WWE Houseshow Ergebnisse aus Dortmund, Nordrhein-Westfalen, Deutschland vom 01.11.2022

01.11.22, von Oliver "TheWall13" Selle

Quelle: © World Wrestling Entertainment

World Wrestling Entertainment Live Houseshow
Ort: Westfalenhalle aus Dortmund, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Datum: 01. November 2022

1. Match
Singles Match
Shinsuke Nakamura gewann gegen Ricochet.

2. Match
Tag Team Match
Hit Row (Ashante „Thee“ Adonis & Top Dolla w/ B-Fab) gewannen gegen Maximum Male Models (man.soor & ma.ce).

3. Match
Singles Match
Shotzi gewann gegen Sonya Deville via Pin nach einem Einroller.

4. Match
Tag Team Match
The Brawling Brutes (Ridge Holland & Butch) gewannen gegen The New Day (Kofi Kingston & Xavier Woods).
– Sheamus war nicht dabei.

5. Match
Singles Match
Drew McIntyre gewann gegen Karrion Kross (w/ Scarlett).

6. Match
Singles Match
Braun Strowman gewann gegen Sami Zayn.
– Strowman feierte nach dem Match mit einer Deutschland-Fahne

7. Match
Triple Threat Street Fight
Liv Morgan gewann gegen Natalya und Shayna Baszler via Pin an Natalya nach einer Top Rope Senton.
– Wie bereits in Stuttgart ging auch hier ein Tisch zu Bruch und wird demnächst von der Dortmunder Müllabfuhr entsorgt.

8. Match
Six Man Tag Team Match
Imperium (GUNTHER, Giovanni Vinci & Ludwig Kaiser) gewannen gegen The Bloodline (Solo Sikoa & The Usos: Jimmy Uso & Jey Uso w/ Sami Zayn).
– Imperium war sehr over.
– Das Finish kam durch Meinungsverschiedenheiten zwischen Sami Zayn und Jey Uso zustande.

Nach dem Match hielt Ludwig Kaiser noch eine Promo, bedankte sich und blickte auch auf die Vergangenheit zurück. Ludwig Kaiser (fka Marcel Barthel Jr.) und GUNTHER (fka WALTER) hatten jahrelang in Oberhausen in der Turbinenhalle für Westside Xtreme Wrestling gekämpft und kehrten erstmals mit dem WWE Main Roster ins Ruhrgebiet zurück.

Wir danken unserem Leser Niklas und unserem Teammitglied Pascal für die Ergebnisse aus der Halle.




5 Antworten auf „WWE Houseshow Ergebnisse aus Dortmund, Nordrhein-Westfalen, Deutschland vom 01.11.2022“

De2thep sagt:

Schade das Halle nicht voll war und das mit Reigns, Wyatt, Rey, Ronda und Sheamus
5 Topstars fehlten…

Ansonsten, gute Stimmung, gute Matches, sogar MMM, die ich im TV echt nicht mag, konnte ich zumindest drüber lachen.
Waren bemüht Heat zu ziehen.

Insgesamt gute Matches

XIX-Sun sagt:

War seit Jahren mal wieder live da, weil ich Imperium sehen wollte. War halt ne Houseshow, aber hat mal wieder Spaß gemacht nach der langen Pause. Hat mich richtig gefreut, wie sehr Imperium und v.a. Kaiser gefeiert wurden und das 6 Man Tag war auch ein recht gutes Matche mMn.

Bash sagt:

Schade, die Promo vom Imperium am Schluss hätte ich gerne gesehen.

horzella82 sagt:

@De2thep:
Wie viele waren denn Schätzungsweise da?

DtotheP sagt:

KA…bin schlecht in sowas ..laut presse 6000, aber da so viele plätze frei und Oberränge komplett leer, hatte ich Gefühl es waren halt vielleicht nur 3000/3500!

Aber trotzdem gute Matches gesehen.
Und WWE Live

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube