AEW Dynamite #162 Ergebnisse & Bericht aus Boston, Massachusetts, USA vom 09.11.2022 (inkl. Abstimmung und Video der kompletten Show)

10.11.22, von Stephan "PBC_BayBay" Leven

Quelle: All Elite Wrestling

Welche Schulnote vergebt ihr dieser Show?

View Results

Loading ... Loading ...

All Elite Wrestling „Dynamite #162“
Ort: Agganis Arena in Boston, Massachusetts, USA
Datum: 09. November 2022
Zuschauer: Circa 3.600

Full Show

It’s wednesday night and you know what that means! Excalibur begrüßt uns zu einer neuen Ausgabe von „AEW-Dynamite“. Das Kommentatorenteam wird komplettiert von Tony Schiavone und Taz. Nachdem wir die heutige Matchcard gesehen haben, ertönen die ersten Einzugsmusiken und der Opener kann beginnen.

1. Match
8-Men Tag Team Match
The Acclaimed (Max Caster & Anthony Bowens (w/ Billy Gunn)) & FTR (Dax Harwood & Cash Wheeler) gewannen gegen Swerve In Our Glory (Swerve Strickland & Keith Lee) & The Gunns (Colten Gunn & Austin Gunn) via Pinfall durch Anthony Bowens an Colten Gunn nach dem Mic Drop von Max Caster.
Matchzeit: 12:23
– Bei ihrem Einzug wollte Swerve von seinem Partner einen Fist Bump bekommen. Dieser ließ ihn aber stehen. Auch sonst wirkten sie beim Einzug nicht auf einer Wellenlänge.
– Bereits vor dem Match rannte Billy Gunn in den Ring und griff Lee und Strickland an, woraufhin ein kleiner Brawl entstand. Anschließend wurde Billy Gunn aus der Arena verwiesen.
– Nach ein paar Minuten musste Dax Harwood einen Big Boot von W. Morrissey außerhalb des Rings einstecken, welcher durch die Zuschauer kam. Der Ringrichter war währenddessen abgelenkt.
– Während des Matches hatten Swerve in our Glory eine überraschend gute Chemie.

Wir sehen einige Ausschnitte von MJF, der in einem Podcast (Pardon my Take) über seine Gedanken zu seinem Match bei Full Gear spricht. Nach der Attacke von The Firm rieten die Ärzte ihm, dass er nicht zu häufig auftreten sollte und daran wolle er sich halten, da sein Match gegen Jon Moxley das wichtigste Match der Geschichte dieses Sports sein könnte. Schließlich sei er derjenige, der Pro Wrestling in eine neue Ära bringen wird, wie einst Hulk Hogan, The Rock oder John Cena. MJF wird der Nächste in dieser Aufzählung sein und dafür muss er lediglich Jon Moxley besiegen, was zugegeben nicht einfach wird. Er habe sogar Respekt vor dem AEW World Champion, da er einen unfassbar harten Weg hinter sich hat und nun einer der besten der Welt ist. Der Thron des Wrestlings ist aber noch nicht vergeben und auf genau diesen wird sich MJF setzen. Ihm wurde einige Male das Rampenlicht gestohlen, aber bei Full Gear wird sich der Teufel nehmen, was ihm gehört.

Nach der ersten Werbeunterbrechung sehen wir ein Video über Stokely Hathaway. Darin erzählt er über seine Geschichte mit MJF. Als Kinder träumten sie davon, viel Geld zu verdienen, aber MJF habe Hathaway verraten und versucht seinen eigenen Weg zu gehen. „See you in hell, Max“.

2. Match
AEW Full Gear Eliminator Tournament – 1. Runde – Singles Match
Ethan Page (w/ Stokely Hathaway) gewann gegen Eddie Kingston (w/ Ortiz) via Pinfall nach dem Ego’s Edge.
Matchzeit: 09:16
– Gegen Ende des Matches brachte Kingston Page zum Abklopfen. Dies blieb aber vom Ringrichter unbemerkt, da der Referee von Hathaway abgelenkt wurde. Daraufhin jagte Ortiz Hathaway in den Backstagebereich.

Damit trifft Ethan Page im Halbfinale auf den Gewinner des Matches Bandido vs. Rush. Dieses Aufeinandertreffen wird Freitag bei Rampage ausgetragen.

Jetzt steht die gesamte Dark Order sowie Rush und Jose The Assistant bei Renee Paquette. Jose erzählt, dass Rush am Freitag gegen Bandido antreten wird und dies wird der erste Schritt auf dem Weg zum AEW World Champion sein. Danach soll aber Pres10 Vance der erste Herausforderer sein, da er sich all die Zeit in einer beeindruckenden Verfassung befindet. Außerdem soll die restliche Dark Order niemals eine Titelchance erhalten, woraufhin Rush noch mal deutlich macht, dass sie keine zweiten Chancen verteilen.

Ari Daivari steht im Ring und hat ein Angebot für Wardlow. Er würde seinen Butler gegen die TNT Championship eintauschen, was jenem Butler gar nicht gefällt. Wardlow kommt in den Ring und es wird wohl Zeit für eine Open Challenge

3. Match
TNT Championship
Singles Match
Wardlow (w/ Samoa Joe) gewann gegen Ari Daivari via Pinfall nach der Powerbomb Symphony (fünf Powerbombs).
Matchzeit: 01:49

Nach seiner Titelverteidigung hat der TNT Champion aber noch nicht genug und fordert Powerhouse Hobbs. Dieser betritt auch umgehend die Rampe. Wardlow ist froh, dass sie sich endlich gegenüberstehen können und Wardlow wird seinen Titel nicht verlieren, sondern alle in dieser Company gewinnen. Daraufhin muss er aber einen Schlag von hinten von Samoa Joe einstecken! Daraufhin findet sich Wardlow im Kokina Clutch und verliert langsam das Bewusstsein. Hobbs und Joe werfen sich auch noch einige unfreundliche Worte zu, bis das Segment endet und wir in die Werbung gehen.

Jade Cargill und ihre Baddies stehen bei Renee Paquette. Die TBS Championesse wird zu den Geschehnissen rund um Nyla Rose befragt und sie macht deutlich, dass sie die Schnauze voll hat. Gerne würde sie Nyla Rose auch schon diesen Freitag bei Rampage entgegentreten.

Tony Schiavone steht bereits im Ring bereit und bittet Dr. Britt Baker D.M.D. und Saraya in den Ring. In diesem angekommen übergibt Schiavone das Mikrofon an Saraya, die über ihren Gesundheitszustand berichten soll. Sie hat diverse Ärzte besucht, Röntgenbilder machen lassen und es gab ein bedauerliches Ergebnis…aber nur für Britt Baker! Die Britin ist vollständig auskuriert und kann es kaum erwarten, AEW zu übernehmen. Baker, die sich davon nicht beeindrucken lässt, möchte aber etwas anderes klarstellen. Sie habe diese Division allein aufgebaut und trägt sie seitdem auf ihren Schultern. Danach kamen nur andere Wrestler, nein Superstars und versuchen sich ins gemachte Nest zu legen. Das macht sie sogar ein wenig stolz, aber dennoch ist genervt, wenn Saraya die Dreistigkeit besitzt, hier irgendwas übernehmen zu wollen, da sie noch nichts geleistet hat. Baker sei alles, was Saraya gerne geworden wäre. Niemand kommt einfach in „ihr Haus“ also „Bitch, make an appointment!“. Saraya ist davon aber nicht überzeugt, denn Baker habe nichts aufgebaut. Ihr wurde alles von Tony Khan gereicht und ist lediglich seit wenigen Jahren im Geschäft. Sie macht das hingegen schon seit 17 (!) Jahren und zwar weil sie das alles liebt. Einst hatte sie einen Autounfall und kämpfte noch am selben Abend, aus Liebe zum Business. Saraya kommt aus einer Zeit, in der Frauen noch keine Rolle im Wrestling gespielt haben und hat den Weg geebnet, den Baker jetzt entlang spazieren kann. Sie hat sich auf der gesamten Welt bereits bewiesen und ihren Nacken dafür geopfert, dass sie ihre Erfolge feiern konnte. Sie sagt, dass es schon traurig sei, dass Bakers größtes Match nur ein Teil von Sarayas Comeback-Geschichte sein wird. Bei Full Gear werden sich die beiden Damen gegenüberstehen. Eine sichtlich sprachlose Zahnärztin sieht sich gezwungen ihre Gegnerin anzugreifen, aber dieser kurze Brawl geht eindeutig an Saraya.

In einem aufgezeichneten Interview sehen wir Sonjay Dutt, Satnam Singh und Jay Lethal bei Lexy Nair. Dutt ordert The Factory zu sich und überreicht ihnen einen Check für ihre Dienste aus der Vorwoche. QT Marshall freut sich schon auf weitere Geschäfte, aber Danhausen unterbricht ihn und dieser kommt mit Orange Cassidy und den Best Friends dazu. QT Marshall ist genervt und verlangt ein Titelmatch gegen Orange Cassidy bei Rampage für Lee Johnson. Ohne große Umschweife akzeptiert Cassidy die Herausforderung. Nach einem kurzen Schnitt tritt Trent Baretta näher an Dutt, Singh und Lethal heran. Baretta nennt sie Drecksäcke, was denen gar nicht gefällt. Trent Beretta vs. Jay Lethal soll jetzt also folgen.

Auf dem Weg zum Ring wird Trent Baretta von Jay Lethal hinterrücks angegriffen. Lethal bearbeitet ausgiebig das linke Bein und Baretta kann sich kaum wehren. Er befördert seinen Gegner in den Ring und das Match kann offiziell beginnen.

4. Match
Singles Match
Jay Lethal (w/ Sonjay Dutt & Satnam Singh) gewann gegen Trent Baretta (w/ Chuck Taylor & Danhausen) via Pinfall nach der Lethal Injection.
Matchzeit: 07:05
– Die Unterstützung von Baretta kam erst während des Matches zum Ring.
– Dem Finish ging eine Ablenkung von Satnam Singh, Sonjay Dutt und Danhausen voraus.

Nach dem Sieg ergreift Sonjay Dutt das Mikrofon von Tony Schiavone, welcher ein Interview geplant hatte und ruft Jeff Jarrett heraus. Dieser erzählt, dass er vor Millionen von Zuschauern debütierte, aber warum tat er das? Er wurde von einem Freund gerufen und diesem Ruf kam er nach. Jay Lethal unterzeichnete bei Jarrett einst seinen ersten Vertrag und dies war der erste Baustein für eine erfolgreiche Karriere. Jarrett bringt auch Dutts Intelligenz und Singhs Größe over. Nun richtet er sich an Sting und Darby Allin, welche chancenlos sein werden. Ein Mitarbeiter weist ihn darauf hin, dass sie ihre Zeit überzogen haben, woraufhin dieser dem Mitarbeiter einen Schlag mit seiner Gitarre verabreichen möchte. Er kann aber fliehen und wir wechseln wieder zu Renee Paquette.

Renee Paquette hat dieses Mal Jungle Boy am Mikrofon und fragt ihn über die anhaltenden Spannungen zwischen ihm Luchasaurus. Er antwortet, dass nicht Christian Cage und sein früherer Partner entscheiden, wann diese Fehde beendet ist. Er hat eine Challenge für die beiden vorbereitet, welche er bei Rampage verkünden wird.

Die Musik unseres AEW World Champions ertönt und dieser macht sich mit William Regal durch die Zuschauer auf den Weg in den Ring. Im Ring angekommen fragt Jon Moxley seinen Mentor, wie alt er war, als die beiden sich kennenlernten. 25? 26? Damals wollte er den Respekt von Regal bekommen, aber das war keine gute Idee, da er von Regal gefoltert wurde, aber es hatte auch seine Vorteile. Er wusste, wie weit er war und bereits beim zweiten Duell konnte er auch schon deutlich besser mithalten. An wen erinnert uns diese kleine Anekdote? Natürlich an MJF. Bei ihrem ersten Aufeinandertreffen hat er MJF abgefertigt, aber jetzt wird es ebenfalls ein zweites Match geben. Was hat sich geändert und wer ist dieser MJF überhaupt? Er kleidet und redet wie ein absoluter Superstar, also wie Jon Moxley. Er bezeichnet sich selbst als den Teufel, aber Mox habe den wahren Teufel gesehen und kennengelernt. Von diesem sei MJF noch meilenweit entfernt. Von all der Show ist der AEW World Champion überhaupt nicht begeistert und MJF soll sich eines merken: Alles auf seinem bisherigen Weg ist einfach gewesen.

Wir sehen ein weiteres Video, das einige Bilder aus der Geschichte der Elite zeigt. Im Hintergrund ist das Design von „Full Gear“ zu sehen. Ist dies eine Ankündigung für den Pay Per View?

Es wird ein Video gezeigt, dass die beiden Kontrahenten des heutigen Main Events (Bryan Danielson vs. Sammy Guevara) beleuchtet. Danielson will deutlich machen, dass Daniel Garcia einen Fehler gemacht hat.

5. Match
Singles Match
Jamie Hayter (w/ Dr. Britt Baker D.M.D. & Rebel) gewann gegen Skye Blue (w/ Toni Storm) via Pinfall nach einem Lariat.
Matchzeit: 06:34

Nach dem Match will Hayter ihrer Gegnerin einen Beatdown verpassen, aber Storm macht den Safe.

In einem kurzen Einspieler verdeutlicht Brian Cage seine Absichten, das Match gegen Dante Martin bei Rampage zu gewinnen. Daraufhin werden uns die angekündigten Matches für Rampage präsentiert.

Alex Marvez möchte mit Ricky Starks ein Interview führen, aber dieser wird von Lance Archer attackiert, sodass Starks wohl medizinische Hilfe benötigt.

6. Match
2-out-of-3-Fall Match
Bryan Danielson gewann gegen Sammy Guevara (w/ Tay Melo) mit 2:1.
Matchzeit: 20:33
– Während des Matches war William Regal Teil des Kommentatorenteams.
1. Fall: Bryan Danielson gewann gegen Sammy Guevara via Disqulifikation (02:20).
– Als Danielson einen Suicide Dive ausführen wollte, stellte sich Tay Melo in den Weg. Daraufhin verließ er auf normale Weise den Ring und Guevara warf ihm einen Stuhl ins Gesicht.
– Der Angriff ging aber noch mit einem Mikrofon weiter, wodurch Danielson anfing, an der Stirn zu bluten. Guevara sprach noch ein paar unverständliche Worte ins Mikrofon.
2. Fall: Sammy Guevara gewann gegen Bryan Danielson via Pinfall nach dem GTH (07:43).
– Während des Main Events wurde ein weiteres Match für „Full Gear“ bekannt gegeben: Sting & Darby Allin vs. Jay Lethal & Jeff Jarrett
3. Fall: Bryan Danielson gewann gegen Sammy Guevara via Submission im LeBelle Lock (20:33).
– Nachdem Tay Melo einen Pinversuch unterbunden hatte, wurde sie vom Ring verbannt.

Mit einem jubelnden Bryan Danielson endet diese Ausgabe von AEW Dynamite.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Ergebnisse! KLICK!




11 Antworten auf „AEW Dynamite #162 Ergebnisse & Bericht aus Boston, Massachusetts, USA vom 09.11.2022 (inkl. Abstimmung und Video der kompletten Show)“

GJO sagt:

Das klingt wieder einmal nach einer verdammt guten Ausgabe. Leider bis jetzt nur gelesen, aber wieder einmal riesen Vorfreude auf AEW. Die Storys werden konsequent weiter ausgebaut, baker vs saraya, endlich auch mal ein Match in der women’s division wo wirklich Freude aufkommt. Sorry aber der Rest, inklusive der beiden Champions holt mich null ab. Sie strahlen alle nichts aus, baker ist die Ausnahme und saraya da hoffe ich das sie die Pause abschütteln kann. Das Joe wordlow in den Rücken fällt, bei rampage hat es sich angedeutet. Die 2 gegeneinander um beide Titel, wäre was wo ich mich freuen würde. Powerhouse Hobbs, sorry aber er ist und bleibt farblos und nicht mehr als eine Begleitung, aber da sind die Geschmäcker verschieden. Mox und MJF, ja der Aufbau ist etwas zäh aber man darf nicht vergessen, die Story wurde kurzfristig geändert. Dennoch, Mox braucht dringend eine Pause und MJF wird ein den Titel holen, er ist so over und alles andere als ein Sieg würde sein spotlight erstmal kaputt machen. Er ist bereit, er ist reif und er ist wirklich der nächste große im bussines. Der mainer war sicherlich ein dream Match, die beiden haben eine mega gute Chemie. Das Ding mit Jade und den Gürtel, nervt mich so sehr, albern und wo will man damit hin. Ist so albern wie die winning streak der mid-jade… Boring. The acclaimed werden dafür sorgen das nach der titelverteidigung serve und Lee endlich zerfallen, die 2 können auch eine gute neue Story erzählen. Orange als all Atlantic champ nervt, aber er nervt mich schon immer, wer es mag okay, mir ist es einfach zu viel zu drüber und zu langweilig. Was ist eigentlich mit Adam Cole Bay bay??? Auf kenny freue ich mich sehr, die 2 Zirkus Clowns können gern bleiben wo sie sind, ihr Spot Festival ist auf Dauer auch sehr eintönig. Vom lesen eine 2-,mal schauen was die Note nach dem sehen noch an Änderung erhält

HATERsup sagt:

Irgendwie haut mich Wrestling im Moment, sowohl WWE als auch AEW, nicht mehr um…

Mr. Wrestleking sagt:

Das war eine geile Show. Nicht wie die Grütze Raw.

Y2Jericholic sagt:

Haha ihr könnt doch nicht im Bericht den Shoot von Double J in Richtung WWE weglassen!
Singh is a real giant and not a „make believe monster“ in „red skinny jeans produced by the banana nose factory.“
Das ging klar in Richtung Strowman, mit dem er ja eh eine Geschichte hat, und HHH.

Der Heel Turn von Joe zeichnete sich eigentlich schon letzte Woche ab und es roch schon vorher, als er mit zum Ring kam nach diesem Turn.

Bei der großen Ankündigung von Khan dachte ich an eine Rückkehr der Elite aber damit war dann sicherlich die In Ring Rückkehr von Saraya gemeint,w as mich doch sehr erfreut hat.
Denke aber the Elite wird noch rechtzeitig zur go-home Show oder halt dann bei Full Gear dann auftauchen.

Cool fand ich auch wie QT Marshall ausholen wollte bzgl. einem Titelmatch für Lee Johnson und Orange nur meinte Ja, ja kann er haben.

MotN war für mich das 2 out of three Falls und Platz 2 geht an das Eight Man Tag Match.

Fand das Gesamtpaket wieder gut.

Trasher77 sagt:

GRAD GESEHEN: Toller Main Event, sehr starke Promo von Paige und DMD(fand ich sogar besser als Ihre Debut Ansprache), so langsam formt sich Full Gear
– negativ war für mich das verlieren von Kingston…habe das Gefühl der sitzt noch irgendwie im Doghouse. Auf der anderen Seite freut es mich für Page…der ist sehr nice und very old school;)……
– Jetzt hat man Andrade durch Rush ersetzt..bitte nicht schon wieder so eine „ich kauf dich“ Geschichte.
Und wo ist eigentlich Miro???
Jeff Jarrett zieht eigentlich ganz gut Heat…aber bitte nach dem Match bei Full Gear verschwinden…..
Habe Bock auf nächste Woche – Wer in NRW wohnt – Full Gear gibt es im Kino in Unna „live“ zu sehen….ich werde da sein und bin bestimmt für ein Bierchen zu haben:)

Lobo sagt:

Habe mir im eingebunden Video das Mic-Duell von Saraya und DMD angesehen und muss sagen, dass es das in meinen Ohren bisher beste der Frauen bei AEW war. Hoffe nur, dass Saraya aucvh noch im Ring gut abliefert, dann hätte sie, so wie Bryan Danielson das perfekte Comeback hingelegt.

Edelmann sagt:

Diese Woche etwas spät dran, Sorry!
Show würde ich im positiven Licht sehen. Starke Promos/Podcast von Paige und MJF.
Heelturn von Samoa Joe hat sich abgezeichnet, wurde aber gut umgesetzt. Denke mal ein Triple Threat Match zwischen Wardlow, Joe & Hobbs liegt bei Full Gear im Rahmen es Möglichen. Wird auf jeden Fall besser als Omos vs. Strowman. 😀
Teilnehmer beim AEW Full Gear Eliminator Tournament sind sehr interessant. Denke im Finale treten Page und Starks gegeneinander an. Leider muss ich sagen, dass es trotzdem irrelevant ist. Egal ob MJF oder Mox aber der Titel wird nach Full Gear so schnell nicht wechseln.
Wrestling war auch ansehnlich was aber bei AEW nicht verwundert.
Bin im Großen & Ganzen zufrieden und tendiere zu einer 2- bis 3+.

Justme sagt:

@Edelmannn

Es interessiert nur niemanden da du sowieso keine Ahnung hast. Wardlow,Hobbs,Joe wird besser? Hast du Strowman gegen Omos überhaupt gesehen?! Du laberst so einen Müll!

Justme sagt:

@Edelmann

Stimmmt du bewertest ja Promos auch nur vom Lesen ohne sie überhaupt gesehen zu haben! Lass einfach deine ganzen sinnlosen Kommentare stecken du Schwachkopf, du hast von nichts eine Ahnung!

Objektiver Fanboy sagt:

@justme

Cool das du dir selber zustimmst.
Wie fandest du die Show oder hast du nen anderen Grund hier zu schreiben?

Scharegg sagt:

@Justme :

Da Du einen anderen User hier aber gleich in zwei(!) Beiträgen beleidigst, spricht nicht gerade für Dich.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube