WWE Friday Night SmackDown #1226 Ergebnisse & Bericht aus Detroit, Michigan, USA vom 20.01.2023 (inkl. Abstimmung & Videos)

21.01.23, von "notyourhero"

Quelle: wwe.com

Welche Schulnote vergebt ihr dieser Show?

View Results

Wird geladen ... Wird geladen ...

World Wrestling Entertainment „Friday Night SmackDown #1226“
Ort: Little Caesars Arena in Detroit, Michigan, USA
Erstausstrahlung: 20. Januar 2023
Zuschauer: ca. 11.800

Freitagabend bedeutet: Zeit für SmackDown! Michael Cole und Wade Barrett heißen uns herzlich willkommen aus der Little Caesars Arena in Detroit, Michigan, wo beinahe 12.000 Fans auf der Road to WrestleMania mitfiebern.
Die Show beginnt mit einem Recap-Video des Main Events von letzter Woche, in welchem es Sami Zayn mit seinem langjährigen Weggefährten Kevin Owens zu tun bekam, welcher das Match per Disqualifikation gewann, da die Usos und Solo Sikoa letztlich eingriffen und Owens gemeinsam nieder prügelten. Direkt im Anschluss sehen wir eine Szene aus dem Backstage; die versammelte Bloodline kommt in der Arena an. Sami verteilt seine Handshakes an die Usos und bietet Roman Reigns einen Fist Bump an, doch der Tribal Chief starrt ihn nur für einen Moment an und geht einfach seiner Wege, ebenso wie Paul Heyman, der ebenfalls nicht viel mehr als einen müden Blick für Zayn übrig hat.

Wir sehen den Turnierbaum für das SmackDown Tag Team Tournament: Los Lotharios werden gegen Hit Row antreten, die Brawling Brutes bekommen es mit Imperium zu tun und die Maximum Male Models müssen gegen Legado del Fantasma ran. Außerdem stehen Drew McIntyre und Sheamus den Viking Raiders gegenüber und dieses Match eröffnet auch die heutige Ausgabe von SmackDown!

1. Match
SmackDown Tag Team Tournament Match
Drew McIntyre & Sheamus gewannen gegen The Viking Raiders (Erik & Ivar) (w/ Valhalla) via Pinfall nach dem Brogue Kick von Sheamus gegen Ivar.
Matchzeit: 17:49
– Michael Cole sprach sein Beileid für die Hinterbliebenen des verstorbenen Jay Briscoe aus. Die Viking Raiders trugen „Dem Boys“-Armbinden.
– Noch vor dem Läuten der Glocke brach ein Brawl am Ring aus, bei welchem Erik und Ivar die Beats of the Bodhran kassierten.

Weiter geht es backstage und wieder sehen wir Paul Heyman, Roman Reigns und Sami Zayn, welcher den Head of the Table zum Gespräch bittet. Reigns weist Zayn an, sich zu setzen. Dieser fragt Reigns, ob alles in Ordnung ist, doch offensichtlich ist dem nicht so. Reigns hat Zayn in der Vorwoche genau beobachtet und weiß, dass Zayn etwas vor ihm verheimlicht. Sami streitet dies vehement ab, doch Reigns lässt nicht locker, sodass er schließlich mit der Wahrheit herausrückt und zugibt, dass die Ereignisse der letzten Woche enttäuscht haben. Dass ihm eine solche Aufgabe zuteilwurde, nämlich sich um Kevin Owens kümmern zu dürfen, hat ihn sehr stolz gemacht. Dass die Bloodline aufgetaucht und das Match auf diese Art und Weise beendet hat, hat dafür gesorgt, dass er sich herabgewürdigt gefühlt hat.
Reigns hat für Samis Gefühle allerdings wenig Verständnis und sagt ihm, er soll verschwinden. Er hat nicht das geringste Interesse daran, sich jede Woche mit seinen Befindlichkeiten auseinanderzusetzen. Dass der „Honorary Uce“ sich berechtigt fühlt, in Romans Pläne eingeweiht zu sein, kann der Tribal Chief absolut nicht nachvollziehen, schließlich benötige er Samis Zustimmung nicht. Abermals weist er Zayn an, zu verschwinden, seinetwegen soll er Kevin Owens finden, Hauptsache, er macht die Biege. Schließlich scheucht auch Heyman Zayn davon, sodass er den Raum endlich verlässt.

Wir sehen zwei kleine Einspieler: LA Knight begibt sich zum Ring und wird das nächste Match bestreiten. Außerdem verspricht Raquel Rodriguez uns, den Royal Rumble zu gewinnen.

Und schon sehen wir LA Knight in der Arena. Deutlich sichtbar flackert immer wieder das umgedrehte Mottensymbol Bray Wyatts auf dem Titantron auf. Knight schnappt sich ein Mikrofon und fordert, dass jemand endlich Licht ins Dunkel bringt. Er werde dafür sorgen, dass Wyatt sein Comeback bitter bereuen wird, denn Wyatt ruhe sich auf seinen Lorbeeren vergangener Tage aus – das alles sei nur Geschmeide, welches Knight nicht interessiert.

2. Match
Singles Match
LA Knight gewann gegen Greg Jones via Pinfall nach dem BFT.
Matchzeit: 0:35
– Während des Matches flackerten erneut Schnipsel aus den Videos von Bray Wyatt auf dem Titantron auf.

Kaum ist das Match vorbei, da sehen wir schon das Intro des Firefly Funhouse, sehr zur Begeisterung der Fans vor Ort. Die Puppen wachen allmählich aus ihrem Dornröschenschlaf auf und schütteln den Staub ab. Bray Wyatt selbst heißt uns herzlich willkommen zurück zum Firefly Funhouse. Er hat uns alle sehr vermisst und kann es gar nicht abwarten, wieder Spaß mit seinen Freunden zu haben. Ramblin‘ Rabbit meldet sich zu Wort und meint, er würde auch LA Knight gern zum Funhouse einladen, da er diesen cool findet. Für ihn ist er ein wenig wie The Miz, nur mit mehr Muskeln. Wyatt amüsiert sich sehr über Knights Namen und fragt sich, wie gestört jemand sein muss, um sein Kind Los Angeles Knight zu nennen. Dass Rabbit Angst hat, sei völlig normal, denn in der Dunkelheit lauert alles Mögliche, das dich fressen will.
Plötzlich wird das Video von Uncle Howdy unterbrochen. Er erinnert uns daran, dass er vorhergesagt hatte, dass all dies passieren würde. Alles, was es gebraucht hatte, war ein kleiner Schubser in die richtige Richtung. Wyatt hofft dabei auf unser Verständnis. Wir haben die Tür geöffnet und was auch immer über die Schwelle treten wird, wird Knights Problem sein.

3. Match
SmackDown Tag Team Tournament Match
Hit Row (Ashante Adonis & Top Dolla) (w/ B-Fab) gewannen gegen Los Lotharios (Angel & Humberto) via Pinfall nach einem Schoolboy Roll-Up von Ashante Adonis gegen Humberto.
Matchzeit: 2:43
– Das Match beinhaltete ungewöhnlich viele Kamerawechsel, hier lagen möglicherweise technische Probleme vor.
– Top Dolla sah bei seinem Suicide Dive nicht besonders gut aus, sodass sich Michael Cole ordentlich über ihn lustig machte.
– B-Fab hielt Humberto vorm Pin fest, um das Matchende zu besiegeln.
– Damit steht fest, dass Drew McIntyre und Sheamus in der nächsten Runde auf Hit Row treffen werden.

Es folgt ein weiteres Hype-Video für die bevorstehende Rückkehr von Cody Rhodes. Im Anschluss wird Charlotte für ein Segment nach der Werbepause angekündigt. Zu guter Letzt teilt uns Braun Strowman seine Siegesambitionen für das Royal Rumble Match mit.

Und da ist sie auch schon: Charlotte Flair begibt sich zum Ring. Wir sehen einen Recap des Brawls zwischen ihr und Sonya Deville aus der letzten Woche. Im Ring angekommen fragt sie, was denn Sonyas Problem sei? Sie solle nicht heulen oder sie aus dem Hinterhalt angreifen, sondern ihr einfach von Angesicht zu Angesicht gegenübertreten und ihr sagen, was Sache ist. Nach einiger Zeit reagiert Sonya schließlich auf den Callout und begibt sich ebenfalls in die Arena, wo sie sich erst einmal einen Seitenhieb gegen Detroit erlaubt. Ihrer Meinung nach verdient sie ein Titelmatch. Sie meint, Charlotte solle auf den Boden der Tatsachen zurückkommen, schließlich sei Sonya ein Star.
Und Charlotte weiß das auch. Sie habe ihr das auch immer wieder selbst gesagt, doch nun verhalte Sonya sich so, als seien die anderen im Locker Room keine Stars. Was unterscheidet sie denn von den anderen? Man hört einige „You tapped out“-Chants und Charlotte fordert Sonya dazu auf, am Rumble teilzunehmen, wenn sie ein Titelmatch haben will. Sofern sie sich allerdings nur prügeln will, könne sie das auch gern sofort haben. Sonya allerdings lehnt ab, denn ohne Titel geht es für sie um nichts. Dass Adam Pearce sich genötigt sieht, die Arena zu betreten, ändert auch nicht mehr allzu viel – entgegen Charlottes Aufforderung überrumpelt Sonya Flair schließlich von hinten und macht sich aus dem Staub…

Zum dritten Mal am heutigen Abend kommen wir in den Genuss von Roman Reigns und Paul Heyman. Letzterer sagt, er habe Sami niemals wirklich gemocht, doch persönliche Gefühle haben hier keinen Platz, wie er weiß. Er betrachtet die Dinge daher aus der Sicht des Ratgebers, der er eigentlich ist. Daher gibt er Roman eine kleine Denkaufgabe: Womöglich wäre es ja ganz nützlich, Sami in der Hinterhand zu haben, wenn es in das Titelmatch gegen Kevin Owens geht? Dieses Argument stimmt Reigns zumindest etwas nachdenklich.

Nach einer weiteren Werbepause sehen wir ein neues Trainingsvideo von Lacey Evans.

4. Match
SmackDown Tag Team Tournament Match
Imperium (Giovanni Vinci & Ludwig Kaiser) gewannen gegen The Brawling Brutes (Butch & Ridge Holland) via Pinfall nach der Imperial Bomb gegen Ridge Holland.
Matchzeit: 9:12

Wer Paul Heyman mag, kommt heute zweifellos auf seine Kosten; wir sehen den Manager der Bloodline backstage, wie er einen sehr bedrückt aussehenden Sami Zayn trifft, und erklärt ihm, dass Roman Reigns ihn sehen wolle. Sami nickt nur und damit geht es in die nächste Werbepause.

Ein weiteres Promovideo zum Royal Rumble folgt, diesmal in der Hauptrolle: Shayna Baszler, die zu bedenken gibt, dass man mit kaputten Gelenken wohl kaum den Rumble gewinnen könne. Dem ist nichts hinzuzufügen. Im Anschluss gibt es noch ein Hype-Video für RAW XXX am kommenden Montag mit einigen Kommentaren von Michael Cole und Wade Barrett.

Zurück im Backstage geht es weiter mit Karrion Kross und Scarlett. Kross wird nächste Woche gegen Rey Mysterio in den Ring steigen, doch anders als sonst freut er sich nicht darauf. Denn seiner Meinung nach könne Rey sich nicht entscheiden, ob er der beste Wrestler aller Zeiten sein oder sich lieber um seine Familie kümmern möchte. Beides, so Kross, sei in diesem Business nicht möglich. Nun sei es jedoch, wie es sei und Kross werde erst Rey und dann jeden anderen Teilnehmer des Royal Rumble Matches aus dem Weg räumen.

5. Match
SmackDown Tag Team Tournament Match
Legado del Fantasma (w/ Santos Escobar & Zelina Vega) gewannen gegen Maximum Male Models via Pinfall nach einer Russian Leg Sweep/Enzuigiri Combination gegen mån.sôör.
Matchzeit: 2:59

Roman Reigns empfängt backstage nun Sami Zayn und gibt zu, dass er leicht reizbar sei. Genau deswegen beschäftigt er auch Leute um sich herum, die sich um seine Angelegenheiten kümmern. Er nennt Sami einen Perfektionisten, doch gerade, weil er einer ist, passt er so gut zur Bloodline. Sami bedankt sich bei Roman für sein Verständnis, ihm bedeutet das alles. Roman erwartet, dass man ihn unterstützt und ihm treu ist, so wie er es umgekehrt ebenfalls ist, und Zayn beteuert, dass jeder Roman liebt und die Bloodline nichts ohne Roman sei. Letztlich will Sami nur das Beste für die Bloodline. Was auch immer Reigns von ihm erwartet, wird er erledigen.
Das trifft sich gut, denn Reigns trägt ihm nun auf, die Usos und Solo Sikoa zu finden. Wenn er die heutige Ausgabe von SmackDown hinter sich lässt, soll alles vorbereitet sein – die SUVs, der Privatjet, einfach alles. Er will einfach nur schnell mit Heyman und Sikoa den Vertrag unterschreiben und dann wieder verschwinden. Erneut bietet Sami Reigns den Fist Bump an und dieses Mal räumt der Tribal Chief ein, dass er ihm dies wohl schuldig sei, also bekommt Sami endlich, was er sich wünscht. Genau mit der richtigen Portion Theatralik wischt Heyman sich ein Tränchen aus dem Auge und lobt Reigns dafür, wie er diese Situation gemeistert hat, und bedankt sich bei ihm.

Vor der lang erwarteten Vertragsunterzeichnung werden noch zwei Matches für die nächste Ausgabe von SmackDown verkündet, welche ja im Grunde bereits feststanden: Drew McIntyre und Sheamus treffen im Halbfinale des Turniers auf Hit Row. Legado del Fantasma indes bekommt es mit Imperium zu tun.

Zum letzten Mal am heutigen Abend schalten wir in den Ring und zum letzten Mal heute sehen wir Roman Reigns, Paul Heyman und Solo Sikoa. Roman setzt sich an sein Ende der Tafel, wie gewohnt, und legt entspannt die Füße hoch. Plötzlich attackiert Kevin Owens Solo Sikoa von hinten und ein Brawl bricht aus! Owens verpasst Roman erst einen Stunner und schaltet Sikoa dann mit dem Superkick aus. Jimmy und Jey Uso eilen dazu, doch auch Romans Cousins bekommen Superkicks verpasst, ehe Jimmy in die Ringtreppe geschleudert wird. Owens kehrt in den Ring zurück und befördert Reigns – zum Entsetzen Heymans – mit einer gewaltigen Powerbomb durch den Tisch! KO starrt Heyman an, der um Gnade bettelt, doch Owens verschont ihn und unterschreibt den Vertrag. Erst jetzt taucht Sami Zayn auf, doch Owens grinst ihn nur an, wirft ihm den Vertrag zu und zieht von dannen. Von der Crowd aus starrt Owens in den Ring zur völlig überrumpelten Bloodline und mit diesen Bildern endet die heutige Ausgabe von Friday Night SmackDown.

Fallout:

Diskutiert in unserem Forum mit vielen weiteren Fans über diese Show! KLICK!




63 Antworten auf „WWE Friday Night SmackDown #1226 Ergebnisse & Bericht aus Detroit, Michigan, USA vom 20.01.2023 (inkl. Abstimmung & Videos)“

Maximus sagt:

Da ja Cody seinen Auftritt ankündigte beim Rumble ,meinte man ja ,erstens weiss es jeder und zweitens hat man genug Überraschungen….nun ,gestern las ich ,
The Rock hätte nicht die Zeit für ein Match gegen Reigns…

Ich denke ,The Rock kommt mit Nummer 30 ,denn nur er könnte überraschungstechnisch Cody nach der Verletzung übertrumpfen.
Rock ist grösser als es Cena je war und eine absolute Legende,der trotz seines Alters jede Halle sofort füllen würde.

Denn ,wenn Rock nicht kommt ,wäre keiner da ,der umgekehrt gesehen ,Cody übertrumpfen könnte und sicher net Logan Paul.

Zu SMACKDOWN:
Owens wird wie schon 2021 nicht Champion werden ,Sami danach gegen Roman auch nicht.
Diese Ehre wird Cody zuteil ,sollte The Rock nicht kommen.

Übrigens:
So sehr wie ich Rock mega finde ,sage ich trotzdem, diese lange Regentschaft darf NIEMALS von Rocky gebrochen werden, diesen Impact MUSS Cody machen!!!!!

Wrestling Fan weiblich sagt:

Grauenvolle Show!
Nur Reigns ,Reigns ,Reigns und natürlich die obligatorische Vertragsunterzeichnung.
Wie schlimm kann eine Show nur sein ?

Schönes Wochenende!

Jon08 sagt:

Also SmackDown hat mir richtig gut gefallen. Auch wenn man ab den Matchzeiten noch hätte drehen können, hat man bei den Segmenten alles richtig gemacht. Highlights für mich Anfangssegment und Main Event. Und auch das FFF war stark.

Gebe eine, wie ich finde, verdiente, 2!

FC bayern sagt:

Wrestling ist nimmer so wie es wahr undertaker usos rules

Irgendwer sagt:

Top Dollar und der Suicide Dive – ein klarer Fall von Schuster bleib bei deinen Leisten.

Arne sagt:

Vergesst Hans Meiser, Talk bei Britt oder Arabella Kiesbauer! Wir haben Talkdown, äh ich meine Smackdown.
Beide Daumen und beide großen Zehen runter von mir. Note 6!

Rob Terrio sagt:

Wow dieses langweilige Firefly Funhouse ist zurück. Ja dieses, was eigentlich zuende erzählt wurde und … Moment einmal, wurde dies nicht in einem Segment zerstört?

Sorry, ich war froh, dass dieser Sche.ß ein Ende hatte und dachte echt, dass sich der Charakter weiter entwickelt und man die Figuren dieses Funhouses in die reale Welt holt und endlich was geiles produziert.

Die Entwicklung zeigt heute, dass hier definitiv nichts geiles produziert wird, sondern im Gegenteil.

Zu der ganzen Sendung kann ich sagen, dass die Kämpfe bis auf zwei von ihren Längen unterirdisch waren.

Und hatte mich die Bloodline in den letzten Monaten recht gut unterhalten, hat sie mich heute gelangweilt.

Der Kampf Reigns vs. Owens interessiert mich persönlich nicht, denn hier hat man etwas in meinen Augen wichtiges verschlafen.

Den Turn Samis bzw. den der Bloodline gegen diesen und den Aufbau der Fehde Zayn/Owens vs. Usos/Bloodline.

So hätte Owens wenigstens einen in seiner Ecke gehabt und vielleicht auch dem Zuschauer vermittelt, er habe eine Chance Champion zu werden. Aber so … Langweilig.

Vielleicht wird es einen Rauswurf geben aus der Bloodline für Sami oder besser gesagt, es wird ihn garantiert geben. Nur wird dieser nicht die Fehde bedeuten, sondern eher das verschwinden von einer Person beinhalten. Das verschwinden in die Bedeutungslosigkeit.

Kommen wir zum Ende und sagen wir kurz und knapp, dass mir diese Sendung diesmal sehr viel Sorge bereitet und sie in meinen Augen extrem viele Schritte zurück gemacht hat. Wer nun dafür verantwortlich ist, ist mir egal.

Sie war im ganzen nichts.
Bitte löschen und nochmal!

nWo-Joe sagt:

Ganz überraschend, dass sich mal eine Show so viel um den World-Title dreht 😁
Genau so etwas fehlt RAW (besonders bei 3 Stunden Länge).

Das erste TT Magch war stark, Funhouse gefiel mir wie das Segment zur Vertragsunterzeichnung sehr gut.

Restliche Matches waren nix besonderes, der TT Cup halt…

Besser als letzte Woche definitiv

Edelmann sagt:

Will mich nicht viel dazu auslassen aber allein wenn ich nur die Berichte von Dynamite und hier von Smackdown lese weiß ich was für mich persönlich eher in Frage kommt.
Schwache Show wie es scheint. Der blaue Brand bei WWE hinterlässt bei vielen langjährigen Fans nur noch blaue und tränende Augen.

DDP81 sagt:

Liest sich viele Zeit belanglos…außer, und da lag diesmal der Focus mehr denn je drauf, bei der Bloodline. das Leist sich richtig gut.

@Rob Terrio muss dir widersprechen und auch zustimmen.
erstmal wäre eine Trennung jetzt definitiv zu früh. das darf erst nach dem bzw während des Rumble Matches von Reigns und Owens geschehen. Recht hast du, dass es für Samy schwer wird, wenn diese ganze Story um ihn vorbei ist.
jedoch wird sich diese jetzt noch ne ganze Weile ziehen. komplett unter wird er niemals gehen, weil er aus dem größten Mist einfach das beste machen kann. aber natürlich wird er nicht mehr das standing von jetzt behalten…ich würde zwar komplett ausflippen, wenn Zayn Roman einen Titel abnimmt…wie vermutlich auch viele viele Fans… aber das sehe ich für unrealistisch an…. eine 0.5% Chance als MitB Sieger .. wenn Roman gerade von Brock nach einem Segment verprügelt wurde oder er ein hartes langes Match hatte. aber eher nicht nein. leider.

loud_croud sagt:

Hab die letzten Wochen ja versucht eher mal alles bei WWE positiv zu sehen.
Aber so eine Ausgabe macht es einem echt schwer.
Ja die Story um Owens vs Reigns war der rote Faden.
Aber außer dem 1. TT Match nur Schrott.
Weiß doch jeder das es auf Imperium gegen Sheamus/Drew hinaus läuft.
Und so eine Vertragsunterzeichnung ist schon seit gefühlt 10 Jahren total ausgelutscht. Einfach öde.
Gebe dieser SmackDown Episode eine 5.
Weil es nur 1 ordentliches Match gab.

Frank Drebin sagt:

@Edelmann
Kann ich sehr gut nachvollziehen!

Ne Empfehlung von mir wäre für dich, dann tatsächlich doch mal eine der Shows anzuschauen anstatt immer nur die Berichte zu lesen.
Haben nämlich beide ihre Pros und Cons, aber beide machen beim Anschauen deutlich mehr Spaß, als beim Lesen 🙂

Edelmann sagt:

@Frank Drebin
Bei Dynamite lese ich auch erst die Berichte. Leider kann ich die Show erst ein paar Tage später schauen weshalb ich mich dort etwas zurückhalte beim Kommentieren.
Bei Smackdown, RAW oder auch allgemein WWE Shows lese ich auch vorher die Berichte welche mir aber zu 99,9999999999999999% meistens nicht zusagen weshalb ich es beim Lesen belasse und durch den Bericht mein Urteil abgebe.
Nur nochmal für dein Verständnis. Dennoch danke für deinen Input!

Rikibu sagt:

Jetzt, wo das Firefly Fun House zurück ist, kommt zum Raw XXX bestimmt auch das Firefly Fu.ck House …
das wäre zumindest passend, wenn man schon mit XXX wirbt 🙂

Kugelrund sagt:

Funhouse ist zurück? WWE spielt wieder mit Puppen? wie ernüchternd, bald laufen wieder erwachsene vor Handpuppen weg.

Sigi Reuven sagt:

@Edelmann Also bei der Quote hätte ich an deiner Stelle schon aufgehört, mich generell mit WWE zu befassen. Ganz ehrlich, wenn ich nur noch 0,000000001% oder so Hoffnung hege, dass sich alles in meinem Sinne ändert (was dann eh nicht eintritt), dann würde ich aufhören, meine Zeit damit zu verschwenden. Bitte als konstruktive Kritik verstehen, aber du bist ja überhaupt nicht dazu verpflichtet, dir jeden Bericht durchzulesen und zu jedem Bericht dein Urteil zu schreiben.

Dennoch muss man leider sagen, dass die Show im Gegensatz zu den letzten SmackDown Shows wirklich erstaunlich schwach war. Die Matchzeiten sind ala VKM: Kurz und nonexistent.
Das FFF wird wieder ausgegraben 🤦 nachdem Seth Rollins das in Schutt und Asche gelegt hat… und die Charaktere eigentlich tot sein sollten. Ganz stark. Uncle Howdy ist wohl der neue Fiend… kann es kaum erwarten, dass jemand gegen diesen unbezwingbaren Typen antritt.

Positiv finde ich das World Title Geschehen. Das muss man schon sagen, da holt man aktuell mit Reigns und Owens wirklich alles raus. Auch wenn Owens natürlich am Ende leider verlieren wird. Bin echt positiv gespannt auf das Match.

Ansonsten: Grauenvoll. Daher gebe ich eine 4+ für den Kram. Ich hoffe, die 37 User mit der 1 hatten ordentlich Spaß an der Show 🤦 ich leider weniger.

Jok3 sagt:

Die zerstören das firefly house in einem Segment, nur um den selben Rotz wieder zu bringen? Dachte Wyatt hätte was Storytelling angeht, kreative Mitspracherechte.. aber das dieses Puppenkasper-Schauruspiel wieder auftaucht.. Am besten noch The Fiend Returnen lassen, überkünstlich stark darstellen, Matches wieder im roten Licht worken, dann gute Nacht.

Darkness 77 sagt:

Gottseidank sind geschmäcker verschieden ich finde die Match konstellation und welche Moves Wrestler bei AEW scheinbar einfach so wegstecken teilweise ziemlich lächerlich auch die Kameraführung ausführungen der Moves finde ich bei WWE besser in Scene gesetzt als bei WWE die reinen Fanboy Hater sind meist junges gemüse die von Wrestlinng nicht den hauch einer Ahnung haben wie man beim Kommentar von Kugelrund und Rikibu deutlich sieht Bray Wyatt ist einer der begabtesten Storycreator und umsetzer des Buisness üpberhaupt da kommt keiner mit.Frank ist der einzige der das hier Objektiv sieht ! Beide Shows haben ihre Pros und Contras wwe wie auch aew letzen endes ist alles geschmacksache aber man muss nix mit unqualifizierten kommentaren bashen nur weil man selber keinen plan hat und sich als Professor possitionieren möchte

Worthless sagt:

„Wir haben die Tür geöffnet und was auch immer über die Schwelle treten wird, wird Knights Problem sein.“

Überraschendes Debut von Krule würde passen, nachdem er bei MLW überraschend gekündigt hatte und seit Ende November letzten Jahres nirgends mehr aktiv war. Absolute Funkstille um ihn seitdem und das Krule Gimmick oder ein ähnliches würde perfekt zur WWE passen. Schließlich gbt es bei WWE ja schon länger kein richtiges, glaubwürdiges Monster und aktuell gibt es niemanden Krule der ein authentisches unbesiegbares Monster geben kann…schließlich ist er ja auch im Shoot Style / Deathmatch Wrestling bisher unbesiegt. .) Alles würde passen, selbst wenn es kinderfreundlich wäre.

Nacho Man sagt:

Das erste ma seid 3 Jahren wieder wwe geschaut und direkt dran erinnert worden warum ich es soo lange nicht geschaut habe.
Wyatt ist einfach dermaßen langweilig…unglaublich….er wird nur von cody übertrumpft.
Der einzige welcher Reigns besiegen darf muss Samy sein….

Brayblack sagt:

Also der trottel vom table kann ja nichtmal ne Pop-up gut verkaufen. Hat der dämlack echt zu tun auf dem Owens seine Schultern zu kommen!

Aber das ist ja nicht schlimm wenn wie sie sogerne betonen sind Seth und Roman ja die besten Wrestler des Planeten!

Facepalm*

Brayblack sagt:

Also wie man an meinem nick erkennt mag ich bray sehr sehr gerne, aber sein Storytelling ist definitiv nur für den kleinen Kreis den es anspricht Bombe!

Da gibt es in dieser Szene deutlich bessere!

Großteil davon ist übrigens bei aew siehe Jericho oder mjf!
Aber ne klar die anderen sind die dummen 👍

Zockerwesen sagt:

Ich weiß zwar nicht, was du dir da angeguckt hast. Aber in dem Video (bei ca 1:25) ist die Popup Powerbomb sogar richtig gut durchgeführt worden.
Was mich wundert: Wenn den meisten Hatern hier AEW so viel besser gefällt, warum ist bist Dato noch kein einziger Kommentar unter Rampage?

Max Mustermann sagt:

Mag man jetzt positiv oder negativ sehen. Geschmäcker und die Menschen dahinter sind grundauf verschieden.
Man kann unmöglich dieses Smackdown oder das vergangene RAW mit Dynamite vergleichen. Sind 2 verschiedene Produkte.

Sigi Reuven sagt:

@Brayblack Wüsste nicht, wo Reigns groß Probleme hatte, auf die Schultern von KO zu kommen… Er ist sogar mit richtig Kraft raufgesprungen und hat sich von KO flott durch den Tisch befördern lassen. Aber gut, finde aber, dass es schon Wrestler gab, die die Powerbomb wesentlich bescheidener gesellt haben als Reigns.

Sehe gerade 53x Leute, die die Note 1 (sehr gut) gegeben haben. Möchte vielleicht einer mal ein Statement dazu abgeben? Oder seine Freude in den Kommis hier teilen?

Edelmann sagt:

@Zockerwesen
Vielleicht liegt es daran weil der Großteil Rampage noch nicht geschaut hat? 😉 Just saying…

Sigi Reuven sagt:

@Edelmann Und nicht mal den Bericht gelesen? Also wenn ich AEW Fan wäre, würde mich der zumindest mehr interessieren als die WWE Berichte… 🤔

Zockerwesen sagt:

Naja, Smackdown hat ja auch fast keiner gesehen und es wird gemeckert ohne Ende. Just saying…

Father Gascoigne sagt:

Ausser der Bloodline war.das ein grauenhafter Rückschritt in Vince Zeiten. Ganz schrecklich, ich bin aber auf Montag gespannt mit dem Jubiläum. Ich hoffe einfach das es ein Ausrutscher war und es besser weiter geht.

AndreJoinsTheHouseOfBlack sagt:

@jon08 du hast Discord vorgeschlagen ok dann lass uns auf Discord den Dialog führen heiße auf discord B04_Commander und die 4 zahlen dahinter sind 4578 bin mal gespannt ob du dich meldest

Chaney sagt:

Konnte die Show noch nicht sehen aber meine Güte: Die War Raiders verlieren gegen Drew/Sheamus? Ich habe nichts gegen Letztere aber so stärkst du doch nicht die klassischen Tag Teams. So bleiben die Raiders total kalt weil ihr Main Roster Run von Anfang an ein einziger schlechter Witz gewesen ist. Man hat sie damals auch viel zu schnell „hochgeholt“, bei NXT haben sie gut funktioniert und einige tolle Matches abgeliefert.

Hit Row werden sich in der nächsten Runde ziemlich sicher hinlegen müssen. Ist halt ein reines Jobber-Team, welchem die Starpower fehlt. Da hat Vince echt Scheiße gebaut denn es war klar dass jemand wie Swerve sehr schnell woanders neue Arbeit finden wird.

LDF gegen Imperium wird sicher fein werden.

Charlotte ist leider bei mir unten durch. Ja, sie ist gut. Aber ist sie wirklich 14 Titel gut? Hm… Zumal Triple H genug Breite im Roster hätte. Bau Emma für einen Run auf oder noch besser nimm Tegan Nox. Bei Raw hat man zusätzlich noch Candice, die auch nicht schlecht ist wobei da ist wenigstens noch Ripley, die hoffentlich den Rumble gewinnen darf.

Tja, und dann ist da noch Bray Wyatt, der schon oft kaputt gebookt wurde. Jetzt versucht man langsam etwas aufzubauen, ok. Muss hier trotzdem einigen leider zustimmen: Es ist langweilig, es ist öde, es ist abgeschmackt. Kalter Kaffee schmeckt halt nicht und wenn ich Talk sehen will kann ich auch Arabella Kiesbauer gucken. Für mich bis jetzt der schlechteste bzw. unnötigste Return, den Triple H zu verantworten hat.
Mit tut da auch LA Knight irgendwie Leid, der in dieser Fehde, seiner ersten, steckt. Den würde ich gerne gegen einen gesunden Bobby Roode fehden sehen, ich glaube, die würden sehr gut zueinander passen.

Main Event war nett aber nur weil Owens stark aussah. Reigns muss bald am besten beide Gürtel verlieren. Ja, sein Acting und Micwork sind besser denn je, nur sind seine Matches zumeist die lahmsten auf der Card. Als Beispiel nenne ich den Clash at the Castle PPV. Was ein langweiliger und in die Länge gezogener Stinker von einem Main Event. Für die Usos gilt im Übrigen dasselbe: Die sind nicht schlecht aber sicher nicht so gut als das sie die Gürtel von zwei Shows verdienen.

Mal sehen wie die Show sich tatsächlich guckt.

tonton sagt:

@Brayblack aew hat besseres storytelling? das wievielte mal muss ein wrestler aufgaben erledigen um gegen mjf kämpfen zu dürfen?? noch nie da gewesen stimmt absolut neues level was storys angeht…. oder das musical von jericho und mjf…. meilenstein des storytellings…..

@Edelmann komisch dass du wwe nie schaust aber immer vorher schon kommentierst und jetzt ist bei rampage nicht ein kommentar und es heisst dass man die show noch nicht GESEHEN hat

hahahaha was für clowns

Blackswan sagt:

Also liebe AEW Freunde die WWE NICHT schauen aber immer ne negative Meinung da lassen… Warum trollt ihr? Langeweile? Das wissen das WWE mehr Zuschauer hat? Frust? Darüber könnte man diskutieren;) aber mal im ernst es ist peinlich was ihr da macht. Und ihr beweist das ihr unterlegen seit indem ihr hier troll ohne Plan zu haben

Blackswan sagt:

Wie die show tatsächlich war oder bewertet ihr ein Buch auch der Zusammenfassung? Immer wieder lustig mit euch dank euch habe ich immer was zu lachen😉

Scharegg sagt:

@tonton @Blackswan :

Andere Leute hier als „Clowns“ oder „peinlich“ zu bezeichnen ist doch etwas unpassend.

Denn :

Eure desolate Rechtschreibung in den eigenen Beiträgen ist sehr erschreckend.

Jetzt auch gemerkt ?!

Klartext sagt:

57x die 1 für so eine Show?!? Ganz starker Tobak.
Grauenvolle Show. Dachte Raw ist nicht mehr negativ zu toppen aber habe mich wohl geirrt.
Ich frage mich was die bei WWE machen wenn keine Bloodline mehr da ist. Wie will man da Smackdown füllen? Die ganze Sache um Bray Wyatt ist langweiliger als Kleber beim Trocknen zuzusehen. Gibt es wirklich Leute die sowas spannend und interessant finden?
Kommentare heute auch wieder unterirdisch. Lieblingsmannschaft auch verloren heute. Ist ein richtiger Scheißtag heute.

Jon08 sagt:

@AndreJoins Hab’s mir notiert! Ich sag dir Bescheid, wenn ich Zeit habe, ok? Jetzt am Wochenende wird bei mir nichts, aber so im Laufe der nächsten Woche sag ich dir Bescheid, wann wir uns auf Discord treffen können.

Rob Terrio sagt:

Brayblack sagt:
21. Januar 2023 um 14:09 Uhr
Also der trottel vom table kann ja nichtmal ne Pop-up gut verkaufen. Hat der dämlack echt zu tun auf dem Owens seine Schultern zu kommen!

Wahnsinn, wow einfach nur wow dieses Geschriebene etwas WOW!

Aber ja, wer kennt das nicht, dass Wrestler wie Affen auf einen Baum ihre Gegner beklettern, denn so liest sich das.

Keine Ahnung, aber es scheint mir neu zu sein, dass Gegner für eine Aktion wie eine Powerbomb oder sonstigen ähnlichen Aktionen ihren Gegner besteigen. Dachte eher, dass sich solche Aktionen mit dem Schwung der Seile und weiterem errechnen und ausführen lässt.
___________

@Blackswan

Drei Worte fallen mir sehr auf.

PEINLICH
UNTERLEGEN
LUSTIG

PEINLICH ist, was und vor allem wie du schreibst. Jeder macht Schreibfehler, aber kannst du dir bitte ein Rechtschreibbuch unter dein Kopfkissen UNTERLEGEN und vorm Schlafen gehen dort ab und an mal einen Blick reinzuwerfen, denn glaube mir, ich mache mir etwas Sorgen bei dem, was du manchmal schreibst und das ist nicht LUSTIG!

Rob Terrio sagt:

Ach und Wrestlingpromotions zu hypen oder komplett niederzumachen, geht mir auf den Sack. AEW, WWE, MFG, mein Zeh tut weh oder Sonstiges ist mir vollkommen egal, denn mich unterhalten gute Kämpfe und interessante Storylines.

Gute Kämpfe habe ich bei einigen der Ligen, die es gibt. Storylines bei keiner!

I am a WrestlingFanBoy and not a PromotionGuy

Blackswan sagt:

Und erneut kommen die lieben Freunde nicht mit der wahrheit zurecht; )
Rob ist dir schon einmal der GEDANKE gekommen, das ich das mit Absicht mache?;) oh es macht einfach grossen spass euch zuzusehen wie ihr alle exakt das gleiche schreibt😂
und scharegg es heißt desolut;)

Mr. Wrestleking sagt:

Leute können wir die Streitereien lassen und uns darauf einigen daß es eine schlechte Show war?
man man man immer dieser Kindergarten hier

Rob Terrio sagt:

@Blackswan
und scharegg es heißt desolut;)

NEIN!

Rob ist dir schon einmal der GEDANKE gekommen, das ich das mit Absicht mache?;) oh es macht einfach grossen spass euch zuzusehen wie ihr alle exakt das gleiche schreibt😂

OOOOOKAY. Also sind die Rechtschreibfehler und das alles pure Absicht. Wusste ich nicht und ich verneige mich.

BtW glaube ich nicht, dass ich das Gleiche schreibe wie andere aber okay vielleicht sehe ich das auch selber nicht und ich verneige mich wieder.
____
@Mr. Wrestleking
Leute können wir die Streitereien lassen und uns darauf einigen daß es eine schlechte Show war?

Ich persönlich fand die Show zwar schlecht aber wieso sollten sich jetzt alle darauf einigen, dass diese es auch war. Das ist ja auch schon wieder eine Form der Bevormundung, denn es gibt auch einige die diese gut fanden und das sollte Akzeptanz finden.

Blackswan sagt:

Rob Terrio danke für die Anerkennung weiss ich zu schätzen😉 uNd (😉) bitte lies dir nochmal alle kommentare durch mal sehen ob es dir auffällt scheinst ja nicht auf den kopf (😉) gefallen zu sein

The Undertaker sagt:

@blackswan

Wir haben gecheckt dass du der absolute Experte bist und der Rest keine Ahnung hat. Leider muss ich dich aus deiner Traumwelt holen. Die WWE liefert seit Jahren nur noch Schrott ab. Die BILD hat übrigens auch die meisten „Leser“. Mehr muss man zu diesem Quatsch nicht sagen.

Ps: Ich habe ausnahmsweise mal wieder ne ganze Show geschaut. War verschenkte Lebenszeit.

Sobel sagt:

Wieder eine ziemlich schnarchige Ausgabe…
Auftaktmatch war zwar ganz gut, aber warum bitte gewinnen Drew und Sheamus gegen die neuen, bösen, fiesen, unheimlichen Viking Raiders, die auch noch magische Verstärkung haben?? Was will man mit denen noch machen? Gegen MMM verlieren lassen? Lächerlich.
Die restlichen Matches waren allesamt überflüssig, da die Ausgänge ohnehin offensichtlich waren.
Immerhin ist die Story um Reigns, Sami, Owens und die Bloodline seit langer, langer Zeit Mal wieder was halbwegs konsistentes, das auch ganz gut erzählt wird. Hoffentlich fährt man das nicht mit nem extrem dämlichen Ende vor die Wand…

Blackswan sagt:

Und weiter gehts… Ihr wisst aber, daß ihr euch auch unter AEW Beiträgen treffen könnt oder? Ich meine wenn WWE SOOOO schlecht ist in euren Augen… Warum kommentiert ihr dann die ganze Zeit?

Bash sagt:

Herrje. Das liest sich bemitleidenswert. Yo, der Hunter wuppt das. Lache mich schlapp bei der Augsburger Puppenkiste auf Wish bestellt.

Lobo sagt:

@Blackswan…ich wußte ja schon länger, dass du in deiner eigenen Traumwelt lebst, aber mit desolut und der Behauptung, dass das so geschrieben würde, hast du definitiv bewiesen, dass du derjenige bist, der auf den Kopf gefallen ist und das scheinbar regelmäßig.
Ich habe ab und an auch mal Verschreiber drin, die meistens meinen Fettfingern geschuldet sind, aber deine Rechtschreibung ist sehr kreativ und individuell.

Lobo sagt:

P.S. Blackswan…I’m Vertrieb gibt es eine alte Binsenweisheit. Ein zufriedener Kunde teilt vielleicht seine Meinung anderen mit, ein unzufriedener Kunde teilt seine Meinung definitiv vielen mit. Mach dir mal darüber Gedanken, anstatt über die Menge von Kommentaren unter Berichten.

Sobel sagt:

@Blackswan
Mich wirste unter AEW-Berichten kaum finden, da ich die Shows selten bis nie schaue. Mir reicht der WWE-Content. So kann ich diesen auch gut bewerten und zwar im Vergleich mit sich selbst (RAW/SD/NXT) und nicht anderen Promotions, die ein anderes Publikum (Hardcore-Freaks) ansprechen wollen.
Und außerdem: wer hat bitte die Zeit, sich WWE UND AEW anzuschauen???

Blackswan sagt:

sobel ich stimme dir zu. Allerdings wirst du auch mich nicht unter AEW finden; ) ich gucke 3-4 mal die Woche wrestling und lesen schon ne weile die Zusammenfassung hier was auch immer eine freUde (😉) war bis vor etwa einem Jahr… und iwan hatte ich genug von den Angriffen (vor allen den ungerechtfertigten) gegen WWE Fans. nicht nur hier. iCh habe das Verhalten und die schreibmuster (wElche Worte oft gebraucht werden) ausgewertet und daher einige Personen anderen Namen zuordnen in anderen Foren. findest du es den gut, wenn du erlich bist, wie manche sich verhalten? Gegen die WWE shuten und hätzen um andere von ihrer Meinung zu überzeugen? Ich nicht

Oodenson sagt:

immer der gleiche Kindergarten, mit fast immer den gleichen namen.
kann man diese abstimmungen und kommentarspalte nicht endlich einschränken…. nur noch peinlich dieses gegenseitige gehate. werdet erwachsen…

DragonMaster sagt:

Also ich weiß immer wo ich hin muss wenn ich unterhalten werden will, hier in den Kommi Bereich. KEKW

Komisch das man immer nur hier auf der Seite mecker, mecker, mecker liest wenn auf anderen Seiten und YouTube überwiegend nur positives geschrieben wird über die Show.

ich bin übrigens einer derjenigen die eine 1 gegeben haben, weil ich es feier dass das FFF wieder da ist und die Story rund um Sami, Owens und Bloodline mich unterhält und Spaß macht zu verfolgen.

Andre Thiemann sagt:

Schade für Kevin Owens er hat alle titel geholt nur den wwe titel durfte er nir gewinnen ich würde Finn balor gerne als nächsten wwe champion sehen dem fehlt noch ein großer titel

Lobo sagt:

@Blackswan…nicht jeder, der Kritik äußert muß automatisch ein AEW-Fanboy oder Troll sein. Findest du es denn zum Beispiel persönlich gut, dass wieder so viele Matches unter drei Minuten gedauert haben? Die bringen doch dem Sieger auch nicht wirklich was und würden dich ehrlich gesagt besser sein gelassen zugunsten weniger, dafür aber längerer Matches.
Zu Bray Wyatt…ich habe immer noch das Gefühl, dass man noch immer keinen hundertprozentigen Plan hat, was man jetzt genau mit ihm vorhat und die Segmente nur von Woche zu Woche vorausplant. Würde mich gerne vorm Gegenteil überzeugen lassen, habe aber meine Zweifel daran.

tonton sagt:

@Scharegg wenn ich hier mit leuten mit dir zu tun habe achte ich ganz sicher nicjt auf gross oder kleinschreibung oder zeichensetzung… das sagt wohl alles darüber aus was ich von leuten wie dir halte !!!

ändert nichts an der tatsache dass meine fakten stimmen

tonton sagt:

oh und ich hab „nicht“ falsch geschrieben… oh mein gott weltuntergang laut @Scharegg

tonton sagt:

@Scharegg aber wäre mal nett mir zu erklären was mit meiner „desOlaten“ rechtschreibung nicht stimmt…. sehe da keinen fehler ausser dass ich nicht auf gross oder kleinschreibung achte und kein komma etc setze….

also schon peinlich deine reaktion

und ausserdem bin ich kein wwe fan..lese mir nur alle berichte durch aber finde es armselig dass man nur bei der wwe alles mies redet und bei aew alles gelobt wird…

Edelmann sagt:

@tonton
„…bei der wwe alles mies redet und bei aew alles gelobt wird“
Liest man sich Kritiken bei Cagematch durch bzw. deren Punktebewertung so ist das nicht abwegig dass bei WWE wirklich vieles mies und bei AEW wirklich vieles besser ist, nicht alles. Denke es hat aber auch was mit den Fans an sich zu tun. Dass man einen Fan, welcher seit Jahrzehnten Wrestling bzw. WWE-Fan ist, mit dem heutigen WWE Programm weniger begeistern kann als einen Teenager ist doch wohl klar und logisch. Ist ’ne Generationssache. Problem bei WWE auch die schlechte Publicity und die vermehrt negativen Schlagzeilen. Oft stempelt man die Company dadurch ab, manchmal zu Recht und manchmal zu Unrecht.
Ich kann nur für mich sprechen: ich will wieder eine bessere WWE haben und habe daran Interesse sonst würde ich nicht so oft kommentieren. Aber aktuell scheint es ein uberfüllbarer Wunsch zu sein. ☹️

Uwe sagt:

Schade das die Kommmentarspalte mit so viel Vorschul Kinder Unsinn zugekleistert wird. Hier ist ne
vernünftige Unterhaltung ausgeschlossen. Wirklich schade.

Bin ansonsten gespannt wie die Story zwischen Samy und der Bloodline weiter geht. Der Angriff von KO und das Nicht Eingreifen von Zayne wird sicher noch für Wirbel sorgen.

Suzuki sagt:

Ist man schon ein schlechter Mensch, wenn man die Seite gar nicht mehr wegen dem Wrestling aufmacht, sondern nur um sich über die Kommentare zu belustigen ?

Aber sowas ist doch einfach Comedey Gold oder nicht?

„wenn ich hier mit leuten mit dir zu tun habe achte ich ganz sicher nicjt auf gross oder kleinschreibung oder zeichensetzung… das sagt wohl alles darüber aus was ich von leuten wie dir halte !!!“

Anderen Leuten mit seiner Rechtschreibung zeigen was man von Ihnen hält.
Das ist doch einfach Genial 😊

oder unsere Legende blackswan mit solchen Aussagen.

„iCh habe das Verhalten und die schreibmuster (wElche Worte oft gebraucht werden) ausgewertet und daher einige Personen anderen Namen zuordnen in anderen Foren.“

Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen.
Das sind aber auch schon Aussagen wo ich mehr besorgt als belustigt bin.

DDP81 sagt:

@all hört auf bestimmte Leute auf Ihre Schreibfehler hinzuweisen.
Keiner weiss, wie alt diese sind, in welchem Schuljahr diese sich befinden oder aber, welche Schuldbildung sie genossen haben.

und desweiteren gilt wie immer im world-wide-wide….. don’t feed the troll…

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube