WWE Monday Night RAW #1546 Ergebnisse + Bericht aus Birmingham, Alabama, USA vom 09.01.2023 (inkl. Videos und Abstimmung: Eure Stimme ist gefragt!)

10.01.23, von Benjamin "Cruncher" Jung

Quelle: wwe.com

Welche Schulnote vergebt ihr dieser Show?

View Results

Wird geladen ... Wird geladen ...

World Wrestling Entertainment „Monday Night RAW #1546“
Ort: Legacy Arena, Birmingham, Alabama, USA
Erstausstrahlung: 09. Januar 2023
Zuschauer: ca. 7.100

Die heutige Ausgabe von Monday Night RAW startet mit der Musik von Kevin Owens! Mittlerweile wissen wir, dass Owens Roman Reigns um die Undisputed WWE Universal Championship herausfordern wird. Dieses Match wird in drei Wochen beim Royal Rumble stattfinden. KO schnappt sich ein Mikrofon und er spricht über das angesprochene Titelmatch. Doch sofort wird Owens von der Musik von JBL unterbrochen. Der Hall of Famer stellt eine Sache klar. Niemand glaubt daran, dass Kevin Owens auch nur den Hauch einer Chance hat gegen Roman Reigns. Doch, es gibt da einen Mann, der das könnte. Es handelt sich um den modernen Wrestling Gott Baron Corbin! Der Schützling von JBL ist überzeugt, dass Owens kein würdiger Gegner ist für Reigns. Wir müssen uns aber keine Sorgen machen. Corbin wird das Royal Rumble Match gewinnen und bei WrestleMania den Tribal Chief im Main Event herausfordern. KO ist sichtlich gelangweilt von den beiden Superstars. Nichts von den gesprochenen Worten interessiert ihn. Den einzigen Zweck, den Corbin erfüllt, ist der, dass er ein perfektes Opfer für den Stunner ist. JBL ist außer sich über diese Respektlosigkeit und nimmt die Herausforderung für Corbin an.

1. Match
Singles Match
Kevin Owens gewann gegen Baron Corbin (w/ JBL) via Pin nach dem Stunner.
Matchzeit: 08:40

Sofort läuft Owens aus dem Ring und attackiert Jey Uso, der über den Zuschauerbereich hineinstürmt. Auch Jimmy Uso und Solo Sikoa sind anwesend und diese Überzahl ist zunächst zu viel für KO. Doch ein Schuh und ein Stuhl sorgen für den Ausgleich und Owens vertreibt die drei Superstars. Adam Pearce und sämtliche Offizielle sind nun auch in der Arena und es kommt langsam Ordnung rein. Kevin Owens besiegt also Baron Corbin und scheint bereit für Roman Reigns.

Backstage sehen wir die Mitglieder der Bloodline. Die drei wollen eigentlich wieder verschwinden, doch Adam Pearce will ihnen noch etwas mitgeben. Wir werden heute neue Herausforderer für die Undisputed Tag Team Championships herausfinden. Diese wird in einem Tag Team Turmoil Match ermittelt. The Usos dürfen sich also auf eine baldige Titelverteidigung freuen. Sikoa hingegen muss bereits heute ran und die Usos sind vom Ring verbannt. Der Abend läuft also nicht wirklich nach Plan für die Bloodline.

Wir sehen Highlights vom RAW Women’s Championship Match zwischen Alexa Bliss und Bianca Belair. Letztere behielt ihren Titel, nachdem Bliss auf den Ringrichter losgegangen ist. Danach wurde auch Belair aus dem Verkehr gezogen. Im Vorfeld gab es wieder Verbindungen zu Bray Wyatt, nachdem sein Logo auf dem Titantron zu sehen war. In der Arena sehen wir die Kommentatoren, die von jener Alexa Bliss unterbrochen werden. Bliss stellt sich auf das Kommentatorenpult und sie macht eine Sache sofort klar. Alexa ist das Gesicht des Bösen und das fühlt sich großartig an. Sie hat die volle Kontrolle und nur ein Ziel in Aussicht, die RAW Women’s Championship. Doch plötzlich wird Bliss von einem Video unterbrochen. Dort sieht man Ausschnitte ihrer Vergangenheit mit Bray Wyatt und danach hört man die Musik von Uncle Howdy! Dieser ist bei RAW und kommt auch heraus. Alexa blickt intensiv in dessen Richtung und danach gibt es eine Werbeunterbrechung…

Zurück in der Halle ertönt die Musik von Bayley. Diese wird natürlich von den WWE Women’s Tag Team Champions Dakota Kai und IYO SKY begleitet. Bayley wird heute auf Mia Yim treffen. Vor dem Match hat Bayley aber noch ein paar Worte vorbereitet. Sie hat eine Nachricht für Becky Lynch. Sie ist sich nicht ganz sicher, warum Becky so besessen ist von Damage CTRL. Immerhin hat Bayley sie schon besiegt. Letzte Woche haben SKY und Kai Lynch ebenfalls besiegen können. Demnach ist die Sache für Bayley eigentlich erledigt. Als ein Geschenk für die tolle Leistung in der Vorwoche, gibt Bayley ihren Freundinnen IYO SKY und Dakota Kai den Abend frei. Die Tag Team Champions ziehen sich also zurück und das Match kann gestartet werden.

2. Match
Singles Match
Bayley gewann gegen „Michin“ Mia Yim via Pin nach einem Einroller.
Matchzeit: 08:07
-Bayley hatte beim Pin ihre Beine auf dem untersten Ringseil, um ihr Cover zu unterstützen. Der Ringrichter hatte dies nicht gesehen.

Cathy Kelley hat Candice LeRae zu Gast beim Interview. Zunächst gibt Candice uns ein Update zu Johnny Gargano. Dieser kämpft zurzeit mit einer Verletzung und fällt für eine Zeit aus. Kelley will wissen, wie es für Candice weitergeht bei RAW. Der Royal Rumble ist drei Wochen entfernt und natürlich ist es ihr Traum, diesen zu gewinnen, um im Main Event von WrestleMania zu stehen. Plötzlich wird sie von Rhea Ripley unterbrochen. Ripley kann über diese Aussagen nur lachen. Candice hat keine Chance, das Royal Rumble Match zu gewinnen. Nicht, wenn Rhea auch im Match ist. LeRae hat kein Problem damit, Rhea im Ring das Gegenteil zu beweisen. Ripley akzeptiert die Herausforderung. Während des Interviews sah man Nikki Cross im Hintergrund.

Wir hören die Musik vom United States Champion Austin Theory! Dieser konnte seinen Titel in der Vorwoche gegen Seth „Freakin“ Rollins verteidigen. Im Ring angekommen schnappt sich Theory ein Mikrofon und eröffnet sein Promo mit den Worten „The Champ is Here“. Theory fragt sich, was denn nun aus dem „Visionary“ geworden ist. Immerhin hat dieser angekündigt, Theory vom Titel zu trennen. Es kam aber anders. Austin Theory bezwang Rollins und beförderte diesen ins Krankenhaus! Die Fans verlangen lautstark nach Rollins und der Wunsch wird in Erfüllung gehen! Wir hören die Musik von Rollins und er kommt mit Krücken zum Ring. Allerdings gibt es Entwarnung. Seth hat nur mit uns gespielt. Gewohnt tanz Rollins zu seiner Entrance Theme. Im Ring angekommen hört sich Rollins weiter an, was der U.C. Champion zu sagen hat. Dieser hat große Pläne für 2023. Zunächst wird er den Royal Rumble gewinnen. Danach wird er Roman Reigns bei WrestleMania besiegen und der neue Undisputed WWE Universal Champion werden! Er will daher nichts mehr mit Seth Rollins zu tun haben. Jetzt äußert sich Seth zu seinen Plänen. Sein Knie ist nicht bei 100 %. Doch eines ist sicher. Sein Knie wird rechtzeitig fit genug sein für das Royal Rumble Match. Danach verabschiedet sich Seth und will verschwinden. Doch plötzlich hören wir die Musik von Bobby Lashley! Der „All Mighty“ ist wohl wieder unter WWE Vertrag und er geht an Seth vorbei in Richtung Theory. Letzterer ahnt schon, was passieren könnte und warnt Lashley. Allerdings hilft das nichts und Theory kassiert einen Spear! Danach schnappt sich der All Mighty ein Mikrofon und macht seine Ambitionen klar. Er wird das Royal Rumble Match gewinnen!

3. Match
Singles Match
Rhea Ripley gewann gegen Candice LeRae via Pin nach dem Riptide.
Matchzeit: 04:21

Backstage versucht Byron Saxton ein Interview mit Lashley zu führen. Doch dieser Versuch wird von MVP verhindert. Dieser will mit dem „All Mighty“ über Business sprechen. Zunächst will er sich für die Vergangenheit entschuldigen. Es wurden Fehler gemacht und für diese entschuldigt sich MVP. Er gibt zu verstehen, sich gerne darum gekümmert zu haben, dass Lashley wieder zurückkommen konnte. In Zukunft müssen die beiden aber wieder zueinanderfinden und zusammenarbeiten. Zurück zur alten Stärke wie zu den besten Zeiten, als der All Mighty WWE Champion war. Lashley akzeptiert die Entschuldigung und bedankt sich auch für MVPs Hilfe, will aber nichts mehr mit diesem zu tun haben. Er möchte sich auf den Rumble konzentrieren. Letzterer respektiert die Entscheidung von Lashley. MVP steht aber bereit für zukünftige Gespräche über ein mögliches Comeback des „Hurt Business“.

Die Kommentatoren sprechen über Cody Rhodes und dessen baldiges Comeback in den Ring. Daraufhin sehen wir ein Video, welches die Verletzung von Cody näher beleuchtet.

Dolph Ziggler ist bei Cathy Kelley beim Interview. Er wird heute auf Solo Sikoa treffen. Dolph ist motiviert, sich bei Sikoa und der Bloodline zu rächen für den Angriff vor ein paar Wochen. Plötzlich kommt Mustafa Ali dazu und ist fassungslos. Offenbar hat Dolph Ziggler die Möglichkeit abgelehnt mit Ali im Tag Team Turmoil Match mitzumachen. Ziggler macht deutlich, dass Ali es nicht persönlich nehmen soll. Er wollte heute das Match gegen Sikoa. Die beiden hätten als Tag Team ohnehin nicht funktioniert.

Wir sehen Solo Sikoa bei den letzten Vorbereitungen für sein Match gegen Dolph Ziggler.

Byron Saxton hat Bronson Reed zu Gast beim Interview. Er will wissen, warum Reed beim Leiter Match zugunsten von Miz eingegriffen hat. Doch die Antwort übernimmt Miz selbst. Bronson ist einfach ein guter Mensch und ein noch besserer Freund. Immerhin war Miz die ganze Zeit in Unterzahl gegen Dexter Lumis und Johnny Gargano. Deswegen ist Reed auch herzlich eingeladen bei Miz TV später. Bronson ist wohl nicht so überzeugt von dieser Freundschaft. Er macht es ganz klar. Sollte Miz etwas benötigen, dann soll er ihn einfach bezahlen.

4. Match
Singles Match
Solo Sikoa gewann gegen Dolph Ziggler via Pin nach dem Samoan Spike.
Matchzeit: 10:56

Nach dem Match kommen die Usos heraus, um mit Sikoa zu feiern. Ein weiterer Sieg für die Bloodline.

Wir sehen einen Rückblick zur Verhaftung von Dominik Mysterio, nachdem er bei seinem Vater Rey Mysterio für Ärger gesorgt hatte. Heute wird Dominik von seinen Erfahrungen berichten. Er ist zu Gast bei Miz TV!

Cathy Kelley fängt Bayley ab, um sie zum heutigen Sieg zu befragen. Allerdings bleibt Bayley nicht viel Zeit, um darüber zu sprechen. Mia Yim kommt dazu, um Bayley bezüglich der Art und Weise des Sieges zu konfrontieren. Dies erweist sich als Fehler. Sie wird von allen drei Mitgliedern von Damage CTRL attackiert und verprügelt. Bayley gibt ihr den Tipp, sich um bessere Unterstützung zu bemühen, nachdem Becky ja heute nicht als Hilfe zur Verfügung steht.

Im Ring steht schon alles bereit für eine neue Folge für Miz TV! Dort steht The Miz bereits bereit und er freut sich auf seinen heutigen Gast, Dominik Mysterio! Dieser kommt mit den Mitgliedern des Judgment Day zum Ring. Dort angekommen will Miz ein paar Einblicke von Dominik zu seinen Erfahrungen im Gefängnis. Mysterio spricht davon, dass es ihm viel abverlangt hat. Immerhin ist das Gefängnis voller Gefahren und vollgepackt mit den gefährlichsten Menschen der Welt. Man weiß nie, was als Nächstes passieren könnte. Dominik erzählt noch weitere Horrorgeschichten, die ihm das Leben dort schwer gemacht haben. Doch am Ende hat er sich durchgesetzt und er ist nun ein anderer Mensch. Miz ist zwar begeistert von diesen Aussagen, aber nach seinen Informationen war Dominik nur für ein paar Stunden eingesperrt. Diese Aussage lässt den Judgment Day ganz nervös werden. Nach ein paar drohenden Blicken in Richtung des Hosts, korrigiert Miz seine Aussage und zweifelt an seinen Recherchen. Plötzlich ertönt die Musik vom O.C. Es wird offenbar Zeit für den heutigen Main Event. Das Tag Team Turmoil Match.

5. Match
Tag Team Turmoil – #1 Contenders Match um die Undisputed WWE Tag Team Championship
The Judgment Day (Damian Priest & Dominik Mysterio) gewannen gegen The O.C. (Luke Gallows & Karl Anderson), Shelton Benjamin und Cedric Alexander, The Alpha Academy (Chad Gable & Otis) und The Street Profits (Montez Ford & Angelo Dawkins).
Matchzeit: 48:18
-The Judgment Day (Finn Bálor & Damian Priest) gewannen gegen The O.C. (Karl Anderson & Luke Gallows) via Pin an Anderson durch Bálor nach einem Einroller (10:17).
-The Judgment Day (Finn Bálor & Damian Priest) gewannen gegen Cedric Alexander und Shelton Benjamin via Pin an Alexander durch Bálor nach dem Coup de Grace (15:46).
– The Judgment Day (Finn Bálor & Damian Priest) gewannen gegen The Alpha Academy (Chad Gable & Otis) via Pin an Otis durch Priest nach einer Clothesline (24:32). Finn Bálor verletzte sich an den Rippen und Dominik Mysterio nahm seinen Platz ein.
– The Judgment Day (Dominik Mysterio & Damian Priest) gewann gegen The Street Profits (Montez Ford & Angelo Dawkins) via Pin an Ford durch Mysterio nach einem Einroller (48:18). Dominik hatte seine Fuße auf den Ringseilen, um das Cover zu unterstützen.

Damit erkämpfen sich Judgment Day ein Tag Team Titelmatch gegen die Usos. Letztere kommen zum Abschluss auch heraus und liefern sich mit dem Judgment Day einen Staredown. Mit diesen Bildern geht die heutige Ausgabe von Monday Night RAW zu Ende.

Fallout:

Diskutiert in unserem Forum mit vielen weiteren Fans über diese Show! KLICK!




35 Antworten auf „WWE Monday Night RAW #1546 Ergebnisse + Bericht aus Birmingham, Alabama, USA vom 09.01.2023 (inkl. Videos und Abstimmung: Eure Stimme ist gefragt!)“

HATERsup sagt:

Kann mir einer den Sinn erklären warum judgement day vs usos fehden. Beides Big heel teams. Für wen soll man da nach dem wrestling Lehrbuch bitte sein😂

Edelmann sagt:

Moin Moin! Bericht im Halbschlaf gelesen (was bei der Showqualität nicht die beste Idee ist).
Hätte es persönlich größtenteils anders gebookt.
Bissl Schadenfreude verspüre ich wenn ich Leute Mia Yim, The OC, Gargano & Candice LeRae sehe.
Diese ganze Wyatt Story ist für mich die größte Enttäuschung aktuell bei WWE.
Will nicht viel meckern. Für Leute welche Spaß dran haben, viel Spaß. Seid friedlich und einen schönen Dienstag!

Jon08 sagt:

Tolle Show! Stimmte im Grunde alles, vom Wrestling bis zu den Segmenten. Judgement Day vs Usos finde ich sehr interessant, ist mal eine frische Paarung.

Sikoa kriegt seinen Sieg nach einem ziemlich guten Match gegen Ziggler. Allgemein konnte man sich über zu wenig Wrestling nicht beschweren.

Owens wird weiterhin stark aufgebaut.

RAW war ziemlich gut und ich tendiere zu einer 2+. Starke Show.

Wrestling Fan weiblich sagt:

Okay,da hat sich Alexa wohl morgens entschieden wieder Heel zu sein …kann man ja machen .Was Bray nach ihrem Verrat von ihr will bleibt weiter ungeklärt.Und lasst uns hoffen das der Therapeut nicht mehr arbeiten darf und WWE sein Geld wieder hat …bei dem Erfolg bei Alexa .
Der Unfug mit Dominik ist nicht zu glauben …immer diese blöden Gefangstories und wie der aussieht ….mein Gott !
Und jetzt Judgement Day vs Usos …da wird man sich vor Eingriffen nicht retten können!
Natürlich ist auch 23 der Champ nicht da !

Würde ja gerne überrascht über die Show sein ,aber der Mist geht halt weiter …roter Faden l

Muss @Edelmann recht geben ….die Rückkehrer haben das verdient .Genau wie die Fans .Selbst Schuld wenn man Vinny auf den Leim geht .

donmh sagt:

Judgment Day haben doch auch nur gewonnen um Mysterio seine schlimmen Knasterfahrungen mit den bösesten Schurken der Welt vergessen zu lassen.
Irgendwie wird die WWE, gerade im RAW-Bereich, immer mehr zum Einheitsbrei. Vielleicht täte ein Verkauf der WWE wirklich gut, wenn das bedeuten würde es kommt endlich eine Führung die was vom Job versteht. Vince gurkte lange genug rum, Triple H und Frau hatten jetzt mehrfach Chancen haben die aber regelmäßig verbockt.

Rikibu sagt:

Owens brauch also schon für nen Corbin 8 minuten. Will owens reigns in 3 wochen so lange im ring beschäftigen, bis reigns an altersschwäche draufgeht? Meinen die das ernst, dass jbl so einen obstler wie corbin featuret und als große nummer präsentiert?

Und wurde lashley nicht gefeuert? Was soll dieser mist mit neuem vertrag – vollkommen als expositionselement, was dann einfach nur behauptet wird…

So richtig viel is kreativ nix zu holen

Schon wieder Bayley und Becky? Fühlt sich so an, als hat man uns die typischen 3 die letzten Jahren in allen konstellationen bereits präsentiert, ohne dass sich das match geschehen gesteigert oder weiterentwickelt hat

Dieses ewige stillstandsgeplenkel, welches ständig zwischen den üblichen Damen abgehalten wird, bringt niemanden over

Und das soll die beste womens division sein… nene

Usos gegen JD – euer ernst? Lol

nWo-Joe sagt:

„Okay,da hat sich Alexa wohl morgens entschieden wieder Heel zu sein “

Was war sie denn deiner Meinung nach die letzten Wochen? Z. B. als sie während des Matches ausrastete oder beim Interview Belair hinterrücks eine Vase rüberzog? Kam doch jetzt die letzten Wochen durchgehend als Heel rüber, vllt. bissl als Tweener.

Die Story mit Miz war amüsant…dachte mir schon sowas, dass Dominic egtl. nur kurz im Knast war. Dass die jetzt aber ein TT-Titel-Match bekommen gefällt mir auch nicht wirklich…ein Sieg würde dem Stable gut tun, daran glauben tu ich aber nicht wirklich.

An sich war die Show für mich nix besonderes, gefiel mir die letzten Wochen meistens besser.
Die Bray-Story war ja egtl. schon ganz gut – aber immer nur kurze Auftritte ohne irgendwas Neues hat dann doch seinen Reiz mit der Zeit verloren. Ein richtiger Schocker fehlt da…

Würde mir wünschen, und das schreibe ich schon länger, dass man die Titel endlich wieder splittet…das würde die Spannung doch mal anheben, wenn es in den Titel-Matches (World + TT) „nur“ um den jeweiligen RAW-Titel geht. So ist es zumindest bei KO vs. Reigns egtl. klar, wie es endet.

nWo-Joe sagt:

„Owens brauch also schon für nen Corbin 8 minuten.“

1. will man halt einen Corbin nicht (schon wieder) begraben und ihn vllt. zumindest wieder in Richtung Midcard-Titel booken (mit JBL an seiner Seite).
2. regen sich doch alle immer über Squash-Matches auf. Anfangs hat man doch eh immer ein Geplänkel…bis das Match mal Fahrt aufnimmt, sind eh meistens 2-3 Minuten vergangen.

Some Body sagt:

Rückkehr des Hurt Business nach dem Rumble? Klingt gut. Aber vorher muss man MVP noch von diesem untalentierten Klotz trennen, der darf da keine Rolle spielen

Gzsrn sagt:

Seit dem abgang von vince hat sich was verändert. Wwe ist schlechter geworden

Wrestling Fan weiblich sagt:

Okay,eine Vase auf dem Kopf und ein Ausraster reicht zum Heelturn.Warum und wieso sie das macht? unwichtig ?Wenn die das reicht,okay ?

Rikibu sagt:

@ nWo-Joe
Ist halt die Frage, ob ein undermid cardervwie corbin tatsächlich ein passender aufbaugegner ist. Angenommen, es soll das gefühl entstehen, owens könnte dem stammtisch tatsächlich gefährlich werden, schon alleine um aus der „ach Rikibu verteidigt eh, wen juckts“ attitüde raus zu kommen…

Owens müsste überzeugend in Vorbereitung auf reigns vielfältig die top guys besiegen, mit anstrengung aber kampfes und siegeswillen.
Aber welche top guys, wenn man keine hat…
Die fehde dann auf sami als zünglein an der waage aufzubauen, während beide eine art verordneter amnesie haben, weil sie ihr gegenseitiges sich eher bekriegen, statt zusammen, laut script vergessen müssen

Das fühlt sich halt alles sehr gestelzt an und dass sami aus der blutbutze fliegt, riecht man selbst mit erkältung

Das wirkt alles einfallslos wie marvel filme

Heatseeker sagt:

keine Ahnung wieso sich immer noch so viele über fehlende Logik und dem Sinn hinter allem aufregen.
es ist WWE! ich sage nur PG und kinderfreundlich. Ist nunmal nur leichte Kost und weniger anspruchsvoll.

Trasher77 sagt:

GRAD GESEHEN: Finde die Matchzeit des Tag Team Matche ziemlich gut. Man lässt sich Zeit und könnte „eigentlich“ alle schön präsentieren. Aber wie einige schon geschrieben haben, die falschen Gewinner. Passt leider nicht so recht; Für wen soll man denn da mitfiebern?…Oder sollen JD gar Face turnen?….

Bloodline verstehe ich auch nicht bei Raw….Stürmen die Shows, werden ermahnt, dann soll aber einer da bleiben, die anderen werden nach Hause geschickt um wieder ganz regulär am Ende mit Musik rauszukommen???? Da blick ich nicht mehr durch.

So langsam wird mir klar, wofür man die ganzen Rückkehrer geholt hat. Bis auf wenige Ausnahmen (Kross / Strowmann / Wyatt) ist der Rest nur noch Edeljobber.
Ansonsten hat die Show nix mit mir gemacht.

Trasher77 sagt:

Ach ja…und WARUM dürfen einige Wrestler einfach in den Rumble, während andere sich qualifizieren müssen?????? Das kann doch nicht so schwer sein, sowas richtig zu erzählen.

Wrestling Fan weiblich sagt:

Natürlich beschwere ich mich über fehlende Logik .Hier geht es ja nicht um PG und\oder Kinderfreundlich …es geht mir persönlich darum das ich für dumm verkauft werde .Die Wyatt\Alexa \Uncle Story kann man auch Kinderfreundlich anständig machen .Das Dominik bei seiner Familie ständig uneingeladen auftaucht \eindringt und im Gefängnis landet ist ja auch nicht sonderlich Kinderfreundlich.Oder das die Damen herumlaufen als ob sie vom Zweitjob kämen,ist auch nicht Kinderfreundlich.Und vieles mehr!Daran kann die fehlende Logik nicht liegen .

DtotheP sagt:

Wo steht denn das nur Heels gegen faces antreten dürfen um irgendwelche Titel? Ich finde es eher interessant dass wir uns zwei Heels gegeneinander stellt, zumal wir auch alle anderen Paarungen schon gesehen haben! Diese ständige Gemecker ist auch nicht zu ertragen und klar kann man vieles besser machen aber man bemüht sich darum stories in die Länge zu ziehen und was früher eher plump rüber kam weil vieles einfach zu schnell war wird heute negativ behaftet! Früher haben wir wochenlang eine Story verfolgt und heute muss alles innerhalb von einer Woche aufgeklärt sein, und auf der anderen Seite wenn Inge Rasen schnell gehen wird sich beschwert warum man dem nicht Zeit gegeben hat! Ich fand die Ausgabe in Ordnung und auch das am Ende 50 Minuten für die Tag Team Division hergegeben wurde auch ein gutes Zeichen

Sigi Reuven sagt:

Wow, eine recht wrestlingfokussierte RAW-Show. Ich verstehe es nicht, wieso man immer bei einer Show 3-4 Minuten Matches macht und bei der anderen dann vernünftige Matches abliefert… Vielleicht, um die Wrestler etwas zu entlasten, die in beiden Shows auftreten. Anders kann ich es mir nicht so richtig erklären.

Judgement Day vs Usos klingt doch relativ frisch. Verstehe auch nicht, wieso es so problematisch sein soll, dass Heels vs Heels kämpfen. Außerdem werden doch auch Heels inzwischen für ihre Arbeit nicht mehr zwingend ausgebuht, sondern vom Publikum bejubelt. Von daher gebt einem der Teams den Hype der Zuschauer und das ganze läuft. Finde es sowieso mal interessant, dass die Usos quasi mit ihren eigenen Methoden geschlagen werden sollen. Dann hast du halt mal einen Sikoa, der eingreift und einen Finn Balor, der das gleiche versucht. Das ist für mich jetzt nicht unlogisch oder blöd gemacht. Wenn du eh alle deine Faces gegen die Usos verlieren lässt, kommt doch genau das dabei raus…

8 Minuten Owens vs Corbin finde ich auch völlig okay. Für jemanden, der von JBL als Wrestlinggott betitelt wird, erwarte ich eher, dass Corbin KO in kurzer Zeit squasht, als dass er selbst besiegt wird. Aber Owens hat die wirklich harte und unmenschliche Aufgabe bezwungen, er hat den Wrestlinggott besiegt und ist damit bereit für Reigns, das Weltall des Wrestlings! Und wenn er gegen Reigns verliert, kann er sich immerhin damit rühmen den großen Baron Corbin besiegt zu haben… Also ich kann Corbin seit seiner GM-Rolle schon lange nicht mehr ernst nehmen, da kann ein JBL auch nichts dran ändern. Der Typ ist einfach verbrannt.
Gebt ihm einfach sein Lone-Wolf Gimmick zurück.

Sikoa vs Dolph war ein ordentliches Match. Beide haben gut abgeliefert. Gerne mehr davon. Schade nur, dass sich Ziggler weiterhin hinlegen darf, nun auch noch für den Frischling der Bloodline. Der gewinnt wohl keinen Titel mehr, zumindest nicht in diesem Leben. Finde es eher schlimm, dass Ziggler returnt und seitdem einfach nur „da“ ist. Er ist anwesend. Und spielt sonst wirklich gar keine Rolle.

Das, was Trasher bezüglich der Quali sagt, habe ich schon Freitag betont. Die Qualimatches ergeben dadurch null Sinn, wenn eh alle rauskommen und von sich sagen: „Ich bin dabei.“
Warum nutzt man die Matches denn dann nicht, um die Entrance-Number zu bestimmen? Wer verliert, muss relativ früh rauskommen, wer verliert kriegt einen späten Platz. Dann geht es zumindest in Matches wie ricochet gegen top dolla noch um etwas.
So ist das total Verschwendung. Vor allem, da Ricochet damit unnötig Ressourcen vor dem Rumble verbraucht und Top Dolla doch eh als Füllmaterial (Nummer 8 oder 12 oder whatever) rauskommen kann.

Aber okay, ist halt typisches random WWE-Booking. Das kann man wahrscheinlich nicht hinterfragen, das ist so. WWE veröffentlicht vermutlich noch vor dem PPV eine Liste aller Teilnehmer, damit wir auch ja keine großen Überraschungen haben. Dann kommt noch Brock Lesnar als Überraschungs-1 und eliminiert 29 Gegner und bei Mania haben wir dann die noch nie gesehene Paarung Roman Reigns vs Brock Lesnar um alle Titel, inkl. Paul Heyman.

RAW kriegt von mir eine 3. War dieses Mal gar nicht so schlecht und das Turmoil hat viel rausgerissen. War völlig in Ordnung, im Gegensatz zu SmackDown.

RoyalBest sagt:

Oh mein Gott die Road wird ja immer schlimmer.

@hatersup
Ganz ehrlich gegen wem soll sonst usos kämpfen, ob judgement day gewinnt oder verliert ist doch egal. Wer nimmt die denn ernst?

@trasher
Die Logik ist seit Jahren so. Am besten war doch die Zeit wo der Verlierer von solchen quali Matches trotzdem teilgenommen hat oder die Sieger trotzdem nicht teilgenommen haben.

WWE Logik
Theory will den Rumble gewinnen ob bei Wrestlemania zu kämpfen.
Verdammter Mist du hattest nicht nur ein Ticket, du hast das vip Main Event Ticket gehabt.
Das ist so als ob Borussia Dortmund sich ein finale aussuchen darf, anstatt das Champions League Finale auszusuchen sucht sich Dortmund das DFB Pokal finale aus gegen Stuttgart und auch noch verliert und dann sagt wir wollen Champions League gewinnen. Wer nimmt dann Dortmund noch ernst.

Rikibu sagt:

@ DtotheP
Problem… gerade wwe hat stets gut gegen böse inszeniert. Der wettkampf und „wer ist der bessere“ war abseits der gesinnung nie der aufhänger.
Und wird zum problem, wenn mans zu abrupt aufweicht, um frische paarungen zu bringen

Was werden die fans bei usos vs. jd machen?
Beide ausbuhen oder desinteressiert die halle verlassen?

Immerhin hat man seine crowd genau darauf konditioniert

Edelmann sagt:

Problem bei der Paarung Usos vs. Judggment Day ist mMn die Besetzung. Stellt man neben Priest einen Balor hin wäre das viel glaubwürdiger. Aber Mysterios Anhang? Kommt schon! Da wissen wir doch alle schon wer gepinnt wird bzw. das Bauernopfer sein wird.
Zudem kommt noch, dass Reah Ripley gefühlt mehr Eier in der Hose hat als die Usos und Dominik Mysterio zusammen.

Arya sagt:

Mich kotzt es langsam an. Jede Woche, jede einzelne Woche bekommen wir das Judgement Day zu sehen, ich kann Mysterio nicht mehr sehen.
Und ich frage mich wirklich, warum Luke und Karl zurück geholt wurden, wenn sie doch so gut wie jedes ihrer Matches verlieren müssen.
Genauso wie Dolph Ziggler, der verliert auch fast ausschließlich seine Matches.

ThreeCount sagt:

Das Judgement Day das Titel Match bekommen ist sogar ganz logisch. Ich denke das Edge dann sein Comeback bekommt und ihnen den Titel kostet. Somit wird es dann zu einem letzten Match zwischen Balor, Edge, Mysterio etc. Kommen. Ob nun beim Rumble oder Mania.

Carsten sagt:

QEdelmann, Ribiku und DtotheP: Ich denke das große Problem ist aktuell wirklich dass man keine Face Tag Teams hat die man gegen die Usos stellen kann.

New Day? Schon tausend mal gehabt.
The Street Prophets? Wurden vor ein paar Wochen besiegt?
RKBro? Riddle im Enzug, Orton verletzt
Riddle und Elias? Einmaliges Ding, und besiegt
Die Brawlung Bruts? als Team kein Standing
Sheamus und Drew Macintyre? da merkt man schon dass man keine Teams hat
Hit Row? Frisch heel geturned.

Aktuell sehe ich kein Face Team was man stellen kann. Gut ob man dann generell ein Titelmatch machen muss steht auf einem anderen Blatt.

dudleyville sagt:

man ist so kreativlos bei wwe, warum nicht elias und ezekiel,-) oder man bookt mal ein altes team für einen one night only moment der die bloodline besiegt aber nicht die titel kostet wie nasty boys oder dudleys oder apa, man klatscht die shows hin wie draufgeschissen.

Sigi Reuven sagt:

@dudleyville Dann lieber Ezekiel und Ernie Jr. Und dann gegen Bray Wyatt und Onkel Howdy. Dann hat man ein Generationenmatch.

Lobo sagt:

@Dudleyville…Brother Ray bzw. Bully Ray steht aber bei Impact unter Vertrag…wird schon mal nichts. Seien wir doch mal ehrlich, die TT-Szene in der WWE ist ziemlich blass und besteht auch noch aus etlichen zusammengewürfelten Teams.

Edelmann sagt:

@Carsten
Das ist das Problem mit Dauerchampions welche man aktuell mit der Bloodline hat.
Irgendwann hat man alle Gegner bzw. Herausforderer durch, siehe Kevin Owens welcher ja schon vor 2 Jahren Gegner von Vinnies Schoßhündchen war.
Mit dieser Art von Darstellung verlieren die anderen ihre Glaubwürdigkeit und ihr Standing sofern sie jemals eines hatten. Teils macht man sie zu Geeks dadurch.

Ich fand das hat man bei AEW bei den Titelregentschaften von Omega & Moxley deutlich besser gemacht.

Bezüglich der WWE Tag Team Szene stimme ich Lobo zu. Die ist nur noch auf dem Papier existent. Gerade deswegen könnte ich nicht verstehen wenn FTR zu WWE zurückgehen.

Sobel sagt:

Noch so ein Unfall von Show, wie am Freitag. Lauter vergleichsweise kurze, unwichtige Matches, viel Gelaber, C-Darsteller, die wieder Mal deutlich als solche gekennzeichnet werden (LeRae, Yim, OC) und, bei all den guten Tag-Teams im Turmoil, ausgerechnet JD als Sieger?
Und: es ging dabei um die #1-Contender für die RAW-TAG-TITEL!!!!! Nicht die Undisputed! Das heißt für mich, JD (ausgerechnet!?!) werden die Usos besiegen und ihnen eine Hälfte der Titel abnehmen! WTF?!?!?
Auch der Stuss mit Alexa nervt mich kann Wyatt mit seiner Manson-Family nicht bei SD bleiben?
Im US-Titelgeschehen tut sich auch nix, Rollins und Lashley nerven da weiter rum.
Einzige kleine Lichtblicke: Alexander und Benjamin wurden nicht weggesquasht, sondern konnten bissl was zeigen und eine angedeutete Rückkehr des Hurt Business, welches Mal ein ernstzunehmendes Stable als Gegner für die Bloodline wäre…

Worthless sagt:

@Trasher77: Schon echt zum Vergessen lange her, dass man bei WWE noch Backstagesegmente sah bei denen die Royal Rumble Teilnehmer ne Kugel mit ner Nummer aus nem Korb gezogen hatten. Ist vielleicht für die heutige junge Generation zu langweilig?

Lobo sagt:

@Worthless und dann ein Eddie Guererro der einenm anderen (ich glaube, es war Ric Flair), die bessere Positionierung mit der eigenen schlechteren versuchte heimlich auszutauschen. Waren irgendwie interessantere Zeiten.
Der Rumble war und ist immer noch mein Lieblingsevent bei WWE.

Scharegg sagt:

Stephanie McMahon ist gemäss den Fightful-News von ihrem Amt bei WWE zurückgetreten.

Worthless sagt:

@Lobo: Auf jeden Fall. Und der Royal Rumble ist die einzige Show bzw das einzige Match von WWE, die ich noch ungesoilert schaue. KotR war früher noch mein Zweitliebster Event, aber das wurde dann auch irgendwie komisch und naja, ich hab nicht wirklich das Gefühl den klassischen KotR wieder zu bekommen.

Ach seh ich das gerade bei Pro7 MAxx richtig, dass mitlerweile selbst die Ringabsperrung bei den Fans mit LEDs vollgekleistert ist? Gibt es irgendwas bei WWE was nicht leuchtet? Quasi Bunt in noch mehr bunt…FARBEN!!! 🙂

Uwe sagt:

Was sind denn hier für Quasselköppe unterwegs? Unfassbar dämliches Gelaber!

Freu mich auf das Match zwischen den Usos vs Judgement Day.

Indy-Guy sagt:

@Uwe – na, da spricht der „Experte“… Unfassbar „dämliches“ Posting!

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube