WWE NXT „Halloween Havoc“ Ergebnisse & Bericht aus Orlando, Florida, USA vom 22.10.2022 (inkl. Videos & Abstimmung)

23.10.22, von Julian "justxjulez" Erfurth

© WWE

Welche Schulnote vergebt ihr dieser Show?

View Results

Wird geladen ... Wird geladen ...

WWE NXT „Halloween Havoc“
Ort: WWE Performance Center in Orlando, Florida, USA
Erstausstrahlung: 22. Oktober 2022

Dark Match
Singles Match
Kiana James gewann gegen Valentina Feroz.

Dark Match
Singles Match
Axiom gewann gegen Javier Bernal.

Kickoff-Show:

McKenzie Mitchell, Sam Roberts und Dave LaGreca begrüßen uns zur Pre-Show des heutigen NXT-Specials. Sie diskutieren über die anstehenden Matches und spekulieren, wer siegreich und mit Titelgold nach Hause fahren wird.

Die „Halloween Havoc“-Hosts Shotzi und Quincy Elliott haben Grayson Waller und Apollo Crews sowie einige Referees zur Unterstützung dabei, ehe sie das „Spin The Wheel, Make The Deal“-Rad drehen, um die Stipulation des Aufeinandertreffens auszuwählen. Das Rad stoppt und entscheidet: es wird ein Casket Match!

In einem Einspieler steht Alba Fyre vor einem Spukschloss und nimmt Bezug auf Mandy Roses Aussage, Feuer mit Feuer bekämpfen zu wollen. Daher fordert Fyre die NXT Women’s Championesse auf, sie dort zu treffen. Anderenorts steht Mandy Rose und sieht diesen Videoclip auf ihrem Smartphone. Gigi Dolin und Jacy Jayne kommen dazu und Rose ist, ganz zum Unverständnis ihrer Kumpaninnen, bereit, sich der Herausforderung vor der Tür zu stellen. Sie will Fyre zunächst draußen den Hintern versohlen, ehe sie sie zurück ins Performance Center bringen und das Match im Ring beenden will.

Main Show:

Zu Beginn der Main Show präsentiert uns Chucky die gesamte Matchcard der heutigen Ausgabe, ehe Shotzi und Quincy Elliott die Fans in der Halle offiziell Willkommen heißen. Anschließend melden sich auch Vic Joseph und Booker T zu Wort, bevor zur Eröffnung des Specials die NXT North American Championship von der Decke baumelt.

1. Match
NXT North American Championship – vakant
5-Way Ladder Match
Wes Lee gewann gegen Carmelo Hayes (w/ Trick Williams), Oro Mensah, Von Wagner (w/ Mr. Stone) und Nathan Frazer → Titelwechsel!
Matchzeit: 19:18
– Oro Mensah war kurz davor, den Titel zu erreichen, während alle anderen Teilnehmer außerhalb des Ringes am Boden lagen. Trick Williams griff daraufhin ins Match ein warf die Leiter um, wodurch Mensah unsanft erst auf dem obersten Seil landete, den Apron streifte und dann auf die restlichen Kontrahenten stürzte.
– Trick Williams und Mr. Stone kletterten anschließend die Leiter hinauf. Stone schlug mit seinem Schuh zu, was Williams von der Leiter stieß. Dieser revanchierte sich, indem er die Leiter ebenfalls umwarf, wodurch Stone mit den Kronjuwelen auf dem Ringseil landete und anschließend auf dem Hallenboden ankam.
– Von Wagner warf Wes Lee mit einem Military Press aus dem Ring bis über das Kommentatorenpult.

Wes Lee feiert seinen ersten Singles Titel auf der Spitze der Leiter unter großartigen Reaktionen aus dem Publikum.

JD McDonagh bereitet sich auf sein heutiges Titelmatch vor.

„We’re Here!“. Mit diesen Worten von Gigi Dolin treffen Toxic Attraction am Spukschloss ein, zu welchem sie von Alba Fyre eingeladen wurden. Während Mandy Rose fokussiert ist, Fyre zu finden und in die Halle zu bringen, amüsiert sich Gigi Dolin prächtig mit der Halloween-Dekoration. Jacy Jayne hingegen ist nicht besonders begeistert von der gruseligen Stimmung. Sie ist auch am wenigstens davon begeistert, als Rose anordnet, sich zu trennen, um Fyre so schnell finden zu können. Sollte jemand fündig werden, solle sie schreien, damit die anderen Bescheid wissen und zu Hilfe kommen können. Die Kamera folgt Jayne weiter, welche zögerlich voranschreitet und schließlich in einer Art Kino ankommt. Dort hört sie Geräusche von überall und blickt sich ängstlich um, als sie von Alba Fyre gepackt und durch die Leinwand gezogen wird. Ein lauter Schrei erfüllt das gesamte Schloss, als wir zu Gigi Dolin geschickt werden. Sie findet den Schrei von Jayne sehr belustigend und erreicht eine Essenstafel. An dieser haben bereits zwei weitere Gruselgestalten sowie Chuckie Platz genommen. Dolin nutzt die Gelegenheit und leistet ihnen Gesellschaft und legt die Füße auf den Tisch. Hinter ihr schleicht eine Gestalt mit einer Flasche Champagner herbei, aber Dolin lehnt dankend ab. Doch die Kreatur gibt nicht nach und stößt Dolin erneut an, sodass diese sich umdreht und in die Augen Alba Fyres blickt. Auch die beiden prügeln sich, bis sie in der Küche ankommen, wo Fyre die Überhand gewinnt und Dolin in den Kühlschrank sperrt. Schließlich wird auch Mandy Rose von Alba Fyre heimgesucht. Die beiden liefern sich eine wilde Schlacht in mehreren Räumen, wobei Fyre von mehreren Kreaturen Unterstützung erhält. Schließlich kann Fyre ihre Kontrahentin bewusstlos würgen. Sie schleift sie bis auf den Parkplatz und wirft sie in das Fahrzeug, in welchem Toxic Attraction ankamen, als auch Jacy Jayne und Gigi Dolin einschreiten wollen. Doch Alba Fyre kann beide vor Ort abfertigen und gemeinsam mit Mandy Rose auf der Rückbank den Ort verlassen.

2. Match
Spin The Wheel, Make The Deal – Casket Match

Apollo Crews gewann gegen Grayson Waller, nachdem er ihn mit einem One-handed Uranage in den Sarg warf und den Deckel schließen konnte.
Matchzeit: 12:59
– Bereits nach fünf Minuten stieß Waller Crews vom Top Rope, welcher daraufhin krachend durch den noch geschlossenen Sarg fiel. Die anwesenden Referees waren sich unsicher, ob dies für den Sieg genüge, ließen das Match aber weiter laufen und verwehrten Waller den Sieg. Plötzlich wurde das Licht ausgeschaltet und wenige Sekunden später stand Crews an der Seite der Druiden auf der Bühne, welche einen neuen, deutlich größeren und stabileren Sarg hineintrugen.

In der Chase University findet eine weitere Unterrichtsstunde statt. Zunächst gratuliert Andre Chase einigen Schülerinnen und Schülern zu ihren hervorragenden Leistungen bei ihren Hausarbeiten, ehe er aber auch einen Schüler zur Rechenschaft zieht, welcher nicht wusste, wo „Halloween Havoc“ 1995 stattfand. Nun stellt Chase der Klasse den neuen Austauschschüler vor, welcher in der letzten Reihe sitzt: Duke Hudson. Bodhi Hayward ist vom Neuankömmling nicht begeistert, doch Chase bittet darum, diesem eine Chance zu geben. Für zehn Bonuspunkte stellt Chase die Frage, welchem Team die Outsiders bei „Halloween Havoc“ im Jahr 1996 gegenüberstanden. Bodhi antwortet zunächst und ist sicher, es wären die Nasty Boys gewesen, aber Chase verneint dies. Auch die Steiner Brothers bringen Bodhi keine Bonuspunkte. Schließlich meldet sich Duke Hudson und liefert mit Harlem Heat die korrekte Antwort. Chase gratuliert ihm und verabschiedet die Klasse für heute. Bodhi tritt zum Pult vor und möchte mit Chase unter vier Augen rede, denn er traue Hudson keinen Meter über den Weg. Chase bestätigt, auch nicht ganz überzeugt zu sein, doch er möchte jedem Wissen vermitteln, der die Chase University betritt. Außerdem solle sich Bodhi auf seine Leistungen fokussieren, denn Chase sei mit diesen in jüngster Zeit nicht wirklich zufrieden. Bodhi zeigt sich einsichtig und verspricht, zur nächsten Stunde am Dienstag vorbereiteter zu erscheinen.

Alba Fyre befindet sich immer noch mit Mandy Rose auf dem Fahrzeug und hat die amtierende NXT Women’s Championesse auf der Rückbank gut unter Kontrolle.

McKenzie Mitchell befragt Pretty Deadly, wie zuversichtlich diese sind, am Dienstag ihre Titel gegen Edris Enofé und Malik Blade zu verteidigen. Diese zeigen sich sehr selbstbewusst und erklären das einzig Gruselige sei, dass diese beiden überhaupt eine Chance gegen sie bekommen würden. Auch die anderen Tag Team Champions, Kayden Carter & Katana Chance, kommen dazu und wirken aufgrund der Arroganz der Briten sehr angewidert. Die beiden Teams giften ein wenig gegeneinander, ehe sie sich am Dienstag gegenseitig beweisen wollen, wer von ihnen mit Gold nach Hause geht.

3. Match
Weapons Wild Match
Roxanne Perez gewann gegen Cora Jade via Pin nach einem Pop Rox auf einen Stapel Stühle.
Matchzeit: 12:25
– Beide Kontrahentinnen stürzten während des Matches von der Empore hinab durch einen Tisch.

An einem dunklen Ort steht eine brennende Mülltonne. Eine nicht erkennbare Person wirft dort eine Maske hinein, welche dieser ähnelt, welche T-Bar trägt.

Auch Ilja Dragunov befindet sich Backstage und ist motiviert, sich die NXT Championship zu holen.

Nun begibt sich Shotzi zum Ring und spricht dort über den bisherigen Abend, ehe sie ihren Co-Host sucht. „The Super Diva“ Quincy Elliott begibt sich daraufhin in einem Bananenkostüm zum Ring. Sie werden schnell von Lash Legend unterbrochen, welche es nicht fassen kann, dass jemand wie Shotzi von SmackDown diese Show hostet, während der perfekte Host ohne Aufgabe hier sei. Quincy greift ein und erklärt, nichts sei gruseliger an Halloween, als die Stimme Legends hören zu müssen. Shotzi lässt einen lauten Schrei los und möchte diese Konfrontation persönlich klären, bevor sie Legend erst mit einem Kopfstoß attackiert und mit einer DDT abfertigt. Quincy schüttelt seine Banane und Shotzi versohlt ihm den Hintern, nachdem sie Legend aus dem Ring wirft.

Joe Gacy, Jagger Reid, Rip Fowler und die vermummte Person im roten Hoodie sind in einem Video zu sehen. Gacy kritisiert, dass die Menschheit nicht nur zu Halloween Masken tragen würden, sondern das ganze Jahr, um sich zu verstecken. Für eine Person sei das Verstecken nun aber vorbei und er erkundigt sich, um diese Person bereits sei. Ein Nicken ist zu erkennen, ehe Joe Gacy verspricht, am Dienstag bei NXT das Geheimnis zu lüften.

4. Match
Ambulance Match – Falls Julius Creed verliert, muss Brutus Creed NXT verlassen

Julius Creed gewann gegen Damon Kemp.
Matchzeit: 14:10

Gemeinsam mit Ivy Nile und seinem Bruder Brutus Creed feiert Julius seinen Sieg, während Damon Kemp im Krankenwagen abtransportiert wird. Gerade als der Krankenwagen die Ausfahrt verlässt, biegt ein weißer Wagen ein, aus welchem Alba Fyre und Mandy Rose steigen. Die beiden prügeln sich bis in die Halle hinein, wo ein Referee sie auffordert, in den Ring zu steigen. Fyre wirft Rose ins Seilgeviert und steigt hinterher, die Glocke wird geläutet und ohne große Umschweife läuft bereits das NXT Women’s Championship Match!

5. Match
NXT Women’s Championship
Singles Match
Mandy Rose (c) gewann gegen Alba Fyre via Pin nach Kissed By The Rose.
Matchzeit: 7:06
– Nach knapp sechs Minuten tauchten Gigi Dolin und Jacy Jayne in der Halle auf und zogen den Referee aus dem Ring, als Alba Fyre kurz vor dem Sieg stand. Fyre konnte sich noch kurz zur Wehr setzen, wurde aber außerhalb des Ringes mit einer Double Team Aktion von Dolin und Jayne ausgeschaltet. Anschließend wurde sie Mandy Rose zum Fraß vorgeworfen, welche dann leichtes Spiel hatte.

Nun sehen wir auch den amtierenden NXT Champion Bron Breakker, welcher sich auf seine heutige Herausforderung vorbereitet.

Bei McKenzie Mitchell stehen nun Zoey Stark und Nikkita Lyons, welche am Dienstag ein NXT Women’s Tag Team Championship Match erhalten. Zoey Stark erklärt, sie hätte nach dem letzten „Halloween Havoc“ nicht gedacht, überhaupt noch einmal im Ring zu stehen. Doch nun ist sie zurück und heißer auf Gold als je zuvor. Auch Nikkita Lyons könne es nicht erwarten, an der Seite ihrer Freundin die Worte „and new“ zu hören. Auch Malik Blade und Edris Enofé treten ins Bild, welche den britischen Snacks die Visage polieren und die Tag Team Titel abnehmen wollen. Die beiden Teams motivieren sich ein wenig, ehe sie gemeinsam den Main Event ansehen wollen.

Neben dem Match zwischen Pretty Deadly (Kit Wilson & Elton Prince) und Edris Enofé & Malik Blade um die NXT Tag Team Championship und dem NXT Women’s Tag Team Championship Match, in welchem Kayden Carter & Katana Chance ihr Gold gegen Zoey Stark & Nikkita Lyons aufs Spiel setzen werden, wird nun ein weiteres Match für den kommenden Dienstag bei NXT angekündigt. Shotzi ist zurück bei NXT und trifft dort nach der heutigen Auseinandersetzung auf Lash Legend. Zudem wurde uns bereits versprochen, dass Joe Gacy endlich die Identität der unbekannten Person an seiner Seite lüften wird.

Nun begeben sich die drei Kontrahenten für den heutigen Main Event zum Ring. JD McDonagh ist der erste im Seilgeviert, ihm folgt „der Zar“ Ilja Dragunov. Zum Schluss macht sich auch der NXT Champion höchstpersönlich auf den Weg. Auf der Bühne erblickt er zwei Grabsteine, auf denen die Namen seiner heutigen Gegner geschrieben stehen. Mit Hilfe einer Schaufel zerschlägt er diese und sendet so eine erste Botschaft an seine Widersacher, bevor das Match im Ring angekündigt und gestartet wird!

6. Match
NXT Championship
Triple Threat Match
Bron Breakker (c) gewann gegen JD McDonagh und Ilja Dragunov via Pin an Ilja Dragunov nach dem Spear.
Matchzeit: 23:48

Breakker feiert eine weitere Titelverteidigung, womit das heutige NXT Special zu Ende geht.

Fallout:

Diskutiert über diese Show in unserem Board. Einfach HIER klicken!




14 Antworten auf „WWE NXT „Halloween Havoc“ Ergebnisse & Bericht aus Orlando, Florida, USA vom 22.10.2022 (inkl. Videos & Abstimmung)“

Blackswan sagt:

HAMMER show von Anfang bis ende

Edelmann sagt:

Nun kenne ich ja NXT hauptsächlich aus den Jahren 2015 bis teils 2019. Zumindest habe ich es intensiv verfolgt und kaum eine Show ausgelassen.
Mit dem heutigen Programm kann ich nix anfangen bzw. sind es böhmische Dörfer für mich. Dazu lese ich im Bericht Zeilen wie diese: „Quincy schüttelt seine Banane und Shotzi versohlt ihm den Hintern…“.
Kann mir jemand sagen, welcher sowohl das frühere wie das jetzige NXT verfolgt, was es denn heutzutage noch wert ist? Lohnt es sich noch zu schauen?
Warum brauchen Wrestlingshows eigentlich noch Hosts und warum müssen diese sich verkleiden und Kinderspäße machen? Gab es doch bei den früheren Takeovers auch nicht.
Ich weiß, dass das WWE Programm teils auch für Kinder ausgelegt ist aber angeblich werden doch unsere Kinder & Jugend immer frühreifer und schneller erwachsen…

ElLaKendrick sagt:

Klasse Show!

DDP81 sagt:

Liest sich gut.
Was mir nicht gefällt, ist dass Crews gegen Waller gewinnt. Aber auch das Match liest sich gut.

Worthless sagt:

Von Wagner mit dem Shane Mercer Gedächtnismove. 🙂 Da muss der gute Bron Brekker aber noch ein wenig üben, damit er die Wrestler eines Tages mal so weit werfen kann wie Shane Mercer, der die Wrestler immer richtig weit in die Fans wirft.

Jon08 sagt:

Habe mir das Special mal gegeben. Auch wenn ich wenig mit den aktuellen Charakteren und der jetzigen NXT-Generation anfangen kann, bin ich positiv überrascht, was die Matches und die Qualität der Worker angeht.

Der dritte Brand mausert sich ganz schön, bin gespannt, ob wir jetzt mehr crossovers zwischen Main Roster und NXT haben.

ThreeCount sagt:

Richtig klasse Show!!!
NXT kommt langsam immer näher an die alten Tage zurück. Zwar fehlt immer noch ein gutes Stück aber es geht voran. Was das Wrestling angeht, mit das beste was man haben kann

Gurkenhobel sagt:

„Quincy schüttelt seine Banane und Shotzi versohlt ihm den Hintern, nachdem sie Legend aus dem Ring wirft.“
Klingt nach einem schlechten SM-Porno!

Sigi Reuven sagt:

Die Show war im Großen und Ganzen wirklich gut, keine Frage. NXT liefert wirklich ziemlich gut ab, seit man zurück beim Original und nicht diesem Tuschkasten ist.

Aber dieses Shotzi-Bananensegment war wortwörtlich einfach nur affig und zum fremdschämen. Wer findet sowas denn geil?

Nicht nur im Bericht klingt das wie ein schlechter Porno, die Bilder sind auch einfach nur verstörend. Könnte man denken, dass Vince sich heimlich ins Büro geschlichen hat und ein bisschen am Script rumfummelte.

blablabla sagt:

Das war ja der absolute Hammer. Habe NXT schon seit Jahren nicht mehr gesehen aber das war echt Wahnsinn. Ja das ganze Host drumherum war wieder typisch WWE gelaber aber die Matches Mega. Vielleicht kann mir ja jemand der dieser Show ne 6 gegeben hat mal erklären was die WWE machen müßte um ne 1 zu bekommen? Den Namen der Company ändern? Vielleicht andere 3 Buchstaben nehmen. Oder sich im Ring töten? Ich fands spitze.

Worthless sagt:

Wieso hab ich denn vorhin Bron Brekker mit Von Wagner verwechselt? So macht das doch keinen Sinn… 🙂

Sobel sagt:

Ok, der Opener war das Abgefahrenste, was ich seit langem gesehen hab. Die fünf Jungs haben sich nix geschenkt, totale Vernichtung. Wahnsinn. Und mit Lee der richtige Sieger.
Dann eine Menge Gruselstimmung, die sogar halbwegs gut gemacht war, besser jedenfalls, als die Zombies vor zwei Jahren…
Danach wurd’s etwas ruhiger, Crews und Waller haben zwar ordentlich ausgeteilt, es wirkte alles aber irgendwie etwas steif. Naja, Hauptsache Casket-Match!
Perez vs Jade war ein gutes Damen-Match mit guten Spots, der Pop-Rocks auf die Stühle am Ende kam richtig gut. Auch hier aber keine Überraschungen.
Quincy Elliot verpeinlicht sich weiter, oh Mann…
Creed und Kemp haben sich auch nix geschenkt, hart, kompromisslos, natürlich mit Julius als Sieger. Solide Sache.
Das Women’s-Titelmatch war für mich der Tiefpunkt. Gerade 7 Minuten und schon wird Fyre wieder unfair besiegt. Ist man bei den Kreativen echt so arm, dass man Miss Plastikbombe um jeden Preis an dem Gürtel festtackern muss? Wahrscheinlich braucht’s dann erst die Plastik-Göttin Lotta um den Titel von Rose zu trennen… Schwach.
Und der Main Event war, wie erwartet, gut, wenngleich Breakker da den geringeren Anteil dran hatte. Auch hier für mich unverständlich, warum man ihn SCHON WIEDER gewinnen lassen muss. Wäre die Gelegenheit für nen neuen Champ, ohne BB pinnen zu müssen. Bronn ist auf dem besten Weg, ein NXT-Reigns zu werden. Kämpft nur noch bei PPVs, gewinnt immer und gegen jeden mit nem Spear.
Insgesamt also ein superklasse Event mit ein paar Mankos (IMHO). Bleibt abzuwarten, wen man ernsthaft gegen Breakker auffahren will, hoffentlich nicht wieder so eine krude Aktion wir mit Ziggler damals. Es bleibt aber dabei: NXT, das bessere WWE.

Gott sagt:

Ich hab zwar zu spät eingeschaltet und war auch nicht mehr ganz nüchtern, aber die Sache mit dem Spukschloss zeigt, dass man auch Comedy machen kann, ohne dass es gleich hirnloser Klamauk wird. 😁

Haborym616 sagt:

Triple H hat ja einige gute Entscheidungen getroffen. Man kann nur hoffen das Zack Gibson diese dumme Gummick ablegen darf und wieder zurück zu seinen Wurzeln darf.

Er ist so ein guter Heel und wäre eine Bereicherung für das MainRoster.

Wer ihn nicht kennt sollte mal die alten NXT UK und NXT Shows schauen

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube