Dwayne „The Rock“ Johnson über eine möglichen Kauf von WWE – Karl Anderson sagt Booking bei „NJPW BATTLE AUTUMN 2022“ ab

20.10.22, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Eva Rinaldi creator QS:P170,Q37885816, Dwayne Johnson 2, 2013, bearbeitet, CC BY-SA 2.0

– In den letzten beiden Jahren machten immer wieder Gerüchte die Runde, laut denen ein Verkauf von World Wrestling Entertainment durchaus ein Thema werden könnte, wenn ein entsprechendes Angebot eingeht. In diesem Zusammenhang fiel auch immer wieder der Name von Dwayne „The Rock“ Johnson, der in Verbindung mit Geschäftspartnern ein entsprechenden Angebot vielleicht stemmen könnte. In einem Interview mit Bloomberg wurde der Hollywoodstar nun darauf angesprochen, ob er daran Interesse hat, die Company zu kaufen oder ein Mitglied des Board of Directors zu werden. Rocky gab keine klare Antwort auf die Frage, verriet allerdings, dass er mit WWEs Co-COO Nick Khan befreundet ist und mit ihm über diese Möglichkeiten auch bereits gesprochen hat. Ob ein Platz im Board of Directors für infrage kommt, vermag er nicht zu sagen, aber Geschäftsbeziehungen könnte es in Zukunft geben. Der 50-Jährige gab an, dass er das Wrestling-Business liebt und Vince McMahon die Company sicher nur an jemanden verkaufen würde, der das Business wie er selbst liebt. Deshalb wäre eine Gruppe, die das Wrestling-Business liebt, der beste Käufer.

– Karl Anderson wird die NEVER Openweight Championship nicht wie eigentlich angekündigt am 05. November 2022 bei „NJPW BATTLE AUTUMN 2022 – Tag 16“ verteidigen. Nachdem WWE ein Match The OC (AJ Styles, Karl Anderson & Luke Gallows) vs. The Judgment Day (Finn Balor, Damian Pries & Dominik Mysterio) für den „WWE Crown Jewel“-PPV am gleichen Tag in Saudi Arabien angekündigt hatte, kommt diese Nachricht natürlich nicht mehr überraschend. In einem auf Instagram veröffentlichten Video erklärten Karl Anderson & Luke Gallows die Absage damit, dass New Japan das Booking nicht mit Gallows abgesprochen habe, hierbei handelt es sich aber natürlich um Kayfabe-Aussagen. Abzuwarten bleibt, ob Karl Anderson die NEVER Openweight Championship zu einem späteren Zeitpunkt verteidigen wird.

Quelle: Bloomberg

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




26 Antworten auf „Dwayne „The Rock“ Johnson über eine möglichen Kauf von WWE – Karl Anderson sagt Booking bei „NJPW BATTLE AUTUMN 2022“ ab“

billy sagt:

Wäre cool
Er als chef und booke
Nachfolger von Vince 😁

Dann kann die reigns story auch mal abgeschlossen werden

Undertaker34 sagt:

Lieber the Rock und paar Geschäftspartner,als wenn sich die Kataris mit ihren quatrillionen Milliarden auch in diesen Bereich reinzecken,wie beim Fußball.Wie man in diesem Bericht auf Reigns kommt,ist mir ein Rätsel,der Name kreuzt nirgends auf und wenn man den Tribal Chief mit Mini Mysterio vergleicht,sind da nicht nur Welten dazwischen,sondern ganze Galaxien🤣🤣🤣

Kugelrund sagt:

Welchen Sinn hätte es für The Rock? Interessant wäre es alle male, er unterstützt ja auch viele nicht WWE Projekte wie Dokus.

FatBoySlim sagt:

Wenn Dwayne Johnson die WWE kaufen würde. würde das genauso ein weichgespülter (also noch mehr) Laden werden wie Disney oder Dwayne Johnsons Filme und Filmrollen. Bitte nicht!
Karl Anderson kann einem leid tun, kaum zurück bei WWE schon Ärger und Enttäuschung.

Phil* sagt:

Die WWE wird ein McMahon Familienunternehmen bleiben, Teilhaber mag es geben, sofern jemand geeignet dafür ist, und die entsprechenden Vorraussetzungen hat, das z.B. Rock Mitglied der Board of Directors wird, und evtl. auch Anteilseigner (in nennenswertem Umfang) ist durchaus denkbar, aber die WWE wird sicher nicht in Gänze abverkauft oder andere Eigentümer bzw. Haupteigner haben, als einen/e McMahon.

billy sagt:

@Undertaker34

Weißt schon das rock und reigns verwandt sind ?

Also könnte die story endlich enden, denn die kann ja nur durch den Sturz durch ein Familienmitglied enden und das glaubwürdig rock sein.

Als Besitzer von wwe wäre er auch glaubwürdig das Oberhaupt der Familie 😁

Undertaker34 sagt:

@billy

Ist mir schon bewusst,das die verwandt sind,hab ja auch gesehen wie Rocky damals Reigns gegen BigShow und glaube Kane beim Rumble geholfen hat😎Meiner Meinung nach braucht ein Match der zwei bei Wrestlmania so sehr die Titel,wie die Wüste eine freistehende Dusche ohne Anschluss.Selbst wenn Reigns die Titel 5000 Tage hält,wird er an Rockys Status nicht mal ansatzweise rankommen,aber er ist als Heel auf jedenfall besser als damals als Face.Gucke lieber 10 Minuten Reigns Matches als 6 Stunden Minimi Mysterio beim rumhampeln im Ring🤣

FatBoySlim sagt:

Ich bin mir nicht ganz sicher inwieweit the Rock, die Usos und Reigns wirklich miteinander verwandt sind. Oder das nicht nur so eine Samoanische Blutsbrüderschaft „Verwandtschaft“ ist.
Im Internet habe ich gelesen dass die Großväter von The Rock und Reigns „Blutsbrüder“ waren. Das ist aber keine echte Verwandtschaft, so wie wir das verstehen.

DDP81 sagt:

@Phil da wäre ich mir nach Vinnys Ende nicht mehr so sicher.
Aber auch unter anderen Besitz könnte HHH das Ding ja leiten.

Phil* sagt:

@DDP

Doch doch, da kann man sich schon sicher sein, die Tatsache dass VKM sich nun aus dem aktiven Bereich quasi in den Ruhestand zurückgezogen hat bedeutet gewiss nicht dass die WWE nun für ihn keine Bedeutung mehr hat.

Im Gegenteil, wer mal gesehen hat wie Emotional er von seinem Vater spricht, der kann erahnen wie wichtig ihm die WWE ist. Es handelt sich insbesondere um sein Lebenswerk, und die McMahons sind seit Generationen schon Wrestling Promoter. Vince‘s Großvater Roderick McMahon war schon Box und Wrestling Promoter.

Vince hat etwas unglaubliches mit der WWE geschaffen, und er will sein Erbe sicherlich in guten Händen wissen, und das werden wohl kaum irgendwelche „fremden“ Investoren sein die ihm Geld bieten.
Um Geld wird es ihm ohnehin nicht gehen, Milliardär ist er so oder so, und ob er nun noch ein paar Milliarden oben drauf bekommt, oder eher seinen Nachkommen, (immerhin hat er von Steph & Shane 6-7 Enkel) das eigene Lebenswerk und die über Generationen geschaffenen Traditionen des McMahon Stammbaums hinterlässt, wird ihm letzteres sicher gewiss wichtiger sein.

Man kann sich natürlich bei absolut getätigten Aussagen immer irren, aber ich sage an dieser Stelle dass ich mir dahingehend absolut sicher bin, die WWE wird im Kern immer in den Händen der McMahon Dynastie bleiben.

Gruß an dich, und danke für deine Rückmeldung&Meinung.

erdnuckel sagt:

@FatBoySlim
Häufig sind solche Verwandtschaften um einiges inniger und direkter, als tatsächliche Blutverwandtschaften. Zumal viele Kulturen es als Ehre und Pflicht sehen, diese Art von Verwandtschaft zu pflegen. Ich selbst würde das nicht kleinreden wollen.

CREMATOR sagt:

Vinnie verkauft bestimmt nicht sein Schatz an jemand der eine Zahnfee ist. Eher verkauft er an Trump oder Musk

Duke sagt:

Ach Leute natürlich verkauft Vinnie nicht!Der kommt spätestens nächstes Jahr im Sommer wieder als wenn nichts gewesen wäre und reißt dann wieder alles an sich um dann alle wieder zu entlassen die seither wieder zurück geholt wurden, dann endet er die Shows wieder so wie er sie haben will und rums haben wir wieder WWE 20/21 zurück (kotz).Ich wünsche allen Wrestling Fans ein ruhiges und erholsames Wochenende.

Jon08 sagt:

Aktuell braucht es keinen Besitzerwechsel bei WWE, weil alles zur vollen Zufriedenheit läuft: Wrestler feiern ihre Comebacks, Stables werden kreiert, Hunter drückt dem ganzen seine Handschrift auf und Stephanie und Nick Khan sorgen für die Verwaltung.

Und Vince ist eh erstmal mit seinem Prozess beschäftigt.

Von daher kann ruhig alles so bleiben.

Arne sagt:

@ Duke

Ich weiß Leute mit der Meinung werden hier oft belächelt aber ich bleibe dabei. McMahon hat immer noch großes Mitspracherecht was die Showinhalte angeht. Sind wir doch mal ehrlich, wirklich was geändert außer die ein oder andere Matchzeit hat sich doch nicht. Ist doch immer noch der gleiche Quark wie vor Triple H.

billy sagt:

@jon08

Weißt schon das triple h nichts mit dem Besitzwechsel zutun hätte.
Er könnte weiterhin booken und arbeiten.
Wem wwe gehört hat nix mit ihm zutun

Undertaker34 sagt:

@billy

Versuch bitte nicht einem 8 jährigen zu erklären,das ein Chef eines Unternehmens und derjenige der für die Ausrichtung der Shows und Charaktere zwei verschiedene paar Schuhe sind.Wer hier unter jedem RAW und SmackDown Bericht mit Copy+Paste arbeitet,wobei manchmal die 2 auch ein Minus mal halt…ich meine Abwechslung muss sein🤣,kann man nur bedingt ernst nehmen.Selbst wenn ein Besitzerwechsel käme, würde HHH immer noch weiter machen,so eine gebalte Erfahrung, lässt sich keiner entgehen.

Edelmann sagt:

@Undertaker34
Danke. Du sprichst fast alles hier aus der Seele. Schönes Wochenende.

Sigi Reuven sagt:

@Undertaker und Edelmann Bitte, im Namen aller vernunftbegabten User hier, seid einfach mal ruhig, ohne auf Jon loszugehen und behaltet euren Spott einmal für euch. Die Atmosphäre war bis jetzt echt angenehm und ihr wisst, was eure dummen Provokationen für eine Lawine hier loslöst.

FatBoySlim sagt:

Bei ProSiebenMaxx heißt es vor jeder WWE Show dass sie nicht geeignet ist für unter 16-jährige. Ich bin absolut dagegen dass 8-jährige sich das anschauen!

@ erdnuckel : „Kleinreden“? Soviel ich weiß sind die Usos und Roman Reigns keine echten Cousins, sondern nur durch Stammes Blutsbrüderschaft „verwandt“…was nach normaler klassischer (genetischer) Einteilung eben keine Verwandtschaft ist. Punkt. Der Undertaker und Kane sind ja auch nicht wirklich verwandt. Wie genau da the Rock reinpasst weiß ich nicht so genau, aber so richtig verwandt scheint der da auch nicht zu sein. Du kannst sagen was du willst, aber „Verwandschaft“ bedeutet eben schon was anderes, ausserhalb der Welt der alternativen Fakten. Also bitte schön bei der Wahrheit bleiben.

Sigi Reuven sagt:

@FatBoySlim Und selbst wenn Jon 8 Jahre alt wäre und sich dafür die Nächte um die Ohren schlägt, wirkt er damit geistig reifer als alle anderen hier – nicht nur von seiner Ausdrucksweise…
Schließlich haben die meisten von euch so angefangen, aber mit Wrestling bestimmt nicht mit 8 Jahren… Weil die meisten da bestimmt noch im Schoß ihrer Eltern gelegen haben und lange nicht erlaubt bekommen haben, Wrestling zu schauen.
Also diese Unterstellung führt wirklich zu gar nichts und ist die reinste Provokation. Wir alle wissen, dass Jon08 erwachsen ist und tun und lassen kann, was und wie er es will – so wie ihr alle hier im Internet.

Sigi Reuven sagt:

Und jetzt erzählt mir nicht, dass ihr mit 8 Jahren schon Kampfsportexperten gewesen seid und alles rauf und runter geguckt habt. Die meisten von euch werden wahrscheinlich erst in der Pubertät angefangen haben, WWF oder Wrestling an sich zu verfolgen.

FatBoySlim sagt:

Sigi Reuven, willst du Undertaker und Edelmann ihre Meinung verbieten?
Und bist du mit Jon08 verwandt?
„Wir alle wissen, dass Jon08 erwachsen ist“
Ahm nein, wissen wir nicht. Lass Undertaker und Edelmann ihre Meinung!

Zurück zum Thema. Natürlich wird The Rock niemals alleiniger Besitzer der WWE, und ich halte auch nichts davon wenn the Disney-habt-mich-bitte-alle-lieb-weil-Rock da einen Einfluss hat.

Sigi Reuven sagt:

@FatBoySlim Vorurteile und Unterstellungen sind keine positiven Meinungen… Weißt du denn besser, wie alt Jon ist? Nö. Er hat es schon mehrmals geschrieben, sogar jetzt in einem anderen Thread.
Warum sollte er lügen?
Und ganz ehrlich, ihr glaubt doch selbst nicht, dass er minderjährig ist… Vor allem wenn er selbstbewusst behauptet, dass er jede Wette gegen euch gewinnen würde und es natürlich selbst am Besten wissen muss. Noch dazu ist er diskussionsfähiger und beredter als manch einer. Also entweder ist er für einen Minderjährigen geistig ziemlich weit entwickelt und lügt uns an oder Edelmann und Undertaker wollen nur provozieren. Letzteres trifft zu und Provokation ist keine Meinung.

Jon08 sagt:

@FatBoy Das ist keine Meinung, weil sie nicht stimmt!

Soll ich euch meinen Ausweis zeigen…? Eine Videokonferenz mit euch machen? Mir egal. Ich weiß, dass ich volljährig bin.

In jedem Fall gewinne ich. 🤷 Weil ich nicht minderjährig noch geistig unterentwickelt bin.

FatBoySlim sagt:

Leute, ihr wisst nicht was „Meinung“ bedeutet.
Aber offensichtlich wohlt IHR anderen Leuten deren Meinung absprechen.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube