WWE NXT #701 Ergebnisse & Bericht aus Orlando, Florida, USA vom 18.10.2022 (inkl. Videos & Abstimmung)

19.10.22, von Julian "justxjulez" Erfurth

© WWE

Welche Schulnote vergebt ihr dieser Show?

View Results

Wird geladen ... Wird geladen ...

WWE NXT #701
Ort: WWE Performance Center in Orlando, Florida, USA
Erstausstrahlung: 18. Oktober 2022

Expect the unexpected! Mit diesen Worten eröffnen Vic Joseph und Booker T die heutige Ausgabe von NXT. Anschließend ertönt die Musik von The Judgment Day und Rhea Ripley begibt sich unter ohrenbetäubenden Reaktionen in Begleitung von Dominic Mysterio, Finn Bálor und Damian Priest zum Ring. „Pick Your Poison“ eröffnet den Abend, es folgt Roxanne Perez und das erste Match kann beginnen!

1. Match
Pick Your Poison – Singles Match
Rhea Ripley (w/ The Judgment Day: Finn Bálor, Damian Priest & Dominic Mysterio) gewann gegen Roxanne Perez via Pin nach dem Riptide.
Matchzeit: 12:46
– Unmittelbar vor dem Finish sorgte Dominic Mysterio brav für Ablenkung, was Ripley nutzen konnte.

In der Umkleide bereiten sich Cameron Grimes, Luke Gallows und Karl Anderson auf ihr Match gegen The Schism vor. Grimes wedelt mit einem Bündel Geld herum, ehe sie alle gemeinsam beschließen, „to the moon“ zu fliegen.

Tony D’Angelo und Channing „Stacks“ Lorenzo begeben sich nun zum Ring. Der Don erkennt, sein Handlanger sei bereit, um das Match gegen den von ihm gewählten Gegner zu bestreiten. Stacks bestätigt dies und will loslegen, doch Tony D lässt uns noch ein wenig warten und kündigt eine Werbeunterbrechung an.

Grayson Waller steht nun bei McKenzie Mitchell und spricht über sein Match bei „Halloween Havoc“ gegen Apollo Crews. Er sieht sich selbst in der Vorteilsposition, denn er habe Crews bereits blind gemacht und scheue nicht davor zurück, es erneut zu tun. Auf dem Monitor hinter Waller erscheint nun Chucky, welcher ankündigt, dass am Samstag das „Spin The Wheel, Make The Deal“-Rad gedreht wird, um die Matchart für Waller vs. Crews zu ermitteln. Wallers Mundwerk schrumpft plötzlich auf ein Minimum, während seine Augen riesig werden. Er wirkt sehr nervös und verschwindet recht plötzlich aus dem Bild.

Im Ring wartet Stacks immer noch auf den von Tony D’Angelo für ihn gewählten Gegner. Heraus kommt: SmackDown Superstar Shinsuke Nakamura!

2. Match
Singles Match
Shinsuke Nakamura gewann gegen Channing „Stacks“ Lorenzo (w/ Tony D’Angelo) via Pin nach dem Kinshasa.
Matchzeit: 5:23

Nakamura feiert seinen Sieg, während D’Angelo seinen Schützling aufmuntert. Dieser habe Mut bewiesen, von welchem der Don nichts wusste. Gemeinsam verlassen sie den Ring.

Axiom und Nathan Frazer sprechen über ihre Matchserie und einige Highlights aus diesen. Mr. Stone und Von Wagner kommen hinzu und erklären, dass dieses Geschwafel am Samstag bei „Halloween Havoc“ nichts wert sei, denn Von Wagner werde die Leiter erklimmen und seinen Gegner keine Chance lassen. Daran könne auch der „Soccer Boy“ Frazer nichts ändern. Frazer möchte nun auf Wagner losgehen, aber Axiom hält ihn zurück und meint, es wäre klüger, sich dies für Samstag aufzusparen.

3. Match
Singles Match
Alba Fyre gewann gegen Sonya Deville (w/ Toxic Attraction: Gigi Dolin & Jacy Jayne) via Pin nach einem Einroller.
Matchzeit: 2:08

Vor dem Finish griffen Gigi Dolin und Jacy Jayne ein, was sie auch im Anschluss fortsetzten. Zu dritt halten Deville, Dolin und Jayne ihre Widersacherin in Schach, als Mandy Rose die Bühne betritt. Sie will am Samstag Feuer mit Feuer bekämpfen und ihre Herausforderin so verunstalten, dass man sie hinterher nicht mehr wiedererkennen werde. Fyre jedoch kann sich freikämpfen und sich etwas Luft verschaffen, auch gegen einen Schlag mit der NXT Women’s Championship durch Rose kann sie sich mit ihrem Baseballschläger verteidigen. Rose tritt den Rückzug an, während Fyre mit der Championship in der Hand feiert.

Wes Lee bedankt sich in der Umkleide bei Oro Mensah für die Unterstützung in der Vorwoche, bevor Carmelo Hayes und Trick Williams den Raum stürmen und beide attackieren. Der Brawl verlagert sich in die Halle und während einer Werbeunterbrechung startet das folgende Match.

4. Match
Tag Team Match
Carmelo Hayes & Trick Williams gewannen gegen Wes Lee & Oro Mensah via Pin durch Carmelo Hayes an Wes Lee nach dem Nothing But Net.
Matchzeit: min. 2:42

Mensah kümmert sich um seinen Partner, doch Hayes und Williams haben noch nicht genug und starten einen weiteren Angriff. Doch dieses Mal kann Mensah Williams aus dem Ring befördern. Außerhalb wird er an der Seite von Lee aber von Carmelo Hayes mit einem Dive ausgeschaltet, welcher seine Dominanz feiert. Jedoch genießt er diese nur wenige Sekunden, denn Von Wagner stürmt herbei und nietet Hayes mit einem Big Boot um. Doch auch Wagner behält nicht das letzte Wort, denn vom Top Rope segelt bereits Nathan Frazer an und schaltet Von Wagner aus.

Joe Gacy, Rip Fowler und Jagger Reid sind in einem Video zu sehen und versprechen, dass Cameron Grimes einen großen Fehler gemacht habe. Dieser wendete sich von Leuten, die seine Familie hätten sein können, ab und holt sich stattdessen irgendeinen Club an seine Seite. Diese Entscheidung werde er noch bereuen.

Bron Breakker steht bei McKenzie Mitchell. Er erklärt, er hatte zwei Optionen, als sich Dragunov und McDonagh ihm gegenüberstellten. Entweder er nimmt die Beine in die Hand oder er stellt sich den beiden. Offensichtlich entschied er sich für letzteres. Außerdem gesteht er, großer Fan der KO Show zu sein. Er habe jede verfolgt, von der allerersten bis hin zur größten KO Show bei WrestleMania. Und daher ist ihm bekannt: irgendwas passiert dort immer, und er ist bestens vorbereitet.

5. Match
6-Man Tag Team Match
Cameron Grimes & The OC (Luke Gallows & Karl Anderson) gewannen gege The Schism (Joe Gacy & The Dyad: Jagger Reid & Rip Fowler) via Pin durch Luke Gallows an Jagger Reid nach dem Magic Killer.
Matchzeit: 11:56

Nun hat McKenzie Mitchell Veer Mahaan zu Gast und möchte erfahren, was er Sanga vergangene Woche ins Ohr flüsterte. Doch dies sei nur für seinen Bruder und sonst niemanden bestimmt. Sanga tritt ins Bild und erklärt, er sei nun bereit, ehe die beiden das Bild verlassen.

Kayden Carter & Katana Chance sitzen mit Zoey Stark & Nikkita Lyons in einem Raum und unterschreiben einen Vertrag, welcher das NXT Women’s Tag Team Championship Match für die kommende Woche offiziell macht.

Am Samstag bei „Halloween Havoc“ werden Julius Creed und Damon Kemp in einem Ambulance Match aufeinandertreffen. Sollte Julius Creed verlieren, wird sein Bruder Brutus Creed entlassen. Die beiden Kontrahenten werden nun via Live-Schaltung zum Interview eingeblendet. Während Kemp stolz auf seine Aktionen ist und sich für den größten und unterschätzten Star der Diamond Mine hält, erklärt Julius, er habe schon immer auf seinen Bruder aufgepasst und werde dies auch weiter tun. Zudem ist er sicher, Kemp könne am Samstag nicht das halten, was er verspreche, denn er spucke zwar große Worte, doch wenn es ums Trainieren oder Abliefern gehe, bleibe er immer im Schatten versteckt.

Nun präsentiert uns Alicia Taylor den Host für „Halloween Havoc“: Shotzi! Diese hat bereits Erfahrung, was diesen Job angeht, denn immerhin hat sie dies bereits 2019 übernommen. Sie verspricht, am Freitag an der Seite von Raquel Rodriguez mit der WWE Women’s Tag Team Championship den letzten Teil ihres Kostüms zu gewinnen, ehe sie das Event am Samstag zu einem Hammer gestalten wird. Heraus kommt nun Xyon Quinn, welcher Shotzi zu dieser Ehre gratuliert, schlägt sich anschließend selbst als Co-Host vor. Auch Quincy Elliott ist an dieser Position interessiert und gesellt sich mit in den Ring. Shotzi wittert die Gelegenheit und da die beiden Männer im Ring nun sowieso ein Match bestreiten werden, wird der Sieger Co-Host der großen Halloween-Sause.

6. Match
Singles Match
„The Super Diva“ Quincy Elliott gewann gegen Xyon Quinn via Pin nach einer Sit-down Bomb.
Matchzeit: 2:46
– Vor dem Finish wollte Quinn einen Gegenstand einsetzen, doch Hank Walker erschien und konnte dies verhindern.

Im Anschluss tanzen Shotzi und Quincy Elliott im Ring.

In der Chase University sitzt Thea Hail, welche aufgrund ihrer Niederlage gegen Kiana James sehr enttäuscht wirkt. Bodhi Hayward muntert sie auf und ist überzeugt, Andre Chase könne ihr ein weiteres Match verschaffen. Hail ist plötzlich ganz aufgeregt und bittet Chase um dieses Match, dieser vertröstet sie jedoch, dieses Anliegen nach dem Unterricht zu besprechen. Chase präsentiert einige Highlights aus der Geschichte von „Halloween Havoc“, unter anderem Rey Mysterio vs. Eddie Guerrero, den Start der Regentschaft von Mandy Rose als NXT Women’s Champion und das Debüt des Yeti! Hausaufgabe der Klasse für Samstag ist es, die diesjährige Ausgabe von „Halloween Havoc“ genau zu beobachten. Auf dem Bildschirm im Klassenraum erscheint plötzlich Chucky, welcher ganz begeistert von der Chase University ist. Jedoch wirkt diese gerade mehr wie der Micky Maus Club. Bodhi Hayward ist von dieser Aussage nicht begeistert und konfrontiert Chucky, dieser brüllt Hayward an und droht, ihm das Gesicht zu zerkratzen. Auch Andre Chase hält es für keine gute Idee, Chucky zu bedrohen, welcher anschließend eine Tirade in Richtung Hayward loslässt, welche jedoch komplett zensiert wird. Dies sei ein lehrreicher Moment gewesen. Thea Hail reagiert mit einem „What the …“ darauf, was alle Anwesenden schockiert.

Die NXT Tag Team Champions Pretty Deadly (Kit Wilson & Elton Prince) begrüßen ihre Herausforderer Malik Blade & Edris Enofé. Diese sind fest entschlossen, kommende Woche alle zu überraschen, aber die Briten machen ihren Herausforderern keine großen Hoffnungen und erklären, diese sollten ihre erste Vertragsunterzeichnung genießen.

Kommende Woche wird es im Rahmen der nächsten Ausgabe von NXT zum „Tag Team Title Tuesday“ kommen. So setzen Kayden Carter & Katana Chance ihre NXT Women’s Tag Team Championship gegen Nikkita Lyons & Zoey Stark aufs Spiel. Zudem erhalten Malik Blade & Edris Enofé eine Chance auf die NXT Tag Team Championship von Pretty Deadly.

7. Match
Pick Your Poison – Singles Match
Cora Jade gewann gegen Raquel Rodriguez via DQ, nachdem diese mit Jades Kendo Stick zuschlug.
Matchzeit: 2:42

Cora Jade will sich gerade zurückziehen, doch Roxanne Perez hält sie auf und bringt ihre Widersacherin zurück in den Ring, wo Rodriguez bereits wartet. Diese übergibt Perez den Kendo Stick und macht den Weg frei, aber Jade rollt sich bereits aus dem Ring. Rodriguez nimmt Perez auf ihre Schulter und die beiden feiern ihren Triumph.

Die Kommentatoren sprechen über „Halloween Havoc“ am kommenden Samstag und präsentieren uns die Matchcard. Roxanne Perez trifft in einem Weapons Wild Match auf Cora Jade. Diese Stipulation wurde durch das „Spin The Wheel, Make The Deal“-Rad bestimmt, welches auch die Matchart für das Aufeinandertreffen zwischen Apollo Crews und Grayson Waller bestimmen wird. Julius Creed wird gegen Damon Kemp in einem Ambulance Match antreten und um die Karriere seines Bruders kämpfen. In einem 5-Way Ladder Match wird zwischen Carmelo Hayes, Oro Mensah, Wes Lee, Von Wagner und Nathan Frazer der nächste NXT North American Champion ausgekämpft, während Alba Fyre eine Chance auf die NXT Women’s Championship von Mandy Rose bekommt. Zu guter Letzt wird Bron Breakker seine NXT Championship gegen Ilja Dragunov und JD McDonagh verteidigen müssen!

Backstage sehen wir Javier Bernal mit einigen weiteren Personen beim Poker spielen, während Brooks Jensen, Josh Briggs, Fallon Henley und Indi Hartwell begeistert ein Trinkspiel vorbereiten. Auch Ikemen Jiro steigt ein. Sol Ruca spaziert mit einem Handstand durchs Bild und alle sind gespannt auf die KO Show!

Nun begrüßt uns Kevin Owens (in einem Dusty Rhodes Shirt) im Ring zur „KO Show“. Neben ihm im Ring befinden sich neben NXT Champion Bron Breakker auch dessen Herausforderer JD McDonagh und Ilja Dragunov. Owens sieht es als seine Aufgabe, die Diskussion unter Kontrolle zu halten und Eskalationen zu verhindern. Zunächst macht er sich jedoch über JD McDonagh und dessen merkwürdiges Verhalten lustig. Anschließend ergreift Ilja Dragunov das Wort und erklärt, der Torpedo bei „Worlds Collide“ sei zwar nicht für Breakker gedacht, aber es sei deshalb noch lange kein Fehler gewesen. Er will sich den Titel, der eigentlich schon längst seiner sein sollte, bei „Halloween Havoc“ sichern. Breakker jedoch sieht keinen Titelwechsel am Ende des Horizonts, er will sowohl McDonagh als auch Dragunov besiegen und seine Regentschaft fortsetzen. Owens weist die beiden darauf hin, dass der Plan von JD McDonagh zu funktionieren scheint. Dieser will Breakker und Dragunov gegeneinander ausspielen und sich so die NXT Championship sichern und das will wirklich niemand, nicht einmal dessen eigene Eltern. McDonagh macht dies jedoch nichts aus, denn er benötige von niemandem die Erlaubnis, Champion zu werden. Dragunov jedoch sieht in McDonagh höchstens einen Herausforderer, der seine Ziele nie erreichen kann. Außerdem würde Breakker ziemlich große Reden schwingen für jemanden, der im letzten Triple Threat Match seinen Titel verloren hat. Dragunov fordert Breakker nun zu einem Vorgeschmack auf Samstag auf, woraufhin Kevin Owens erklärt, er habe alles in seiner Macht stehende getan, um dies zu verhindern. Er räumt einige Stühle aus dem Weg, lässt das Mikrofon fallen und verlässt den Ring, woraufhin Breakker und Dragunov aufeinander losgehen. JD McDonagh hält sich aus dem Geschehen heraus und applaudiert den beiden lediglich. Einige Security-Mitarbeiter versuchen das Geschehen unter Kontrolle zu bringen, werden jedoch aus dem Weg geräumt. Unter anderem verpasst Breakker einem der Helfer einen Spear, jedoch kassiert er anschließend direkt einen Torpedo von Dragunov. Dies will nun McDonagh nutzen, um den Devil Inside anzubringen, aber Dragunov ist aufmerksam und kontert mit einem Kopfstoß, ehe er auch McDonagh mit dem Torpedo ausschaltet. Der Zar schnappt sich die NXT Championship und triumpiert mit diesem im Ring, als plötzlich: „A-Town… down!“. Austin Theory mit dem „Money in the Bank“-Koffer betritt die Bühne und blickt intensiv in Richtung Dragunov. Die Kommentatoren werfen in den Raum, dass Theory am Samstag bei „Halloween Havoc“ den Koffer einlösen könnte, ehe die Show zu Ende geht.

Fallout:

Diskutiert in unserem Board über diese Show. Einfach HIER klicken!




4 Antworten auf „WWE NXT #701 Ergebnisse & Bericht aus Orlando, Florida, USA vom 18.10.2022 (inkl. Videos & Abstimmung)“

nWo-Joe sagt:

Habe das „neue“ (und mittlerweile wieder alte) NXT kaum mehr verfolgt, les mich grad wieder bissl rein. Die SD/RAW-Wrestler tun (zumindest mir) da ganz gut. Dass Theory ja auch bei NXT einlösen könnte, hab ich mir zuletzt auch mal gedacht – würde für mich auch mehr Sinn machen als wenn er Reigns den Titel abnehmen würde (auch wenn der zumindest einen der beiden Titel locker abgeben könnte).

Bin auf Samstag gespannt – könnte ein guter PPV werden.

Basti sagt:

Könnten die NXT nicht einfach um eine halbe Stunde Sendezeit verlängern?

Einfach nur um mehr Matchzeiten rauszuholen…

NWOFORLIFE sagt:

Leider viel zu überladen. Gefällt mir auch gar nicht, dass die Main Roster Stars da nun mehr mitmischen.

DDP81 sagt:

Also ich muss ja sagen, liest sich interessant. Ich habe dem neuen NXT nach 6x gucken und vllt ein paar weiteren Wochen lesen, den Rücken zugekehrt, weil es mich null abholte.
Aber scheint ja ganz spannend zu sein. Auch diese ganzen besuche aus dem Mainroster, wobei waren vllt ein paar zuviele…. Ilja wird nach dem Ende den Titel nicht holen, wäre aber sicherlich auch ne Überraschung, wenn Bron den Titel abgeben müsste. Wobei man weiss ja nie.

Cool, werde ich bestimmt demnächst mal reinschauen.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube