Gerüchte um eine Rückkehr von William Regal zu WWE – „AEW Dynamite“-Einschaltquoten in Kanada und im UK – Vorschau auf die heutige Ausgabe von „AEW Dynamite“

30.11.22, von Jens "JME" Meyer

© AEW/ Adster95, Regal in Belfast for wrestlemania revenge tour in 2008, bearbeitet, CC BY-SA 3.0

– Nach dem Turn von William Regal gegen Jon Moxley und dem Eröffnungssegment der letzten „AEW Dynamite“-Ausgabe, bei dem Moxley dem Briten nahelegte, zu gehen und niemals wiederzukommen, machten Gerüchte die Runde, laut denen Regal möglicherweise vor einem Abgang und einer Rückkehr zu WWE stehen könnte. Diesbezüglich berichtet Dave Meltzer im Wrestling Observer Radio, dass bezüglich William Regal wohl tatsächlich etwas im sprichwörtlichen „Busch“ ist, was nicht zwangsläufig heißt, dass er die Company verlassen will. Sicher ist nur, dass er einen Dreijahresvertrag unterzeichnet hat und damit bis 2025 bei AEW unter Vertrag steht, allerdings soll man bei World Wrestling Entertainment durchaus Interesse an seiner Rückkehr haben.

– Die Erstausstrahlung der „AEW Dynamite“-Ausgabe vom 16. November 2022 im Vereinigten Königreich, am 18. November 2022 (ab 21 Uhr britischer Zeit) auf ITV4, wurde von 147.000 Zuschauer:innen gesehen. Im Vergleich zur Rekordzuschauerzahl in der Vorwoche (210.000 Zuschauer:innen) sank die Zuschauerzahl deutlich.

In Kanada auf TSN2 sahen die gleichen Ausgabe am 16. November 2022 derweil 90.200 Zuschauer:innen, davon 45.200 in der kanadischen Hauptzielgruppe P25-54 (Vorwoche: 33.000 Zuschauer:innen, davon 17.000 in der kanadischen Hauptzielgruppe P25-54).

Zum Vergleich: Die „RAW“-Ausgabe am 14. November wurde in Kanada von 176.100 Zuschauer:innen gesehen, davon 79.300 in der kanadischen Hauptzielgruppe P25-54. NXT am 15. November sahen in Kanada 62.000 Zuschauer:innen, davon 25.000 in P25-54.

– Für die heutige Ausgabe von „AEW Dynamite“ sind bisher drei Matches angekündigt. So wird es zu den Paarungen Dax Harwood vs. Bryan Danielson und Willow Nightingale vs. Anna Jay kommen, darüber hinaus steht das dritte Match der Best-of-7-Series zwischen Death Triangle (PAC & The Lucha Brothers: Rey Fenix & Penta El Zero Miedo) und The Elite (Kenny Omega & Young Bucks: Nick Jackson & Matt Jackson) auf dem Programm. Darüber hinaus meldet sich AEW World Champion MJF erstmals seit seinem Titelgewinn zu Wort und Jade Cargill feiert ihre Regentschaft als TBS Champion. Nachfolgend das aktuelle Line-up sowie zwei Preview-Videos:

All Elite Wrestling „Dynamite #165“
Ort: Indiana Farmers Coliseum in Indianapolis, Indianapolis, USA
Datum: 30. November 2022

Match 3 der Best-of-7-Series um die AEW Trios Championship – 6 Man Tag Team Match
Death Triangle (PAC & The Lucha Brothers: Rey Fenix & Penta El Zero Miedo) (c) [2] vs. The Elite (Kenny Omega & Young Bucks: Nick Jackson & Matt Jackson) [0]

Singles Match
Dax Harwood vs. Bryan Danielson

Singles Match
Willow Nightingale vs. Anna Jay

Ebenfalls für die Show angekündigt:
* AEW World Champion MJF meldet sich zu Wort.
* Jade Cargill feiert ihre Regentschaft als TBS Champion.

Diskutiert auch hier in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




10 Antworten auf „Gerüchte um eine Rückkehr von William Regal zu WWE – „AEW Dynamite“-Einschaltquoten in Kanada und im UK – Vorschau auf die heutige Ausgabe von „AEW Dynamite““

Trasher77 sagt:

WWE hat scheinbar grundsätzlich an allen Interesse. Müssen die nicht sparen?;)….Die sollen bitte erstmal die ganzen Leute die sie zurück geholt haben, vernüftig einsetzen. Das klappt bisher fast gar nicht.

Rasgarius sagt:

Klar TK nimmt jemanden der in der besten Storyline der Promotion (einer der Hauptakteure ist) aus dem Programm obwohl er noch mehrere Jahre Vertrag hat. Wie hohl muss man denn sein für solch ein Gespräch zu halten? Irgendwas wird da Story mäßig laufen aber zurück wird Will erstmal nicht gehen. HHH soll erstmal schauen dass er weiterhin sein Produkt besser als VinnieMäc macht, obwohl er schon sehr nah an Vinnies Produkt dran ist.

Storm sagt:

Best-of-7-Series könnte man sich schenken. Death Triangle werden heute gewinnen und The Elite drehen dann auf und gewinnen die nächsten vier Matches, oder glaubt tatsächlich jemand das Death Triangle als Sieger aus der Serie hervorgehen dürfen?

DDP81 sagt:

Wenn Regal bei AEW zufrieden ist, würde ich der WWE den Stinkefinger zeigen. So einen „Ehrenmann“ der letzen Jahre einfach zu entlassen, war eine Frechheit.
Ja, Vinny ist nicht mehr da… Ich würde es trotzdem nicht.
Anders sieht es natürlich aus, wenn Regal bei AEW nicht zufrieden ist.
Für mich, zusammen mit Heymann, der beste on Air Charakter, der nicht im Ring aktiv ist.

Edelmann sagt:

Ich stimme Trasher und Rasgarius zu.
Aktuell herrscht bei WWE mehr Masse statt Klasse. Die sollen erstmal zusehen, dass sie ihre Leute richtig einsetzen und ein für die Allgemeinheit ansehnliches Programm auf die Beine stellen.

Scharegg sagt:

@Storm :

Naja, noch hält man es spannend. beim DT steht eventuell auch ein Split an; es gibt immer wieder Andeutungen beim Gebrauch des Hammers.
Vielleicht gibt es auch noch (entscheidende) Eingriffe von anderen Teams jetzt bei der Serie. Denn wenn es wirklich alle Matches werden sollten, muss etwas Abwechslung rein.

Die neuen TV-Verträge für AEW stehen ebenfalls an; somit wird man bald sehen, mit welchen Champions Tony Khan sich den meisten Erfolg in diesen Verhandlungen verspricht.

Dass Chris Jericho momentan zum Beispiel Champion von ROH ist, hat +/- die gleichen Gründe; denn auch hier ist man wohl noch in Verhandlungen für Weeklies/PPV und verspricht sich mit ihm natürlich ebenfalls einen positiven Ausgang.

Was die Elite betrifft, bin ich froh, dass Kenny Omega bald wieder ein Match bei NJPW hat; da gefallen mir sein Wrestling und die Matches mit ihm sowieso besser.

Storm sagt:

@Scharegg
Wie auch immer sie es machen, Death Triangle wird die Serie nicht gewinnen dürfen.
Ich denke zwar das The Elite durch ein großes Comeback gewinnen wird, um sie nur ja nicht irgendwie schwach darzustellen, aber es kann natürlich auch zu einem No-Contest durch Eingriffe oder einen Split von Death Triangle kommen. Nur verlieren werden sie nicht, da bin ich mir absolut sicher.

Storm sagt:

„Was die Elite betrifft, bin ich froh, dass Kenny Omega bald wieder ein Match bei NJPW hat; da gefallen mir sein Wrestling und die Matches mit ihm sowieso besser.“

Ganz meine Meinung. Richtig warm bin ich mit Omega bei AEW bisher nicht geworden, obwohl ich mich unheimlich auf ihn gefreut hatte, nach seinen überragenden Matches in Japan.

Bash sagt:

Das ist mit den vielen Rückkehrern frage ich mich auch langsam. Wurden meist aus Sparmaßnahmen entlassen um die Aktionäre bei Laune zu halten. Unterm Hunter soll es denen dann plötzlich egal sein wenn man einen Wyatt (vermutlich einer er teuersten Wrestler im Business) zurückholt und bisher im Ring nicht einsetzt?

Scharegg sagt:

@Storm :

Wer weiss..Ich könnte mir auch noch ein Auftauchen von Will Ospreay und Aussie Open bei einem der folgenden Matches von der Elite und dem DT vorstellen.

Dies könnte dann zu Ungunsten der Elite verlaufen und gleichzeitig die Fehde vom Omega und Ospreay für das Match bei Wrestle Kingdom im Januar bei NJPW starten/intensivieren.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube