Wer hat die Nase im Vertragspoker um Kenny Omega & den Young Bucks vorne? AEW oder WWE? – Thunder Rosa bleibt vorerst im spanischen Kommentatoren-Team – Weiteres Match für AEW „Dynamite“ angekündigt – Vorschau auf AEW „Rampage“

10.03.23, von Benjamin "Cruncher" Jung

Quelle: ゾーヒョー, Kenny Omega IWGP Intercontinental Champion, bearbeitet, CC BY-SA 4.0

– Die Verträge der Young Bucks und von Kenny Omega laufen in einigen Monaten aus und AEW verhandelt derzeit mit ihnen über neue Langzeitverträge, bevor sie zu Free Agents werden. Aktuell scheint aber noch keine Tendenz erkennbar, wenngleich AEW im Vergleich zu WWE insbesondere bei den Young Bucks vorne liegen dürfte. Matt & Nick Jackson waren nie wirklich ernsthaft angetan von einem Run bei WWE und insbesondere aufgrund ihrer familiären Situation kommt ihnen der deutlich entspanntere Arbeitskalender bei AEW entgegen. Dort können sie auch Inring-technisch ihr „Ding“ machen und sind nicht an irgendwelche Beschränkungen gebunden.

Bei Kenny Omega sieht die Sache hingegen leicht anders aus. Omega hat keine Kinder und würde bei WWE wohl einen großen Push und vor allem auch sehr viele frische neue Gegner bekommen. Viele potentielle Traummatches würden die Wrestlingfans wohl in Ektase versetzen. Hinzu kommt die Tatsache, dass Omega schonmal ernsthaft mit WWE verhandelt hat (2018-2019) und auch nie besonders negativ gegen die Idee war, dort seine Zelte aufzuschlagen. Man wird sehen müssen wohin dies führt, Tony Khan möchte The Elite aber geschlossen bei AEW halten und langfristig mit ihnen verlängern.

– Thunder Rosa ist erstmal weiterhin Teil des spanischen Kommentatoren-Teams und agiert dort an der Seite von Alex Abrahantes. Bekanntlich entschuldigte sich Rosa vor einigen Wochen in einem Backstage-Meeting bei ihren Kollegen für ihr oft kritisiertes Verhalten und gelobte Besserung (Hier zum nachlesen). Eine Rückkehr in den Ring ist aber noch nicht abzusehen.

– Tony Khan kündigte via Twitter einmal mehr ein Match für die nächste AEW „Dynamite“-Ausgabe an. So wird es zu den bisher angekündigten Match noch ein Six-Man-Tag Match zwischen Hangman Page & Dark Order (Stu Grayson & Evil Uno) und Blackpool Combat Club (Claudio Castagnoli & Wheeler Yuta & Jon Moxley) dazugesellen dürfen.

All Elite Wrestling „Dynamite #180“
Ort:: Canada Life Centre in Winnipeg, Manitoba, Kanada
Datum: 15. März 2023

AEW International Championship
Singles Match
Orange Cassidy (c) vs. Jeff Jarrett

AEW Trios Championship
Three Way Six Man Tag Team Match
The House of Black (Malakai Black, Brody King & Buddy Matthews) vs. The Elite (Kenny Omega & The Young Bucks) vs. Jericho Appreciation Society (Chris Jericho, Sammy Guevara & Daniel Garcia)

TBS Championship
Singles Match
Jade Cargill (c) vs. TBA

Six-Man-Tag Team Match
Hangman Page & Dark Order (Stu Grayson & Evil Uno) vs. Blackpool Combat Club (Claudio Castagnoli & Wheeler Yuta & Jon Moxley)

Ebenfalls für die Show angekündigt:
*MJF feiert seine „Re-Bar Mitzvah“

– Für die heutige „AEW Rampage“ Ausgabe , wurden indessen vier Matches bestätigt. So trifft Sammy Guevara auf Action Andretti, Konosuke Takeshita auf Preston Vance und Rhio auf Nyla Rose. Zudem soll der aktuelle ROH Tag Team Champion Mark Briscoe einen Aufritt haben.

All Elite Wrestling „Ramapage #83“
Ort: Golden 1 Center in Sacramento, Kalifornien, USA
Datum: 10. März 2023

Singles Match
Sammy Guevara vs. Action Andretti

Singles Match
Konosuke Takeshita vs. Preston Vance

Singles Match
Rhio vs. Nyla Rose

Tag Team Match
The Acclaimed vs. Jack Carthweel & Starboy Charlie

Ebenfalls für die Show angekündigt:
*ROH Tag Team Champion Mark Briscoe

Wo wollt ihr Kenny Omega und die Young Bucks sehen? Schreibt es uns doch ganz einfach ins Forum!




24 Antworten auf „Wer hat die Nase im Vertragspoker um Kenny Omega & den Young Bucks vorne? AEW oder WWE? – Thunder Rosa bleibt vorerst im spanischen Kommentatoren-Team – Weiteres Match für AEW „Dynamite“ angekündigt – Vorschau auf AEW „Rampage““

Trasher77 sagt:

Die Traummatches sehe ich schon vor mir: Omega vs Omos, Lesnar, Corbin und wenn Vince gut drauf ist vielleicht mal gegen Zayn gewinnen;)….Sorry sehe das überhaupt nicht. Auch sein harter Stil passt da überhaupt nicht rein. Es sei denn er macht es wie Aj oder Nakamura und lässt die Wrestling Pension über sich ergehen.

Blackswan sagt:

Omega und bucks würde geil gegen z.b Bloodline newday JD hurtbuisness oder LDF kommen 😉

1989_v2 sagt:

Ein Kenny Omega gehört nicht in die WWE. Außer man holt Kota dazu. Ich mag nur den Japan Kenny. Wobei das Street Fighter Turbo Match mit Ospreay schon sehr entertainment war ^^

Trasher77 sagt:

Ach vielleicht haben wir das ja bald bei Aew, wenn Vince den ganzen Bums an die Saudis verkauft! Gut vorstellbar 👍

Gando sagt:

Kann mir Omega überhaupt nicht vorstellen bei WWE.
Die kreative Freiheit ist da gleich null und er müsste seinen Stil, der ihn geprägt hat über den Haufen werfen.
Es sei denn er will das und freut sich auf das Eier schaukeln wie Nakamura und Aj Styles, die auch nur ein Schatten von dem sind, was sie mal waren.

Verübeln kann man ihm das sicher nicht. WWE wird ihm sicher mehr zahlen und er wird wie schon erwähnt, weit weniger zeigen müssen, was auf Dauer sicher besser ist für die Gesundheit.

Scharegg sagt:

Allein schon die Vorstellung, dass ein Kenny Omega mit mehreren herausragenden 5 Sterne Matches bei NJPW gegen mit die besten Wrestler der Welt (Okada -sogar auch 6 Sterne-, Ibushi, Ospreay, Tanahashi, Naito usw.) absolviert hat, dann zur WWE wechseln würde, ist absurd.

Die lassen da bei WWE mit ihren Vorgaben/limitiertem Wrestling ja meist nur so 1-3 Sterne – Entertainment zu.
Da müsste er sich dann hauptsächlich darauf konzentrieren, dass er etwa zehn Promos im Monat in den Sendungen hat.

Als Einzelwrestler passt der Mann auch jetzt noch perfekt zu NJPW.

billy sagt:

Omega ist doch aktiv in aew involviert und maßgeblich für die games zuständig

Der wird also nicht gehen 😉

Und auch die bucks sind an der Planung von aew beteiligt und werden nicht gehen 😉

Waren auch alle schon bei wwe und wissen warum sie weg wollten wieder.

Bei cody ist die Situation ja ganz anders gewesen

Eurofighter97 sagt:

Wenn Omega nicht seinen Stil bei WWE zeigen darf soll er lieber bei AEW bleiben und dann nebenbei in Japan wrestlen,da haben wir alle mehr von !

Hunter sagt:

„Viele potentielle Traummatches würden die Wrestlingfans wohl in Ektase versetzen“

Bei dem Satz habe ich sehr gelacht.
Welche Traummatches, 4 Fehden in einen Jahr gegen Roman, die er dann alle verliert?
Ich sehe nur Rollins gegen Omega als Traummatch an, immer vorrausgesetzt das Omega Main-Eventer sein soll.
Sonst ist keiner mehr bei WWE den ich ernsthaft gegen Omega sehen wollen würde.
Und wenn ich dann noch darüber nachdenke das er bei WWE im Ring nicht alles zeigen darf und sie ihn quasi beschneiden würde ich an Omegas Stelle nicht zur WWE gehen.
Was Omega wichtig ist werden wir dann sehen, Geld oder Freiheiten.

AbYsS75 sagt:

Hallo, naja Kenny Omega ist jetzt auch nicht mehr der jüngste und hatte viele Verletztungen, vielleicht will er nochmal richtig Geld verdienen und dann langsam abtreten.

Gegen AJ, Sami Zayn, Finn Balor, Seth Rollins könnten gute Matches rauskommen.

ich hoffe aber, er bleibt bei AEW

Neddard sagt:

Omega würde bei WWE den gleichen Weg wie AJ Styles gehen und so viele Dream Matches fallen mir bei der WWE mit ihm nicht ein.

TripleH72 sagt:

Warum sollte Kenny Omega zur WWE gehen wenn er bei AEW die Position eines Executive Vice Presidents neben dem Wrestling inne hat ?

Er würde in der Midcard versauern und ich glaube nicht, das das Creative Team der WWE für ihn gute Ideen nach seinen Vorstellungen entwickeln darf. Wahrscheinlich würde er auch noch einen neuen Namen dort bekommen und versauern wie es im Moment mit AJ Styles geschieht, dessen Wrestling Uhr mit 45 Jahren auch langsam abläuft.

Da ist er wirklich besser aufgehoben bei NJPW und AEW.

Wenn er selber das Gefühl hat, nicht mehr Vollgas geben zu können, dann könnte man es ihm nicht verübeln, wenn er ein paar Gänge zurückschalten würde. Er ist schließlich auch nicht mehr einer der jüngsten Wrestler mit bald 40 Jahren.

Ne Leute, ich denke Kenny wird bei AEW bleiben zu deutlich besseren Konditionen als bei WWE.

Aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren und die Zeit bis Ende des Jahres wird es zeigen wohin die Reise von Omega geht.

Kai R. sagt:

Irgendwie scheinen alle außer Acht zu lassen das Omega nicht jünger wird, sein Wrestling stil mehr als nur Spuren hinterlassen hat und er bei WWE mehr verdienen kann und sich schonen im Vergleich zur AEW…

Das war zb auch der Punkt warum AJ Styles zu WWE ging, weniger Gefahr im Ring, mehr Geld, mehr Sicherheit im Allgemeinen.

Omega hat im Wrestling viel gemacht, alles was man sich so vorstellen kann. Aber möglicherweise ist es für ihn auch mal an der Zeit an die Zukunft zu denken, er hat vielleicht keine Lust mit 45 nur noch Schmerzen zu haben wie im Moment, falls das einige vergessen haben, er leidet unter chronischen schmerzen Aufgrund von multiplen Verletzungen die immer wieder aufgehen aufgrund der Art und Weise wie er im Ring arbeitet. Eine Änderung dahingegen wäre absolut zu seinem Vorteil, so bei AEW aber sich zu machen weil man halt auch mit dem Omega planen will den jeder kennt, das wäre bei WWE sicher anders. Die würden von sich aus schon die Art verändern wie Omega im Ring zu werke geht.

Young Bucks bei WWE schließe ich aus. Es gibt de facto keine Tag Team Divison dort, und auch keine Gegner die Reizvoll für die Bucks wären… Bucks in Japan oder so? Nö warum? Sie können auch bei AEW woanders auftreten, fast ohne einschränkung, wenn sie denn wollen… und allgemein passt für sie alles bei AEW. Denke sie werden verlängern, ohne Frage.

Ich tippe, verlängerung Bucks, Omega lässt auslaufen, macht nen bisschen Pause und könnte dann tatsächlich zur WWE gehen oder Free agent bleiben. Ne Verlängerung bei AEW sehe ich bei ihm nicht… einige Interviews, speziell nach dem CM PUNK desaster haben auch recht deutlich gemacht das er gar nicht so zufrieden dort ist.

Edelmann sagt:

Omega bei WWE? Selten so gelacht. Da verzichtet ja eher Bayern München freiwillig auf die Deutsche Meisterschaft.
Würde überhaupt nicht passen.
Stimme hier auch Trasher zu. Sobald ein Verkauf an die Saudis erfolgt ist muss sich die WWE sowieso ernsthaft Sorgen machen gute Leute an Land ziehen zu können bzw. die vorhandenen Guten halten zu können.
Das mag ziemlich extrem klingen aber da müsste Vince erst ins Gras beißen bevor dort Leute wie Kenny oder die Bucks anheuern.

@Blackswan
I got 2 words for ya: SATZZEICHEN SETZEN!!! By the way, wer ist LDF?

Brayblack sagt:

Woher will hier bitte einer wissen wo der mehr verdient,

Handelt hier einer von euch die großen Deals ein(aew 📺 und wwe vllt sogar einen Verkauf?

Kenny Omega bei wwe ne bitte nicht 😱.

Ich sehe ihn auch bei aew mit Guten Möglichkeiten einen Teilzeitkraft zu werden

Brayblack sagt:

Ldf damit meint er Santos Escobar Legato de fantasma

Nibbler sagt:

Nur mal zur Information: Kenny Omega ist mitlerweile 39 Jahre alt und hat seine beste Zeit und seine besten Matches hinter sich. Mitlerweile ist er auch verletzungsanfällig und körperlich nicht mehr in der Lage so wie früher Top Matches am laufenden Band zu absolvieren.
Von daher wäre es der logischste Schritt für Kenny Omega zu WWE zu wechseln, denn dort kann er mit seinem Status vertragsbedingt garantiert eine verhältnismäßig ruhige Kugel schieben und muss sich keine all zu großen Sorgen um seinen doch schon gut geschundenen Körper mehr machen.

ScreamingEagle sagt:

Kenny Omega bei WWE? Haha, die nehmen dann seine Haare als Wischmob! Die würden den nur einkaufen, damit sie ihn der AEW weg nehmen könnten. Ansonsten wollen & brauchen die den nicht. (Er pass auch absolut gar nicht in deren Schema, allein schon optisch nicht.)

Kai R. sagt:

@Brayblack

Weil die meisten Wrestler Gehälter offen gelegt sind und es entsprechend Quellen dafür gibt was sie so in etwa verdienen. Gibt hier auch häufig genug Artikel darüber, ansonstne, google ist dein Freund… Omega bekommt ca 3 mio pro Jahr, AJ Styles zur Zeit zb 3,5.

Da AJ im Standing nicht mehr so hoch ist dürfte man wohl sagen können das Omega recht leicht mehr aushandeln könnte als das was AJ bekommt. Und das bei dann geringerer Belastung im ring. Mehr als nur ne Überlegung Wert für Omega.

Heißt eben auch das AEW ihm eigentlich mehr bieten müsste als er jetzt bekommt, doch wie lange will Tony Khan eigentlich noch Geld in AEW buttern? Der ursprüngliche Plan war das nach ca 3 Jahren AEW von selber genug Geld generiert um alles zu bezahlen, davon ist man aber super weit weg. Dazu kommt das Omega eben ziemlich Verletzungsanfällig ist und ohnehin quasi chronische Verletzungen mit sich rumschleppt. Also auch Seitens AEW muss man sich das gut überlegen, und weniger Belastung im ring bei gleichzeitig mehr oder wenigstens gleichem Gehalt ist absolut ein Argument das sich Omega mit Sicherheit durch den Kopf gehen lässt. Auch wenn das bedeutet wenig Einfluss auf seinen Charakter und allem zu haben. Gesundheitlich wäre ein Wechsel zu WWE jedenfalls mehr als verständlich.

Brayblack sagt:

Seine besten Matches hinter sich ja genau 😂😅.

Stimmt das letzte war immerhin am 4.1.2023!

Nibbler sagt:

@Brayblack: Du willst doch nicht ernsthaft seine Zeit von 2019 bis heute und vor allem die Zeit von 2022 bis aktuell mit seiner Zeit davor vergleichen? Schau doch selbst bei Cagematch oder ähnlichen Seiten nach und sieh selbst, dass er früher wöchentlich bis hin zu mehrmals die Woche Matches auf Höchstniveau gewrestled hat. Was soll dein Argument da bitte sein, dass er es heute noch schafft ein hochwertiges Singles Match alle par Monate zu wrestledn? Ja wow wie beeindruckend. LOL
Mit deinem Kommentar bestätigst du nur das was ich schon zuvor schrieb. Danke.

Erdnuckel sagt:

Man sollte hier auf alle Fälle zwischen Dreammatches und Dreampaarungen unterscheiden.

Dreammatches kann er, theoretisch überall haben, wo er hingehen darf. Dreampaarungen hingegen dürfte bei der WWE der eine oder andere Gegner noch geben, den er noch nicht im Ring hatte. Wobei ich gestehen muss, mir fällt da nur Roman Reigns ein. Gegen die Meisten hatte er schon Matches bei den Indies gehabt (Seth Rollins, Kevin Owens oder auch Sami Zayn).

Vielleicht mag er es ruhiger angehen. Vielleicht auch nicht, das sind nur Spekulationen von uns. Zudem muss er dies nicht bei der WWE umsetzen. Er kann auch sagen, ich bleibe in der Tag Team Division, wo ich nicht mehr so viel eingesetzt werde, sondern immer mit einem oder mehreren Partnern. Und der Rest ist Geschichte.

Außerdem, er will seinen geschundenen Körper schonen? Bei dem Tourstress der WWE? Mmh, glaube ich weniger.

Er kann zur WWE gehen, dagegen spricht nichts. Aber nicht unbedingt aus den meisten genannten Gründen. Aber das werden wir sowieso erst gegen Ende des Jahres erfahren. Zumal er selbst meinte, dass er voraussichtlich den letzten aktiven Wrestlingvertrag danach unterzeichnen wird.

VinnyMc sagt:

krass wie viele tony khan dickrider hier unterwegs sind

DDP81 sagt:

die Position des Executive Vice Presidents bringt ihm weniger, als viele meinen. ich glaube generell, dass es allen beteiligten weniger Spass macht, seitdem TK der Chefbooker ist. und ja, Kenny kann bei der WWE nochmal ne Schippe mehr verdienen, der Punkt-Vorfall…aber trotzdem sehe ich und vorallem hoffe ich, dass er bei AEW bleibt oder NJPW. Für WWE wäre es ein mega Draw, auch wenn nur, um AEW eins auzuwischen.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube