Jon Moxleys Run in den Indies vorerst beendet: GCW hatte keinen Einfluss auf das Finish seines GCW-Matches gegen Nick Gage – „AEW Dynamite“-Einschaltquoten in Kanada und im UK – Vorschau auf die heutige Ausgabe von „AEW Dark“ – „AEW Rampage #61“ kostenlos und in voller Länge

11.10.22, von Jens "JME" Meyer

© lev radin / Shutterstock.com / AEW

– Mittlerweile zeichnet sich ab, dass sich Jon Moxleys Run in der Independent-Szene nach seiner Vertragsverlängerung bei AEW dem Ende zuneigt. In der Pressemitteilung zur Vertragsverlängerung gab die Company von Tony Khan bereits an, dass Moxley fortan exklusiv für AEW und Partnerpromotions (hier wurde explizit New Japan Pro Wrestling genannt) arbeiten wird. Mittlerweile bestätigten Quellen gegenüber Fightful, dass Moxley nicht länger bei Game Changer Wrestling auftreten wird. Vielmehr heißt es sogar, dass AEW den eigenen Talenten bereits seit einigen Monaten von Bookings bei GCW abrät, wobei Moxley seinen Run als GCW World Champion aber unbedingt noch zu einem guten Ende bringen wollte. In das Finish des Title vs. Career Matches zwischen Mox und Nick Gage bei „GCW Fight Club – Tag 2“ am vergangenen Wochenende waren auch Stokely Hathaway und W. Morrissey involviert, um Moxleys Storyline mit MJF voranzutreiben, und offenbar war dies keine Entscheidung der GCW-Offiziellen. GCW-Vertreter erklärten, dass sie keinen Einfluss auf das Matchende hatten. Es ist nicht ausgeschlossen, dass Jon Moxley in Zukunft weiter einige Indie-Bookings wahrnehmen wird, dann aber wohl eher als Überraschung und nicht als im Voraus angekündigtes Highlight der jeweiligen Promotion.

– Die Erstausstrahlung der „AEW Dynamite“-Ausgabe vom 28. September 2022 im Vereinigten Königreich, am 30. September (ab 23 Uhr britischer Zeit) auf ITV4, wurde von 140.000 Zuschauer:innen gesehen.

In Kanada auf TSN2 sahen die gleiche Ausgabe am 28. September 2022 circa. 93.000 Zuschauer:innen, davon 58.500 in der kanadischen Hauptzielgruppe P25-54 (Vorwoche: 89.000 Zuschauer:innen, davon 55.900 in P25-54).

Zum Vergleich: Die „RAW“-Ausgabe am 26. September wurde in Kanada von 151.300 Zuschauer:innen gesehen, davon 75.100 in der kanadischen Hauptzielgruppe P25-54. NXT am 27. September sahen in Kanada 42.000 Zuschauer:innen, davon 15.000 in P25-54. „Smackdown“ am 30. September sahen in Kanada ca. 181.500 Zuschauer:innen, davon 114.700 in der kanadischen Hauptzielgruppe P25-54.

– Für die heutige Ausgabe von „AEW DARK“ sind bisher 10 Matches angekündigt. Unter anderem werden heute die Matches Toni Storm vs. Emi Sakura, Kip Sabian vs. Brandon Cutler, Marina Shafir vs. Hikaru Shida und Dante Martin & Matt Sydal vs. The Factory (Aaron Solo & Cole Karter) gezeigt. Die Show wird in der kommenden Nacht ab 1 Uhr deutscher Zeit auf dem Youtube-Kanal von AEW erstausgestrahlt. Nachfolgend das komplette Line-up der heutigen Ausgabe:

All Elite Wrestling „Dark #166“ (Tapings: 21.08.2022)
Ort: All Elite Zone (Univeral Studios) in Orlando, Florida, USA
Erstausstrahlung: 11. Oktober 2022 auf Youtube

AEW Interim World Women’s Eliminator – Singles Match
Toni Storm (c) vs. Emi Sakura

Singles Match
Kip Sabian (w/ Penelope Ford) vs. Brandon Cutler

Singles Match
Marina Shafir (w/ Nyla Rose & Vickie Guerrero) vs. Hikaru Shida

Tag Team Match
Dante Martin & Matt Sydal vs. The Factory (Aaron Solo & Cole Karter [fka Troy Donovan])

6 Woman Tag Team Match
Serena Deeb, Penelope Ford & Jamie Hayter vs. Brittany Blake, Jordan Blade & Trish Adora

ROH Six Man Tag Team Championship
Six Man Tag Team Match
Dalton Castle & The Boys (Brandon Tate & Brent Tate) (c) vs. Joe Keys, Josh Fuller & BK Kline.

Singles Match
Athena vs. Gia Scott

Singles Match
QT Marshall (w/ The Factory) vs. Action Andretti

Singles Match
Brian Cage (w/ Prince Nana) vs. Papadon

Singles Match
Lance Archer vs. Alex Odin

– Der „Warner TV Wrestling DE“-Kanal hat mittlerweile die „AEW Rampage“-Ausgabe der letzten Woche auf Youtube zur Verfügung gestellt. Wer also bisher keine Chance hatte, die Shows der Vorwoche zu sehen, bekommt hier kostenlos die Möglichkeit dazu:

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




3 Antworten auf „Jon Moxleys Run in den Indies vorerst beendet: GCW hatte keinen Einfluss auf das Finish seines GCW-Matches gegen Nick Gage – „AEW Dynamite“-Einschaltquoten in Kanada und im UK – Vorschau auf die heutige Ausgabe von „AEW Dark“ – „AEW Rampage #61“ kostenlos und in voller Länge“

Worthless sagt:

Da muss man aber schon ein sehr großer Optimist sein, dass man glaubt dass Moxley derartige viele AEW Zuschauer zu GCW drawn würde, dass eine bei AEW stattfindende Storyline bei GCW von irgendeiner Relevanz wäre. 🙂

Kugelrund sagt:

War auch bitter notwendig diese ganzen Indie Matches waren immer ein Verletzungsrisiko bei Mox, da musste Tony endlich die Reißleine ziehen.

blitz1984 sagt:

Gut so.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube