WWE NXT #704 Ergebnisse & Bericht aus Orlando, Florida, USA vom 08.11.2022 (inkl. Videos & Abstimmung)

09.11.22, von Julian "justxjulez" Erfurth

© WWE

Welche Schulnote vergebt ihr dieser Show?

View Results

Wird geladen ... Wird geladen ...

WWE NXT #704
Ort: WWE Performance Center in Orlando, Florida, USA
Erstausstrahlung: 8. November 2022

NXT startet mit The Schism, welche sich in der neuen Konstellationen auf den Weg zum Ring machen. Ihnen folgt Cameron Grimes und Sekunden später beginnt bereits das erste Match des Abends.

1. Match
Singles Match
Joe Gacy (w/ The Schism: Ava Raine, Jagger Reid & Rip Fowler) gewann gegen Cameron Grimes via Pin nach der Upside-down World.
Matchzeit: 10:43
– Vor dem Finish wollte Grimes eine Aktion vom Top Rope zeigen. Jedoch wurde er von Ava Raine hinuntergestoßen, während Jagger Reid den Referee ablenkte. Der Rest war für Gacy nur noch Formsache.

Nathan Frazer verlässt gerade das Untersuchungszimmer und trifft vor der Tür auf Axiom. Frazer erklärt, er habe sich im Ladder Match bei „Halloween Havoc“ eine leichte Verletzung zugezogen und wird wohl noch ein paar Wochen aussetzen müssen, aber das sei der Preis, den man zahlen müsse, wenn man im Ring alles gibt. Axiom motiviert ihn, denn er ist sicher, Frazer werde ruckzuck wieder im Ring zurück sein. JD McDonagh kommt hinzu und stellt diese Aussage in Frage, denn Axiom solle die Einschätzung von Verletzungen lieber den Experten überlassen. Dieser habe nämlich keine Ahnung von Schmerzen, im Gegensatz zu ihm. Allein, wie Frazer dort stehe, vermute er eine Rückenverletzung, aber dieser müsse sich natürlich nicht dazu äußern. Axiom fordert McDonagh daraufhin heraus, ihm im Ring doch ein wenig Nachhilfe in Sachen „Schmerzen“ zu erteilen und warnt, das dies nach hinter losgehen könne, was McDonagh gerne annimmt.

Backstage sehen wir, wie Zoey Stark und Nikkita Lyons die Halle erreichen. Sie werden später noch eine Chance auf die NXT Women’s Tag Team Championship von Kayden Carter & Katana Chance erhalten.

Im Barber Shop erklärt Carmelo Hayes, seine North American Championship erneut nicht durch eine faire Niederlage via Pinfall verloren zu haben, deswegen könne ihm weiterhin niemand das Wasser reichen. Kommende Woche wird zwischen ihm und Wes Lee ein Vertrag unterschrieben, ehe er sich in zwei Wochen die A-Championship zurückholen will.

In der Halle erscheinen Textzeilen auf den Leinwänden, welche mit einer verzerrten Stimme vorgelesen werden. SCRYPTS verspricht, bald bei NXT aufzutauchen und das zu vollstrecken, was immer hätte sein sollen.

2. Match
Singles Match
Elektra Lopez gewann gegen Sol Ruca via Pin nach einer Powerbomb.
Matchzeit: 3:01

Elektra Lopez feiert ihren Sieg, als sie von Indi Hartwell attackiert wird. Mehrere Offizielle versuchen sich daran, die beiden auseinanderzuhalten.

Backstage bereitet sich Andre Chase auf sein Match gegen Charlie Dempsey vor. Thea Hail motiviert ihn und auch Duke Hudson verspricht, vor Ort zu sein, aber dieses Mal nicht um einzugreifen, sondern um ihn anzufeuern.

Jacy Jayne und Mandy Rose telefonieren und lassen uns wissen, dass Gigi Dolin nach dem Angriff durch Alba Fyre vorerst außer Gefecht ist. Die beiden amüsieren sich darüber, dass die Schottin sie vermutlich gerade in der Umkleide erwartet und dort auf sie warte, um ihnen einmal mehr das Leben zur Hölle zu machen, aber das werde nicht passieren. Denn heute werden sie sich einen entspannten Abend machen. Jayne möchte sich nun auf den Weg zu Rose machen, als sie plötzlich in eine Polizeikontrolle gerät. Schnell wird aber klar, hier stimmt etwas nicht. Denn statt eines Polizisten spaziert Alba Fyre an das Fenster der Fahrerseite und zieht die Fahrerin aus dem Fahrzeug. Mandy Rose versteht nicht ganz, was passiert, bis Fyre im Fahrzeug Platz nimmt und Mandy wissen lässt, nun ihre Schergen ausgeschaltet zu haben und nächste Woche Jagt auf die NXT Women’s Championship zu machen.

3. Match
Singles Match
Charlie Dempsey gewann gegen Andre Chase (w/ Chase University: Thea Hail & Duke Hudson) via Referee Stoppage, nachdem Hudson ein Handtuch warf, als Dempsey Chase in einem Arm-trapped Facelock hatte.
Matchzeit: 2:58

Indi Hartwell befindet sich bei McKenzie Mitchell und erklärt sich nach ihrem Angriff auf Elektra Lopez. Sie habe nun endlich verstanden, wie es hier bei NXT laufe. Sie will sich ab sofort das nehmen, was ihr ihrer Meinung nach zustehe.

In der Kneipe ihrer Eltern empfängt Fallon Henley Josh Briggs und Brooks Jensen. Auch Kiana James samt Assistentin betreten das Etablissement und erneut erinnert James an das großzügige Angebot, welches sie Henley kürzlich machte. Sie will ihr diese stinkende Kneipe abkaufen und an dessen Stelle einen wunderschönen Apartmentkomplex errichten. Henley ist jedoch weiterhin nicht interessiert, das Gelände zu verkaufen und erteilt James Hausverbot.

4. Match
Singles Match
Channing „Stacks“ Lorenzo (w/ Tony D’Angelo) gewann gegen Hank Walker via Pin nach einem Curb Stomp Style Knee Drop.
Matchzeit: 3:29

Social Media Star Grayson Waller lädt uns ein, Fragen an Von Wagner, welcher heute bei seiner Talkshow „Grayson Waller Effect“ auftreten wird, über seinen Instagram-Account einzureichen. Im Ring angekommen grüßt er zunächst R-Truth, ehe er Von Wagner, in Begleitung von Robert Stone, und NXT Champion Bron Breakker in den Ring bittet. Waller konfrontiert Wagner zunächst mit einem Kommentar aus dem NXT Universum, welcher in Frage stellt, weshalb Von Wagner eine Chance auf die NXT Championship erhält, während Hayes trotz konstanter Leistungen wieder „nur“ die North American Championship bekommt. Wagner ist von diesen Worten aus dem Publikum nicht überrascht, denn es sei nichts Neues, dass ihn niemand leiden könne. Aber das sei für ihn kein Problem, denn er genieße den Neid der anderen. Er will kein Fan Favorite sein, er will nur das große Gold und das plant er nächste Woche zu erringen. Breakker möchte nun das Wort ergreifen, aber Stone fällt ihm ins Wort und warnt vor seinem Schützling, welcher deutlich gefährlicher und stärker als Breakker sei. Breakker sieht das jedoch anders und ist bereit, es nächste Woche zu präsentieren. Ein weiterer von Waller präsentierter Kommentar erklärt, es sei Zeit für Breakker, den Titel abzugeben, egal an wen. Der Host der Talk Show stimmt dem Kommentar zu und wenn es nicht Von Wagner wird, dann ja vielleicht jemand, der deutlich besser aussehe. Breakker erwidert, er stehe an der Spitze, dort wo er immer hin wollte. Er habe von Größen wie Ciampa und Gargano gelernt und wisse, wenn man etwas erreichen wolle, so müsse man es sich selbst holen. Von Wagner hingegen weist uns erneut darauf hin, wie gefährlich er sei, immerhin trat er bei seinem NXT Debüt direkt in einem NXT Championship Match an und war nur nicht erfolgreich, weil Pete Dunne und LA Knight ihm dazwischen funkten. Nächste Woche wird es aber anders laufen, denn er will Bron Breakkers Körper wie eine Puppe durch den Ring werfen und bezwingen. Auch bei ihm selbst handle es sich um einen Superstar der zweiten Generation, doch im Gegensatz zu Breakker musste er diesen Fakt nie ausspielen und wird es auch nächste Woche nicht müssen, denn er wird Breakker ganz allein besiegen. Breakker fordert Wagner auf, es ihm doch schon heute zu zeigen und die beiden erheben sich, um nah voreinander zu treten. Mr. Stone hat jedoch Einwände, wird aber schnell von Breakker stumm geschaltet, indem er dessen Kopf auf das Pult schmettert und der Standoff wird fortgesetzt, während Waller mit seinem Smartphone aus sicherer Entfernung munter weiter filmt.

Nun äußert sich auch Wes Lee zu seinem anstehenden Titelmatch gegen Carmelo Hayes. So habe niemand erwartet, dass der Tag Team Wrestler jemals noch einmal Titelgold halten werden, und erst recht keinen Singles Titel. Aber er habe hart dafür gearbeitet und alles gegeben, nachdem seine Karriere im April beinahe ein Ende gefunden hätte. Er werde in zwei Wochen dafür sorgen, dass Melo verfehlt.

In einem Einspieler äußert sich Cora Jade zu Wendy Choo. Diese sei nur eine Lachnummer und könne niemals mit Top-Stars wie Jade im Ring mithalten.

Apollo Crews sendet via Twitter eine Botschaft, da er sich derzeit in Lagos, Nigeria befindet, um den nächsten, afrikanischen Top-Star zu scouten. Er verspricht, der nächste NXT Champion zu werden.

5. Match
Singles Match
JD McDonagh gewann gegen Axiom via Referee Stoppage, nachdem Axiom aufgrund einer Knieverletzung das Match nicht fortsetzen konnte.
Matchzeit: 13:54

Im Anschluss schnappt sich McDonagh ein Mikrofon und erklärt, dass wir an Axiom keinen Bänderriss, sondern lediglich eine Überdehnung sehen würden, denn er sei schließlich ein netter Typ. Dass er auch nicht nett sein kann, habe er an Ilja Dragunov bewiesen, welcher nach dem Triple Threat Match immer noch nicht in den Ring zurückgekehrt ist. Er fordert das NXT Roster auf, auf sein Level zu kommen und spricht dabei ganz besonders in Richtung Apollo Crews.

Mit „DEADL1NE“ findet am 10. Dezember der letzte NXT Premium Live Event für das Jahr 2022 statt. Kommende Woche wird Shawn Michaels diesbezüglich eine wichtige Ankündigung machen.

6. Match
5 Minute Challenge – Singles Match
Damon Kemp gewann gegen Brutus Creed (w/ Diamond Mine: Julius Creed & Ivy Nile) via DQ, nachdem Brutus Creed einen Stuhl einsetzte, welchen Kemp ins Spiel brachte.
Matchzeit: 2:46

Auch nach dem Match ergreift Brutus den Stuhl ein weiteres Mal und bringt einen finalen Schlag, ehe er zumindest den moralischen Triumph an der Seite von Julius Creed und Ivy Nile feiert. Die beiden werden auf Sanga und Veer Mahaan aufmerksam, welche auf der Empore stehen und sich ein Blickduell mit den Creeds liefern.

In einem Einspieler kündigt eine unbekannte Person an, bald Gerechtigkeit ausüben zu wollen.

Roxanne Perez sucht Backstage Indi Hartwell auf und fragt diese, ob alles in Ordnung sei, denn in letzter Zeit habe diese sich sehr verändert. Indi erinnert Perez daran, dass es bei NXT keine Freunde gibt und Perez sollte dies nach der Geschichte mit Cora Jade eigentlich gelernt haben.

Kommende Woche wird JD McDonagh auf Apollo Crews treffen. Zudem werden Wes Lee und Carmelo Hayes ihren Vertrag für ein North American Championship Match unterzeichnen. Außerdem stehen die beiden höchsten Titel des Brands auf dem Spiel. Zum einen wird Bron Breakker seine NXT Championship gegen Von Wagner aufs Spiel setzen, während Mandy Rose die NXT Women’s Championship gegen Alba Fyre in einem Last Woman Standing Match verteidigen muss. Apropos Championship Matches: im heutigen Main Event steht die NXT Women’s Tag Team Championship auf dem Spiel!

7. Match
NXT Women’s Tag Team Championship
Tag Team Match
Kayden Carter & Katana Chance (c) gewannen gegen Nikkita Lyons & Zoey Stark via Pin durch Kayden Carter an Zoey Stark nach der 450 Splash / Neckbreaker-Kombination.
Matchzeit: 11:03
– Die Wende kam, als Zoey Stark eine Lariat gegen Katana Chance zeigen wollte. Chance konnte ausweichen und Stark erwischte beinahe ihre Partnerin, konnte aber noch rechtzeitig stoppen. Von hier an konnten sich die amtierenden Champions ins Match zurückkämpfen und den Sieg einfahren.

Im Anschluss bitten Stark und Lyons den Referee um die Titelgürtel und möchten diese persönlich an ihre Bezwinger überreichen. Lyons händigt eine Ausfertigung des Gürtels an Katana Chance aus. Nun ist Zoey Stark an der Reihe, aber bevor sie den Titel überreicht, zieht sie plötzlich zurück und zieht ihn Nikkita Lyons über den Schädel. Chance und Carter flüchten aus dem Ring, wo Stark ihrer nun ehemaligen Partnerin noch einen Basement Knee Strike verpasst, ehe sie Carter den Titelgürtel hinterher wirft. Mit diesen Bildern findet die heutige Show ihr Ende.

Fallout:

Diskutiert über diese Show in unserem Board. Einfach HIER klicken!




2 Antworten auf „WWE NXT #704 Ergebnisse & Bericht aus Orlando, Florida, USA vom 08.11.2022 (inkl. Videos & Abstimmung)“

Worthless sagt:

So wenig ich mit den Gimmicks von Joe Gacy und seiner Bande anfangen kann, aber ich finde es sehr interessant Jagger Reid & Rip Fowler, vor allem Rip Fowler, nach über 10 Jahren mal mit einem anderen Gimmick zu sehen. Da müssen die Beiden erstmal ihre Versatilität unter Beweis stellen, ob sie nicht nur eine Rolle drauf haben.

Sobel sagt:

Ich fand Gacy im alten Ringgear besser, mit dem Höschen sieht er irgendwie albern aus…
An sonsten war das über Längen eine sehr durchschnittliche Ausgabe mit vielen leider sehr kurzen Matches. Axiom und McDonagh haben es dann raus gerissen, gerade der ehemalige A-Kid bewegt sich echt wie ne Computerspiel-Figur bei Tekken oder so. Wahnsinn.
Gut fand ich auch, dass Chance/Carter noch etwas länger Champs bleiben dürfen und Lyons/Stark gesplittet wurde. Sind für mich mehr Einzelkämpfer, die beiden.
Mal sehen, was es bis Deadline so alles noch gibt! Freue mich schon auf Dijak, wobei ihm sicherlich Lee als Gegner fehlen wird…

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube