Neue Informationen zur Backstage-Prügelei zwischen Andrade El Idolo und Sammy Guevara schärfen das Bild: Schlug Andrade unvermittelt zu, um seine Entlassung zu erzwingen?

07.10.22, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Shared Account, Almas&Vega TakeOver- NOLA crop, bearbeitet, CC BY-SA 2.0

– Mittlerweile gibt es mehr Details zur Auseinandersetzung zwischen Andrade El Idolo und Sammy Guevara am Rande von „AEW Dynamite“ und es wird klarer, warum Guevara im Gegensatz zu Andrade nicht nach Hause geschickt wurde.

Grundsätzlich kursieren laut Dave Meltzer und Bryan Alvarez mehrere Varianten des Vorfalls, deutlich mehr glaubwürdige Quellen, um genau zu sein 4 von 5 Quellen, sollen aber eine sehr ähnliche Version geschildert haben. Demnach habe man Andrade und Guevara am Dienstag klar zu verstehen gegeben, dass sie am Mittwoch keineswegs körperlich aneinandergeraten sollten. Man machte Andrade außerdem klar, dass er keineswegs entlassen würde, wenn er dennoch eine Prügelei anfangen sollte. (Dieses Details wird gleich noch wichtig.) Beide sollen daraufhin versichert haben, dass sie die Ansage verstanden haben und es keine Probleme geben wird.

Wie vier Quellen innerhalb von AEW gegenüber Dave Meltzer verrieten, soll Guevara am Mittwoch dann auch nicht zugeschlagen und sich auch nicht gewehrt haben. Vielmehr wartete Andrade El Idolo wohl backstage im Flur auf Guevara und schlug unvermittelt zu. Eine weitere Quelle behauptet derweil, dass Sammy Guevara von Andrade zunächst am Arm gepackt und herumgezogen wurde, sodass Sammy den Mexikaner von sich wegstieß, woraufhin dieser wiederum direkt zuschlug. Einig sind sich die Quellen dahingehend, dass Sammy nicht als Erster zuschlug bzw. sogar überhaupt nicht zugeschlagen haben soll. Andrade soll derweil mit zwei Schlägen getroffen haben, bevor andere Personen dazwischengingen. Guevara blieb unverletzt. Andrades Seite soll die Version, laut der Guevara als Erstes zugeschlagen habe und beide nach Hause geschickt wurden, auch TMZ.com gesteckt haben. Das Klatschportal berichtete als Erstes über den Vorfall. Dies wurde schnell ausgeschlossen, denn in einem solchen Fall wäre Guevara unter Garantie nicht dennoch bei „AEW Dynamite“ aufgetreten. Andrade El Idolo wurde aber bekanntlich sehr wohl nach Hause geschickt und aktuell ist unklar, wie es für ihn weiter geht. Er steht noch mindestens bis Juni 2023 unter Vertrag, andere Quellen berichten sogar von einer Laufzeit bis Sommer 2024.

Die Heat gegenüber Andrade El Idolo soll aktuell dementsprechend groß sein, insbesondere aufgrund des Zeitpunkts. Man wirft Andrade vor, dass er sehr genau wusste, dass ein solcher Vorfall zum jetzigen Zeitpunkt für besonders viel Wirbel sorgen wird und mittlerweile glaubt man im Grunde durchweg, dass er aktiv versucht, aus seinem Vertrag entlassen zu werden, um zu WWE zurückkehren zu können. Andrade El Idolo soll zu den ehemaligen WWE-Stars unter AEW-Vertrag gehören, die nach der Übernahme durch Paul „Triple H“ Levesque von WWE bezüglich einer Rückkehr zum Marktführer kontaktiert wurden. Insgesamt sollen im Anschluss drei der kontaktierten Personen um ihre Entlassung gebeten haben, darunter eben auch Andrade. (Die anderen beiden waren vermutlich Malakai Black und Buddy Matthews.) Nachdem Tony Khan zuletzt aber klargestellt hatte, dass er niemanden aus seinem laufenden Vertrag entlassen werde, herrscht das Gefühl vor, dass Andrade seine Entlassung nun erzwingen will.

Das eigentlich für die heutige Ausgabe von „AEW Rampage“ geplante Mask vs. Career Match zwischen Pres10 Vance und Andrade El Idolo sollte übrigens eigentlich auf die vielen kursierenden Gerüchte aufbauen, laut denen Andrade die Company verlassen will, es war aber nicht etwa geplant, ihn so aus den Shows zu schreiben. Man hatte gehofft, dass die vielen Gerüchte das Interesse steigern würden, wenn man dem Match eine solche Stipulation gibt.

Quelle: Wrestling Observer, Fightful

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über dieses Thema! Klick!




29 Antworten auf „Neue Informationen zur Backstage-Prügelei zwischen Andrade El Idolo und Sammy Guevara schärfen das Bild: Schlug Andrade unvermittelt zu, um seine Entlassung zu erzwingen?“

80Noj sagt:

Ich fand Andrade schon zu seinen WWE Zeiten immer irgendwie unsymphatisch.

Rikibu sagt:

Dass Andrade irgendwie nicht beim Publikum ankommt, könnte aber auch seinem komischen Akzent zuzuschreiben sein, der stets so wirkt, als würde er seine Englisch Kenntnisse nicht verbessert haben. Es ist arg anstrengend ihm zuzuhören.

das einzige was hängen bleibt ist, wie er zu Sting „Stink“ gesagt hat. das war entweder gewollt oder zumindest unfreiwillig komisch

Lobo sagt:

Hatte bei der Stipulation auch schon vermutet, dass man ihn gehen lassen würde. Ich weiß ja nicht, wie die Vertragsdetails in so einem Fall aussehen, aber er sollte zumindestens eine empfindliche Geldstrafe für die Aktion auferlegt bekommen, bevor er seine Koffer packen darf.
Behalten macht bei einem so,Chen Unruheherd ja wenig bis gar keinen Sinn.

Haborym616 sagt:

Ich finde Tony tut sich kein Gefallen damit, dass er Leute doe nicht für ihn arbeiten wollen auf Krampf behält.

Die Leute ziehen die Moral nur runter. Ich würde den Leuten einfach anbieten das der Vertrag ohne weitere Zahlungen aufgelöst wird, sie 3 Monate nicht auftreten dürfen und dann gut.

ItzNoGood sagt:

Jemand, der sich so verhält, gehört grundsätzlich nicht in einen Wrestling-Ring. Wenn sich das bewahrheitet, dann würd‘ ich, wenn ich was zu sagen hätte, ein Berufsverbot erteilen.

Edelmann sagt:

Schon irgendwie Assi von Andrade wenn das stimmt aber ich habe ja sowas in der Art befürchtet.
Sehe ich es mit Fanbrille hätte ich damit kein Problem wenn TK ihn entlässt (von mir auch aus mit Non Compete Klausel). Bei AEW wirkte er größtenteils wie ein Fremdkörper was aber auch nicht immer an ihm lag.
Vergleicht man beide Backstageprügeleien (CM Punk & Andrade) so sehe ich Andrades Vergehen als schlimmer weil es berechnend und mit Hintergedanken war während Punk aus Emotionen handelte.

Von und zu Haselschaf sagt:

Die Wrestler/innen müssen sich halt an ihre Verträge halten, sie haben für 3-5 Jahre unterschrieben und dann muss es denen auch klar sein, dass sie diese auch einhalten müssen. Ich finde es gut, das Tony Khan da nicht locker lässt, weil er es einmal einwilligt, kommen die nächsten und irgendwann tanzen ihm die Leute auf der Nase rum.
Die WWE war auch eiskalt mit den Verträgen, war jemand verletzt, wurde es hinten dran gehangen oder die Laufzeiten wurden eingefroren und wenn es mal wieder zu Budgetcuts kam, wurde man von einem zum anderen Tag entlassen.
Was wäre, wie jetzt im Fall Andrade und er würde zurück zur WWE ggehen, ein Push dann 3-4 Monate später ist jeder von ihm genervt und schon ist er wieder in der Versenkung.

AbYsS sagt:

@Von und zu Haselschaf, seh ich genauso, man sollte ihn suspendieren und Gehalt kürzen und ihn vorerst nicht mehr einsetzen, auf keinen Fall entlassen, sonst fliegen nämlich bald noch mehr Fäuste hinter den Kulissen 😀

Von und zu Haselschaf sagt:

@80Noj
Das habe ich auch. Ich lass dich mal mit deinen Problemen alleine. :*

TripleBiene sagt:

Das verprügeln von anderen schein wohl grade in Mode zu kommen um eine Kündigung zu erzwingen.
Ich würde ihn auch nicht gehen lassen. Es wurde die ganze Zeit gemeckert das Vince sich nicht an die Verträge halt und einfach kündigt wie er lustig ist und Tony will sich an die Verträge halten und das scheint für einige hier jetzt auch nicht richtig zu sein. Jetzt haben wir hier offensichtlich einen neuen Trend, nämlich andere zu schlagen um gekündigt zu werden. Wenn Tony da jetzt anfängt und Andrade für das was er gemacht hat noch belohnt, indem er ihn kündigt, wird das bald jeder der aus seinen Vertrag raus will so machen. Daher ist es auch vollkommen richtig hier hart zu bleiben, um zu zeigen das es so nicht geht und das man für dieses Verhalten dann nicht auch noch belohnt wird und das bekommt was man will.
Es wurden Verträge geschlossen die beide Seiten einzuhalten haben und wenn Vince ständig dafür verurteilt wurde wie er mit den Verträgen umgegangen ist, kann ich doch hier nicht auf einmal sagen das man Andrade gehen lassen soll. Wie gesagt ein Vertrag ist keine Einbahnstraße. Und zu versuchen sich aus seinen Arbeitsvertrag zu prügeln ist schon der Hammer. Eigentlich müsste er dafür für den Rest seiner Vertragslaufzeit aus dem Verkehr gezogen werden.

ScreamEagle sagt:

Von und zu Haselschaf@
Lass dir von 80Noj keinen Mist erzählen.
Das was du schreibst ist vollkommen richtig.
Wenn Khan das so durchgehen lässt, dann wird das bald jeder Wrestler so machen der wechseln möchte und dann herrscht Backstage das pure Chaos.
Manche Menschen scheinen in Bezug auf Arbeitsverträge eine sehr lasche Einstellung zu haben.
Schließe ich einen Vertrag mit jemanden dann überlege ich mir vorher wie lange ich da bleiben möchte und verhalte mich dann nicht wie ein Fähnchen im Wind. Wenn er vorher mit Tony gesprochen hat und der eine Auflösung des Vertrages abgelehnt hat, dann hat er das zu akzeptieren und nicht eine Entlassung zu provozieren indem er Backstage jemanden verprügelt. Wo kommen wir denn hin wenn das neuerdings so gehandhabt wird. Und man kann auch von einen Erwachsenen Mann verlangen das er soviel Gehirn hat sowas nicht zu machen, aber bei manchen scheint das Gehirn entweder in der Faust zu sitzen oder in der Hose.

TripleBiene sagt:

80Noj@
So wie ich das sehe, bist du wohl der, der von TikToK oder Twitter hier rüber gewechselt ist.
Wenn man sich das so durchliest was du schreibst, könnte man zu dieser Annahme kommen.

michimii sagt:

na, so wie man el idolo seit seinem Beginn bei AEW verkauft hat muss man sich nicht wundern, dass der wieder zurück will. Das war von Anfang bis Ende nix halbes und nix ganzes.
Hab den erst durch AEW kennen gelernt und man hat ihm sein Potential schon anerkannt, nur richtig zeigen durfte er es nie.

Das samy nun das Opfer ist ist natürlich blöd, dennoch muß sich wie erwähnt keiner darüber wundern.

ScreamEagle sagt:

michimii@
Das er zurück will kann sicher jeder verstehen, dann hätte er aber keinen so langen Vertrag unterschreiben sollen. Und wenn Tony ihn in einen Gespräch mitgeteilt hat das er seinen Vertrag erfüllen muss, hat er das so zu akzeptieren.
Wir verlangen von den Arbeitgebern das sie sich an die Verträge halten, dann kann man auch verlangen das sich die Arbeitnehmer an ihren Vertrag halten.
Und selbst wenn er mit seiner Situation unzufrieden ist, hat er sich professionell zu verhalten und nicht um etwas zu erzwingen du Fäuste sprechen zu lassen.

TripleBiene sagt:

80Noj@
Zum lachen haben wir hier ja alle schon genug durch deine Kommentare.
Ich muss mich ja nicht zum Clown machen, wenn du den Job hier schon so wunderbar erledigst.
Aber mal im ernst, ist es dir unter deines gleichen bei Twitter, TikToK, Facebook etc. zu langweilig geworden, so das du dich genötigt fühlst hier deine Ausdünstungen abzulassen?

Von und zu Haselschaf sagt:

@ScreamEagle alles gut, auf so ein kindisches Verhalten lass ich mich nicht ein, es gibt Leute die es verstehen was gemeint ist und welche die nur kleingeistigen Schwachsinn von sich geben und andere nur provozieren wollen.

ScreamEagle sagt:

80Noj@
Was bist du denn für ein armseliger Troll?
Hast du auch irgend etwas konstruktives zum Thema beizutragen, oder müssen wir uns hier weiter deine Hirnlosen Beleidigungen und Einzeiler antun?
Mach doch etwas was sinnvoll ist, wie z.B. schlafen gehen, dann bleiben wir alle hier wenigstens von deinen Beiträgen verschont.

ScreamEagle sagt:

Von und zu Haselschaf@
Hast ja recht. Ich kann solche Typen leider einfach nicht ab.
Das bei ihn nicht alle Zahnräder richtig laufen habe ich ja schon mitbekommen, auch unter andere Berichte. Ich frage mach nur was er hier für eine Mission verfolgt?
Ich würde wirklich mal gerne wissen was in denn Köpfen von solchen Typen los ist?
Ist es einfach nur Langeweile oder die pure Freude daran andere auf Deutsch gesagt auf die Nüsse zu gehen? Ich würde ihn ja raten vielleicht einfach mal nach draußen zu gehen und sich eine Freundin zu suchen, oder meinetwegen auch Freunde, dann hätte er wenigstens etwas konstruktives zu tun.

Von und zu Haselschaf sagt:

@ScreamEagle keine Ahnung, manche die machen sich halt einen Spaß daraus, andere zu ärgern und zu nerven. Klar kann man auch mal einen Spaß machen aber man muss nicht gleich beleidigend werden und nieder machen. Aber es wird leider immer solche Menschen geben. Es gibt ja noch Leute, mit denen man noch vernünftig kommunizieren kann. 😉

Wesemann sagt:

fight fight fight

beste Storyline im Wrestling 80Noj vs random people

and then out of nowhere a wild Wesemann appears and makes the save by Powerbombing the random people through 16 tables – the crowd goes nuts, WESEMANN, WESEMANN, WESEMANN

AEW Main Event: 80Noj & Wesemann vs Random People

TripleBiene sagt:

80Noj@
Das lustige ist ja, wir haben wenigstens noch ein Level.
Und wenn ich mit Jon08@ spiele, dann kann ich nur sagen das ich wenigstens jemanden zum spielen habe.
Das einige was du zu haben scheinst und was dir Freude bereitet, ist hier dumme Kommentare abzulassen und andere blöd von der Seite anzumachen.
Für mich bist du eine Witzfigur und nichts weiter. Du merkst ja nicht einmal wie du dich hier selber zum Affen machst. Aber so ist das halt wenn man in seinen Leben nur das Internet hat wo man Gehör findet. Irgendwie tust du mir auch irgendwo leid, aber auf der anderen Seite kann ich auch nur sagen das es mich nicht wundert, weil wie du hier rumtrollst wundert es mich überhaupt nicht das außerhalb des Internets sehr wahrscheinlich niemand mit dir etwas zu tun haben will.
Und du kannst schreiben was du willst, von solch einen Typen wie dir lasse ich mir sowieso nichts sagen. Also schreibe mir ruhig weiter, so habe ich wenigstens was zum lachen, ernst nehmen kann man dich sowieso nicht. Also nur zu.

TripleBiene sagt:

Und jetzt feuerst du dich auch noch mit deinen 2 Account selber an. 🙂
Macht bestimmt Spaß mit sich selbst zu schreiben, Menschen gibt es.

ScreamEagle sagt:

TripleBiene@
Lass diesen 80Noj@ einfach, es ist doch zu merken das der nicht alle Kekse in der Dose hat.
Ich weis zwar nicht wie man so krank wie der sein kann aber naja.
Der ist einfach nur ein armseliger Internet Rambo. Der wird vermutlich in seinen Leben noch nie was zu sagen gehabt haben und hier ist halt der einzige Ort wo er sich mitteilen kann, das er sich aber mit seinen geistigen Dünnpfiff nur lächerlich macht merkt der überhaupt nicht. Leider gibt es mittlerweile zu viele Typen wie den, so das meistens ein ordentlicher Austausch mit normalen Menschen nicht mehr wirklich möglich ist. Das ist halt der Nachteil des Internets, es tummeln sich halt auch viele irre wie er im Netz. Ich würde jede Wette eingehen das gleich wieder irgend ein dummer Einzeiler von ihm kommt, er kann halt nichts anderes.

TripleBiene sagt:

80Noj@
LoL
So wie ich schon sagte, du kannst deine kleine Plapperschnute nicht halten.
Mach weiter, ich finde es lustig und bin begeistert das es Menschen wie dich gibt, die sich nur über Beleidigungen mitteilen können. Die Affen im Zoo haben bestimmt einen höheren IQ als du und wissen sich gepflegter auszudrücken. Ich was sage ich, nicht bestimmt ganz sicher sogar.

TripleBiene sagt:

Wie niedlich, jetzt versucht du dich auch noch bei Edelmann anzubiedern.
Das finde ich jetzt richtig putzig.

Peter Lustig sagt:

Punk ist für mich mittlerweile unten durch,ABER er hatte wohl scheinbar recht das er nur mit Kinder bei AEW arbeiten muss.
Und Guevara konnte ich noch nie leiden.Tony sollte mal dringend seinen Kindergarten ausmisten.

DDP81 sagt:

Oder sind es sogar 3 kleine Jungs ?
Den Weserman hielt ich eigentlich nur für eingeschränkt, aber vllt geht er in die gleiche KitaGruppe… Oder es sind insgesamt nur 1 oder 2 Leute mit 3 Namen…

He is the Weserman,but nobody cares.

AndradeElIdolo sagt:

#freeelidolo

Hotzenfobel sagt:

#FireAndradeElIdolo

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube