeit: 02:19
– Während der Einzüge wird die Entstehung des Matches gezeigt. LA Knight machte sich über Woods lustig, als dieser mit Madcap Moss an einer Konsole spielte.

Wir sehen die Bestätigung, dass The Great Muta die zweite Person ist, welche dieses Jahr in die Hall of Fame aufgenommen wird.

Nach einer weiteren Werbepause läuft LA Knight durch die Gänge und wird von Kayla Braxton abgefangen. Dieser möchte aber lieber mit Rey Mysterio reden, welcher Autogramme unterschreibt. Knight ist wohl von Dominik genervt und sagt, dass er sich um ihn kümmern wird, wenn es Rey nicht tut. Nach einigen weiteren Bemerkungen platzt auch Rey den Kragen und stößt Knight weg. Er wirft ihm noch einige Worte auf Spanisch an den Kopf und stürmt davon.

Im Progressive Match Flo sehen wir, wie es letzte Woche zum heutigen Main Event kam. Sheamus und Drew McIntyre gewannen gleichzeitig ein Fatal 5 Way Match, welches den WrestleMania-Gegner für Gunther bestimmen sollte.

4. Match
WWE Intercontinental Title #1 Contendership – Singles Match
Sheamus vs. Drew McIntyre endete in einem No Contest, nachdem Imperium beide Kontrahenten angegriffen hatte.
Matchzeit: 11:39
– Als das Match eigentlich beginnen sollte, ertönt die Musik von Imperium. Gunther, Ludwig Kaiser und Giovanni Vinci kommen zum Ring und schauen sich das Match aus nächster Nähe an.
– Das Match begann mit einem fairen Handschlag.
– Das Match wäre eigentlich durch ein Double Ten Count beendet worden, da beide nicht rechtzeitig aufstehen konnten. Gunther unterbrach den Referee und wollte einen klaren Sieger haben. Die beiden Kontrahenten standen auf und gingen auf Gunther zu. Daraufhin griffen seine Partner die Briten an.

Auch nach dem Match geht der Angriff weiter. Nachdem Imperium mit den beiden fertig sind, gehen sie in Richtung Stage, als sich Adam Pierce auf dem Titantron einschaltet. Dieser ist von den Aktionen Imperiums nicht begeistert und kündigt ein Triple Threat Match für die Intercontinental Championship bei „WrestleMania“ an. Gunther wird auf Sheamus und Drew McIntyre treffen!

Für die nächste Woche wird ein Match zwischen Rey Mysterio und LA Knight angekündigt.

Jey Uso steht im Ring, aber wir hören sofort die Musik von Sami Zayn, der mit einem Mikrofon in den Ring marschiert. Jey soll sagen, was er genau von Zayn möchte. Dieser sagt, dass er heute einen Job beenden muss. Er geht auf die Geschichte der Bloodline ein und betont, dass er Zayn nie vertraut habe. Er hat ihn gehasst, aber die Fans liebten ihn. Der restliche Teil der Bloodline begann ihm zu vertrauen und das tat auch Jey irgendwann. Zayn hat aber die Bloodline verraten und Jey war sich wieder sicher, Sami ist nur ein „Fake Ass Uce“. Zayn widerspricht aber lautstark. Jey ist nicht sauer, dass Zayn Roman Reigns mit einem Stuhl schlug, sondern nur, dass er es nicht selbst getan hat. Zayn sagt erneut, dass Jey noch immer eine Chance hat und nicht Teil der Bloodline bleiben muss. Jey wirkt innerlich zerrissen, greift aber dann seinen früheren Bruder an. Jimmy Uso und Solo Sikoa kommen hinzu und verpassen dem Kanadier einen Beatdown. Als eine Ringtreppe ins Spiel gebracht wird, ertönt die Musik von Kevin Owens. Dieser stürmt in den Ring und schaltet die gesamte Bloodline aus, sodass Jimmy einen Stunner und Jey eine Pop-Up Powerbomb einstecken muss. Als Owens den Ring geleert hat, kriecht Zayn in den Ring zurück. Unter lautstarken „Hug it out!“-Chants umarmen sich die beiden alten und neuen Freunde. Es wird eingeblendet, dass Cody Rhodes das Segment auf einem Bildschirm verfolgt hat und dabei lächelt wie ein stolzer Vater. Mit den beiden jubelnden Kanadier im Ring endet diese Ausgabe von „Friday Night SmackDown“.

Fallout:

Diskutiert über diese Show in unserem Board. Einfach HIER klicken!




52 Antworten auf „WWE Friday Night SmackDown #1234 Ergebnisse & Bericht aus Kansas City, Missouri, USA vom 17.03.2023 (inkl. Abstimmung und Videos)“

Andi sagt:

Unglaublich wie alles so eintrifft wie man es schon Wochen zuvor überall gerüchterweise gelesen hat.

Sheamus/Drew war ja so klar – no Contest nun Das offensichtliche Triple Threat Match offiziell. Zayn/Owens auch nun bei Wrestlemania und wieder best friends.

La Knight muss sich leider wieder hinlegen, nächste Woche wahrscheinlich auch es sei denn Dominik greift ein, Rey rastet aus und nächstes Match offiziell.

Ganze Wrestlemania Aufbau/Card im Grunde so vorhersehbar gewesen.

Bartizan sagt:

Sheamus und McIntyre sind alles andere als Briten…

tonton sagt:

jep sehe es wie @Andi.. ganz ganz schlimm und unnötig..
diese gerüchte die sich jetzt bewahrheiten muss ich leider nicht haben…somit ist wm echt uninteressant..
cody nervt mich persönlich, woods keine ahnung warum er gewinnt, dom und rey ist wie jede story nur in anderer konstellation, owens ist klar gewesen….sheamus drew gunther sowieso.. also einschalten muss man nicht..

der text hätte besser geschrieben werden können, sind ein paar fehler drin

ich schreibe meinen kommentar zu schnell..soll langsamer machen um nicht als bot zu gelten :))))

sorry dass ich schnell im tippen bin und dass ohne fehler

edit: achte hier bewusst nicht auf gross oder kleinschreibung auch nicht auf zeichensetzung

tonton sagt:

„dass“ ist richtig so.. nicht das bekannte dass sondern eigentlich dasssss damit die betonung erkannt wird..

falls jmd fragen hat bzw ein bedürfnis den alt bekannten deutschlehrer raushängen lassen zu müssen…

Chris sagt:

Danke an WI für den toll geschriebenen Bericht und vor allem für eure Mühe!!!

Die Show liest sich okay, aber für die Road to Wrestlemania fehlt mir das Besondere.

Avivi sagt:

Macht es doch besser

Landvogel sagt:

Das ist wirklich so schlecht und so unglaublich vorhersehbar alles bei der wwe und dadurch leider nur noch unglaublich langweilig und Verschwendung von kostbarer Zeit, ich kann wirklich niemanden mehr verstehen der das noch gut findet.

Cody wird einem hier so unerträglich aufgezwungen wie damals Roman Reigns oder John Cena, wenn nicht sogar noch schlimmer. Warum wird LA Knight so begraben??? Was ist eigentlich mit Bray Wyatt??? Das schlechteste und entäuschendste Comeback ever in history!

Die WWE ist so abartig uninteressant und nutzlos wie es nur geht und wird von mir von jetzt an boykottiert.

Lasshirnregnen sagt:

Was für ein Kindergarten.
Sich zu beschweren das Spoiler eintreffen ist schon arg dämlich.
Und wenn der Rechtschreibgott schon einen auf dicke Hose machen will, dann doch aber bitte fehlerfrei.
Zeichensetzung ist kein Verbrechen.

Johnny sagt:

Jeder der die Planungen nicht wissen möchte, der soll einfach den Seiten auf denen Spoiler und Storys stehen fern bleiben.
Ansonsten ist die Road to WM natürlich eher langweilig.
Das Triple Thread war zu vorhersehbar.
Und die Mysterio Story ist echt mal richtig schlecht. Was zu 100% an Dominik liegt. Der Typ hat echt gar nichts außer seinem Nachnamen.
Und ja den Wrestling Fans die schon seit langem schauen ist Cody Rhodes natürlich zuwider.
Alles in allem ist die Zeit von Rumble bis Mania dieses Jahr wirklich enttäuschend.
Und das werden die nächsten zwei Wochen auch nicht mehr ändern.

Rob sagt:

Ach schade ich wollte schon schreiben wie toll das erste Segment ist. So unvorhersehbar der Ausgang, so passend zu Kevin Owens. Und das hätte auch Spannung aufgebaut wenn er einfach konsequent bei seiner Meinung geblieben wäre. Aber nein man muss natürlich noch den offensichtlichen Weg gehen. Aber gut wenigstens ist noch nicht vorhersehbar ob das auch zu einem Titelwechsel führen wird. Kann mir nicht vorstellen dass man der Bloodline bei WM alle Titel wegnimmt (vermutlich sogar gar keine).

Aber mal was positives, ist es nicht super effizient das immer gleiche Segment von Rey und Dominik Copy Past sowohl bei RAW als auch Smackdown zu bringen? Und das über Wochen? Macht denke auch die Arbeit der Berichteschreiber einfacherer, da braucht man den Teil auch nur kopieren vom letzten Bericht 🙂 Und dazu noch die 4 Augen Gespräche Logik. In einem Wrestling Ring vor Publikum, grandios! 🤦‍♂️

Dann noch das Triple Threat. Ja ok die Ansetzung an sich passt und wird denke ich ganz unterhaltsam, aber der Weg dahin ist auch an der Stelle viel zu offensichtlich gewesen.

Ne keine gute SD Ausgabe leider.

Jon08 sagt:

Ich finde es gut, dass man den Weg nun klar Richtung Mania geht – btw. muss man sich nicht unbedingt wochenlang Spekulationen und News durchlesen, nur um sich dann zu wundern, dass sie so eintreffen, wie es geschrieben stand.

Dass Owens und Zayn nun doch gemeinsam kämpfen, macht halt absolut Sinn und Rhodes kann sich nun auf Reigns allein konzentrieren.

Sheamus vs Drew im No Contest enden zu lassen, habe ich beispielsweise nicht vorausgeahnt. Dachte eher, dass Drew gewinnt, aufgrund des Backstagehypes um ihn.

Wrestlerisch hatte so gut wie alles Hand und Fuß, daher gebe ich eine, wie ich finde, verdiente 2-. Hat mir gut gefallen.

Rob Terrio sagt:

@tonton

Ich habe selten solch einen Blödsinn gelesen, aber das ist okay. Ich behaupte jedoch, dass hier nicht bewusst auf die Zeichensetzung und Groß-/Kleinschreibung verzichtet, sondern diese einfach nicht beherrscht wird.

nWo-Joe sagt:

Schade, irgendwie packt mich die Road-2-WM so gar nicht. Man war egtl auf nem guten Weg, aber nach dem Rumble ging’s für mich eher wieder bergab. Erwarte nicht viel für WM. Die KO-Sami-Reunion war ja zu erwarten. Jey spielt das Ganze echt gut. Einzig diese Story ist für mich noch interessant aktuell.

PlatinumCaster sagt:

WWE Mal wieder, was sie am besten macht. Sinnlos Matches zusammenschustern und Storys erzählen, die wenig bis keinen Sinn machen..
Aber Mal von vorne..
La Knight vs Woods, weil Knight sich über Woods beim zocken lustig gemacht hat? Ernsthaft? Oder musste man hier sinnlos Zeit füllen?
Ich tippe auf Letzteres…

Reah vs Charlotte.. ich kann die Olle von El Idolo ach sorry, die TOCHTER VON RIC FLAIR nicht mehr sehen sorry but not sorry. Klar passt ihre arrogante Promoattitüde wie die Faust aufs Auge. ABER.. ihre Promos klingen seit 6 Jahren gleich. Wie ein Formschreiben vom Amt mit der Zeile (hier bitte Namen einfügen).
Dann kommt es zur Prügelei, aber natürlich vorher High Heels und Ohrringe ablegen, (was natürlich an hartes WRESTLING von früher erinnert..) weil jeder Brawl mit Flair genauso abläuft, es alle außer ihr aber kapiert haben. Hinzu ihr reignsähnliches Booking und dass sie ihren Vater in Sachen Titeln nur Konkurrenz machen kann, weil damals in der Fehde mit Sasha der Titel alle paar Wochen gewechselt ist, ergeben eine Charlotte Flair, von der ich in den letzten Jahren genug bis zu viel gesehen habe.

Ganz offenbar werden die Showcase Matches als Number 1 Contenderships hingestellt. Anderenfalls würden sie noch weniger Sinn und noch willkürlicher wirken, als ohnehin schon.

Rey vs Dominik
Wollt ihr wissen, wie man die Spannung in einem Plot aufrecht erhält?! Vielleicht verkörpert Rey die Story auf dem Niveau, auf dem ein Rey Mysterio nunmal ist, aber ich muss mich jetzt noch jeweils eine RAW und SmackDown Sendung durcharbeiten, bis Rey dann bei der finalen RAW vor WM endlich zuschlägt? Echt jetzt? Das Match hängt von einem Schlag ab, obwohl uns allen klar ist, wohin diese langgezogene Story führt?

McIntyre vs Sheamus vs Gunther
selbst, wenn ich von dem Plan nicht zufällig schon vor zwei drei Monaten gelesen hätte, wäre genau diese Paarung auch schon vor Wochen kein Geheimnis mehr gewesen und um die Paarung auf die Card zu kriegen, muss man einen SmackDown Main Event kaputt machen, ach ja wegen..Plot!! Gunther hat sogar einen klaren Sieger gefordert, nimmt aber dann fröhlich am Brawl und der Verkündung des Triple Threat Teil? Macht Sinn!

The Bloodline vs Cody, Kevin und Sami

Der einzige, auf dessen Seite man bei dem ganzen Theater sein kann, ist Kevin Owens alleine!
Ich mein, nach der Survivor Series IM NOVEMBER, hat Owens gesagt, er will mit Sami nichts zu tun haben, er ist fertig mit ihm. Im Opener hat Kevin genau das selbe nochmal klargestellt. Jeder normalsenkende Mensch hätte nach dem maximalen Zeichen von Sami pro Reigns bei der Series genauso reagiert.
Doch dann kommt Papa Cody, der erschreckend ähnlich, wie Dusty damals zwischen Goldust und einem Typen namens Stardust vermitteln sollte. Nur ist die Seifenoper nicht im Main Event von Wrestlemania gelandet damals. Und was genau ist überhaupt der Plan mit den beiden als Team? Eine gute Zeit, bis einer dem anderen Mal wieder in den Rücken fällt. Die Energie der beiden ist klasse, aber mir war so, als hätte ich den Ablauf zwischen den beiden jetzt schon mehrfach gehabt.
Kann man über Cody eigentlich so wenig sagen, dass man ihn erst in jeder verdammten Promo auf Dusty reduzieren muss und dann nebenbei noch Kindergärtner für Sami und den einzigen Erwachsenen im Bunde Kevin Owens spielen lassen muss? Cody leistet gute Arbeit am Mic, aber zwei Wochen vor Mania und wir gehen dem vom Aufbau her langweiligsten Wrestlemania Main Event seit Reigns vs Lesnar Teil 1 von Eine Million (bevor Rollins den Abend gerettet hat) entgegen.

Wenn sich Menschen über die Storys bei AEW aufregen, während WWE in Sachen Tiefe und Sinnhaftigkeit nicht bis drei zählen kann, dann fehlen einem die Worte.
Der Verkauf wird den Storys auch nicht helfen, wenn die Käuferfirma von Wrestling keinen Schimmer hat. Im Laufe der Zeit stand sogar Disney in der Interessntenliste.. DISNEY!! Und ob Vince die Firma schlussendlich an diesen Sauladen verkauft oder dafür, Zitat von Max Caster, bloodmoney dafür bekommt, macht im Endeffekt keinen Unterschied. WWE ist jetzt schon seit Jahren der Werbeplatz für Höchstbietende (siehe Bray Wyatt vs LA Knight) und das wird nach einem Verkauf nicht besser werden, schätze ich.

Leider ist mit WWE aufzuhören, wie mit dem Rauchen aufzuhören. Du weißt seit Jahren, dass es größtenteils Müll ist (der dich krank macht) und trotzdem erstmal eine rauchen. Ich bete dafür, dass Mania das Nikotinpflaster wird, das man braucht, um endlich los zu kommen. Mir fällt auf Anhieb kein Match bei Mania ein, was mich dazu bewegen könnte, mir das Live zu geben.
Um das in Relation zu setzen: Für mich hat die Paarung Ricky Starks vs Chris Jericho gereicht, um Revolution zu gucken. Mach so einen PPV erstmal nach WWE, dann können wir wieder Freunde aus heiterem Himmel werden, wie Kevin und Sami..

MJF sagt:

also ich finde die Qualität auch bei weitem nicht super, aber in den vergangenen Wochen Spoiler einer Show zu lesen und sich dann darüber zu beschweren, dass sie eintreten ist schon langsam Comedy hier. Wir leben nunmal in einer Medienlandschaft, wo kaum noch was geheim bleibt. Auch vor 20 Jahren waren die Planungen für WM locker schon 8 Wochen vorher klar, da gab es nur kein Social media, in der das publik wurde. Also benimmt euch nicht wie 12, sondern auch mal bisschen kopf anschalten bitte.

Nibbler sagt:

LA Knight hat, seitdem er am 17.3 für NXT debutierte, 72 Matches gehabt und gerade mal 18 davon gewonnen. Damit liegt WWE noch vor Impact auf Platz 1 der Ligen, bei denen LA Knight die wenigsten Matches gewann und die meisten verlor. Ich finde diese beeindruckende Leistung sollte nicht unerwähnt bleiben.

Nibbler sagt:

Ich meinte den 17.3.2021.

CM PUNK sagt:

jo servus hob do main nomen gelesn!.
i bins euer Rerchtschreibgott!
lost mir mei ruha und kümmert aich um eian egenen Scheiß 😀

Unverantwortlich in der heutigen Gesellschaft wo du aufpassen musst wie man was sagt um nicht leute zu beleidigen und noch immer auf Rerchtschreibschwache Menschen rum zuhacken. Das sind 100% die leute was den Lehrer den Arsch geküsst haben kruzefix leben und leben lassen. Jetzt kannst meine Rechtschreibfehler zählen du oasch

Braindead sagt:

Der einzige Unterschied zwischen den früheren Zeiten und heute, ist die Möglichkeit, sich im Internet über alles zu spoilern. WM ist vorhersehbar? Klar, wenn man seit Monaten alles auf solchen Seiten vorher liest. Wer solche Seiten nicht meiden kann, sollte sich nicht beschweren. Ich behaupte sogar, dass Austin, The Rock und all die anderen heute bei den Fans in einem anderen Licht dastehen würden, wenn man damals schon so leicht an Hintergrundinformationen gekommen wäre.

Braindead

Gando sagt:

Muss ganz ehrlich sagen, ich verfolge WWE nur noch über die Berichte von WI und dem Podcast von Andi und Chris. Selbst Highlight Videos gebe ich mir nicht mehr.

Aber…. Hätte man einfach mal die Eier gehabt, Sammy zum Mond zu pushen, was er einfach verdient hat, alleine schon auf Grund der Treue, die er der WWE gegenüber hat und es Storymäßig passt, hätte ich mir Wrestlermania angeschaut. Vielleicht sogar live.

Die Tatsache, dass man weiterhin diesen 0815 Austausch Kram macht, den man schon locker seit über einem Jahrzehnt durchzieht, hindert mich daran.

Man kann es fast gar nicht schreiben 😅
Aber ich vermisse Cena und seine Fehden. Das war mir zwar auch viel zu sehr „Superman ich gewinne alles“, aber es war trotzdem viel unterhaltsamer!

Zur damaligen Zeit, habe ich es auch nur noch nebenbei verfolgt, aber alles was dort passiert ist, war wesentlich besser, als die paar Brocken, die WWE jetzt dem Fan zum Fressen hinschmeißt.

Dor Falk sagt:

Emma wird gepinnt, obwohl sie gar nicht im Match war?

Matt Austin sagt:

Ich finde es beachtlich wie die WWE es geschafft hat, seit dem RR meine Vorfreude auf WM vom Level „Muss ich unbedingt Live gucken“ auf unterirdisch „Nur Ergebnis Lesen und evtl. nachträglich gucken wenn die Bewertungen gut sind“ herunterzudrücken und das alles in nichtmal drei Monaten.

Aktuell könnte mir WM kaum egaler sein und ich kann mich nicht erinnern in welchem Jahr seit 1996 es für mich wirklich so belanglos war wie diesmal.

MfG. Matt Austin

tonton sagt:

@Rob Terrio lies deinen Kommentar einfach nochmal, dann erkennst Du wie unnötig, sinnfrei und dämlich dieser doch ist. Damit hast du einen noch größeren Blödsinn gelesen… Siehe da, ich beherrsche sowohl die Groß-/ Kleinschreibung wie auch die Zeichensetzung.. Aber mache mir für so einen Idi****, wie Du es einer bist, nicht die Mühe

@Lasshirnregnen genau wegen solchen Wichten habe ich das geschrieben und niemals behauptet ich sei der rechtschreibgott…

und gespoilert wird man hier immer da sogar die überschrift alles direkt preisgibt…

aber das war auch nicht der kern meiner aussage

wieso versuchen hier die meisten nicht einfach mal zu verstehen was geschrieben wird…nein lieber die meinung nicht akzeptieren und einen versuchen blöd anzumachen

tonton sagt:

@CM Punk made my day… das allerletzte wort in deinem kommi trifft voll und ganz auf @lasshirnregnen zu

danke dir

Älteres Semester sagt:

Sehr sehr schlecht, klar man weiß wer gewinnt usw, weil man weiß schon so ziemlich was bei WM an Matches ansteht aber die Art und Weise.

Gerade Gunther (furchtbarer Name wenn Amis ihn aussprechen) wird als gehirnamputiert dargestellt er will den double ko verhindern (als ob beide nach 10 Minuten so ko sind das sie einem 10 count erliebgen) und lässt seine Lakeien eingreifen was natürlich zur DQ führt……….

DDP81 sagt:

sorry, ja ist nur meine Meinung, aber diese Cody Selbstdarstellung bringt mich zum Kotzen…. ekelhaft… und nur vom lesen….

da zwingt man den Zuschauern echt übel was auf… er ist so allglatt und der beste Mensch der Welt.

nicht falsch verstehen, freue mich für die Leute, denen das gefällt…. viel Spass bei Mania.

Domi1001 sagt:

Liv Morgan & Raquel Rodriguez gewannen gegen Tegan Nox & Candica LeRae via Pinfall durch Morgan an Emma nach dem ObLIVion.
Matchzeit: 03:45

pinfall an emma?!🤔

Rikibu sagt:

Das einzige, was mir zu diesem Wrestlingprodukt einfällt… double or nothing 2023 kann bei fite vorbestellt werden.

Der eigentliche Gewinn des wrestlemania Wochenendes ist ja, dass zig andere Ligen so ziemlich was abfeuern…

donmh sagt:

Mal wieder extrem peinlich. Die DomRey Story nervt bereits derart das sie kein Kommentar mehr wert ist aber mal im Ernst: Cole ? Weil Imperium die beiden zerlegt gibt es ein Triple Threat – was hätte der eigentlich beim Doppel Countout gemacht? Die Storylines werden dünner und lächerlicher und vorhersehbarer. Das einzige was mich wirklich freut ist die Aufnahme von Muta in die HoF

Lobo sagt:

Wusste gar nicht, dass der Punkster ein Bayer ist. Made my day.
Finde es nicht nur schade, dass Knight mal wieder verlieren musste, sondern vor allen Dingen, wie schnell er verlor.
Zum Booking…tja, jeder wusste es vorher und es kam halt wie erwartet. Ist halt leider typisch WWE in den letzten Jahren.
Zu Rhodes…erinnert mich immer mehr an Batista mit seinem Rumblesieg, der auch nicht wirklich bei den Hardcore-Fans ankam.

Wrestling Fan weiblich sagt:

Erstmal meine Übliche Kritik ,damit meine Fans auch glücklich sind ….Natürlich kein Reigns da .Wahrscheinlich sitzt er noch im Tattoo Studio oder bei der Maniküre .
Ja ich weis, einige brauchen den Champ nicht ..ich schon .Vor allem vor WM .

Nun zu Show ….Wer ist nun schlimmer ?Rhodes oder Dominik?Es steht 50 zig /50 zig .Beide geben der Bedeutung“Langweile „eine neue Dimension.Allerdings ist inzwischen klar das es nicht AeW’s Schuld war das der Typ so aalglatt schmierig rüberkommt ,sondern der Typ Rhodes selbst .Für mich wirkt er immer wie ein Vertreter an der Tür, der mir die neue Botschaft verkündet .
Das das IC Match mit Drew und Sheamus stattfindet war ja klar .Und nein,es lag nicht an Spoilern oder sonstigen, sondern am Aufbau .
Und dann sind KO und Samy wiedervereint…vermute mal bis zum SuSl ..bis einer den anderen hintergeht und KO vs Samy gebookt ist .Und wem verdanken wir das ?Physiologe Cody Rhodes .

Sory ,auch die Show war nichts !

Schönen Abend !

Edelmann sagt:

Moment… wir gehen auf Ende März zu. Kann es sein, dass demnächst Wrestlemania ist? Wenn man betrachtet wie die WWE Weeklys gebookt werden möchte man meinen wir haben Mai oder Juni. Eine allgemein unbedeutende Zeit für Wrestling.
Alles so belanglos und lieblos dahin geklatscht.

Sobel sagt:

Ha, Klasse. House-Show vor ein, zwei Tagen: LA Knight bekommt tolle Reaktionen vom Publikum, wartet jetzt vielleicht ein kleiner Push auf ihn? SmackDown gestern Abend: LA Knight verliert gegen das Maskottchen von New Day Xavier Woods. Frage beantwortet. 🙄
An sonsten, ja, alles wie erwartet. Was soll das mit den Tag-Matches? Ist ein ziemliches Armutszeugnis dass man die WM-Card mit derart beliebigen Matches füllen muss, weil man keine Stories erzählt hat. Wenn man wenigstens die Four-Ways am ersten Abend macht uns die Sieger dann am zweiten Abend ein Titelmatch… Dann könnte man Owens/Zayn in einen Qualifier stecken und so gegen die Usos stellen. Hieß ja aber noch nix derartiges…

Rob Terrio sagt:

@tonton

Respekt. Ich muss gestehen, dass ich stolz auf dich bin, wie du damit umgehst, dass du nicht gerade die hellste Leuchte bist.

Maximus sagt:

Spekulationen verdichten sich ,dass der
14-fache WWE Champion Randy Orton nach Wrestlemania endlich zurückkehren könnte.

Und wie geil wäre es ,wenn die Viper bei der ersten RAW dem neuen Undisputed Champion
Cody Rhodes am Ende der Show bei einem Blitzauftritt einen RKO verpassen würde
….hier könnte man eine geile Sommerstory draus machen….

ak0703 sagt:

Ich bewerte hier mal aus der Reihe die Kommentare der negativ schreibenden Kritiker.

„Nur mal kurz drüber geflogen. Die gewählten Worte und Phrasen sind wie immer vorhersehbar und haben kaum bis keinen konstruktiven und diskutablen Inhalt. Das Lesen kann man sich sparen und seine Zeit lieber in sinnvolle Aktivitäten stecken.“

Na? Kommt das dem einen oder anderen bekannt vor? Genau! Man sollte nicht kritisieren, was man selbst nicht besser kann. 😉

Blackswan sagt:

verstehe nicht warum die AEW-fanboy-bots hier ständig rumheulen. ich meine wenn man was nicht mag beschäftigt man sich nicht damit ist wie Rosenkohl. mag ich nicht ess ich nicht;) aber Hey wenn die AEW weiter schön Zuschauer verliert könnte das das Problem lösen

Raven1802 sagt:

@Bartizan – Drew schon. Er ist Schotte. Schottland gehört zu GB und damit ist er Brite. Sheamus allerdings nicht, da Irland weder zu GB noch zum vereinigten Königreich gehört.

Zur Show….Leiden die Writer unter Depressionen oder was soll das ganze rumgeheule…Erst bei KO und Zyan und dann bei den Rey und seinen unterbelichteten Sohn….Furchtbar.

Und Rhodes hat für alles und jeden Respekt und spielt den großen Peacemaker….Schwachsinn. Der hat mit KO und Zyan soviel gemein wie Feuer mit Wasser. Ich frage mich was der geraucht hat, zu behaupten er hätte in den Indys gekämpft?! Das halbe Jahr bei OVW? Oder 2016/2017….wo hat KO Cody da geholfen in den Indys, als KO bei der WWE angestellt war…..?! Bullshit

Man hat es diesmal schon deutlich gesehen, das Rhodes gar nicht mehr so toll ankommt. Viele standen einfach still, während Zyan ordentlich bei den Fans gezogen hat. Nach WM wird das noch schlimmer werden…Bitte schaut es euch an, bevor hier wieder einiges behaupten, er wird frenetisch bejubelt…mindestens 60 % der Jubel kommt aus der Konserve..

Blackswan sagt:

Raven hälst du Depressionen für einen Witz?

Raven1802 sagt:

@Blackswan – Nö. Habe ich auch nirgends geschrieben. Ich fragte ob sie eine haben, weil ich mir sonst nicht erklären kann warum man nun jedes Segment mit „Du warst nie für mich da“ booken muss.

Im Gegensatz zu Dir, gibt es Dinge die ich nicht so auf die leichte Schulter nehme…Du weißt was ich meine.

Und damit habe ich Dir auch alles geschrieben was es zu schreiben gibt.

Ich bedanke mich bereits jetzt für Dein ungefragtes Feedback.

Uwe sagt:

Lahmstes Opening Ever. Aber immerhin spielte KO mit, und machte die Fans glücklich. Vielleicht der Anfang vom Ende der Bloodline. Obwohl ich es lächerlich fände gewänne der Rhodes gegen den Stammeshäuptling. Ich freue mich Mega auf das Smackdown Woman Champion Match bei Wrestemania. Verbunden mit dem Wunsch das Reah Ripley neuer Woman Champ wird.

Lobo sagt:

@Blackswan…nicht jeder, der hier kritisiert ist automatisch ein AEW-Fanboy. Ich kritisiere auch meine Lieblingsmannschaft und bin dadurch ja auch definitiv kein Fanboy des Gegners. Aber echte Fanboys wie du werden das definitiv niemals verstehen, da sie keinerlei Kritik, egal wie gerechtfertigt sie ist, an ihrer heiligen Kuh vertragen.
Und bevor du mich jetzt auch noch als Fanboy von AEW titulierst…Ich kritisiere auch da Sachen, die mir nicht zusagen oder schlecht sind.

Blackswan sagt:

du glaubst ich nehme Depressionen auf die leichte Schulter Raven? du bist erbärmlich glaub mir du weisst gar nichts. Lobo wann hast du das letzte mal etwas positives über WWE gesagt? ich weiss wohl das du auch bei AEW gelegentlich sanfte Kritik von dir gibst aber vorwiegend das übliche AEW ist soooo gut Gelaber

NWOFORLiFE sagt:

Der einzige der hier rumheult, bist doch Du Blackswan! Da kommt an Inhalten so gar nichts!

Blackswan sagt:

NWO wer hat dich nach deinem bullshit gefragt? aber wenn du wissen möchtest was ich wegen SD denke klasse Show und gut geklärt den Samy Hype und cody für WM das so zu Regeln das cody davon profitiert statt abgesägt zu werden von den Fans eröffnet wieder weitere Match Konstellationen wie z.b 3 vs 3;)

Raven1802 sagt:

@Blackswan – Nein, nicht dass Du Depressionen auf die leichte Schulter nimmst.

Du nimmst auf die leichte Schulter dass ekelhafte alte Männer junge Frauen dafür bezahlen dass sie nicht damit an die Öffentlichkeit gehen was der ekelhafte alte Mann mit ihnen gemacht hat.

Für Dich ist es ok, solange es in Deinen Augen keine Vergewaltigung oder Missbrauch ist. Das meine Liebe Moral-Apostel Schwarzes Federvieh, hast Du mehrfach durchblicken lassen.

Solange Du Dich offen für sowas aussprichst, bist Du der allerletzte Mensch dieser Welt, welcher mit Moral um die Ecke kommen soll.

Hier ein paar Zitate Deiner Geschmacklosigkeiten:

„lach das schweigegeld wegen der Beziehungen wurde NIE bestritten. aber bei den Zahlungen ging es darum das er seinen RUF schützen wollte. war es klug? Nein definitiv nicht. ABER solange keine Straftat bewiesen wurde hat man als unschuldig zu gelten (gilt auch in amerika). und nochmal was haben die Frauen die ihm Vorwürfe gemacht haben gewollt? Knast? Nein, Geld soweit ich informiert bin hast du andere Infos?“

Er hat seine Machtposition missbraucht.

Und hey, ich habe immer noch Hoffnung dass er on den Knast geht. Gegen Trump geht es ja jetzt auch ab…obwohl die Frau sicherlich nur sein Geld wollte…stimmt?

Diese Aussagen sind ekelhaft….Aber dann jemand anderen unterstellen er würde sich über Depressionen lustig machen.

Für Dich ist es also ok, dass ein Mann eine Frau zu sexuellen Handlungen drängt (mehere Frauen haben dies bereits gegen Vince ausgesagt)…solange er ihnen Geld dafür zahlt…Das ist erbärmlich.

Frage Dich bitte selbst wer von uns beiden erbärmlich ist….

Blackswan sagt:

offenkundig du da du die restlichen aussagen und FAKTEN weg gelassen hast. z.b. das es AFFÄREN waren nachdem er und seine Frau getrennt wenn ich nicht irre. das heisst Beziehungen. wenn sie glücklich wahren warum nicht? sollte allerdings rauskommen das doch Straftaten begangen wurden sollte er eingesperrt werden ohne Frage. meine Frage an dich ist wo sind deine Beweise? und dann noch ne persöhnliche:bist du noch Jungfrau?

Raven1802 sagt:

@Blackswan – Es spielt doch keine Rolle was Du noch dazu geschrieben hast…Du verharmlost solches ekelhaftes Verhalten. Punkt. Und damit bist Du in meinen Augen der letzte der hier mit Moral um die Ecke zu kommen hat.

Vince lebt in den USA. Nach dem Rechtssystem der USA hat derjenige seine Unschuld zu beweisen…Wo bleiben diese Beweise?!

Du verstehst es immer noch nicht. Ein junger Mensch möchte im Wrestling was erreichen. Vince setzt diesen Menschen unter Druck mit ihm Sex zu haben damit aus der Karriere was wird, weil er einfach diese Macht hat. Anschließend zahlt er Schweigegeld, damit dieser junge Mensch nicht an die Öffentlichkeit geht. Dieses Schweigegeld nimmt er nicht etwa aus seinem privaten Vermögen sondern aus dem Firmenvermögrmen. Warum sollte er das tun? Weil alles so einvernehmlich war? Wenn alles so einvernehmlich war, muss er ja nichts befürchten. Auch nicht dass das rauskommt.

Fakt ist – die Gelder sind geflossen.
Fakt ist – die Gelder waren Firmengelder

Was jetzt mein persönliches Sexleben damit zu tun hat, entschließt sich mir. Aber hey, wenn es Dich so interessiert.

Ich bin 41, gabe seit 26 Jahren Sex. In dieser Zeit hatte ich 8 unterschiedliche Partnerinnen. Keine hat je von mir Schweigegeld erhalten, weil ich nie zweigleisig gefahren bin und es einvernehmlich war.

Und Du? Legst Du Deinen Partnern immer Schweigegeld auf das Nachttischen? Ist ja nichts schlimmes dran, in Deinen Augen…

Lobo sagt:

@Blackswan…bitte nicht unter die Gürtellinie gehen

Eurofighter97 sagt:

Heute erst die Ausgabe geguckt !

Den Anfang fand ich nicht prickelnd mit Cody der Samy und Kevin versöhnen will,passtirgendwie nicht !

Das Match von Rhea/Dom war noch ok,aber dann das Mysterio Segment das negativste der Show dank Dom !

Das beste der Show die Konfrontation mit Rhea und Charlotte,das mag ich,nur Dom störte gewaltig !

Das Match von Sheamus und Drew wie immer klasse und Gunters Eingreifen auch,aber war klar das es ein Triple Thread Match gibt bei WM !

Und natürlich das Bloodline Segment am Ende wie fast immer ein Highlight !

Insgesamt Note 3 von mir !

Eurofighter97 sagt:

Noch was,das LA Knight wieder verliert passt mir garnicht,tztztz

Blackswan sagt:

Sobel wollte nicht verletzen bezog sich eher darauf das er Verkehr zwischen 2 Menschen hier dämonisiert. wenn 2 miteinander was haben ist es kein machtmissbrauch solange es keinen Zwang gibt. die beiden Beweise die angeführt wurden sind korrekt absolut die Gelder sind geflossen. das ist nicht ilegal sondern gängige Praxis beim 1%. Ob des illegal war das er die Gelder von WWE Konten genommen und kurz danach ersetzt hat müsste WWE entscheiden. wenn sie ihn anzeigen ja wenn nicht nicht. so ist es eben. und Raven Danke für deine Offenheit. Nun bitte ich dich allerdings noch um eine Auskunft: bist dann nicht du auch ein lustmolch? (so wurde Vince ja von vielen bezeichnet sag
her wähle ich diesen begriff).

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube