Mögliche Rückkehr eines ehemaligen WWE Tag Teams? – WWE tätigt zwei Neuverpflichtungen!

24.01.23, von Thomas "Tommy" Windmann

Quelle: wwe.com

– Wie Fightful Select berichtet, wird bei WWE über eine mögliche Rückkehr der Authors of Pain (Akam & Rezar) und ihres Managers Paul Ellering gesprochen. Nach ihrer Entlassung im September 2020 plante das Tag Team unter dem Namen Legion of Pain weiter anzutreten, tatsächlich bestritten beide aber seither kein einziges Match mehr. Im vergangenen Jahr kündigten Gzim Selmani [Rezar] und Sunny Dhinsa [Akam] medienwirksam den Start einer eigenen Promotion mit dem Namen Wrestling Entertainment Series an. Im Juni 2022 sollte die erste Show in der bis zu 10.000 Zuschauer fassenden Motorpoint Arena in Nottingham, England, stattfinden. Für die Show, die letztlich in den Juli verschoben und dann ganz abgesagt wurde, verkaufte man aber nur rund 350 Tickets. Neben den ehemaligen RAW Tag Team Champions waren mit Nia Jax, Braun Strowman, Lana, Mojo Rawley, Lince Dorado und Aiden English weitere ehemalige WWE-Stars sowie der frühere UFC-Star Alistair Overeem angekündigt. Wie weit die Pläne für eine Rückkehr zum Marktführer fortgeschritten sind, bleibt abzuwarten.

– Wie nun laut PWInsider.com bekannt geworden ist, tätigte die WWE im Laufe der letzten Woche direkt zwei Neuverpflichtungen. Zum einen wurde mit Alexis Gray, eine ehemalige Leichtathletin, die einige Top 10 Plätze bei den SWAC Outdoor T&F Championships im Jahre 2019 einfahren konnte, verpflichtet. Zudem hat Gray relativ frisch ihren Abschluss an der Texas Southern University gemacht. Die zweite Neuverpflichtung trägt den Namen Ezekiel Balogun und ist ein ehemaliger NCAA Basketball Spieler, der für die North Florida Ospreys 55 Spiele absolvierte und dabei etwas mehr als 160 Punkte einfahren konnte. Beide Akteure befinden sich aktuell im WWE Performance Center in Orlando, Florida. Die offizielle Bestätigung seitens WWE fehlt allerdings noch.

Quelle: Fightful Select, PWInsider

Was haltet ihr von einer möglichen Rückker oder von den Neuverpflichtungen? Teilt es uns HIER mit.




14 Antworten auf „Mögliche Rückkehr eines ehemaligen WWE Tag Teams? – WWE tätigt zwei Neuverpflichtungen!“

Jon08 sagt:

Würde mich sehr auf AoP freuen. Wenn Paul Ellering dann an deren Seite gestellt wird… noch besser!

Freut mich!

DDP81 sagt:

Klasse, oder Backswann?

Sigi Reuven sagt:

Kann mir nicht vorstellen, dass die Authors of Pain zurückkehren, wenn VKM wieder am Ruder ist.

AoP + Paul Ellering: „Aaah, it’s great to be back. Hey, HHH, you’re now the guy running the shows?“

Hunter: „Eeehm, not directly…“

Vince: „Aaaaah, it’s great to see you, H! We have to run the show and…“

AoP: „Oh, Mr. McMahon, you’re back?“

Vince: „Who are you?“

Hunter: „We talked about them… that’s AoP with Paul Ellering, they want to return.“

AoP: „Ooh, haha, it is a great mistake haha“

Vince: „Noo, that’s great! I have an idea! You return tonight, guys, with Paul Hey… Leves… Eehm, Ellering on your side! And we split you up! Paul Ellering, you’re fired directly!!! And you, AoP? The tribal chief is waiting! Hahaha, hell yeah, I’m a genius, hahaha!“

Blackswan sagt:

Ja also ich finde das alles ganz toll. Freut mich dass es Dir auch so gut gefällt. So alles in allem würde ich da eine 2+ vergeben. Die WWE ist einfach die allerbeste Wrestling Organisation die es gibt.

Blackswan sagt:

währe nett wenn ihr euch eigene Namen ausdenkt @fake Swan

Blackswan sagt:

Ich denke AoP wieder bei WWE währe interessant könnte spaßige matches ein Power-tag TeAm fehlt im moment;)

Haborym616 sagt:

oh bitte nicht. Es gibt da deutlich bessere TagTeams ..

Sobel sagt:

Gibt im Moment zwar schon einige Teams bei WWE, man versäumt es aber konsequent, auch nur ein einziges neben den Usos und New Day glaubwürdig aufzubauen. Viking Raiders, sag ich da nur… Von daher kann es gut, aber auch absolut mies laufen, wenn AoP zurück kämen.

Torrez sagt:

Ich fand AoP als Vollstrecken für Rollins ganz cool, die haben optisch schon ne Bedrohung dargestellt und im Ring waren sie auch vernünftig,aber ich habe nicht einmal gedacht „oh Schade das AoP nicht mehr da sind“. Und außerdem ist die TagTeam Division aktuell komplett Tod und circa 100 Meter unter der Erde. Es gibt maximal 3 Teams gleichzeitig die vernünftig dargestellt werden. Der Rest ist Kanonenfutter. Und das liegt nicht nur an der Bloodline, Tag Teams waren auch schon davor schon Recht weit unten in der Prioritätenliste. Ob es jetzt 3 Teams gibt die sich hinlegen dürfen oder 10, spielt doch keine Rolle

bschuss sagt:

AoP waren ok für NXT, aber für das Main Roster brauche ich sie wirklich nicht.
Zumal es völlig richtig ist, was Sobel sagt: baut einfach mal die vorhandenen Teams richtig auf, das reicht dann fürs nächste Jahr locker. Legado del Fantasma, Viking Raiders, Street Profits, Imperium (also Vinci und Kaiser), Brawling Brutes (und bitte NICHT Sheamus+Drew) fallen mir da easy sofort ein, die alle Potential haben, ernstzunehmende Teams zu sein. Gut, bei einigen fällt es schwer, ich sag nur Hit Row…

Rikibu sagt:

AoP kamen mir immer vor wie die LoD bei wish bestellt

Kristen Tarnol sagt:

Ich fand auch dass AoP eigentlich toll wären. Aber ich befürchte, sie sich keine „sicheren“ Wrestler, weder im Ring, noch ihr Verhalten Backstage.

DDP81 sagt:

verhalten Backstage?
meinst jetzt, weil sie ihre eigene Wrestling Show komplett in den Sand gesetzt haben ? OK, sie scheinen keine guten Geschäftsleute zu sein .

Kristen Tarnol sagt:

Das ist schon etwas länger her dass ich darüber was gelesen habe, gab mir aber den Eindruck dass die beiden keine kollegiale Athleten sind, sondern eher zwei große Schlägertypen. Also groß & muskulös, aber leider auch (sozial) ziemlich grob und keine besonderen Teamplayer. Vom Benehmen her also nicht unbedingt dass was ein einfaches Miteinander bei WWE ermöglichen würde. (Das wohl dann auch ein Grund war warum die beiden so schnell wieder von WWE entsorgt wurden…)

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube