AEW Dynamite #159 Ergebnisse & Bericht aus Cincinnati, Ohio, USA vom 18.10.2022 (inkl. Abstimmung und Video der kompletten Show)

19.10.22, von David "VidDaP" Parke

Quelle: All Elite Wrestling

Welche Schulnote vergebt ihr dieser Show?

View Results

Wird geladen ... Wird geladen ...

All Elite Wrestling Dynamite #159“
Ort: Heritage Bank Center in Cincinnati, Ohio, USA
Datum: 18. Oktober 2022
Zuschauer: circa 4.800

Full Show

It’s tuesday. You know what that means. Excalibur begrüßt uns zur heutigen Ausgabe, bevor wir auch gleich mit dem ersten der vier Titelmatches starten. Ihn unterstützen heute Taz und Tony Schiavone. Der frisch gebackene AEW All-Atlantic Champion Orange Cassidy begibt sich zum Ring.

1. Match
AEW World Trios Championship
6-Men Tag Team Match
Death Triangle (c) (PAC & Lucha Bros: Penta El Zero Miedo & Rey Fenix w/ Alex Abrahantes) gewinnen gegen Orange Cassidy & Best Friends (Trent Beretta & Chuck Taylor) via Pin von Fenix an Beretta.
Matchzeit: 11:46
– PAC wollte nach zehn Minuten wieder einen Hammer einsetzen, wurde aber von Fenix zur Rede gestellt. Daraufhin konnte Cassidy das Match fast gewinnen.

Auch nach dem Match gab es Streitigkeiten zwischen PAC und Fenix, am Ende umarmten sich die Teammitglieder aber.

Ein Video hypt noch einmal das AEW World-Titelgeschehen um Jon Moxley, „Hangman“ Adam Page und MJF. Page und Mox treffen später im Main Event aufeinander.

Tony Schiavone hat Dr. Britt Baker und Entourage beim Interview. Sie zeigen sich angewidert vom gleich stattfindenden Interim Women’s Championship Match. Hayter und Baker sind sich einig, dass eine von ihnen noch dieses Jahr Women’s Champion wird.

2. Match
AEW Interim Women’s World Championship
Singles Match
Toni Storm (c) gewinnt gegen Hikaru Shida via Pinfall nach dem Storm Zero.
Matchzeit: 08:43

Nach dem Match attackiert Jamie Hayter die Championesse, Dr. Britt Baker feiert derweil ihren Einzug im Pittsburgh Steelers-Trikot, was beim Publikum alles andere als gut ankommt. Saraya sorgt zunächst aber für Ordnung und verprügelt Baker, während sich Rebel und Hayter im Ring weiter um Storm kümmern. Am Ende ist es Riho, die Storm rettet und Hayter und Rebel aus dem Ring befördert.

Ein Video zu WarJoe wird eingespielt. Sie wollen Maria Kanellis und ihren Spießgesellen eine Abreibung verpassen. Samoa Joe sagt, dass es ca. 6 Millionen Wege zum Sterben gebe. Und sie hätten sich trotzdem den falschen ausgesucht.

Renée Paquette hat FTR zu Gast. Sie sagen, dass sie das weltweit beste Team sein wollen. 2022 sei dafür schon mal ein guter Start gewesen. Doch sie hätten jetzt eine große Zielscheibe auf dem Rücken. Dennoch bleibe die AEW World Tag Team Championship ihr großes Ziel. Sie werden von Swerve Strickland und Keith Lee unterbrochen. Nach kurzen Unterhaltungen kommen Keith Lee und FTR überein, nächste Woche in einem Kampf herauszufinden, wer die nächsten Herausforderer für The Acclaimed werden. Strickland ist mit dem Verlauf des Gesprächs offensichtlich unzufrieden.

Sonjay Dutt, Jay Lethal und Darby Allin sind auch beim Interview. Lethal möchte ein Rematch gegen Allin haben. Es kommt, wie es kommen muss, Allin wird von beiden Männern verprügelt und wird am Ende unter ein elektronisches Tor gelegt, welches auf ihn heruntergelassen wird.

William Regal steht bei Tony Schiavone im Ring und soll interviewt werden. Bevor Regal aber zu Wort kommen kann, werden die beiden von MJF unterbrochen. Er sagt Regal, dass er nur zum Reden da ist und Regal sei es ihm schuldig, zuzuhören. Er erzählt von einem Treffen bei WWE, wo MJF auf Regal getroffen ist. Dort war er bei einem Tryout. Dort habe er nicht um einen Vertrag, sondern um seine Karriere gekämpft. Danach habe ihn Regal mitgenommen und ihm drei Minuten gegeben, ihn zu überzeugen. Anschließend habe er ihm versprochen, ihm einen Vertrag bei WWE zu besorgen. Für MJF war es klar: Er war ein Superstar! Doch mit 19 Jahren wäre er zu jung gewesen. Doch er habe ihm versprochen, ihm bei Gelegenheit einen Job zu geben, wenn er ihm jeden Monat ein Match und eine Promo schickt. Nach drei Monaten aber habe Regal geantwortet, dass sich der Weg der WWE geändert hatte und ihm gesagt, dass MJF sich einen Namen in der Wrestling-Welt machen solle. Und diese E-Mail habe in MJF den Wunsch ausgelöst, sich selbst umzubringen. Doch dann hätten all die „Nein-Sager“ gewonnen. Und jetzt? Jetzt habe sich der Wind gedreht, denn Regal wurde gefeuert. Und MJF würde für den größten „Bidding War“ in der Geschichte des Wrestlings sorgen. Heute lache MJF nur noch über Regal und die E-Mail, denn er werde der nächste AEW World Champion. Er ist MJF und er ist besser als Regal. „And you know it.“ Nun kommt auch Regal endlich zu Wort. Er habe in MJF schon immer das gesehen, was er ist – ein Star. Doch Regals Weg in die Wrestling-Welt sei viel härter gewesen. Er wollte MJF Feuer unter dem Hintern machen. Es gebe nur ein Problem: MJF hat Abkürzungen genommen. Nur weil MJF viel Geld verdient, beweist das gar nichts, denn er nutze das Geld, um Leute anzuheuern, die die Arbeit für ihn machen. Wenn er wirklich der Teufel sein will, soll er die Leute selbst umhauen. Mit diesen Worten wendet er MJF den Rücken zu. MJF zieht den Ring heraus und – schlägt nicht zu. Regal schüttelt den Kopf und sagt MJF, dass er immer noch viel zu beweisen habe.

Ein Promovideo zum Ring of Honor World Championship-Match wird gezeigt.

Renée Paquette hat nun auch Billy Gunn und The Acclaimed zu Gast. Gunn heißt Paquette willkommen. Am Freitag wird es zum Match gegen die Varsity Athletes (Tony Nese & Josh Woods) um die Tag Team Titel kommen. Sollten The Acclaimed gewinnen, erhalten sie das Recht zurück, wieder „scissorn“ zu dürfen. Gunn hebt hoffnungsvoll Mittel- und Zeigefinger, Paquette drückt seine Hand aber wieder nach unten.

Paquette saß im Laufe des Nachmittags mit Bryan Danielson und Wheeler Yuta zusammen. Danielson drückt sein Bedauern aus, sein Titelmatch gegen Chris Jericho verloren zu haben. Paquette befragt ihn zu den Aktionen Daniel Garcias. Danielson gibt an, sehr enttäuscht von den Aktionen Garcias zu sein, denn unter seiner Führung hätte er einer der besten Wrestler aller Zeiten werden können. Yuta zeigt sich wenig begeistert von den Worten Danielsons, denn dass Garcia ihn nur benutzte, hätte man früh erkannt. Yuta unterstellt Danielson, dass ihm der Blackpool Combat Club nichts bedeute und verlässt das Interview.

3. Match
ROH World Championship
Singles Match
Chris Jericho (c) (w/ Jake Hager) gewinnt gegen Dalton Castle (w/ The Boys) via Pinfall nach dem Judas Effect.
Matchzeit: 12:27
– Ian Riccaboni unterstützte die Kommentatoren in diesem Match.
– The Boys wagten es, Hager seinen violettfarbenen Hut vom Kopf zu schlagen. Hager rastete daraufhin aus und schlug die vier Begleiter Castles nieder.

Auf der Bühne gratulieren einige weitere Mitglieder der JAS. Jericho gibt an, dass er weiter alles dafür tun wird, die Geschichte von Ring of Honor zu zerstören. Matt Menard und Angelo Parker schnappen sich daraufhin Riccaboni. Bevor Jericho eine Attacke starten kann, wird er von Jerry Lynn daran gehindert. Lynn muss anschließend einen Piledriver auf den ROH World Championship einstecken.

Die Geschichte um Jungle Boy, Christian Cage und Luchasaurus wird in einem Video zusammengefasst.

Folgende Matches sind für Rampage offiziell gemacht:

AEW World Tag Team Championship
Tag Team Match – gewinnt The Acclaimed, dürfen sie wieder „scissorn“
The Acclaimed (c) (Anthony Bowens & Max Caster) vs. The Varsity Athletes (Tony Nese & Josh Woods)

Singles Match
Penelope Ford vs. Willow Nightingale

Singles Match
Rush vs. Pres“10“ Vance

Singles Match
Hook vs. Ari Daivari

Auch die ersten Matches für die kommende Dynamite-Ausgabe, dann wieder normal mittwochs, sind bekannt:

#1 Contender’s Tag Team Match
FTR (Cash Wheeler & Dax Harwood) vs. Swerve in our Glory (Swerve Strickland & Keith Lee)

Singles Match
Riho vs. Jamie Hayter

Tag Team Match
Chris Jericho & Daniel Garcia vs. Claudio Castagnoli & Wheeler Yuta

Singles Match
Bryan Danielson vs. Sammy Guevara

Renée Paquette steht bei Jade Cargill. Ihre Baddies haben nach Nyla Rose gesucht, die wird aber erst am Freitag da sein. Cargill sagt, dass Tony Khan dann die Wahl hat. Entweder er bringt Rose dazu, ihr den TBS-Titel wiederzugeben oder sie werde die Show 60 Minuten lang für sich beanspruchen.

4. Match
AEW World Championship
Singles Match
Jon Moxley (c) gewinnt gegen „Hangman“ Adam Page via Referee Stoppage, nachdem sich Adam Page offenbar verletzt hatte.
Matchzeit: 11:54
– William Regal saß für das Match natürlich wieder bei den Kommentatoren.
– MJF sah sich das Match mit seinem Chip einmal mehr aus seiner Loge an.
– Page griff Moxley schon vor dem Match im Publikum an und wurde dafür deutlich ausgebuht. Das Match ging erst einige Minuten später los, da sich die beiden durch die Zuschauerreihen prügelten. Moxley blutete sogar schon vor Match-Start.
– Auch nach Ertönen der Ringglocke ging es direkt wieder außerhalb des Rings weiter.
– Nach einem Lariat landete Adam Page mit dem Gesicht voran auf der Matte. Der Referee sah nach Page und rief sofort Ringarzt Dr. Michael Sampson in den Ring, bevor er das Match beendete.

Ein merkwürdiges Finale, Page schien nicht mehr in der Lage zu sein, das Match fortzusetzen. Regal gratuliert Moxley, Bilder des „Hangman“ werden nicht mehr gezeigt, die Kommentatoren zeigen sich besorgt um den Zustand des „Hangman“. Die Titelkarten für Freitag und Mittwoch werden nochmals in Ruhe besprochen. „Cowboy Shit“-Rufe schallen durch die Halle, während nur die Kommentatoren gezeigt werden. Sie wirken sehr besorgt um den Zustand, speziell Taz wirkt sehr geschockt. Moxley hat sich ein Mikrofon geschnappt. Er hofft, dass Page wieder auf die Beine kommt, wieder mit seiner Familie spielen und vor den Fans auftreten kann. Moxley möchte die letzten Minuten aber nutzen, um über MJF zu reden und fordert ihn auf, herauszukommen. Die Musik ertönt und MJF kommt mit seinem Chip sowie einem Ringrichter heraus. Kurz bevor das Match startet, rennt MJF zu den Kommentatoren und drückt Regal seinen Chip in die Hand. Wenn er seinen Chip einlöst, möchte er Moxley bei 100 % haben. Denn nach dem Match solle jeder wissen, dass er der bessere Wrestler ist. Also wird das Match bei „Full Gear“ stattfinden. Zum ersten Mal in seinem Leben möchte er es sich verdienen. Regal zeigt sich zufrieden, während Moxley entgegnet, dass das einzige, was sich MJF verdienen werde, ein paar Arschtritte sind. Damit endet die heutige Ausgabe von „Dynamite“. Gute Besserung an den „Hangman“.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Ergebnisse! KLICK!




18 Antworten auf „AEW Dynamite #159 Ergebnisse & Bericht aus Cincinnati, Ohio, USA vom 18.10.2022 (inkl. Abstimmung und Video der kompletten Show)“

Edelmann sagt:

Das mit Adam Page überschattet alles. Alles Gute und eine schnelle & vollständige Genesung an den Hangman. Wrestling ist und bleibt nunmal gefährlich egal wie oft es von außen belächelt wird.

Show liest sich jedenfalls gut. Werde es mir später anschauen. Schien alles Hand und Fuß gehabt zu haben, kein Klamauk wie einen Tag vorher anderswo.

Kugelrund sagt:

Mit Gehirnerschütterungen ist nicht zu spaßen, gute Besserung Page.

Y2Jericholic sagt:

Der Vorfall mit Page überschattet eine gute Show. Die Promo mit MJF und Regal war der Wahnsinn und fast besser kann man Storytelling nicht aufziehen.

Tirallo sagt:

Gute Besserung an Hangmann. Ist das nur mein Gefühl, oder häufen sich in letzter Zeit die Verletzungen? Vielleicht sollte man einen Gang zurückschalten…

AnthonyB sagt:

Gerade geschaut, richtig gute Show wieder! Eigentlich schau ich Recht unregelmässig mittlerweile, aber aktuell bin ich wieder sehr zufrieden und irgendwie muss ich sagen im Nachhinein, Punk hat schon genervt irgendwie. Gut dass er weg ist und andere mehr Airtime bekommen. Weiter so. Einzig das ROH Titel Match war etwas schnell zuende…

Jeffharddyy13 sagt:

Gute Ausgabe die promo von mjf ufff einfach zu krass gute Ausgabe 2+ von mir

Trasher77 sagt:

GRAD GESEHEN: Abgesehen von der Hangman Gehirnerschütterung (@Tirallo; sollte man Clotheslines verbieten?)…eine wirklich starke Show.
War diesmal sehr fokussiert und nicht überladen.
Dalton Castle ist einfach nur großartig. Würde gerne mehr von Ihm sehen…ist auch total over beim Publikum. Auch die ROH Storyline kommt ordentlich in Fahrt und ich sehe in Jericho schon den richtigen dafür.
MJF ist der Promo GOD…Das könnte mit, die Promo des Jahres werden.
Es gibt übrigens Full Gear am 19.11 im Kino zu sehen. In Unna (Nähe Dortmund). Werde auf jedenfall da sein…vielleicht kommt noch wer?;)

Gron sagt:

Page ist inzwischen wieder aus dem Krankenhaus, scheint also glimpflich davon gekommen zu sein und das ist das wichtigste. Gute Besserung!
Was MJF, Mox und Regal aus den letzten Minuten rausgeholt haben war der Wahnsinn. Hut ab bei der Situation.
Ansonsten hat mir die Show sehr gut gefallen. War echt unterhaltsam.

69 Shotz sagt:

Page scheint ok zu sein, ein Glück.
Die Improvisation am Ende „on air“… Wahnsinn!

Sobel sagt:

Puh, heftig mit Page! Glaube, der Lariat von Moxley war zu hoch angesetzt und hat Hangman statt auf der Brust volle Latte am Kopf getroffen. Dann ist er nach dem Überschlag auch etwas ungünstig gelandet und Zack. Hoffentlich erholt er sich schnell wieder.
Darüber hinaus liest sich die Show gut, habe sie nicht gesehen, aber ich schätze, sie lässt NXT alt aussehen. Obwohl die Show auch gut war.

Backblech02 sagt:

Können wir mal darüber reden, wie genial Moxley, Regal und MJF am Ende performed haben? Bin mir sicher, dass das so nicht geplant war und wie die das so gemanaged haben, Weltklasse. Tony Khan kann froh sein, solche Mitarbeiter zu haben.

GJO sagt:

Die Show liest sich sehr gut und ich freue mich auf Freitag. Bin kein Fan von hangman, aber zu erst einmal bin ich froh das es relativ glimpflich ausgegangen ist. Dennoch gute Besserung. Ich kann ja nur das Video beurteilen, da sieht es für mich so aus als ob er zu spät gesprungen ist, deshalb die Umdrehung nicht mehr zu ende gebracht hat, mox ist auch nicht der beste wrestler und page offenbar auch nicht. Einer der beiden hat das callen vergessen, aber das ist nur eine Vermutung. Was dann kurzfristig noch von den 3en geleistet wurde war mehr als großartig, MJF ist einfach nur gold und er wird ein mega Star werden, so professionell mit dem Alter. Wahnsinn. Natürlich war es immer der Plan in seiner Heimat einzucashen, und er muss einfach jetzt den Titel bekommen. Trios war okay, war aber auch klar das die Titel nicht wechseln. Jericho ist im 5. Frühling. Wahnsinn. Women division noch immer zu wenig und uninteressant. Freue mich auf rampage.

Uli sagt:

Fand das ROH world title Hype video ganz gut und fand es interessant dass man kurz cm Punk gesehen hat als ROH Champ

Edelmann sagt:

@Trasher77
Im Osten der Republik hätte ich es mir sogar überlegt aber Dortmund bzw. Unna ist mir dafür zu weit weg. Sorry!

Bash sagt:

Thrasher,

Dieses Unna von Bang Boom Bang?

Trasher77 sagt:

https://www.kino-unna.de/detail/88812/All%20Elite%20Wrestling%20Full%20Gear%202022

Ich hoffe ich darf dafür ein bisschen Werbung machen. Wäre ja cool, wenn Fans Bock drauf haben;)…….@Bash…JAP das Unna aus dem Film;)

Bash sagt:

Trasher:

Ich weiß. Bin gebürtiger Soester. Wäre traurig wenn ich Unna nicht kennen würde. Sind wir nicht alle irgendwo Kinder der B1/A44?

Ich hoffe W-I lässt Deinen Link stehen. Eine interessante Information.

Lobo sagt:

@Bash…Nein sind wir nicht.😉😂
Ich wohne zum Beispiel am Arsch der Welt in der Südeifel. Die nächste Stadt ist zwar auch die älteste Stadt Deutschlands, aber ansonsten bin ich fast genauso schnell in Luxemburg oder Belgien.
Zur Show….man kann nehmen wen man will, aber MJF ist momentan der absolute Promo-God im Mainstream-Wrestling. Da kann sonst keiner mithalten, sondern höchstens Stichwortgeber sein.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube