AEW Dynamite #161 Ergebnisse & Bericht aus Baltimore, Maryland, USA vom 02.11.2022 (inkl. Abstimmung und Video der kompletten Show)

03.11.22, von David "VidDaP" Parke

Quelle: All Elite Wrestling

Welche Schulnote vergebt ihr dieser Show?

View Results

Loading ... Loading ...

All Elite Wrestling Dynamite #161
Ort: Chesapeake Employers Insurance Arena in Baltimore, Maryland, USA
Datum: 02. November 2022
Zuschauer: ca. 2.800

Full Show:

It’s wednesday. You know what that means. Excalibur, Taz und Tony Schiavone begrüßen uns zur heutigen Show und gehen die Matchcard des Abends durch, bevor das erste Match den Abend eröffnet.

1. Match
Singles Match
Jay Lethal gewinnt gegen Darby Allin via Pinfall nach der Lethal Injection.
Matchzeit: 09:05/p>
– Beide Wrestler prügelten schon beim Einzug aufeinander ein und einander in den Ring, wo das Match schließlich gestartet wurde. Kurz danach kamen Satnam Singh und Sonjay Dutt zum Ring.
– Allin zeigte nach acht Minuten einen Suicide Dive gegen Singh, prallte aber einfach nur ab. Singh und Dutt wurden daraufhin in den Backstagebereich verwiesen.
– Kurz danach kam ein als Sting verkleideter Mann in den Ring, der Allin in den Ring rollte, was das Finale einleitete. Der Mann demaskierte sich dann als Cole Carter.

Nach dem Match gibt es einen Beatdown der vier Männer gegen Allin, als Stings Musik ertönt. Alle schauen Richtung Rampe, es ist schließlich Jeff Jarrett, der hinter Allin im Ring erscheint und ihm eine Gitarre über den Kopf zieht. Er sagt Darby Allin, dass er ihm gerade eine Lehrstunde erteilt habe. Allin bete Sting an, doch dieser sei seine größte Schwäche. Danach hat er noch eine Warnung an alle Angestellten von All Elite Wrestling, allen voran aber an die AEW-Fanbase. Er sagt, dass seine Familie, egal wo sie aufgetreten ist, einen Eindruck hinterlassen habe. Er werde bei AEW Leichensäcke hinterlassen.

Jon Moxley ist backstage zu sehen und spricht über Lee Moriarty. Er empfiehlt ihm, alles an Rache aufzubringen. Er möchte ihn gewalttätig erleben.
Wir sehen ein weiteres Video, das zeigt, wie die Elite aus der Geschichte AEWs geschnitten werden.

2. Match
Singles Title Eliminator Match
Jon Moxley gewinnt gegen Lee Moriarty (w/ Stokely Hathaway) via Submission in der Armbar.
Matchzeit: 10:13
– Ethan Page saß für das Match bei den Kommentatoren.

Nach Match-Ende macht sich Ethan Page auf den Weg zum Ring und streckt Moxley mit einem Big Boot nieder.

Renee Paquette soll ein Interview mit Saraya und Dr. Britt Baker, D.M.D. führen, jedoch taucht die Zahnärztin nicht auf. Saraya gibt an, dass dies klar war, da Baker sich nur um sich selbst kümmern würde. Paquette möchte das Interview dennoch professionell durchziehen. Darin sagt Saraya, dass sie schon seit AEW-Gründung ein Teil der Liga sein wollte. Auch über ihre Gesundheit wird gesprochen. Dabei gibt Saraya an, dass sie darauf nächste Woche antworten werde, da sie noch einen Arzttermin habe.

Lamar Jackson, Quarterback der Baltimore Ravens, wird im Publikum gezeigt.

William Regal wird von Tony Schiavone interviewt. Er spricht MJF an, dem er alles Potenzial der Welt attestiert. Doch auf dem Weg zum Bösewicht habe er noch einen langen Weg vor sich.

The Acclaimed kommen zum Ring, um den Geburtstag von „Daddy Ass“ Billy Gunn zu feiern. Gunn hat die Hände verbunden, bekommt aber dennoch einige Geschenke. Zuerst die großen, im Shop erhältlichen Ansteckfinger zum „scissorn“. Als Nächstes bekommt das Publikum die Gelegenheit, Gunn zu beschenken. Er bekommt von einem Jungen eine gigantische Papp-Schere überreicht, die er Gunn überreicht. Doch auch auf dem Tisch sind noch Geschenke, darunter ein Pokal für den „World’s greatest daddy“. Das Publikum ist begeistert und chantet „Daddy Ass“. Anthony Bowens sagt, dass viele Stargäste angesagt waren, doch die meisten wären einfach sauer, dass er nicht zur (bei WWE stattfindenden) Reunion (der DX) gegangen ist. Aber zuletzt haben sie einen Antrag, dass beide von Billy Gunn adoptiert werden. Gunn will die Papiere unterschreiben, doch Austin und Colten Gunn kommen auf die Rampe und unterbrechen den Vorgang. Sie regen sich darüber auf, nicht zur Geburtstagsparty eingeladen zu sein. W. Morrisey steht auf einmal hinter Gunn im Ring, Colten, Austin und Morrisey nehmen The Acclaimed und „Daddy Ass“ auseinander, bis FTR den Safe macht.

Dr. Britt Baker, D.M.D. und Jamie Hayter stehen bei Tony Schiavone zum Interview. Baker gibt an, nicht zu springen, nur weil Saraya dies vorgibt. Daher gibt sie Interviews nur zu ihren Bedingungen. Sie möchte an der Seite von Hayter am Freitag bei Rampage ein Tag Team Match bestreiten.

Vor dem nächsten Match greift sich Chris Jericho sein Mikrofon und wiederholt seine Open Challenge. Er würde auch Lamar Jackson den Hintern versohlen, doch es ist Colt Cabana! Jericho kann es nicht fassen.

3. Match
ROH World Championship
Singles Match
„The Ocho“ Chris Jericho (c) gewinnt gegen Colt Cabana via Pinfall nach dem Codebreaker.
Matchzeit: 08:48
– Cabana erhielt fantastische Reaktionen aus dem Publikum.

Matt Menard und Angelo Parker schnappen sich nach dem Match Ian Riccaboni. Bevor die Gruppierung dem Kommentator aber etwas antun können, versucht Claudio Castagnoli den Safe zu machen, kurz danach kommt Bryan Danielson hinzu. Doch auch Sammy Guevara kommt, dann Wheeler Yuta, ein großer Kampf bricht aus, bis die Security die Situation unter Kontrolle bringt.

Rey Fenix und Alex Abrahantes stehen mit Penta El Zero Miedo und PAC beim Interview. PAC gibt Fenix den Tipp, den Hammer der Ringglocke einzusetzen.
Vor dem Match wird bekannt gegeben, denn der Sieger des folgenden Titelmatches darf/muss eben jenen Titel am Freitag gegen einen Gegner seiner Wahl verteidigen.

4. Match
AEW All-Atlantic Championship
3-Way Match
Orange Cassidy (c) gewinnt gegen Rey Fenix (w/ Alex Abrahantes) und Luchasaurus via Pin an Fenix nach dem Orange Punch.
Matchzeit: 09:43
– Christian Cage saß für das Match bei den Kommentatoren.
– Jungle Boy kam während des Matches zurück und attackierte Luchasaurus mit einem Stuhl, verjagte Cage in den Backstagebereich und beförderte Luchasaurus anschließend durch einen Tisch.
– Kurz vor Matchende kam PAC mit dem Hammer zum Ring, den Fenix aber ablehnte.

PAC attackiert Orange Cassidy sofort nach Ende des Matches. Er schnappt sich einen Hammer, wird aber von Katsuyori Shibata, den Best Friends und Rocky Romero an weiteren Angriffen gehindert. PAC traut seinen Augen nicht und tritt die Flucht an. Anschließend sieht es so aus, als hätten wir Cassidys „Wunschgegner“ für Freitag gefunden! Cassidy reicht ihm den Vertrag, den Shibata auch unterschreibt.

Tony Schiavone hat Swerve Strickland und „The Biggest Boss“ Rick Ross beim Interview. Die beiden wollen aber nicht über Stricklands Aktionen in der letzten Woche reden, sondern feiern. Keith Lee kommt hinzu und möchte Antworten von Strickland haben. Ross und Strickland möchten die Stimmung aber positiv halten, so wird am Ende angestoßen. Ein 8-Men Tag Team Match an der Seite der Gunn-Söhne wird angedeutet.

5. Match
TBS Championship
Singles Match
Jade Cargill (c) gewinnt gegen „The Problem“ Marina Shafir via Pinfall nach dem Jaded.
Matchzeit: 02:18
– Kurz nach Matchbeginn kamen Nyla Rose und Vickie Guerrero auf die Rampe und nutzten das Mikrofon, um jeden Zuschauer zu nerven, primär mit dem Ziel, Jade Cargill aus dem Konzept zu bringen. Dies klappte auch fast, Cargill schaffte es kurz vor Ende des 10-Counts zurück in den Ring.

Kiera Hogan versucht, Rose den Titel abzunehmen, diese kann die Attacke aber abwehren. Cargill stapft wütend über Hogan hinweg.

Wir sehen ein Video zum House of Black. Dabei wird gezeigt, wie Julia Hart Leichen verhüllt, die ein Wasserbegräbnis erhalten oder verbrannt werden. Am Ende sehen wir, wie die Figuren wieder auferstehen.

Freitag bei Rampage:

All-Atlantic Championship
Singles Match
Orange Cassidy (c) vs. Katsuyori Shibata

Tag Team Match
Dr. Britt Baker, D.M.D. & Jamie Hayter vs. Skye Blue & Madison Rayne

* Weitere Teilnehmer und Matches für das Title Eliminator-Turnier werden angekündigt
* Mike Tyson kehrt zu All Elite Wrestling zurück.

Bei der kommenden Ausgabe findet auch das im Segment von „Swerve In Our Glory“ angekündigte 8-Men Tag Team Match statt:

8-Men Tag Team Match
FTR (Dax Harwood & Cash Wheeler) & The Acclaimed (Max Caster & Anthony Bowens) vs. Gunn Club (Colten Gunn & Austin Gunn) & Swerve In Our Glory (Swerve Strickland & Keith Lee)

Zudem wurde ein weiteres Match für „Full Gear“ bestätigt: Toni Storm wird ihre Interim Women’s Championship gegen Jamie Hayter aufs Spiel setzen. Beide Damen reden übereinander und hypen ihr Match in einem Video.

6. Match
ROH World TV Championship
Singles Match
Samoa Joe (c) gewinnt gegen Brian Cage (w/ Prince Nana)via Submission im Coquina Clutch.
Matchzeit: 11:25

Die Gates of Agony (Bishop Kaun & Toa Liona) attackieren Joe nach dem Match, TNT Champion Wardlow macht den Safe. Am Ende ist es aber Powerhouse Hobbs, der Wardlow zu Boden bringt und mit der TNT Championship über diesem posiert, womit die heutige Ausgabe von Dynamite endet.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Ergebnisse! KLICK!




25 Antworten auf „AEW Dynamite #161 Ergebnisse & Bericht aus Baltimore, Maryland, USA vom 02.11.2022 (inkl. Abstimmung und Video der kompletten Show)“

cooleisbaer sagt:

Colt Cabana 👍 – Genau die richtige Antwort nach dem Punk-Skandal!

Ich hoffe, er hat es zu Hause gesehen und eine neue Pipe Bomb gezündet zu Hause?

loud_croud sagt:

Das war eine langweiligw und schwache Episode von Dynamite.
Note 5

Joe sagt:

Vom lesen jetzt erstmal eher unspektakulär.

ShadowEye sagt:

Gelesen, klingt alles mal wieder sehr belanglos, alles tritt irgendwie auf der Stelle. Für mich hat AEW in einem unerklärlichen Maß abgebaut, das ist wirklich nicht mehr schön. Vielleicht bessert es sich irgendwann wieder, im Moment ist es aber auch schon ein „Alles schon gesehen, alles schon da gewesen“. Selbst wenn die Akteure vielleicht „noch nie“ aufeinander getroffen sind. Naja vielleicht kommt nochmal die zweite Luft, bis dahin reicht dann wohl lesen um aktuell zu bleiben.

Edelmann sagt:

Bericht erstmal nur gelesen. Anschauen werde ich es am Wochenende. Liest sich erstmal gut. Champions haben Titel verteidigt und wurden auch gut dargestellt. Klappt leider nicht überall. 😉

Jarrett sogar für mich eine positive Überraschung. Wird wohl auf ein Match gegen Sting hinauslaufen.
Das Traurige an der Sache ist, dass dieses Match wohl die Matches Reigns vs. Paul & Omos vs. Strowman übertrumpfen wird obwohl sie fast doppelt so alt sind.

Basti sagt:

Wieder mal lustig dass der komische Edelmann wieder zweierlei Maß misst. Die Ausgabe liest sich nicht nur weird, sie war es über weite Strecken auch.

DWFH sagt:

Ja der Edelmann ist wohl ein Kiddie der nur trollen will..

Hab’s zwar auch nur gelesen und vom lesen her nicht besser als RAW,die Matches kann ich leider nicht beurteilen..

Schollenator sagt:

Einiges gutes dabei, aber auch wieder viel komisches. Wer braucht noch Jeff Jarrett? Der Typ ist eh in 2 Wochen wieder weg. AEW wird für mich leider immer mehr zu All Random Wrestling. Cargill vs Shafir klägliche 2 Minuten und das sind schon 2 zu viel eig. Warum Moriarty vs Mox? Warum Fenix und Saurus im Title Match? Warum immer noch BCC vs JAS? Dann Carter der eig bei der Factory ist? als Sting….
Alles total durcheinander und kein wirklicher Aufbau.

Lobo sagt:

Einen Jeff Jarrett brauche ich definitiv nicht bei AEW. Der Typ hat überall wo er war nur Stunk und Chaos gemacht. Ein besonders guter Wrestler war er zudem auch nie gewesen. Sorry, aber da hat TK meiner Meinung nach ins Klo gegriffen.

... sagt:

Jericho auch mit über 50 jede Woche das beste in der Show.Der Orange Punsch ist ja mal so ein unglaubwürdiges Finish mit den untrainierten Armen von Cassady das ist wie wenn rey fenix den ko Punsch als Finisher hätte.

Scharegg sagt:

@Lobo :

Jarrett wurde auch nicht als Wrestler, sondern als Director of Business
Development bei AEW eingestellt.

Und übrigens, wo ist „überall“ ?!

ThreeCount sagt:

Erstmal versteh ich nicht warum der Edelmann hier jetzt wieder mit wwe anfängt? Nervt einfach.
AEW enttäuscht mich immer häufiger, eigentlich war es immer das Highlight der Woche aber mittlerweile ist es eher einfach nur da und wird zumindest von mir immer häufiger vergessen. Wenn das jetzt wirklich auf JJ vs. Sting hinausläuft…na dann…Sieht man bald auch noch Hogan vs. Flair wieder?

Justme sagt:

Die Ausgabe war mal wirklich sehr schwach, das Highlight mal wieder Jericho. Wann nimmt man endlich Cargill de Titel ab, das geht ja überhaupt nichts. Die hat keine Ausstrahlung, wrestlerisch auch maximal Mittelmaß. Ich frage mich was TK ihn ihr sieht?!

@Basti

außer Trollen kann Edelmann sowieso nichts, Hauptsache Shows vom Bericht lesen kommentieren aber hat trotzdem von nichts eine Ahnung. Siehe seine Kommentare unter allen Shows der letzten Wochen.

Frager sagt:

@…: Abgesehen davon dass jeder Lauch mit „untrainierten Armen“ jemanden ko schlagen kann (muss halt richtig treffen und bissel Tempo haben), kann man spätestens im Dezember draussen in Innenstädten mehrere Menschen antreffen die vom Punsch ko gehen 😀

Trasher77 sagt:

GRAD GESEHEN: na da war doch einiges los….ROH wird weiter schön aufgebaut! Darby wird weiterentwickelt!
House of Black Video war sehr nice! Freue mich wenn sie endlich wieder kommen!
Orange Finish gegen Rey war mega geil! Sehr schön verkauft und gesprungen! Auch der spear von Jungel Boy war echt krass!
Dazu gute Matches! Tja Jeff Jarrett…mal schauen was draus wird!
LANGWEILIG war diese Show auf keinen Fall…vielleicht wenn man es „LIESST“!

Edelmann sagt:

@Basti
Wird dir das nicht langsam selber unangenehm & peinlich Dir mit was weiß ich wie vielen anderen Usernamen Recht zu geben?
Dass wir keine Freunde hier werden ist mir schon klar. Dass wir wrestlerisch verschiedene Geschmäcker/Ansichten haben ist mir auch klar. Dass ich wohl auch andere Gegensprecher hier
habe ist mir auch klar. Die meisten werden mich ignorieren.
Aber was du hier machst ist doch schon trotziges Kindergartenniveau. Dann tue mir wenigstens den Gefallen und entscheide Dich für EINEN Usernamen mit dem du mich anschreibst bzw. erwähnst.
Ändern wirst du es sowieso nicht was ich wie unter den Berichten schreibe. Mit solchen Aktionen machst du es für Dich sogar nur noch schlimmer.

Big Sexy sagt:

War tatsächlich eine durchschnittliche Show, was für eine Dynamite Show kein Lob ist. Einiges wirkte fahrig gebookt (Irgendwie alles um die Damen, Double JJ (den ich nicht brauche). Auch die Matches waren eher Durchschnitt und nicht jede Story ist interessant. Es wird auch nötig das irgendwann ROH alleine läuft. Die ganzen Titel machen es unruhig.

Phenom sagt:

2500 Zuschauer 👀

Stimmt diese Zahl?

Lobo sagt:

@Frager…made my day mit dem Punsch 😉😂😂😂😂
Zur Größe und Statur. Als ich bei der BW meine Wehrpflicht absolviert habe, sollten wir in einer Übung jemanden über die Schulter werfen und 10 m weit tragen. Ein Kamerad von über 1 Meter 90 und locker um die 1000 k ist an mir gescheitert knapp unter 1 Meter 80 und ungefähr 80 kg damals. Stattdessen hat sch ein anderer, kleiner und leichter als ich, mich über seinen Rücken gepackt und ist regelrecht losgesprungen mit mir auf dem Buckel. Wer das damals gesehen und erlebt hat, der weiß, dass weder Größe noch Masse etwas zu sagen haben.

Mr Perfect sagt:

Natürlich hat zumindest Masse was zu sagen… Sonst gäbe es im Kampfsport keine unterschiedlichen Gewichtsklassen. ZB ein Mittelgewicht hat gegen ein Schwergewicht im Boxen im Prinzip keine Chance…

Mr Perfect sagt:

PS: Natürlich müssen beide auch Boxer, sprich trainiert sein, versteht sich. Einfach nur fett bringt nichts. Aber das sagt eigentlich der logische Menschenverstand.

GJO sagt:

Leider bisher noch nicht gesehen, aber das was ich gelesen habe macht das Warten auf Samstag früh kribbelnd. Positiv : Champions werden sehr gut und stark präsentiert, mox ist etwas zu viel momentan, 2 mal die Woche eliminator oder Titel matches, ja er ist ein fighting champion und zu seinen on air Charakter passt es aber etwas weniger und es passt. Orange ist auch für mich ein Charakter, der mir persönlich nicht gefällt, dennoch wer es mag okay. Von den 3en ist mir das die bessere Lösung gewesen. Joe verteidigt und das ist auch richtig so, ROH hat Strahlkraft Champions, jericho ist wieder ein Highlight. Negativ: Wo ist MJF, nach dem turn der firm hätte ich eine Reaktion erwartet. Jade overrated und die peinliche Titel Nummer, Kopfschütteln und da tv Zeit für? Darby verliert und der “ Freund“ ist JJ? Kein Sinn und für Darby kann es kaum belangloser werden. Er muss endlich weg von sting und sich dringend weiter entwickeln. TK hier geht ein talent unter. Was war der Sinn des sit down one women show? Britt will zeigen sie lässt sich nicht diktieren lassen, deswegen ein Tag match??? Hä??? Und dann was noch neutral gesehen wird, sissering birthday bash was zu einen 8 man Tag match wird. Muss ich sehen. Nach dem ansehen der Show, urteile ich neu, oder was ich anders sehe. Dennoch AEW AEW AEW

billy sagt:

@…:

Dee unglaubwürdige finisher ist doch Absicht aufgrund des gimmicks von OC 😉

Lobo sagt:

@Mr. Perfect…dann hol mal ein Mittelgewicht aus einer anderen Kampfsportart (z.B. Judo/Karate/Taekwando/Kickboxen) und es ist nicht mehr gesagt, dass dein Schwergewichtsboxer noch eine Chance hat. Deshalb kann man nicht generell nur die Größe und Masse heranziehen, sobald die Sportart nicht nur auf einen Stil beschränkt ist.

Suzuki sagt:

Wie Darby mit seinen Suicide Dive einfach an Singh abgeprallt ist, sah schon lustig aus.

@GJO
Nix für ungut aber ich versteh dich einfach nicht. Wenn du die Shows gerne guckst, wieso spoilert man sich dann vorher mit den Bericht und stellt dazu noch die letzten offenen Fragen ? damit man komplett alles weiss bevor man es sich ansieht ?
Dann versteh ich nicht wie du behaupten kannst, Jericho war ein Highlight für dich, Jade war ein Lowlight. Woher willst du das für dich wissen, wenn du es nicht gesehen hast ?
Oder die Frage was für ein Sinn das Saray/DMD Segment hat, ich kann es zwar gerne für dich zusammenfassen,
Renée wollte zusammen mit Saray und Britt ein Interview machen, DMD ist nicht aufgetaucht, sondern hat später erst ein eigenes Interview gegeben mit IHREN Interviewer Tony Shavione. Arrogant wie Sie halt in Ihrer Rolle ist, sagt Sie Tony ist Ihr Interviewer und Sie springt hier nicht zu irgendein Interview, nur weil es jemand von ihr verlangt. Außerdem will sich lieber Wrestlern als labern, deswegen will sie nächste Woche mit ihrer besten Freudin ein Tag Team Match, weil sie das Beste Woman Tag Team auf der Welt sind.
Klingt dann doch alles nach einer plausiblen Wrestling Story oder ?
Aber willst du das wirklich durch ein 0815 User wie mir hier im Forum erfahren oder doch lieber ungespoilert vorm TV ?

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube