Royal Rumble 2023 bricht Rekorde – Main Roster Stars feiern NXT Comeback – Verwirrung um neuen Namen für Mia Yim – Jamie Noble kehrt für ein letztes Match in den WWE-Ring zurück

23.11.22, von Marko "Killcobain" Welzenbach

Quelle: wwe.com

– Der WWE Royal Rumble 2023 hat laut Angaben der Company bereits beachtliche Rekorde gebrochen. So geht aus dem am vergangenen Montag veröffentlichten Pressetext hervor, dass der Event den Rekord für den Vorverkaufstärksten „Royal Rumble“ in der Geschichte eingestellt hat. Nick Khan merkte schon Anfang des Monats im Zuge der letzten WWE Investoren Videokonferenz an, dass der „WWE Royal Rumble 2023“ zum damaligen Zeitpunkt durch Ticketverkäufe beachtliche 4,6 US-Dollar Millionen generieren konnte. Zum Stichtag des 18. November berichtete WrestleTix von bis dato 30.361 verkauften Tickets. Wenn WWE mittlerweile die 5 Millionen Dollar Marke überschritten hat, würde das einen durchschnittlichen Ticketpreis von etwa 164$, respektive circa 160 € ergeben, abhängig von den seit dem 18. November verkauften Tickets.

– Bei der gestrigen Ausgabe von „NXT“ kam es zu zwei überraschenden Comebacks. Das schon länger beworbene Debüt von „SCRYPTS“ entpuppte sich als Re-Branding von Reggie, also jenes akrobatischen Mannes, der einst als Carmellas persönlicher Sommelier auftrat und als mehrfacher WWE 24/7 Champion durch die Main Shows turnte. Nach dem Main Event zwischen Wes Lee und Carmelo Hayes kam es dann zur zweiten Überraschung des Abends, als Dijak seine Rückkehr  feierte, indem er NXT North American Champion Wes Lee konfrontierte. Der Big Men sollte vielen Fans für seine sagenhafte Matchreihe gegen Keith Lee als Dominik Dijakovic oder unter dem Namen T-Bar, als Teil es Retribution Stables bekannt sein.

– Comebackerin Mia Yim wird fortan wohl unter neuem Namen für den Marktführer auflaufen. Auf der hauseigenen Website WWE.com wurde Yim zwischenzeitlich nur als „Michin“ gelistet, basierend auf dem Spitznamen, den sie bei der „RAW“-Ausgabe in der letzten Woche enthüllte. Mittlerweile heißt sie auf der Webseite aber nun doch wieder Mia Yim. Der Begriff Michin entstammt der koreanischen Sprache und lässt sich sinngemäß mit „verrückt“ übersetzen.

– Wie es scheint, hat der mittlerweile vorrangig als Producer arbeitende Jamie Noble sein womöglich letztes Match für World Wrestling Entertainment angekündigt. Auf Instagram gab der 45-jährige Ringveteran preis, dass er bei der WWE-Houseshow in seinem Heimatstaat West Virginia am 11. Dezember in den Ring steigen wird. Gegen welchen Gegner er antreten wird, ist noch unklar. Stattfinden wird der Event übrigens in Charleston, West Virginia, nur eine knapp zweistündige Autofahrt entfernt von Nobles Heimatstadt Hanover, West Virginia. Bereits 2009 verkündete Noble, aufgrund von Nacken-, Schulter- und Rückenverletzungen, seinen Rücktritt vom aktiven Geschehen. Auf eine Rückkehr für einige Shows zwischen 2012 und 2013 folgte eine On-Screen Rolle als Teil der J&J Security mit Joey Mercury Ende 2014. Sein bis dato letztes Match bestritt Noble bei der „WWE RAW“-Ausgabe vom 8. Juni 2015, als er und Mercury ihren Gegner Seth Rollins in einem Handicap Match besiegen durften.

Quellen: Rajah.com, Fightful.com

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




7 Antworten auf „Royal Rumble 2023 bricht Rekorde – Main Roster Stars feiern NXT Comeback – Verwirrung um neuen Namen für Mia Yim – Jamie Noble kehrt für ein letztes Match in den WWE-Ring zurück“

Anonymous sagt:

Zeigt aber auch wie weit AEW von der WWE noch entfernt ist. Ja man ist zwar auf Kurs, aber bis zur Spitze ist es ein sehr langer Weg.

Wir freuen uns schon übere1 Million Dollar Ticket Einnahmen bei der AEW:).

Trasher77 sagt:

Na ja…WWE seit 1953 und AEW seit etwas über 3 Jahre:) das wäre ein sehr langer Weg😂

Maximus sagt:

Royal Rumble
1992 Ric Flair holt Titel im Rumblematch
1994 Yokozuna besiegt Taker im Sargmatch
1995 HBK gewinnt mit Startnummer 1
1996 HBK verteidigt seinen Vorjahreserfolg
1997 HBK holt Titel in seiner Heimatstadt
1998 Kane attackiert den Taker
……

Freue mich auf den Rumble

Lobo sagt:

Aber krass, was die Amis scheinbar noch an Geld für Tickets über haben.

Jon08 sagt:

Wow!!! Freut mich, dass der Rumble und WWE offenbar so beliebt sind.

Gando sagt:

@Lobo

Haben sie nicht😅
Der normale Ami hat so hohe Kreditkartenschulden, damit wäre man in Deutschland schon längst Insolvent.

Man lebt dort von der einen Kreditkarte bis zur nächsten.

Gando sagt:

Achja um Zweifel zu beseitigen. In Amerika ist es lockerer mit den Kreditkarten, trotzdem sind diese Schulden im Verhältnis in den letzen Monaten nahezu explodiert.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube