Triple H sieht die Personalie CM Punk „lockerer“ – Nächster PLE in Saudi-Arabien 2023 geplant – Zufriedenheit mit den jüngsten Quoten von NXT – Wade Barrett über seine Zukunft bei WWE

27.10.22, von David "VidDaP" Parke

Quelle: Miguel Discart, Triple H WM Axxess 2014, bearbeitet, CC BY-SA 2.0

– Schon länger scheint es klar, dass AEW und CM Punk darüber verhandeln, dessen Vertrag aufzulösen. Nun berichtet WrestleVotes, dass Triple H, der einst nichts mehr mit Punk zu tun haben wollte, inzwischen etwas lockerer mit der Personalie CM Punk umgeht und eine Rückkehr um des Business willen nicht länger ausgeschlossen scheint. Nicht zuletzt deshalb möchte Tony Khan eine Nicht-Auftrittsklausel in CM Punks Auflösungsvertrag einbauen.

– Kommende Woche findet der nächste Premium Live Event der WWE in Saudi-Arabien statt, doch schon jetzt gibt es Neuigkeiten zu den kommenden PLEs im Königreich. So gibt es aktuell Pläne, noch im Frühling 2023, allerdings nach WrestleMania, zurückzukehren. Ein genaues Datum steht noch nicht fest.

– Andrew Zarian (Wrestling Observer) gab bekannt, dass Halloween Havoc NXTs meistgesehenes alleinstehendes Premium Live Event seit der Zusammenarbeit mit Peacock war. Alleinstehend deshalb, weil an dem Wochenende kein PLE des Main Rosters stattfand. Auch bei WWE und NBC Universal soll man vom aktuellen Produkt sehr angetan sein.

– Wade Barrett war kürzlich zu Gast im „Out Of Character“-Podcast und sprach dabei auch über seine Zeit bei WWE und weitere Ziele. Unter anderem gab er an, dass er erst drei bis vier Tage vorher von der Tatsache erfuhr, bald bei NXT eingesetzt zu werden. Ursprünglich war Corey Graves als Ersatz von Pat McAfee geplant, letztlich änderten sich die Pläne aber und Barreet übernahm den Job. Auch zu einer möglichen In-Ring-Rückkehr äußerte sich Barrett:

„Ich habe es niemals ausgeschlossen. Es ist nicht meine oberste Priorität, ich weiß auch nicht, ob ich es psychisch schaffen würde, den Job nochmals Vollzeit auszufüllen. Es gibt auch genug andere Dinge, die mich ausfüllen, wie das Kommentieren der Shows. Das würde ich nicht aufgeben wollen.“

Quellen: WrestleVotes, wwe.com, Wrestling Observer, Out of Character-Podcast.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




24 Antworten auf „Triple H sieht die Personalie CM Punk „lockerer“ – Nächster PLE in Saudi-Arabien 2023 geplant – Zufriedenheit mit den jüngsten Quoten von NXT – Wade Barrett über seine Zukunft bei WWE“

Lobo sagt:

Dass bei WWE die Einstellung zu ehemaligen Persona non grata schnell wechseln kann, wissen wir ja spätestens seit Cody wieder zurück ist.

Edelmann sagt:

@Lobo
Meinst du das würde mit Punk bei WWE dauerhaft gut gehen? Gibt es in den USA eigentlich eine festgeschriebene Non Compete Zeit? TK kann ihm ja schlecht ein lebenslanges WWE Verbot geben.

Bruno Bär sagt:

Ich könnte mir vorstellen dass Tony Khan den Restvertrag auszahlt und so lange dann kein Auftritt von Punk wo anders stattfinden kann. Ich habe von amerikanischen Vertragsrecht aber nicht wirklich Ahnung

Sobel sagt:

Oh bitte nicht!! Es reicht doch, wenn Punk einen Lockerroom ins Chaos stürzt, muss er das bei der WWE auch noch machen? Gab es dort in letzter Zeit nicht genug Skandale? Lasst ihn doch einfach gehen, vielleicht gründet er seine eigene Liga, mit ihm aus einzigem Gigastar, der alle Titel hält. So kann wenigstens keiner fies zu ihm sein.

Nagge sagt:

@sobel
Geb dir vollkommen recht, Punk brauchen wir nicht, hat ja nach seinem glorreichen Comeback nicht lange bis zu seiner Suspendierung gedauert, er war ja vielleicht vor 12 Jahren kein schlechter, aber heut brauch ich ihn nicht mehr.

Beastslayer sagt:

@Lobo

Cody war niemals eine Person non grata,Cody war mit seiner Darstellung unzufrieden und ist gegangen nachdem sein Vertrag ausgelaufen ist, die Aktion mit dem Trohn hat man bei der WWE nicht negativ aufgefasst.

Rudi sagt:

Auch CM Punk war keine Persona non grata bei der WWE. Wenn man CM Punk zurück bekommen würde. Ich würde mich freuen, dass er noch einiges auf den Kasten hat hat er bewiesen.
Das TK ihn nicht mehr haben will scheinbar ist logisch, denn Punk ließ sich von den Mitbegründern von AEW provizieren „war nicht schlau“ weiß er selber. Doch TK könnte nicht einen der Mitbegründer raus schmeißen.

Y2Jericholic sagt:

Ich kenne keinen der Elite oder Punk persönlich aber es gab schon andere Vorfälle in der Vergangenheit.
Da hat man sich privat zwar nichts zu sagen gehabt aber zumindest war man im Ring bemüht professionell zu sein.
Warum sollte AEW es nicht auch schaffen?

mynameismud sagt:

Man kann vertraglich viel vereinbaren.

Wenn die AEW ihn eh komplett bezahlen würde, dann können sie den Vertrag auch weiterlaufen lassen. Punk hat vermutlich keine Klausel, die besagt, dass er so und so oft eingesetzt werden MUSS.

Also, wird ein wenig gepokert und versucht den Preis zu drücken. Ob Punk nun zwingend zur WWE zurück will, ist dann auch noch mal eine andere Frage.

Aus Sicht der WWE: Ein Comeback unter HHH scheint mir aber wahrscheinlicher – im Vergleich zum alten Sack, der vorher dort unterwegs gewesen.

Viel wichtiger: Die WWE braucht wieder Starpower – möglichst regelmäßig bei RAW/SD. Da wäre Punk Gold wert und eine Option für die nächsten Jahre. Im Gegenzug könnte Punk auch den Main-Event bei WM bekommen.

Aber vielleicht lässt man auch erst mal Grad über die Sachen wachsen. Punk fällt so oder so erst mal aus. Ggf. kommt er auch selbst zur Einsicht.

FatBoySlim sagt:

Ich finde, die Zeit von CM Punk ist vorbei. Niemand mag den Typ so wie er ist wirklich noch bei sich haben. Würde CM Punk zur WWE zurück kommen, würde das kurzfristig die Einschaltquoten steigern, aber ob man sich damit auf Dauer einen Gefallen tut, bezweifle ich sehr stark!

Y2Jericholic sagt:

Nun hat man auch noch mehr oder weniger der Lüge (Larry sein Hund wäre verletzt worden) überführt.

Zudem hat Chris Jericho schon gesagt bleibt Punk wird er nicht mit ihm arbeiten und sehr viele andere Wrestler würden dies ebenfalls nicht machen.

Damit dürfte der Zug für Punk wohl abgefahren sein.

Undertaker34 sagt:

Wozu jemanden wieder den Spotlight geben,der vom Alter her eh nicht mehr lange machen würde.Baut mal lieber paar andere Stars auf(bitte nicht Mini Mysterio mit Eddie Persönlichkeitsstörung&zero Charisma Ausstrahlung)Aj Styles,Riddle,Seth Rollins kann man sich immer angucken👍

Edelmann sagt:

@Undertaker34
1. Reigns die Titel abnehmen und vorerst aus dem Programm schreiben. Von mir aus auch nach Fuckfinish bei Mania.
2. Showlängen reduzieren, vorallem RAW!!!
3. 2 feste Main Roster festlegen ohne jeweilige Auftritte in der anderen Show. Dadurch natürlich auch die Titel wieder trennen.
4. Endlich mal anfangen gute Storylines zu schreiben und einfach mal für mehrere Wochen bzw. Monate sinnvoll & konsequent planen.
5. Vielleicht auch mal auf die Fans hören. Und ich meine nicht die Fanreaktionen vom Band.
6. Glaubwürdige & dauerhafte Main Eventer aufbauen: Finn Balor, Bray Wyatt, Seth Rollins, AJ Styles, Kevin Owens, Cody Rhodes… Und das sind nur die, die ein mehr oder weniger gutes Standing haben und wo es schneller geht. Mehr hat man ja noch in der Hinterhand.
7. Allgemein mal überdenken wem man noch gebrauchen kann und wer ein ernstzunehmender Worker ist. Leute wie z.B. Dominik Mysterio & Logan Paul haben in einem Wrestlingring nix zu suchen. Weg damit! Auch hat man Leute im Roster welche ihren Zenit deutlich überschritten haben und wo eine Trennung erwägt werden sollte.
8. Würde die Ausrichtung allgemein wieder dunkler und erwachsener machen, beginnend mit der Ringkleidung. Man kriegt eine erwachsenere Darstellung auch ohne nackte Haut und Blut ganz gut hin.
9. Teilzeitler bzw. deren Auftritte im Allgemeinen auf ein Minimum reduzieren UND komplett aus dem Titelgeschehen rausnehmen. Leute wie Lesnar, Rousey oder später auch Reigns sollten nur für spezielle Once In A Lifetime Matches herhalten welches sie dann auch gerne verlieren dürfen.
10. Sich wieder nur auf sich konzentrieren und andere Companys wie AEW (inkl. deren Wrestler) außen vor lassen.

Das ist Edelmanns 10 Punkte-Plan für die Mission „Make WWE great again!“

Jon08 sagt:

CM Punk braucht es wirklich nicht bei WWE. Der ist eine viel zu unsichere Personalie und ich weiß auch nicht, ob er mit einem locker room leader wie Reigns oder einem Cody oder Rollins, die gerne mal sagen, was sie denken, klar kommt.
Punk würde nur Unruhe zur WWE bringen und seinen Namen braucht man im Grunde auch nicht. Das, was er bei AEW getan hat und die Pipe Bomb, sollten Negativbeispiele genug sein. Er wird sich keiner Autorität ala Reigns im locker room oder Triple H oder selbst Vince fügen.

Undertaker34 sagt:

@Edelmann

Sehr gute Auflistung,am besten so wie es ist HHH per Mail schicken,auch wenn ich mir vorstellen kann das den sein Postfach überquillt 🤣Fände auch mal wieder Quali Matches für Titleshots unter der Woche ganz gut.Wo sind denn die Thriple Threat oder Fatal Four Matches oder beat the Clock Challanges,wertet Weeklys doch auf.Früher konnten die Zuschauer auch abstimmen als es noch den Laptop GM gab,war auch ganz cool,wenn die bestimmen welche Ausrichtung die Matches haben sollen😎

Undertaker34 sagt:

Alles ist besser als diesen Mini Myterio aka Eddie Guerrero anzugucken😭😭😪😪so oft wie der sich bei dem Mist im Grab umdrehen musste,hat er sich bald bis China durchgebudelt🤣🤣🤣

Matze sagt:

Klingt garnet so verkehrt Edelmann!

Ansonsten bitte kein CM Punk, der hat sich seine Podcast Rente wohlverdient selbst eingebrockt.

Peace

Lobo sagt:

Undertaker….meinst du das Land China oder die Wrestlerin Chyna? Könnte sich ja zu beiden durchbuddeln.

Undertaker34 sagt:

@Lobo

Meinte schon China,denn was der kleine Bub im Ring zeigt ist schon sehr bodenlos und teilweise echt mit großem Fremdschämfaktor.Mir ist schon bewusst,das man versucht ihn dadurch quasi eigenständig aufzubauen ohne Paps an der Seite,aber man kann nunmal nicht immer aus Sch…. Gold machen ist nunmal so.Sollte man Rousey den Titel nicht bald abnehmen und Roman gegen Logan verlieren ist das der Beweis…wir sind in der Matrix🤫

FatBoySlim sagt:

„CM Punk braucht es wirklich nicht bei WWE.“
Wenn die WWE den CM Punk doch einstellt, dann weiß ich schon wer hier sowas schreiben wird wie: „Gut, alles richtig gemacht, WWE!“

Edelmann sagt:

@FstBoySlim
Wahre Worte. Daumen hoch von mir. Wenn es wirklich soweit kommt (was wohl mindestens noch 1 Jahr dauern könnte) werde ich genau drauf achten was von der besagten Person kommt.

Undertaker34 sagt:

Guckt heute jemand SD finde den Bericht nicht mehr🤔war irgendwas interessantes dabei?

Jon08 sagt:

Wow, ihr nehmt das ja sehr ernst… Verstehe es nicht, wie man aus einer Leidenschaft einen Überwachungs- und Rechtfertigungsschalter machen kann… Wir sind Wrestling Fans… Keine IMs der Stasi… Dass einem seine eigene Meinung auch nie gegönnt wird – ich werde es nie verstehen. Als wenn positive Meinungen und Fan sein überhaupt nichts wert ist und nicht zählt. Aber dann immer sagen, ich würde euch eure Meinung absprechen… Guckt in euren eigenen Spiegel.

FatBoySlim sagt:

Sorry, ich nicht. Ich hab’s versucht. Aber irgendwie hat es mich nicht so interessiert. Diesmal fand ich es sogar ausserordentlich langweilig und nichtssagend. Habe mir ein paar Bausätze für Raumschiffe Enterprises gekauft und die kamen am Samstag und das war viel interessanter, also bastelte ich daran herum während SD lief, hab nur mal zum TV hoch geschaut, und da sah ich dann Hit Row und ab da konzentrierte ich mich vollends auf meine kleinen Plastik Raumschiffe. Ach ja, und die Bloodline war auch mal da, glaube ich. Ach, so ein Bastel Hobby kann echt toll sein als Zeitvertreib. Viel Spaß dabei (falls ihr ein gutes Hobby habt)

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube